The Division 2: Season 2 und neuer Raid – Das erwartet euch noch im Juni

Im Juni könnte The Division 2 richtig spannend werden. Nach dem großen Title Update 10 (TU10) mit seinen vielen Änderungen und Neuerungen warten in diesem Monat noch die neue Saison sowie der 2. Raid auf die Spieler.

Das erste Highlight im Juni ist endlich da: Darauf hat so manch ein Agent gewartet – endlich ist das große Title Update 10 (TU10) für The Division 2 da.

Neben zahlreichen Balance-Änderungen und Anpassungen in so gut wie allen Bereichen des Spiels bringt der neue Patch unter anderem auch neue Items (auch Gear-Sets und Exotics), eine neue Skill-Variante, überarbeitete Exotics und Gear-Sets sowie allerlei Bug-Fixes mit sich.

Mit dem neuen Update sollen die Agenten sich wieder mächtiger fühlen, großzügiger belohnt werden und die allgemeine Erfahrung soll verbessert werden. Zudem ebnet TU10 den Weg für weitere neue Inhalte, die noch im Juni für The Division 2 erscheinen sollen. Diese kommen bereits mit Title Update 10 ins Spiel, gehen aber erst zu späteren Zeitpunkten im Verlauf des Monats live.

The Division 2 – Weitere Highlights im Juni

Neben Title Update 10 warten im Juni noch folgende zwei Highlights bei The Division 2 auf die Spieler:

  • Die neue Season 2 startet
  • Der neue 2. Raid für hält Einzug ins Spiel

Nachfolgend fassen wir zusammen, was wir zu diesen kommenden Inhalten bereits wissen.

Das wissen wir bisher zur Season 2

Worum geht’s? Die neue Season 2 heißt „Keener’s Legacy“, also Keeners Vermächtnis und wird The Division 2 über die nächsten Monate regelmäßig mit neuen Inhalten versorgen.

Es wird eine neue saisonale Fahndung geben, mit der dann die Geschichte nach den Ereignissen von New York und Season 1 weitergeführt wird.

Das neue saisonale Fahndungsziel, das die Agenten jagen werden, ist dabei einer von Keeners treuesten Gefolgsleuten und soll in New York das beenden, was Keener gestartet hat.

Wann startet Season 2? Die neue Saison wird am 23. Juni 2020 an den Start gehen.

Gibt es einen Season- oder Battle-Pass für die Season 2? Ja, auch wenn die Saison an sich kostenlos ist: Es gibt einen Season 2 Pass, für den man auch Geld zahlen kann, aber nicht muss.

Die Seasons bieten einen freien, für alle Agenten kostenlosen Belohnungszweig, aber auch einen kostenpflichtigen Premium-Zweig als Form des saisonalen Fortschritts. Darüber lassen sich allerlei saisonale Belohnungen erspielen. Die Prämien verteilen sich dabei auf 100 saisonale Stufen, die man durch Sammeln von XP levelt.

Der Season 2 Pass, beziehungsweise der Zugang zum Premium-Zweig kostet 10 €. Über den Premium-Zweig gibt es dabei mehr Belohnungen, doch alles Gameplay-relevante gibt es auch über den kostenlosen, freien Zweig.

Welche Inhalte bringt die Season 2? Eine umfangreiche Vorstellung der Saison dürfte in den nächsten Tagen anstehen, doch die wichtigsten Details sind bereits bekannt. So bringt die Season 2 unter anderem:

  • das neue globale Event „Hollywood“
  • das neue Bekleidungs-Event „Phoenix Down“
  • die neuen Ligen Termite, Luna, Huntsman und Titan.
  • neue Exotics: die exotische Maske Vile sowie das exotische Präzisionsgewehr Mantis
  • neues Gear-Set: Eclipse Protocol
  • neues Brand-Set: Walker, Harris & Co.
  • 2 neue benannte Waffen
  • 2 neue benannte Rüstungsteile
  • eine neue Skill-Variante: Healing Trap

Das wissen wir über den neuen Raid

Worum geht’s? Auch darauf warten viele Agenten schon lange. Der lange verschobene neue Raid „Operation: Stahlross“ (Operation: Iron Horse) soll ebenfalls noch diesen Monat an den Start gehen.

Dort haben die True Sons eine Metall-Gießerei übernommen, um neue Waffen herzustellen. Sie drohen, alles zu zerstören, wofür die Division so hart gearbeitet hat und eure Aufgabe wird es sein, das zu verhindern.

Wann startet der 2. Raid von The Division 2? Operation: Stahlross soll am 30. Juni an den Start gehen, zumindest die Level-40-Version für alle „Warlords of New York„-Besitzer. Die Level-30-Version für alle Besitzer des Grundspiels soll in der darauf folgenden Woche live gehen.

Was bietet The Division 2, wenn man die Warlords-Erweiterung nicht kauft?

Weitere Details zum neuen Raid:

  • Operation: Iron Horse ist frei für alle Spieler. Weder die Warlords-Erweiterung, noch der Jahr 1 Pass (da es noch ein nachgereichter Inhalt aus Jahr 1 ist) werden zum Spielen benötigt.
  • Der Raid wird 8 Spieler in 2 Gruppen zu je 4 Agenten erfordern und soll von den Spielern, ihren Skills und ihren Builds das Maximum abverlangen – genau wie Operation: Dunkle Stunden
  • Der Raid wird 2 neue Exotics ins Spiel bringen: die Pistole Regulus sowie das Gewehr Ravenous
  • Über den Raid werden 2 neue Gear-Sets erhältlich sein: Foundry Bulwark und Future Initiative
  • Es gibt dort neue kosmetische Belohnungen
  • Es gibt kein Matchmaking für den neuen Raid
  • Der Schwierigkeitsgrad Discovery Mode, eine einfachere Version von Operation: Iron Horse, soll später per Update nachgereicht werden

Was haltet ihr von diesen Inhalten? Freut ihr euch auf den Juni bei The Division 2? Übrigens, auf ein weiteres potenzielles Highlight werden wir wohl noch etwas länger warten müssen: Wow, The Division 2 arbeitet wirklich an neuem PvE-Modus und mehr Story

Quelle(n): Ubisoft, Ubisoft, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

18
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Augenweide
8 Tage zuvor

Keine Ahnung was manche für ein Spiel spielen oder ob es vielleicht einfach nichts für sie ist 😂 Der Loot ist auf jeden Fall deutlich besser geworden. In den Hauptmissionen auf Herausfordernd, droppt eigentlich nur noch gelber Loot. Klar ist nicht „alles“ erste Sahne. Aber allein gestern und vorgestern, hatte ich mehrere gute rolls. Ob und für wen das nun ein godroll ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Spielt ja nicht jeder den gleichen build.
Habe mit meinem Tank und Techniker Build auch ordentlich Spaß gehabt. Auf Herausfordernd ists wirklich entspannt und selbst mit einem ordentlichen Random Team, kann man ordentlich Spaß haben und rein hauen. Da fliegen teils dann richtig die Fetzen. 😁 Ist mit TU10 schon deutlich besser geworden. Man muss halt auch ein bisschen spielen können, ansonsten macht man halt normal oder schwer, wenn mans drüber nicht packt. Wer kein Gleichgewicht halten kann, soll halt auch kein Rollschuh fahren. 😁
Auf jeden Fall hat sich die Buildvielfalt deutlich erhöht. Allein ich hab schon mehrere Build, die allesamt sehr unterschiedlich sind und alle auf ihre Weise ziemlich rein hauen. Da wäre auch locker heroic oder legend möglich.
Klar könnte der Content etwas abwechslungsreicher sein. Ist aber bei 99,9% aller Spiele immer das gleiche. Wenn man seinen Spaß oder Beschäftigung haben will, findet man den bei Div. 2 aber auch.

Franz Stahlhuber
14 Tage zuvor

Der Loot ist immer noch beschissen u ich finde er ist sogar noch schlechter als vorher . Habe jetzt mehrere Tage stundenlang auf heroic Gewehre gefarmt . Und nicht ein einziger Godroll war dabei , In der der Regel lagen die Werte zwischen 50 u 70 % . Also komplett unbrauchbar . Ich kann es einfach nicht glauben . Und der Witz war ich bekam sogar ein Godrollteil , aber nicht vom gezielten Loot sondern ein Rüstungsteil das ich nicht brauche u nicht wollte .
Zwischendurch noch die neuen Setteile gefarmt und da das selbe in grün . Sprich komplett unbrauchbare Rolls.

Wahrscheinlich gibts jetzt die halbwegs brauchbaren Teile nur auf legendär . Man muss jetzt also warten bis die gewünschten Teile auf legendär zum farmen gibt . Und sonst braucht man gar nicht zocken

Ach ja die Exotik dropen jetzt öfters , aber die braucht man nicht weil sie schlichtweg mehrheitlich keinen echten nutzen haben und in der Regel eher schlechter sind als die goldenen Teile

In der Open World auf Heroic rumgestiefelt und das übliche Massaker alle 3 Meter verursacht . überall die kisten aufgemacht und jede 2te Kiste hatte lilla Zeugs und wenn dann mal was gelbes kam lagen die werte bei 5 % .

An der Werkbank habe ich dann versucht ein Gewehr zu rollen , meine Materialien waren voll , habe also alles verbraucht und nicht ein einziges brauchbares Gewehr kam dabei heraus . bei ca jedem 10ten roll war 1 Wert auf hundert % und die anderen Werte auf 10 od 5 % und dazu natürlich immer mit dem falschen Talent . Sprich das zeug an der Werkbank selber herstellen ist mal wieder Verarschung . Da ist ebenfalls nichts besser geworden , Weiterhin komplett unbrauchbar. Der ganze Aufwand die Blaupausen zu farmen war reine Beschäftigungstherapie für nichts .

Also Spielspass schaut anders aus . Man wird das Gefühl nicht los das die Entwickler wollen das wir aggressiv werden .

Da haben sie ne optisch geile Welt erschaffen . Wo es sich allerdings absolut nicht lohnt sie zu erforschen oder etwas zu erleben . Weil es nichts zu tun gibt als alle 3 Meter Nonstop ballern bis der Arzt kommt . Also spielerisch
einfallsloser kann man eine Welt mit dem Scenario einer Pandemie inkl Endzeit Stimmung nicht gestalten. Total Stupide, stinkbrav und banal . Null Spannung und noch weniger Überraschungen . Von spielerische Raffinesse und geilem Gameplay ganz zu schweigen.

Das die Optik der Klamotten ebenfalls stinkbrav und einfallslos ist ist eigentlich nur logisch.

Das sie die Hunter zur einer krampfigen Nummer verkommen lassen unterstreicht noch das die Entwickler anscheinend Krampfig in Verbindung mit einfallslos, stinkbrav und eintönig als alleinigen Schwerpunkt in The Division 2 sehen

Und die wollen trotzdem , trotz diesen erbärmlichen Spielerischen Inhalten weiter den Game on Servies durchziehen . Sprich mit neuen Inhalten die zwar kostenlos sind aber nur die Wiederholung vom selben Schrott ist . Ne das grosse Update TU10 ist komplett umsonst

Der Raid ist kein Highlight , der Raid ist der erste und der letzte Sargnagel von Division 2 . Der Raid ist wenn überhaupt der Höhepunkt des Krampfes . Sozusagen das Meisterstück

Das Game ist eine einzige Verarsche und die letzten Spieler werden auch noch abhauen . Weil einfach deutlich bessere Games kommen . Die wissen wie geiles Gameplay, Belohnungen und spielerische Raffinesse ausschauen muss.

The Division 2 kommt spielerisch aus der Steinzeit nur beim Verarschungspotential ist es im Heute angekommen

BavEagle
14 Tage zuvor

Leider ja und die echte Verar***e ist dann noch, wenn man sich für Season 2 jetzt auch noch den Premium-Zweig dazukauft. Season 2 ist nur ’ne aufgewärmte Season 1 und die beiden zusätzlichen Exo-Behälter sind erstens sowieso nix wert und zweitens bekommt man die jetzt auch mit wöchentlichem Projekt hinterhergeschmissen. Für wie dämlich hält Massive uns Spieler eigentlich ? 🙈 Mit TU10 und so einer Season 2 bekommen sie jetzt auch von den bislang treuesten Division-Agenten die längst fällige und verdiente Quittung anhand aktiver Spielerzahlen 😝

P.S. und den neuen Raid kann Massive sowieso vergessen. Schon der letzte Raid wurde laut PSN-Trophäen nur von 3,5% der Spieler in einem Team komplett abgeschlossen, der neue hat wieder kein Matchmaking und dann wird das Interesse bei jetzt noch weniger Mitspielern noch geringer sein.

Bernd
14 Tage zuvor

Zwei Tage gespielt : MIST !

Irgendwie hab ich den Eindruck, das Lila schwerer zu Boden geht als Gold.
Loot ist unterirdisch, alles Andere echt nicht der Rede wert.

Ich erinnere mich immer mehr an einen Post der Enwickler damals zu TD 1, als das Spiel gar nicht so richtig laufen wollte,……………(sinngemäß) : „Wir haben unser eigenes Spiel mal gespielt und fanden es einfach Sch…“
Jooo, Leute bei MASSIVE, tut Euch mal ein paar Tage Euer eigenes Spiel an und macht danach was.
Bei TD 1hat sich danach viel geändert und es wurde richtig gut.
Ich sehe die Sache vor allem so, das es immer schwerer wird, funktionierende Gruppen zu finden.
( Wobei ich aber auch sehe, das man zB. bei Herausfordernd auch besser selber spielt.)

Clans funktionieren nicht mehr, zu wenig Leute.
Wir haben es im Clan bisher nicht geschafft, den ersten Raid zu spielen, geschweige denn, jetzt den 2..
Zu Anfang hat alles super funktioniert, jetzt gar nicht mehr. Mit 4 Mann reißt Du nämlich gar nichts.
Und von denen spielt auch nicht jeder jeden Tag.
Wir waren alles Veteranen aus TD 1 und viele haben es nicht mal „geschafft“, das Spiel zu Ende zu bringen und zu warten was da kommt.
Ich geb Ihnen heute Recht, es kam ja auch nichts mehr.

Sicher kann man ja auch beim ersten Raid nen Schnupperkurs machen, aber wozu bitte !?
Nicht mal die Chance wenigstens Blaupausen abzufassen, geschweige denn die Bearer.
(Ich weiß wohl, das das raidexclusiv ist, soll ja auch so sein)
Das kann man sich aber zeitlich wirklich nicht antun.
Da soll sich jetzt was ändern beim 2.Raid ?? Never !!

Gibt es eigentlich bei MASSIVE/UBI jemanden der sich um Spielerzahlen kümmert !?
Da müßte man doch dahinter kommen, das das alles nicht mehr wirklich funktioniert.

Na ja, Resignation ist schlecht, aber macht sich doch schon mal immer mehr breit.

Eigentlich aber auch schade.

Ganz ehrlich.

Grüße an alle…………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Gummipuppe
15 Tage zuvor

…ein Monat später,,schauste mal rein, guckst ob die RNG gütiger ist, das Versprechen auf besseren Loot eingehalten wird und dich motivieren kann“

Ein SHD Projekt inklusive exotischer Behälter, sehr schön. Materialen abgegeben, Behälter geöffnet und…ein gepflegtes FU für Massive. Diamantenklapperschlange 👎 Ist ja nicht so, das ich bisher 10 Exoticwaffen noch garnicht gesehen habe, man die Klapperschlange, innerhalb von 2-3h, im Kennley College freispielen kann. Im übrigen waren die Werte schlechter. Nun gut, gehen wir die Black Tusk Missionen an, gucken wir mal, ob die Chamäleon brauchbar geworden ist, meine einzige Waffe, die ich bisher erhalten habe, aus einer Exotic Kiste | Drop…nope, weiterhin absolut unbrauchbar das Teil. 3h und 5 heroische Missionen später plus
sinnloser Loot und vier geöffneten Open World Kisten mit Lila Müll, adios du motivationsloses Stück.

Buckelfips
15 Tage zuvor

Hab jetzt mal reingeschaut und 4 oder 5 Kontrollpunkte auf herausfordernd und heroisch erobert. Hat sich irgendwie nix geändert an den Gegnern, finde ich. Vielleicht hab ich auch nur nicht lang genug gespielt, um nen Unterschied zu merken. Keine Ahnung!
Beute gabs definitiv mehr als vorher. Nur noch selten lila aus Kisten in der Open World und von NPCs nur High End. Aber die Werte alle genauso nutzlos wie vorher. Immer zwischen schätzungsweise 15% und 70% der Maximalwerte, wobei ein Großteil davon unter 50% war.
Der neue Season Pass (was man aktuell davon weiß) sieht für mich auch wieder komplett uninteressant aus. Sogar die neue Fertigkeit (ne Heil-Falle?) juckt mich absolut nicht!
Schade!

Lotte
15 Tage zuvor

Weiß auch nicht, TD2 hab ich mal richtig gern gespielt.

Nachdem sich aber die Set und Waffen Boni gefühlt jedes Monat geändert haben, bin ich schon lange raus.

Hab irgendwie keine Lust das Game wieder zu installieren, es endet ja eh nur damit immer und immer wieder den selben Content zu spielen, auf die Erwartung nach DEM Item.

Klar, viele würden nun sagen, „das ist nun mal der Sinn hinter einem Loot Shooter“. Ich persönlich finde es aber sehr frustrierend und langweilig.

Gameplay ist echt gut, aber es fehlt einfach das gewisse etwas.

Hab es mir „angetan“ 3 mal das für mich perfekte Set zu bekommen, jedesmal wurde es nach einem Patch zerstört. Keinen Bock mehr auf diesen Müll.

Andere Frage: Außer TD1 und 2, Warframe und Destiny. Welchen MMO Shooter gibt es denn eigentlich noch auf dem Markt.

BavEagle
15 Tage zuvor

viele würden nun sagen, „das ist nun mal der Sinn hinter einem Loot Shooter“

Ja, stimmt aber so nicht, denn Sinn eines Loot-Shooters ist es, den Spieler regelmäßig zu belohnen, um ihn weiterhin zu motivieren. Das ist bei TD2 aber einfach nicht der Fall, jegliche Belohnung ist bei TD2 nur RNG.
Natürlich dann umso ärgerlicher, wenn mühsam und nur mittels Glück erspielte Gear immer wieder mit weiteren inkompetenten Balancing-Versuchen zerstört wird. Frust und irgendwann gar keine Lust mehr auf’s Spiel sind dann nur logisch, aber logisches Denken ist bei Massive scheinbar eher Fremdwort.

Leider existiert derzeit aber auch kein anderer vergleichbarer MMO-Shooter außer den von Dir bereits genannten, zumindest nicht unter den Triple-A-Spielen. Demnächst kommt zwar „Cyberpunk 2077“ (eher aber Single-Player) und „Outriders“, dieses aber voraussichtlich doch erst mit PS5 und wirkt eher wie die nächste Kopie von Destiny und The Division, daher vielleicht auch nur die nächste Wundertüte.
Persönlich hab ich jetzt mit „Monster Hunter World“ begonnen, ist heute (bis 18.6. 00:59) auch noch für PS4 im „Days of Play“ mit gutem Rabatt als Master Edition inkl. toller Erweiterung „Iceborne“ zu haben. Zwar komplett anderes Setting und Gameplay bestimmt nicht für jeden Spieler geeignet, aber sehr gutes Loot- und Gear-System. Einfach spaßig und motivierend und in keinster Weise frustrierend. Im Gegensatz zu TD2 gibt’s dort nämlich absolut keine spielrelevanten Micro-Transactions, nichtmal betreffs interessanter kosmetischer Items, und sämtliche Gear, die Du Dir mal erspielt und aufgebaut hast, kannst Du immer weiterspielen, wurde maximal zwischenzeitlich gebufft aber nie zu Deinem Nachteil generft. Folglich zwar eigentlich nicht mein favorisiertes Genre, aber dank wirklich kompetenter Entwicklungsarbeit trotzdem echter langfristiger Spielspaß 😊

Sveasy
14 Tage zuvor

Ohhh MHW wird dich noch fristen und nerven, das verspreche ich dir 😁

Wenn du 10 mal das selbe Vieh farmst und das begehrte fehlende Teil will und will nicht droppen oder so ein Sackvieh reinplatzt und dich onehittet

BavEagle
14 Tage zuvor

Naja, Sinn eines Loot-Shooter ist ja (wie schon geschrieben) nicht die ständige sondern die regelmäßige motivierende Belohnung 😉

Bei TD2 sieht das dann so aus: 100 + x Mal zielgerichtete Beute (und/oder Exo) gefarmt und trotzdem nur vielleicht das gewünschte Item bekommen, ABER das dann auch noch mit unterirdischen Attributen, also wieder für die Tonne …und mit nächstem TU mit hoher Wahrscheinlichkeit sowieso Nix mehr wert 💩
Persönlich schaut’s dann bei TD2 nämlich auch noch so aus: bei >2.000 Spielstunden nicht ein einziges gewünschtes Item auf oder wenigstens nahe God-Roll bekommen und stattdessen nach einigen Wochen immer wieder bei nahezu Null anfangen müssen. Komplette Zeitverschwendung und Danke für Nichts, Massive.

Bei MHW jagt man dagegen vielleicht auch 100 Mal das gleiche Monster, ABER wenn das gewünschte Item droppt, dann passt’s auch wirklich und das auch für die sämtliche weitere Spielzeit 😊
Soweit ich das MHW-System bisher aber schon verstanden habe, droppen gewünschte Items sowieso wenn man zuvor ausreichend Infos über betreffendes Monster gesammelt hat und dann dieses dementsprechend erlegt. Das nenne ich dann mal wirklich zielgerichtet 👍
Sollte es anders sein, mir persönlich auch egal, ich hab Zeit und bei MHW wird mir meine Gear eben nicht alle paar Nasen lang wieder komplett per Patch zerstört. Bei MHW darf ich nach eigener Lust und Laune mit Gear experimentieren und aufrüsten ohne daß mir dämliche Entwickler ständig ins Handwerk pfuschen.

Und was den Kampf angeht: lieber bei MHW mal von ’nem Monster ’nen One-Hit kassieren und sollte dann eigene Unachtsamkeit gewesen sein als bei TD2 ständig von komplett benebeltem, unfairem und dämlichem NPC-Verhalten trotz Talent „Unzerbrechlich“ x Tode zu sterben. Spätestens wenn der NPC lichterloh in Flammen steht und (sogar im Tod) noch ’ne Granate perfekt rüberfeuert und den Agenten one-hittet, ist echt Schluß mit lustig 🙈
Also Danke für Nichts @Massive und die nächsten 1.000 Spielstunden dann wirklich lieber in ein kompetent und anständig entwickeltes Spiel mit langfristigem Spielspaß 😄

Sveasy
15 Tage zuvor

Ich zähl schon nicht mehr mit wie oft ich gestorben bin weil mein Charakter sich, teils brennend, nicht gehechtet hat sondern sich nur an jede Deckung geklebt hat die in Reichweite war. Da würd ich mir mal nen Patch wünschen der die Deckungen weniger „sticky“ macht

spencerhill
15 Tage zuvor

Ja das ist nervend !Das Feuert tötet mich nicht ,aber die folgenden Schüsse der NPC ‚ s smile

BavEagle
15 Tage zuvor

Schau mal in die Einstellungen, dort gibt’s eine Einstellung, welche das „Ransaugen“ an die Deckung verhindert. Vielleicht hilft Dir das 😉 mir hat’s leider nicht geholfen, denn mit dieser Einstellung begibt sich der Agent nicht immer schnell genug in Deckung und das war dann eher noch nerviger.

Sveasy
14 Tage zuvor

Muss ich direkt mal schauen, danke dir für den Tipp 👍

Daniel
15 Tage zuvor

Ja ich weiss auch nicht… ich werde heute Abend mal reinschauen aber der gameplay loop zieht einfach nicht bei einem Deckungsshooter… was ätzend ist z.b. wenn die Gegner ums verrrecken nicht ihren Kopf heben…. oder das man immer gezwungen ist hinter einer Deckung zu schießen… alles andere mag ja passen aber wenn gefühlt 90% der Tätigkeiten aus laufen, in Deckung gehen und schiessen sich nicht gut und „smooth“ anfühlt tja dann … wie fallout 76 mag ja sein das es eine bessere Story jetzt trotzdem fühlt sich laufen und schiessen schlecht an.

spencerhill
15 Tage zuvor

Immer noch besser wenn die Gegner in der Deckung sitzen als unter Feuer wie angezündet rumlaufen .
Da hat der Entwickler den Spruch wohl zu erst genommen .
Dazu kommt auch noch die Bestätigung des NPC wenn er sagt : Hilfe ich brenne !!!
Warum er dann doppelt so schnell umher läuft weiß wahrscheins nur der Entwickler

BavEagle
15 Tage zuvor

Die Bugs hinsichtlich Status-Effekten bekommt Massive wohl erst bei TD3 gebacken, dann wenn die Entwickler was merken, weil sie dann wahrscheinlich die einzig noch aktiven Spieler sind 💩

Und ja, totaler Blödsinn, daß NPCs ständig in Deckung bleiben, nur weil ein NPC natürlich weiß, wann Du auf ihn zielst, beim Nachladen bist, etc. Einfach nur lächerlich anstatt herausfordernde Gegner und verschiedene passende Gegner-Typen zu entwickeln, nur dämlich aus der Deckung x Drohnen-Geschwader & Co. auf den Spieler zu jagen.

BavEagle
15 Tage zuvor

TD2 ist zwar ein taktischer Deckungs-Shooter, aber sehe ich genauso, denn ein Sniper-Game ist es nicht. NPCs verhalten sich aber so, daß man eigentlich besser nur irgendwo gelangweilt als Sniper campt und das fühlt sich bei TD2 dann einfach falsch an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.