Elite Dangerous wird jetzt so leicht, da schafft jeder den Einstieg

Für Elite Dangerous ist für diesen Monat ein riesiges Update angekündigt worden, was vor allem Anfängern den Einstieg erleichtern soll. Wir zeigen euch, was auf euch wartet.

Was wird leichter? Im angekündigten Update bekommt Elite Dangerous eine Anfänger-Zone. Dort kann jeder Einsteiger erstmal die Grundlagen des Spiels lernen, bevor er sich in die weiten des Weltraums begibt.

Dazu gibt es zwei neue Features, die euer Raumschiff besser fliegen lassen. So könnt ihr auch dort erstmal die Grundlagen festigen, bevor ihr auf deutlich bessere Spieler trefft.

Das steckt in dem kommenden Update

Wann kommt das Update? Frontier Developments hat das Update für den 23. April angekündigt. Spätestens dann sollten sich Anfänger also wieder auf Elite Dangerous stürzen.

Elite Dangerous Raumschiff
Das Fliegen im Weltall kann schwierig sein, soll jetzt aber leichter werden

Das ist die Einsteiger-Zone: Diese Zone ist für alle Spieler gedacht, die noch keinen Kampf-, Handels- oder Erkundungsrang besitzen. Diese Zone könnt ihr erst dann verlassen, wenn ihr schon erfahrender im Spiel seid.

In dieser Zone werden einfache Missionen angeboten, damit ihr die Grundlagen von Elite Dangerous versteht. So sagen die Entwickler, dass diese Missionen wirklich jeder Anfänger bestehen kann.

Das dürfte zahlreichen Interessenten den Einstieg deutlich erleichtern. Denn gerade zu Beginn ist es für viele Spieler schwer, den Überblick zu wahren und sich bei den zahlreichen Möglichkeiten des Sandbox-Universums zurechtzufinden.

2 Freunde zeigen ihre Reise in Elite Dangerous so perfekt, dass Spieler selbst ins Weltall wollen

So wird euch das Fliegen erleichtert: Der Docking Computer bekommt ein grundlegendes Update. So werden Anfänger damit nicht nur an Raumstationen andocken können, sondern auch von dort automatisch losfliegen können.

Das Landen und Starten des Raumschiffes an einer Raumstation verlangt viel Fingerspitzengefühl und kann neue Piloten zunächst überfordern. Das wird euch der Docking Computer dann erstmal abnehmen.

Neben den Verbesserungen am Docking Computer wird auch ein Supercruise-Assistent eingeführt. Dieser Assistent hilft euch beim Fliegen mit dem Supercruise. Dadurch könnt ihr euch als Einsteiger erstmal auf andere Dinge konzentrieren und müsst Euch nicht direkt zu Beginn in die komplexe Flugmethode einarbeiten.

Elite Dangerous Gameplay
Der Supercruise-Assistent fliegt euch durch schwierige Gebiete.

Das gibt es für erfahrende Spieler: Das neue Update soll nicht nur den Einstieg leichter machen, sondern bringt auch für erfahrende Spieler einige neue Dinge.

So kündigten die Entwickler mehrere Ingame-Events an, welche über etwa einen Monat laufen werden. Die Entwicklung im Rahmen dieses Events hat dann am Ende sogar Auswirkungen auf die ganze Galaxie.

Zudem wird es auch diverse Bug-Fixes und Tipps auf dem Ladebildschirm geben.

Für 2020 hat Elite Dangerous ebenfalls große Updates angekündigt:

Elite: Dangerous plant gewaltiges Update für 2020, aber was kommt 2019?
Quelle(n): Polygon, Frontier
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Franz Bekker

Ich kann es einfach nicht wirklich genießen wegen der Geräusche im All. Das ist schon so absurd und peinlich falsch, das kann ich nur sehr schwer verdrängen.
Ich muss keinem erklären, dass es im All mangels Luft oder anderen Gasen, die Geräuschwellen übertragen, keine Geräusche gibt?
Auch finde ich den Drang nach Kompliziertheit bei der Steuerung lächerlich. Ich meine es ist klar in der Zukunft angesiedelt aber man nutzt keine Computer die die Steuerung berechnen, so dass sie simpel wird. Es ist möglich sich Module einzubauen die das Landen und die Frameshiftsteuerung vereinfachen, die sind aber in der Community total verpönt.

Erna Jedermann

Also als einer der Elite Piloten noch aus C64 Zeiten, verstehe ich diesen „easy Mode“ nicht….ja es ist zu Beginn zickig, besonders wenn man das startprozedere ausschaltet, aber noch einfacher machen…sonst wollt ihr doch immer eine Challenge….aber mir kann das eh egal sein…..noch 7000 Lj und ich sehe SAG*A live… schätze in 2 Jahren bin ich dort( gestartet in Sol vor ca. 3 Jahre), da ich noch RL habe, und es als Kartographer, seit Beyond meine Erfahrungen nach länger dauert ein System zu Mappen…..und die neuen Updates bekomme ich eh erst wenn ich Explorers Anchorage hinter SAG*A erreiche…..

Quickmix

Super

pzoll12

Ich hab da eine kleine anmerkung bei der Abbildung 2: Nach dem Video von ObsidianAnt und auch meiner eigenen Aufassung ist der Supercruise kein im Asteroiden feld herum fliegen, sondern der Überlichtantrieb, der Assisten soll helfen Raumstationen anzufliegen, und wenn man die Horizon erweiterung hat auch den Planeten anflug, nicht aber in gefährlichen Gebieten.

Zindorah

Es fehlt leider auch was für „Wiederkehrer“. Ich komm ins Spiel rein und weiß quasi direkt nicht mehr, was zu tun ist. Ich war mal Trader und bin mir nem Tool Routen abgesprungen, aber das geht ja wohl nicht mehr so gut =(

Peacebob

Dann bist du schon deutlich über dem Erfahrungslevel was die Entwickler hier angebeilt hatte. Wenn du wissen willst was du machen kannst/ was sich anbietet must du dich nun externen Quellen wie Youtube oder ED-Fansides/ Guides auseinander setzen oder dir Mitspieler suchen die dich anleiten…

Franz Bekker

Ja ging mir genauso. https://elitedangerous.de/f… hilft.
Es ist aber etwas anstrengend. Die Leute sind sehr eigen, sie feiern alles als „SANDBOX“, man könne alles machen wie man will usw., helfen dir dann aber in der Mehrheit nicht bei dem was du machen willst, sondern drängen dich doch wieder auf ihre bekannten Wege.
Konkret will man natürlich Schiffe und Ausrüstungen empfohlen haben. Woher sollte man auch wissen was einem liegt und was was bringt und was nicht, wenn man es nicht kennt. Das ist spätestens bei simplen Anfängerkampfschiffen für Missionen ein Akt! Würde angeblich nicht ohne Ingenieure gehen, die erst viel später eingeführt wurden. Man fragt sich schon ob vorher niemand Kampf Missionen machte.
Man fühlt sich bei dem Angeblich-Sandbox-Gehype schon etwas veräppelt.
Es gibt aber auch viele gute Hilfen auch deutsch bei Youtube, Reddit und anderen Foren. Man sollte aber unbedingt auf Aktualität achten. Ich meine alles ab Ende 2018 ist aktuell.

DeepCore-Mining ist das mit Abstand einträglichste(in 2h 200-400Millionen sind drin!). Das wirkt anfangs todeskompliziert, ist aber nach 3 Tagen mit Video Guides(besonders von ALP) sehr gut drin.
Man braucht hohe Ränge bei den Fraktionen Allianz und Imperium um an die guten Schiffe zu kommen. Und dann geht es darum die „Ingenieure“ zu machen, um mit deren Hilfe die Schiffskomponenten zu verbessern.
Das ist so das Grundgerüst. Das verrät einem aber niemand, da man ja alles machen kann.^^

ChongWeng

Ich würde jedem Anfänger empfehlen auf diese Hilfstools zu verzichten, gerade am Anfang ist es wichtig das man lernt mit seinem Schiff umzugehen dazu gehört auch Docken und dabei auf seine Umgebung zu achten oder die Navigation im Supercruise.

Starthilfer

Habs vor nem Jahr oder so mal probiert.
Obwohl ich eigentlich keine Probleme habe mich in Spielen zurecht zu finden musste ich nach ca 3 Stunden das Handtuch werfen.
Über ein ausführliches Tutorial währe ich wirklich dankbar gewesen. So hat mein Elite Dangerous Abenteuer aufgehört bevor es überhaupt richtig begonnen hat.

Peacebob

Kann ich nachvollziehen und begrüße dieses Update.
Eigentlich ist die Steuerung von ED sehr gut aber bis man alle Funktionen verinnerlicht hat, sind erweiterte Hilfen sicherlich sehr nützlich.

ChongWeng

Ich finde das ist gerade das besondere an Elite. Gerade die Anfangszeit war klasse, alles herauszufinden und alles zu lernen um ein guter Pilot zu werden. Allerdings habe ich nichts gegen Tutorials und Infos/Hilfen die man Ingame abrufen kann. Als ich damals gestartet habe musste ich schon sehr stark auf externe Quellen wie z.B. Youtube zurückgreifen um mehr über das Spiel und die Mechaniken zu erfahren. Ich halte aber wirklich wenig von diesen Flugassistenten, die Gefahr besteht das man sich einfach dauerhaft auf diese verlässt. Ich freu mich auch schon auf die neuen „Der Docking Computer hat mich getötet“ Videos ^^.

Hans Dampf

naja nicht gleich riesen update, eig nur quality of life verbessserungen. wenn man nen t9 o beluga fliegt sind die landecomputer net übel, denn da bleibst gern ma hängen im briefschlitz.

hatte mir das im wintersale für 12€ geholt und 2monate gesuchtet aber dann hatte ich alle schiffe u ingenieure fertig ausser colonia und mehr gibts da ja eig net zu erreichen. mit ner erweiterung in nem jahr tun die sich aber keinen gefallen, ist zz eig nur nen nieschenspiel wie eve.

Zindorah

Das war auch immer meine Frage, was ich machen kann, wenn ich das größte Schiff habe. Aber ich denke dann macht man die Ränge und Co. hoch und dann wars das auch. Das einzige was noch gehen würde, wäre an so einer ewigen Mission teilzunehmen, aber die sind ja auch recht „langweilig“. Da muss man schon krasser Space Fan sein 😀

ChongWeng

Als ich das Spiel gestartet habe war es noch nicht so leicht an Credits zu kommen, nach 2 Monaten hatte ich gerade mal eine Python und ich hab das Spiel gesuchtet wie verrückt ^^.
Im Endgame habe ich mich entschieden Pirat zu werden und seitdem plündere ich Spieler oder npcs aus. Wenn man das ordentlich angeht mach das unheimlich Spass (also so Roleplay mäßig mit Nachrichten an den Spieler, nicht einfach abschießen^^) genauso kann man aber auch Kopfgelderjäger werden um Spielern zu helfen damit sie nicht von anderen Spielern angegriffen/ausgeraubt werden. Oder man verschwindet einfach in die weite und entdeckt System nach Sytem. Oder man wird Fuelrat oder oder oder, die Möglichkeiten sind da , man muss halt bedenken das es ein Sandbox Game ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x