The Division 2 veröffentlicht Kurzfilm zum faszinierenden Schurken – Spieler feiern ihn

Kurz vor dem Release der neuen „Warlords of New York“-Erweiterung für The Division 2 veröffentlichte Ubisoft nun einen animierten Kurzfilm über den Haupt-Bösewicht Aaron Keener. Spieler feiern das Video und wünschen sich mehr davon.

Was hat es mit der neuen Erweiterung auf sich? Nachdem erst vor Kurzem mit Episode 3 der letzte Jahr-1-Inhalt veröffentlicht wurde, geht bereits am 3. März die große Erweiterung „Warlords of New York“ für The Division 2 an den Start.

Das Addon wird vieles im Spiel verändern und führt die Spieler außerdem zurück nach New York – in eine neue Open World, die sich allerdings stark von Manhattan aus dem ersten Teil unterscheidet.

Dort werden die Agenten dann Jagd auf den verschollen geglaubten Aaron Keener und seine namensgebenden Warlords machen. Denn Keener verfügt nun über eigene Bio-Waffen und hat diese in New York gegen die Division zum Einsatz gebracht.

division-2-bio-waffen-hq

Um diesen Kurzfilm geht’s: Passend dazu hat Ubisoft nun einen animierten Kurzfilm im Comic-Look mit dem Bösewicht Aaron Keener im Fokus veröffentlicht.

Dieses Video erklärt im Vorfeld zur neuen Erweiterung schon mal einige Motive sowie grundlegende Zusammenhänge zwischen Keener, einem der spannendsten Charaktere der Spiele-Reihe, seinen Warlords und der Division.

Was zeigt der animierte Kurzfilm genau? Im Prinzip greift der Film kurz die Geschichte vom abtrünnigen Division-Agenten Aaron Keener auf, der von der Division samt einigen weiteren Agenten der ersten Welle in der Dark Zone von New York zum Sterben zurückgelassen wurde.

division-2-keener-1

Der Clip leitet dabei die Story der Warlords-Erweiterung ein und zeigt

  • wie der manipulative und rachsüchtige Keener aus diesen verbliebenen Agenten seine Warlords rekrutiert,
  • wie er sich andere Fraktionen zur Stärkung seiner Macht zu Nutze macht,
  • und gewährt einen kleinen Einblick, was den Haupt-Antagonisten sowie seine wichtigsten Gefolgsleute antreibt.

Am Ende des Films versucht die Division, Keener in New York zu schnappen, doch dieser entwischt. Daraufhin wird Hilfe aus Washington angefordert, wo unsere Agenten bald ins Spiel kommen dürften.

Doch seht am besten selbst:

Übrigens: Den Kurzfilm gibt es leider nur auf Englisch, doch diese Version verfügt über deutsche Untertitel.

So kommt das neue Video an: Kurzum: Viele sind begeistert von diesem Kurzfilm und wünschen sich für die Zukunft mehr davon. Das Video sei einfach atemberaubend gelungen und stimme sehr gut auf die neue Erweiterung und die Rückkehr nach New York ein – so der Grund-Tenor.

So einige finden, dass Massive und Ubisoft daraus gleich eine ganze Serie machen sollten und hoffen, dass dieser Kurzfilm nur der Anfang war.

Wer genau ist Aaron Keener und warum wird er bald wichtig? Aaron Keener ist im Prinzip der Haupt-Antagonist der gesamten Division-Reihe – auch wenn er eigentlich wie eine Art Phantom ist, den man nie zu Gesicht bekommt.

Einst selber ein Division-Mitglied gehörte er zur ersten Welle von Agenten, die beim Virus-Ausbruch in The Division 1 nach New York entsandt wurden. Als er in der Dark Zone, einem stark kontaminierten Bereich der Stadt bei der Bergung von Zivilisten half, geriet die Lage dort außer Kontrolle. Die Dark Zone wurde abgeriegelt und Keener wurde dort mit weiteren Division-Agenten, Zivilisten und teurer Ausrüstung zurückgelassen.

Dabei wurde sein bisheriges Weltbild auf den Kopf gestellt und er schwor Rache an der Division, die ihn zum Sterben zurückgelassen hatte. Er versuchte, weitere fallengelassene Agenten für seine neue Sache zu gewinnen. So wurden weitere Agents abtrünnig, auch die 4 Warlords aus dem Kurzfilm und der neuen Erweiterung zählen dazu. Andere wurden getötet oder werden immer noch gnadenlos gejagt.

division 2 warlord erweiterung warlords rot

Diese Ereignisse führten dann letztendlich zur Entsendung der 2. Welle, also unseren Agenten in The Division 1. Dort verliert sich allerdings auch Keeners Spur. In den neuen Haupt-Missionen der kürzlich veröffentlichten Episode 3 für The Division 2 taucht er jedoch wieder auf und will nun mehr als nur Rache an der Division.

Ausführliche Details zu diesem Schurken bekommt ihr hier: The Division Story: Alles zu Aaron Keener – Der erste abtrünnige Agent

Was haltet ihr von dem Kurzfilm? Wünscht auch ihr euch mehr von solchen Videos rund um The Division 2? Oder könnt ihr den ganzen Wirbel nicht nachvollziehen?

Schwarzes Hunter-Outfit bald für alle bei The Division 2 verfügbar – So kriegt ihr es
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BavEagle
4 Monate zuvor

Auch wenn solche Videos meistens nett zum Anschauen und auch durchaus für die ein oder andere Hintergrund-Info tauglich sind…
Persönlich würde ich es begrüßen, wenn die Publisher wieder mehr Wert auf die Spiele-Entwicklung legen würden und dort investieren anstatt vermehrt in (öfters aufwendige) Videos, welche hauptsächlich Marketing-Zwecken dienen und dafür den Hype um Releases und neue kostenpflichtige Inhalte supporten sollen.
Parade-Beispiel von Ubisoft war GR Breakpoint: ein wirklich phänomenales Video mit Lil Wayne sowie einige ebenfalls gut gemachte „Real Life“-GR-Videos. Natürlich grandios, aber das Spiel war zum Release in vielen Teilen seitens Entwicklung weder durchdacht noch gut gemacht.
Ähnliches gilt derzeit für TD2 und solange das Spiel nicht stimmt, kann man sich solche Videos und deren Kosten sowie Mühen bitte sparen und stattdessen in anständige Spiele-Entwicklung investieren. Ein wirklich gutes Spiel verkauft sich auch ohne solche Marketing-Kampagnen und dann auch gerne Videos mit Background-Infos für die langfristigen Spieler. Danke.

Reptile
4 Monate zuvor

An diesem kleinen Trickfilm sieht man, dass Massive kaum etwas gebacken kriegt.

Normalerweise finde ich solche Sachen cool und ich gucke auch hin und wieder immer noch Cartoons, aber die Animationen, sowie die Synchronisation, (und auch das Design einiger Agenten) sind ja mal RICHTIG schlecht!

Für’s Samstag- oder Sonntagmorgen-Programm im TV, würde das hier auf keinen Fall reichen.

Patrick Bauder
4 Monate zuvor

Yes die Erweiterung ist jetzt im PS Store Vorbestellbar smile freue mich darauf …

MiwakoSato
4 Monate zuvor

Bin Schon Sehr gespannt auf die Erweiterung macht schon Lust auf mehr von Mir aus kann es noch weitere teile von Devision Geben

Ricotee
4 Monate zuvor

Gut gemacht! Hoffe, es kommt mehr davon.

Kleiner Kommentar zu der ersten Kampfszene. Man merkt, dass – absichtlich oder unabsichtlich – aus dramaturgischen Gründen eine schlechte Taktik gewählt wurde. Die Drohne wurde so platziert, dass sie noch Deckung in der Schusslinie zwischen sich und dem Gegner hatte. Normalerweise hätte sie im Rücken des Gegners platziert werden müssen. Keine Deckung und Gegner zwischen zwei Fronten unter Beschuss…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.