Steam: Valve stellt Cheatern eine Falle in DOTA 2 – Mehr als 40.000 tappen rein, werden permanent gebannt

Steam: Valve stellt Cheatern eine Falle in DOTA 2 – Mehr als 40.000 tappen rein, werden permanent gebannt

Die Firma hinter Steam, Valve, betreibt mit DOTA 2 eines der erfolgreichsten MOBAs der Welt. Am 21. Februar teilt Valve mit: Ihnen ist ein Schlag gegen Cheater gelungen. Mit einer Falle, einem „Honeypot“, konnten sie Betrüger klar identifizieren und bannen. Mehr las 40.000 Accounts habe es getroffen.

Um was für einen Cheat ging es?

  • Das sagt Valve nicht so genau, man spricht davon, dass Spieler mithilfe von Drittsoftware in DOTA betrogen haben (via dota2.com).
  • Das Programm habe interne Daten des Clients ausgelesen, die für Spieler eigentlich nicht sichtbar seien.
  • Durch den Cheat hatten Cheater einen unfairen Vorteil. Die Fans spekulieren auf reddit, was das genau für ein Cheat war – eine Art „Map-Hack“ oder ob Spieler Daten über die Gegner auslesen konnten, deren Lieblings-Champs erfuhren, irgendwie sowas wird es wohl gewesen sein.
Dota 2 Trailer: Muerta

Valve schleust Bereich in DOTA 2 ein, den nur Cheater sehen können

Das hat Valve unternommen:  Valve sagt, sie haben die genaue Cheat-Methode analysiert und dann in einem Patch einen Honeypot eingeschleust:

Ein Datenbereich im Spielclient, der niemals während des normalen Spielens ausgelesen wird, aber auf den dieser Exploit zugreifen würde.

Alle heute gesperrten Account haben diesen geheimen Bereich des Clients gelesen und sind uns in die Falle gegangen. Deshalb halten wir ihre Sperre für angemessen.

Laut Valve wurden über 40.000 Accounts permanent gesperrt.

Valve betont: DOTA mache am meisten Spaß, wenn es fair ist und ein Sieg durch Geschick und Ausdauer errungen wird. Man werde auch in Zukunft Exploits aufspüren und entfernen – Cheater würden gebannt werden. Das gelte auch für Profi-Spieler, die man von allen Wettbewerben bei Valve ausschließt.

DOTA 2: Idiotische Idee ruiniert 10 Karrieren von Profis auf einen Schlag

Fans sind begeistert, lieben eine gute Falle

Wie ist die Reaktion der Fans? Die ist überwältigend positiv:

  • Einer sagt, er habe einen „Gerechtigkeits-Ständer“.
  • Andere sagen, sie freuen sich schon auf die ersten, die meckern, sie seien gebannt worden, um sie schadenfroh auszulachen.
  • Besonders welchen Profi-Spieler es erwischt habe, erwarte man gespannt.

Vor allem die Tücke, den Cheatern eine Falle zu stellen, wird von den DOTA-Spielern goutiert. Jeder MOBA-Spieler steht auf eine gute Falle und den anschließenden Gank aus dem Busch heraus.

DOTA 2 ist fest mit der DNA von Steam und Valve verwurzelt:

Steam: Neues Video zeigt den mächtigsten Mann im Gaming in all seiner tyrannischen Pracht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
43
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Desotho

Das Spiel gibts noch? 😀

T4nnenhirsch

Vote for more honeypots <3

T.M.P.

Find ich gut.
Bannt Valve Cheater eigentlich pauschal für all ihre Games, oder immer nur für das betroffene? ^^
Vielleicht schliessen sich ja irgendwann mal ein paar Publisher zusammen, um dann Cheater direkt bei einer ganzen Gruppe von Spielen zu bannen.

Marcus

Ich hoffe doch, daß sie den gesamten Steam-Account
perma-gebannt haben ! Das muss richtig weh tun !

Mavidux

Ich bin mir sicher, die Cheater benutzen Smurf-Acc. Siehe CSGO, viele die Cheaten benutzen eine anderen Acc als ihr Orginale.

T.M.P.

Jo, Free2Play + Anonyme Accounterstellung…
So kann halt nur Mist dabei rauskommen.^^

Mavidux

In meiner Freundesliste in Steam würde einer gebannt in CSGO und es betraf nur Valve-Spiele, also er könnte immer noch Online Cod, BF, Squad und andere Online-Games spielen

René

Alle CoD?
Eigentlich sollte das auch VAC haben.
Gibt aber glaube ich auch Spiele mit “Soft-Bann”, heißt man kann nur noch mit anderen gebannten spielen.

René

Das kommt aufs Spiel an.
Valve selber nutzt das sogenannte VAC (Valve Anti Cheat), das kann aber auch von anderen Entwicklern genutzt werden.
Wird man darüber gebannt gilt der Bann für alle entsprechenden VAC Spiele.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von René
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx