EVE Online: Alpha-Klone – Wird EVE wirklich Free2Play?

EVE Online ist eines der wenigen Online-Rollenspiele, das nach wie vor mit einem Abo-Modell Erfolg hat. Doch mit dem kommenden November-Update soll ein spezielles Free2Play-Feature kommen. Wir erklären, was es damit auf sich hat!

Mit dem kommenden November-Update bekommt EVE Online die neuen, so genannten „Klon-Zustände“. Klone sind übrigens die Spielercharaktere im EVE Universum. Wo früher alle Klone die gleichen Möglichkeiten hatten, gibt es jetzt „Alpha“ und „Omega“ Klone. Omega-Klone sind dabei die typischen Abonnenten von EVE Online, die nach wie vor volle Zugangsrechte haben und alle Schiffe fliegen und alle Skills lernen können.

EVE Online - Skills

Die Alpha-Klone hingegen sind im Prinzip Test-Accounts. Denn bereits jetzt können wir uns einen zeitlich begrenzten Testzugang zu EVE Online besorgen, um ins Spiel reinzuschnuppern. Mit der Einführung der Alpha-Klone wird dieses Zeitlimit jedoch aufgehoben und Spieler können unbegrenzt lange im Universum von EVE Online herumdüsen. Allerdings sind sie auf bestimmte Schiffe und Skills beschränkt, die sie langsamer leveln als die Omegas. Wenn sie mehr wollen, müssen sie wiederum Geld zahlen oder die spezielle Ingame-Tauschwährung PLEX aufwenden.


Das Free2Play-Feature in EVE Online ist also mehr eine unbegrenzte Demo als ein typisches Free2Play-Spiel, in dem Abonnenten nur ein paar kleine Vorteile genießen. Denn wer voll und ganz in das EVE Universum einsteigen will, wird wohl auch in Zukunft um ein Abo nicht herumkommen, was man sich aber auch mit harter Arbeit im Spiel via Echtgeld-Tauschwährung PLEX verdienen kann. Doch wie seht ihr das? Wird EVE durch Alpha-Klone bereichert oder geht Eve jetzt durch eine Flut von Free2Play-Spielern den galaktischen Bach runter? Lasst es uns Wissen und schreibt es in die Kommentare!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

Ob das wirklich dauerhaft mehr Spieler bringt glaube ich im Fall von EVE nicht. Es krankt da simpel am Grundkonzept das Neulinge stets verdammt lange einfach nur das „Futter“ für die alten Hasen sind. Ein echtes Aufschlissen zu den alten Hasen ist im Grunde ausgeschlossen und das wird vielen der da eventuell kommenden Tester schnell den Spaß rauben. In fast jedem anderen MMO ist ein Aufschlissen zur Spitze machbar und vor allem auch absehbar, bei EVE hingegen sprechen wir vermutlich von weit mehr als 12 Monaten aktiver Spielzeit bis man Ansatzweise einen solchen Punkt erreichen könnte.

Die Community sehe ich als zweites großes Hindernis, das EVE Universum ist rau und was Comp4ny schon schrieb „Vertraue niemanden“ ist in EVE gerade für Neulinge eine Lektion die sie oftmals verdammt teuer und schmerzhaft lernen müssen. Der Umstand das man anderen Spielern fast alles rauben kann, wird von anderen Spielern nur zu gerne und oft ausgenutzt.

Sascha Schulte

Ich kann dem eigentlich nur wiedersprechen, also das was das gleichziehen mit den „alten Hasen“ angeht.
Es ist doch mehr so das man heute viel besser gezielt Skillen kann, somit kann man viel schneller mit den „alten Hasen“ gleichziehen.
Wer vesucht sich von Anfang an in der Breite aufzustellen wird den älteren sehr sehr lange hinterherlaufen.
Was viele auch nicht verstehen, ein 100+ Mio Char wird niemals seine 100 Mio Skillpunkte in einem einzelnen Schiff komplett abrufen, hier greift doch nur ein bestimmter Teil der Skillpunkte.

Comp4ny

Ich habe mir seit 3 Jahren die Umstellung auf F2P gewünscht, und EVE Online… und deren Community, sind Beispielhaft. Also was CCP für die Community macht ist gut. — Und gerade in jüngster Vergangenheit hat auch die Community gezeigt dass sie eine Gemeinschaft ist die zusammen hält.

Da wird halt mal ein Krieg mit Tausenden Schiffen (Spielern) einfach mal unterbrochen, um eine Gedenkstunde… Tag für einen verstorbenen Spieler zu Ehren gehalten. Oder es werden Denkmäler errichtet.

Und ob es nun reines Free2Play ist oder nur eine erweiterte Demo, hat man nun einfach die Chance als Neuling in das Spiel einzutauchen und das kostenlos und kann sich noch immer entscheiden ob er sich ein Abo holen will oder nicht.
Zumal man auch mit Ingame-Währung sich ein Abo kaufen kann. Man muss also kein Geld ausgeben. Man muss halt nur ISK sammeln, also die normale Spielwährung.

Was ein jeder Neuling mitbringen sollte ist Geduld. Da alles in Echtzeit abläuft und die Skills eben über Stunden, Tage oder Wochen „gelernt“ werden, können schon mal gut 6 Monate vergehen ehe man etwas bestimmtes beginnen kann bzw. so weit gelernt hat dass man etwas bestimmtes nutzen kann.
Was man aber ja mittlerweile beschleunigen kann soweit ich weiß. Wer ALLE Skills lernen will, der braucht ein paar Jahre.

Das Spiel bietet so viel Freiheiten und Sandbox, für Einsteiger kann das erstmal abschreckend wirken oder überrumpelnd. Händler, Miner, Kampfpilot, Industrieller, Erkunder… die Welt steht einem offen, und auch was man machen will.

Mein Ziel war es schon immer mich Planetarisch zu Industrialisieren, also meine eigenen Fabriken zu haben, eigene Warenkreisläufe etc. und vll. den von Spieler gesteuerten Markt zu kontrollieren. Also quasi eines bestimmten Produktes. Angebot und Nachfrage halt.

Alles möglich. Man braucht nur Geduld. Und man sollte sich gerade zu Beginn einer guten Coperation anschließen. im Chat wird einem auch gut geholfen.
Aber auch vieles bzw. viele Spieler sind Trolle und Scammer. Also Spieler die einem was böses wollen.

In EVE Online gibt es ein Motto – Vertraue niemanden! Nur dir selbst.
Und dieses Motto sollte man sich verinnerlichen. Vertraue niemanden!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x