The Division 2 bringt bald neues Feature für Exotics, auf das viele warten

Ende April soll das neue Title Update 9 für The Division 2 erscheinen und nochmal kräftig an dem Spiel drehen. Nun haben die Entwickler ein Feature aus TU9 angeteasert, über das sich zahlreiche Spieler freuen dürften.

Das steht im April an: Nachdem vor Kurzem erst das Title Update 8.5 erschienen ist, soll noch Ende April ein weiteres großes Update für The Division 2 erscheinen – das Title Update 9.

Damit schrauben die Entwickler von Massive weiterhin fleißig an ihrem Shooter und wollen weitere dringende Probleme des Spiels angehen.

Dieses Feature wurde für TU 9 angekündigt: Zwar fiel der „State of the Game“-Blog diese Woche aus, doch die Entwickler posteten die wichtigsten Infos dieser Woche in einem Beitrag auf reddit und auf Twitter. Und dort haben sie ein Feature aus TU9 angeteasert, auf das so manch ein Agent seit Warlords of New York wartet.

So soll es ab dem nächsten Update endlich möglich sein, alle Exotics auf das aktuelle Maximal-Level 40 upzugraden – auch das Eagle-Bearer-Sturmgewehr (Adlerträger) aus dem Raid. Zudem werdet ihr eure Exotics neu rollen können.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Bereits vor Erscheinen der Warlords-Erweiterung hatte man die Spieler darauf hingewiesen, dass diese Möglichkeit später nachgereicht wird. Nun wurde man erstmals mit dem Zeitfenster konkreter.

Wie genau das Ganze dabei funktioniert – das wurde noch nicht im Detail erklärt. Weitere Infos sollen nächste Woche folgen.

division-2-eagle-bearer

Warum warten darauf viele Agenten? Ganz einfach: Viele haben noch alte Exotics im Inventar liegen und wollen diese nicht neu farmen. Doch über Level 30 kann man sie bislang nicht heben, außer sie sind bereits mit einem höheren Level erneut gedroppt.

Gerade zahlreiche Besitzer des Adler-Trägers dürften sich freuen. Denn einige farmten teils hunderte Stunden nach dem exotischen Sturmgewehr aus dem Raid und haben es nun im Inventar liegen – aber noch auf Level 30. Nun unter Umständen wieder hunderte von Stunden reinstecken, nur um das Exo auf Level 40 zu bekommen – das will eben längst nicht jeder.

Mit TU9 wird man seine Exotics aber dann endlich auf Level 40 heben können.

Auch die Reroll-Funktion dürfte viele freuen. Denn damit wird man wohl seine schlechten Rolls, mit etwas Glück, in starke Exos verwandeln können. Wie teuer das wird, lassen die Entwickler aber bislang offen.

Kurzum: Wer seine alten Exotics vor Warlords wie empfohlen fleißig aufgespart hat, der kann sie schon bald auf das neue Maximal-Level bringen. Sie werden also wieder durchaus nützlich – gerade angesichts der Reroll-Funktion.

Der bekannte YouTuber und Division-Experte NothingButSkillz fasst das Ganze hier in seinem neuen Video nochmal kompakt zusammen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was steckt noch im Title Update 9? Nicht alle bereits geplanten und beschlossenen Änderungen schafften es ins TU8.5. Einige Anpassungen und Fixes benötigen mehr Zeit und ausgiebige Tests. Und diese werden dann mit TU9 nachgereicht.

Neben der Upgrade-Möglichkeit für exotische Items wurden bislang noch allerlei Bug-Fixes sowie weitere Anpassungen bei Exotics und Talenten erwähnt.

Quelle(n): reddit, Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!

57
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SneaX
3 Monate zuvor

Ot: kann mir mal einer bitte verraten wie man bei der jetztigen liga die hyena kopfgelder voll bekommen soll? Sind ja nur 2 pro tag möglich wenn überhaupt.

Division
3 Monate zuvor

Hyena geiselbefreiungen erledigen danach lassen diese ein hyena Kopfgeld fallen

SneaX
3 Monate zuvor

Ah nice danke dir 😊👍

EdgaFriendly
3 Monate zuvor

servus!
also dass man exo’s endlich rollen kann find ich erstmal gut.eines der wenigen(leider) dingen die man aus div1 übernommen hat.
dann dürften die ohnehin selten droppenden
exo-trollrolls für die meisten doch noch von interesse sein.obwohl ich glaub dass die freude über ein rot aufploppendes item meist den nutzen des items überstrahlt.
aber vllt sollte die balancing schraube auch mal an der difficulty der erweiterungen drehen.als ich heut nach zig versuchen mit randys an der 2. darpa mission auf herausfordernd gescheitert bin,hab ich dann auch irgendwann gequitted,und des mach ich eigentlich nie.mir is auch klar dass die härteren sachen eingespielte teams erfordern,aber es gibt auch verdammt viele gute randy’s da draussen mit denen herausfordernd u heroisch echt zt super läuft.
aber darpa/pentagon sind schon echt übel…

BavEagle
3 Monate zuvor

Exos sind leider nahezu alle komplett wertlos. Sollte anders sein, aber naja, so ärgert man sich wenigstens weniger, wenn man ständig dasselbe Exo droppt und niemals andere bekommt wink

DARPA und Pentagon gehören dagegen zu den tatsächlich etwas anspruchsvolleren Missionen und man merkt dort schnell wie gut Randoms tatsächlich sind. Bin persönlich nicht der Meinung, solche Missionen sollten noch leichter werden, wenn überhaupt liegt’s an Bugs wie vor allem fehlerhafter Hit-Detection und Deckungsfehlern und keine Ahnung, warum Massive diese Probleme niemals fixt. Auch das Gegner-Verhalten ist mit TU 8.5 eher wieder schlechter geworden, von absurd dämlich bis unerklärlich unfair (wie z.B. keine Auswirkung von Statuseffekten, tödliche Treffer aus dem Nichts u.ä.). Ansonsten aber meistens eine Frage des echten Teamplays und da quitte auch ich bei Random-Gruppen in letzter Zeit öfter, obwohl ich normalerweise nie das Team verlasse. Bei so einigen Mitspielern müßte ich aber fragen, ob zum 1. Mal ’nen Controller in der Hand oder wo ihr Blindenhund geblieben ist 💩 wenn dem so ist, nämlich bitte einfach erstmal auf kleinerem Schwierigkeitsgrad üben.

Ironf1sta
4 Monate zuvor

Ein echt tolles Game was richtig Spaß macht und Top aussieht. Ich bin schon seit dem 1 Teil dabei und begeistert vom Game. ABER ich verstehe Ubisoft auch nicht. Es kommen neue Inhalte oder es werden Sachen geändert wie die EXOS etc jetzt. Alles schön und gut…aber die Server von Ubisoft sind einfach für den Popo…und scheinen noch aus dem 15. Jahrhundert zu sein. Miserable Sync zu den Servern mit fetten Laggs andauernd 👎 was das Game kaputt macht. Anstatt erstmal die Server stabil zum laufen zu bringen, bringen lieber neue Inhalte oder verändern Ingame Inhalte.

schaican
3 Monate zuvor

hi ich glaube nicht das die ubisoft-server das alleinige problem sind da im moment unser inet an der leistungsgrenze belastet wird
da der netzausbau die letzten jahre nur schleppend bis gar net betrieben wurde haben wir leider immer noch einen digitalen/analogen fleckenteppich
in einem nachbarort ( 10km von mir ) inet nur über funk, die bezahlen für ne 16mb leitung aber haben diese leistung nur morgens und mittags, abends kommen da nur 4-8mb an

BavEagle
3 Monate zuvor

Mag bei einigen Spielern eine Begleitursache sein, aber muß sich niemand wundern, wenn Netzausbau nur kommerziell anstatt tatsächlich flächendeckend mit ausreichend Kapazitätsreserven stattfindet.

Beispiel derzeitige PSN-Probleme für Telekom-Kunden: interessant zu hören, daß unsere Telekom Kapazitäten nicht direkt an Sony verkauft sondern über einen Zwischenhändler. Für mich keine Ausrede oder Argument für die Telekom sondern die Frage, warum ein weiteres Unternehmen zwischengeschaltet wird. Die Antwort kann nur kommerziell bedingt sein und technische Probleme sind dann nur folgekonsequent.

Ironf1sta
3 Monate zuvor

Alles schön und gut und zum Teil hast du mit dem Netzausbau recht…Aber ich glaube nicht das es komplett daran liegt. Weil einfach viele andere reinen Online Games wie zb Blizzard Games usw ohne Probleme laufen. Beispielsweise Wow ist schon solange auf dem Markt und läuft ohne diese Probs. Ubisoft sollten sich an Blizzard ein Beispiel nehmen mit dem Servern. Die laufen stabil und gut ohne probs. Division 1 & 2 sind echte TOLLE Games aber die Server laggs sync zum Server machen das Spiel spaß hin und wieder kaputt.

schaican
3 Monate zuvor

ich schrieb ja auch net das es komplett am netz liegen würde, das ist nur ein teil unserer probleme, ubisoft sollte bei ihren servern generell mal nachschauen und zu division 2, erst am wochenende war ich nach einem phasenwechsel plötzlich auf den ost-amerikanischen servern ?
erst nach aus- und wieder einloggen war ich wieder auf europa

Norman
4 Monate zuvor

Ich verstehe nicht warum man nicht erstmal die Probleme komplett behebt die seit dem DLC im Spiel sind.
Der Hard Wired Rückkopplungsperk funktioniert immernoch nicht richtig, ebenso der Drohnenstock.
Das Stürmerset ist immernoch nicht zu gebrauchen. Das sind probleme die mindestens 2 Monate im Spiel sind und seien werden.
Die Patchnotes vom Dienstag wurden einfach mal um hälfte gekürzt.
Langsam kriegt man echt den eindruck, das sie es auslaufen lassen wollen.
Das sind nur die Fehler die mir beim spielen direkt auffallen, davon ab das es anscheind wieder irgendwelche Glitches/Cheats geben muss, da sonst die Ligabestzeiten einfach unmöglich sind in bezugs aufs Darpa.

BavEagle
4 Monate zuvor

Versteh ich auch nicht, es gibt wirklich dringlichere Probleme, welche die Spielbarkeit tatsächlich negativ beeinflussen.
Neben von Dir bereits genannten sind das vor allem fehlerhafte Hit-Detection sowie unwirksame Status-Effekte. Aber auch so manches Talent funktioniert einfach nicht. „Kampfausrüstung des Stürmers“ ist wohl immer noch verbuggt und hab diesen Build momentan aufgegeben. Aber „Perfekte Umklammerung“ funktioniert überhaupt nicht und seit letztem Update ist auch „Unzerbrechlich“ öfters absolut nutzlos weil funktionslos.
Wie sich mit Patches und Title Updates ständig immer wieder neue katastrophale Bugs einschleichen können und warum Massive solch wirklich Spiel relevante Dinge nicht fixt, ist mir ein Rätsel. Auf diese Weise hat TD2 zumindest in meiner FL schon sehr viele Spieler verloren.

Gummipuppe
3 Monate zuvor

Ich lasse es auch gepflegt auslaufen. Letzte Woche noch 7.5 Mio Exp in der Clanliste, diese Woche bisher 800k…

Das leidige Exo-Thema, das es a.) zum einen kaum welche gibt (die dazu auch noch interessant sind) und b.) die wenigen oder wenigen guten zumeist hinter unsinnigen Walls versteckt sind, thematisiere ich nicht mehr, doch die aktuellen Rolls auf Schwer und Herausfordernd kotzen mich schlichtweg an. In den letzten zwei Wochen bewegten sich die Rolls oft im ersten Viertel bzw ersten Fünftel, jedes benannte Objekt war für die Tonne. Bzgl Loot ist meine Motivation nun komplett dahin. Dazu laggt es derzeit so derbe, die Gegner sind kaum zu fassen, wechseln die Richtung schneller, als ein Hase Haken schlagen kann und man selbst springt 6, 7, 8x von einer Kiste herunter, hinter einer Deckung hervor und ist doch wieder an derselben Stelle…simply said…lächerlich. Eben in Potomac ging ich zu Boden, hinter einer Deckung und ich weiss nicht warum. Die Gegner waren vor uns, hatten uns nicht geflankt und sind uns auch nicht in den Rücken gefallen, trotzdem bin ich drauf gegangen. Immerhin haben sie die Texturprobleme auf der PS4 (Pro) (mutmaßlich) wieder in den Griff bekommen.

Das Thema Level Up der Exotics ist mir egal, habe keine alten (nur auf der Xbox, doch mein Schnatterente kann ich ja leider nicht auf die PS4 rüberziehen 😋). Das Massive im Homeoffice nicht alles gelingt, trage ich ihnen nicht nach, doch wie sie versuchen uns ihre gedachte Spielweise aufzudrücken, uns dabei aber mit einer Menge Bugs alleine lassen und die gröbsten nicht in den Griff bekommen, dazu ständig spaßige Dinge nerfen, schaue ich mir nicht mehr länger an. Die sollen erstmal ihr Spiel in den Griff bekommen, ich verabschiede mich fürs erste auch hier.

BavEagle
3 Monate zuvor

Kann ich sehr gut nachvollziehen 👍

Mit dem NY-AddOn hatte ich doch wieder Spaß an TD2 gefunden und die Season-Aktivitäten waren für mich auch eine spaßige Abwechslung. So hab ich in der letzten Clan-Woche dann auch absurde knapp 60 Millionen CEP erspielt, solo aufgrund dank Massive fehlender Mitspieler. Hauptsächlich für’s Bekleidungs-Event und dafür binnen 8 Tagen sogar 80 Millionen CEP, weil Massive uns ja auch das wöchentliche Event-Projekt ersatzlos gestrichen hat und Schlüssel für jeden 4. SHD-Level für Solo-Spieler eigentlich bereits zeitlich unzumutbar sind.

Aber ok, als wirklich leidenschaftlicher Division-Spieler verschwendet man dann eben derart viel Zeit und Engagement. Dasselbe galt auch vor dem DLC für all die ungerechtfertigte Treue und enorme Spielzeit trotz aller Bugs und Probleme. Mit TU 8.4 und angekündigten weiteren Verbesserungen für April hatte ich dann auch berechtigte Hoffnungen auf ein wirklich gutes Spiel…

Doch Nein, anstatt die wirklich gravierenden und zu oft extrem nervigen und frustrierenden Bugs endlich mal in den Griff zu bekommen, schafft’s Massive nur ständig wieder, mit jedem Patch und Update neue Bugs hinzuzufügen und alte Bugs wieder ins Spiel zu bringen.
Textur-Probleme auf der PS4 Pro hab ich erst seit TU 8.5, seit TU 8.5 kann ich wieder nicht mit einigen NPCs interagieren (wie z.B. Zielübungen) obwohl’s mit TU 8.4 gefixt war und seit TU 8.4 werden Hit-Detection und Deckungsfehler zunehmend katastrophaler. Ganz zu schweigen von nun wiedermal Gegnern und instant tödlichen Granaten, Skills, Treffern aus dem Nichts. Besonders lächerlich, wenn ich dann trotz „Unzerbrechlich“ direkt down gehe.

Das nervt nicht einfach nur sondern jede taktische und sonstige Spielweise ist damit einfach für die Tonne. Aber anstatt diese Probleme endlich mal zu fixen, wird ständig wieder an der Gear rumgepfuscht. Alle paar Wochen wieder wird man gezwungen, seine Gear und Builds komplett zu ändern, als ob es sooo leicht wäre, wirklich gute Items für persönliche auch taktische Spielweise zu bekommen.
Aber bei dem Thema kommen dann direkt die Hardcore-Spieler aus ihrem 24/7-Kämmerlein gehüpft und die Lootshooter, denen das eigentliche Spiel ziemlich egal ist. Und klar, ich kann auch hunderte Male Mission X laufen, nur um endlich mal Item Y zu droppen, aber ist das das Spiel ? Sorry, bin aus dem Alter raus, in welchem ich 100 blaue Gummipunkte bei Mami für ’ne Belohnung sammel nur damit Mami mir dann sagt, die nächste gibt’s bei 100 roten Gummipunkten und 10 blaue sind 1 roten wert usw.
Natürlich kann auch ich für SHD-Level und Event-Schlüssel so manchen billigen Trick verwenden, aber Sorry, ich spiele das Spiel und jage nicht einfach nur dämlich irgendwelche Items nur damit Massive nach paar Wochen wieder und wieder sagt, jetzt fang nochmal von vorn an.

Kaum endlich wieder eine anständige Ausrüstung für Char und eigene taktische Spielweise, schon wird’s wieder kaputt gepatcht. Irgendwann reicht’s auch mal mit dem ständigen Rumgepfusche, aber außer Pfuschen kann Massive scheinbar leider doch Nichts. Siehe all die nervigen Bugs und vollkommen unerklärlichen andauernden Ingame-Probleme.

Wer da noch Spaß hat. zum 1.000 Mal dieselbe Mission nur für irgendein dummes Item zu laufen und sich damit immer wieder den Gear-Vorgaben von Massive und anderen anzupassen, bitteschön. Ich lasse mir weder meine taktische Spielweise noch diesbezügliche Gear vorschreiben und ich bin auch nicht der Depp, dem man ständig ’ne Karotte vor die Nase halten muß damit sich überhaupt was in meinem Hirn bewegt. Sowas ist dämlich stupide Beschäftigungstherapie, pure Zeitverschwendung und spätestens mit den unzähligen Bugs wirklich kein unterhaltsamer Spielspaß mehr.

HarleyFan_2503
3 Monate zuvor

Sehr gut, du findest die richtigen Worte. Mir ist ziemlich egal, ob die alten Exotics bald auf den neuesten Stand gebracht werden, aber die ewigen Bugs machen jeden Spielspaß zunichte. Genau richtig, einige Talente funktionieren nur teilweise, oder gar nicht. Ich habe auch „Perfekte Umklammerung“ auf dem Rucksack. Hat noch nie funktioniert. „Unzerbrechlich“ auf der Weste ist mehr als fragwürdig. Gestern auf Tidal Basin, ich war voll in Deckung, kommt von irgendwoher eine Granate geflogen und ich war weg. Ich bilde mir mal ein, schon ein ziemlich gutes Set zu haben und im Team gehen wir taktisch wohl überlegt vor. Wenn ich aber erlebe, dass mir ein NCP mit einer Salve die Rüstung wegfegt und ich brauche drei 50er Magazine aus meinem Sturmgewehr, um den Typen auch nur etwas anzukratzen, dann kann da etwas nicht stimmen.

BavEagle
3 Monate zuvor

Hallo Harley,

Danke und wir spielen wahrscheinlich einen sehr ähnlichen Main-Build. Ich denke auch, daß unsere Builds durchaus gut sind, mit „Perfekter Umklammerung“ und „Unzerbrechlich“ das eigene Überleben auch gut genug absichern.
Den Ceska-Rucksack verwende ich aber nur, weil er in meinen Build passt, andere Rolls den gesamten Build schwächen würden und andere Talente mir keinen Vorteil verschaffen. Wenn „Perfekte Umklammerung“ dann aber überhaupt nicht funktioniert, ist das ärgerlich und frage ich, warum dieser benannte Rucksack überhaupt im Spiel ist ?
Aufgrund des absolut unfairen Gegner-Verhaltens spiele ich aber auch mit „Unzerbrechlich“ und wenn dieses Talent seit Patch ebenfalls nicht mehr zuverlässig funktioniert, wird das eigene Überleben und die gesamte auch taktische Spielweise nicht nur ärgerlich sondern lächerlich und frustrierend. Selbst ziemlich hoher Gefahrenschutz und Sprengsatz-Widerstand sind ja ebenso nutzlos.

Anstatt aber solche Bugs schnellstmöglich zu fixen und damit das gesamte Spielerlebnis zu verbessern, werden nun auch noch wieder Waffen generft. So wurden die Sturmgewehre bereits so weit abgeschwächt, daß man Gegner nur noch ankratzt. Um Gegner auf Distanz zu halten und noch ein gesundes Maß an Gegner-Kontrolle zu besitzen, war das M1A dann aber alternativlos. Andere Gewehre werden durch so einen Nerf ja nicht besser und sind bei derartiger Rüstung der Elite-Gegner einfach zu schwach. Einmal von solchen Gegnern umkreist, hilft ein Sturmgewehr dann aber auch nicht mehr und wer will schon stundenlang irgendwo als Sniper mit Scharfschützen-Gewehr campen ? In so mancher Mission geht das überhaupt nicht.

Deshalb und auch aufgrund vorhandener Rolls spiele ich auch 2 Items „Overlord Armaments“, welche ich nicht ersetzen könnte. Ich bin aber auch nicht gewillt, meinen Build und meine Spielweise nun schon wieder um 180 Grad zu drehen, unter Umständen auch noch andere Skills zu spielen, nur weil Massive mir vorschreibt, nach Sturmgewehren darf ich nun auch kein anständiges Gewehr mehr spielen. Das macht auch keinen Sinn, denn der nächste 0815-Meta-YT-Build wird nicht lange auf sich warten lassen. Dann geht der Schwachsinn wieder von vorne los und am Ende rennen wir alle wirklich nur noch mit demselben Build rum.

So ändert sich jetzt auch meine Spielzeit von trotz aller Unzulänglichkeiten seitens Massive extrem aktiv in eher seltene Online-Zeiten, um mal eben die Season-Aktivitäten abzuschließen. Eine 2. Season ist dann eher uninteressant, wenn einmal zu anderen Spielen gewechselt, zu welchen meine FL längst abgewandert ist. Da ist eine Rückkehr zu TD2 genauso fragwürdig wie ob Massive jemals die tatsächlichen Probleme in den Griff bekommt. Schade und traurig um ein eigentlich gutes Spiel, aber Massive will’s scheinbar nicht anders und das kann Ubisoft selbst bei GR Breakpoint besser.

HarleyFan_2503
3 Monate zuvor

Hallo BavEagle,
ob der Rucksack mit „Perfekte Umklammerung“ wieder funktioniert kann ich nicht genau sagen. Habe ihn im Moment jedenfalls erst einmal raus genommen. Bestätigen kann ich dahingegen, dass das Talent „Unzerbrechlich“ jetzt auf der Weste ganz gut funktioniert. Neben meinem Crit-Set habe ich mir jetzt auch einen Tank gebaut mit vier Teilen vom Wahren Patrioten. Ich muss sagen, das Set hat es in sich. Selbst in schwierigen Missionen ziehe ich damit die volle Aufmerksamkeit auf mich und die Teammitglieder, die auf Damage spielen, können mächtig aufräumen. Ja, der Nerf der M1A/Bakers war von Massive mehr als unüberlegt. Mit dem heutigen Server-Down wollen sie das jetzt ja wieder zurücksetzen. Bin gespannt. Ich hab die Bakers bislang immer als Primär-Waffe gehabt und entweder die Feuerteufel oder die Kugelhölle als Sekundär-Waffe. Hoffentlich haben die jetzt die Bugs auf Coney Island bereinigt, sonst kommt man in der Fahndung nicht weiter. Wünsche dir weiterhin viel Spass (wenn möglich) und hoffe auf einen weiteren Austausch zwischen uns.

Beste Grüße

BavEagle
3 Monate zuvor

Hallo Harley,

Danke für Deine Antwort. Bei mir funktioniert „Unzerbrechlich“ allerdings immer noch nicht zuverlässig. Zu oft gibt es eine Verzögerung, so daß mein Agent dann bereits tot ist, und an meiner Inet-Verbindung liegt’s definitiv nicht. Aber egal, hab mich bereits drauf eingestellt und das Talent kommt daher dann sowieso nur noch selten zum Zug 😉 „Perfekte Umklammerung“ spiele ich dagegen nicht mehr sondern nun „Begleiter“, passt perfekt für meinen jetzigen Build 😁

Der Nerf der M1A stört mich persönlich herzlich wenig, im Gegenteil, ich spiel neben der „Dark Winter“ (für Close Combat) nun wieder die Mk17. Da frag ich mich dann, welches Gewehr eigentlich die krassere Noob-Waffe ist 😉 das Mk17 feuert nämlich derart schnell, da kann man Gegner auch ohne großartiges Zielen einfach festnageln. Mit der Bakers fühlte ich mich dagegen viel mehr gezwungen, richtig zu zielen.

Auch deshalb kann ich all das Geheule um eine zu starke M1A nicht verstehen. Wer auch mit M1A/Bakers wirklich spielen kann, der erhält durch gutes Aiming auch den tatsächlichen DMG-Vorteil. Und wer’s nicht kann, würde wahrscheinlich sogar mit der Mk17 glücklicher 😉
Letztendlich aber egal, jeder Spieler sollte einfach die Waffe spielen, die zum eigenen Build sowie Spielstil passt und mit der er am besten zurecht kommt. Wenn die große Mehrheit dann dieselbe Waffe spielt, ist das auch ok. Wie schonmal geschrieben, ich hab lieber nützliche Mitspieler als Spieler, die aufgrund dämlicher Waffen/Gear-Vorschriften trotz aller Mühe am Ende immer wieder scheitern.
So weiß ich auch beim besten Willen nicht, was so schlimm dran ist, wenn viele andere Spieler so ’ne M1A spielen. Wenn ich sie nicht spielen möchte, spiele ich sie nicht und Punkt. Wenn mein Mitspieler dann mehr Damage oder Kills in einer Mission macht, na und ? Erstens bin ich keine Stat-Pussy und zweitens hab ich erst gestern nahezu ohne irgendeinen Kill 2 mal Exo bekommen 😃 …mehrmals dieselbe Mission gelaufen und das Team war mir einfach zu dämlich, da hab ich sie mal machen lassen und nur im Notfall eingegriffen 😄 aber Hey, einer von denen hat den Boss gelegt, Wow, Runde Popcorn^^

Betreffs „Coney Island“…
Der Bug war heute morgen noch nicht gefixt, wahrscheinlich aber mit dem heutigen Patch. Zumindest steht in den Patch-Notes was von den Generatoren und exakt dieser mitsamt Geschütz funktioniert im „Coney Island Vergnügungspark“ ja nicht.
Ansonsten gibt’s aber ’nen Workaround: einmal Team-Wipe vor der Tür und im nächsten Anlauf ist das Geschütz aktiv und man kann den Generator zerschießen. Dadurch lässt sich dann die Tür auch wieder öffnen.

Nun wünsch ich Dir noch ein schönes WE, have fun in NY & D.C., agent

HarleyFan_2503
3 Monate zuvor

Hi BavEagle,
danke mal wieder für deine Ausführungen. Nach dem ganzen (berechtigten) Shitstorm bei Massive und Ubisoft ist die Bakers jetzt wieder auf dem alten Stand. Hab sie jetzt wieder in meinem Crit-Set, weil ich mich auf die Waffe einfach eingeschossen habe. Aber du hast durchaus recht, die MK-17 ist durchaus eine Alternative. Ich habe sie als „Ewiger Blick“ im Inventar. Nicht schlecht, aber mit der Bakers komme ich halt besser zurecht. Fragt sich nur, wie lange. Wenn die Entwickler bei anderen, nicht minder wichtigen Problemen, genauso schnell reagieren würden, wäre vielen die Entscheidung abgenommen, wieder ins Spiel zurück zu kehren. Aber ich will es mir hier nicht anmaßen, es besser zu wissen. Programmieren ist ein hartes Stück Arbeit und erfordert eine gehörige Portion Intelligenz. Und manchmal funktionieren die Dinge halt nicht so, wie man es sich wünscht. Es gibt genügend Leute, die ständig darauf herumhacken, aber selbst nicht den blassesten Schimmer von Programmierung haben. Wünsch dir was, bis bald. See you …

BavEagle
3 Monate zuvor

Hallo Harley und Sorry für die späte Antwort.

Persönlich spiele ich bereits nur noch einen einzigen DPS-Build, da ich nach den unzähligen Gear-Patches einfach keine Lust mehr habe, mir ständig persönliche Builds auszudenken, welche schon kurze Zeit später von Massive wieder vernichtet werden. Copy & Paste von YT & Co. ist mir aber auch einfach zu dämlich und wäre für mich keine Lösung. Deshalb ja, derzeit Bakers, weil ich leider keine gute M1A habe und weil’s keine effektivere PvE-Waffe gibt, der Rest liegt im Lager, denn man weiß einfach gar nicht mehr, was Massive demnächst schon wieder patcht 💩

Allerdings habe ich die letzten Tage sogar DZ gespielt (obwohl ich dieser aus guten Gründen in TD2 fernbleiben wollte) und das hat sogar Spaß gemacht. Dabei ist mir aber dann auch aufgefallen, daß in der DZ bald schon jeder 2. Spieler mit einem einzigen OP-Build rumläuft. Ist absolut n00by und wirklich keine Kunst sondern stupider Kindergarten ohne jegliche PvP-Skills. Seltsamerweise schreitet Massive dort nicht ein, obwohl es dazu führt, daß die DZ so für Solo-Spieler und kleinere Teams öfters gar nicht mehr spielbar ist und mit Shooter hat das auch Nichts mehr zu tun. Wenn ich zu dumm zum Schießen bin und mit 2 Mio. Rüstung ständig nur ’nen Drohnenstock werfe, kann ich meinen Controller auch an ’nen 3-Jährigen weitergeben 🙈 …aber nee, klar, sobald man dann doch selber mit ’nem fähigem Team in der DZ ist, verlassen solche Loser angep***t den Server. Mit schönem Gruß an die Kids vom WE aus der DZ West falls die hier mitlesen 😜

Aber ok, mit Abstrichen macht TD2 noch Spaß. Hinsichtlich grundlegender Spiele-Entwicklung ist aber beiweitem noch kein Licht am Ende des Tunnels. Als Programmierer sollte man ein natürliches Talent für logische Denkweise und Zahlenverständnis besitzen. Daran mangelt es bei Massive leider an allen Ecken und könnte ich viel zu oft anhand für Software-Entwickler lächerliche Bugs bei TD2 beweisen. Sooo kompliziert ist Vieles gar nicht wie Spieler heutzutage öfters denken, das ist nur ’ne fade Ausrede. Was Massive dagegen bei TD2 öfters abliefert, ist wirklich ’ne Lachnummer. Ehemaligen Kollegen dürfte ich’s gar nicht erzählen und als ein Spieler mit erheblicher beruflicher IT-Erfahrung weiß ich zu oft nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

Trotzdem viel Spaß noch bei TD2 & cya in D.C., Agent

Gummipuppe
3 Monate zuvor

Hallo BavEagle, ich möchte und werde hier nicht mehr soviele Worte über Division 2 verschwenden (zocke gerade, nach 2 Jahren, mal wieder Diablo 3) ubd das Spiel in die nötige Zwangspause schicken. Ich vermisse es seit 3-4 Tagen auch nicht mehr wirklich, möchte mich aber auf jeden Fall für deine Kommentare, unter meinen Beiträgen, bedanken. Weiterhin viel Spass klingt aktuell zu sarkastisch, aber vielleicht dreht Massive in nächster Zeit den Spiess um und wir eine Runde in DC und NY. Bis dahin, „frohes schaffen“.

BavEagle
3 Monate zuvor

Hallo Gummipuppe und möchte mich ebenso für die vielen interessanten Diskussionen bei Dir bedanken, die man auch bei unterschiedlicher Meinung stets vernünftig führen konnte. Meistens waren wir aber einer Meinung, dem Spiel und dem Verhalten seitens Massive geschuldet. So gehen wir jetzt auch einen sehr ähnlichen Weg…

Auch ich habe TD2 über Ostern komplett beiseite gelegt, da das Spiel unter solchen Umständen einfach keinen Sinn mehr macht. So werde ich meinen Build auch nicht mehr aufgrund „Zwangsvorschrift“ von Massive ein weiteres Mal verändern und dafür wieder Ewigkeiten auf geeignete Items hoffen. Im Gegenteil, die 1. Season spiele ich nun noch eher gelangweilt mit aktuellem Build zu Ende, wird schon irgendwie klappen und weitere Motivation ist jetzt wirklich auf Null gesunken.
Anstatt aber meinen Freunden eine Rückkehr zu TD2 aufgrund NY-DLC und Seasons nahezulegen, werde ich zukünftig eben auch Spiele spielen, zu denen meine FL längst abgewandert ist. Eine eigene wirklich aktive Rückkehr zu TD2 schließe ich dabei dann eher aus, denn mittlerweile bezweifel ich, daß Massive jemals TD2 noch in den Griff bekommt. Wir drehen uns bei TD2 einfach immer nur im Kreis hinsichtlich tatsächlich Spiel relevanter Probleme und der ständige Zwang zum Wechsel der Gear macht es nicht besser sondern zerstört ständig jeden gerade neu aufgekommenen Spielspaß. Wie schon x-mal gesagt, pure stupide Beschäftigungstherapie und spätestens mit den unzähligen Bugs absolut keine spaßige Unterhaltung mehr.

Wirklich schade und traurig um das eigentlich gute Spiel, aber so wünsche ich Dir viel Spaß bei Diablo und selber werde ich nun mit GR Breakpoint beginnen. Seltsamerweise hat Uibsoft die Probleme dort in den Griff bekommen und deshalb wird dieses Spiel jetzt auch in meiner FL von ehemaligen Ghosts und Division-Agenten gespielt. Theoretisch mögen wir The Division sogar etwas lieber, aber praktisch drehen wir uns nicht gerne zwanghaft aufgrund Unzulänglichkeiten der Entwickler nur im Kreis. Scheinbar lernt Massive aber nichtmal dann dazu, wenn die Division auch noch die treuesten Agenten verliert.
Allen anderen noch viel Glück beim immer währenden Kampf gegen die unzähligen Bugs und bei unzähliger Missionswiederholung nur wegen und für Gear x.0 💩

Psycheater
4 Monate zuvor

Entwertet ein Re-Roll nicht das Exotic vollständig??

Norman
4 Monate zuvor

es kommt drauf an wie aufwendig und vorallem wie die erfolgchancen sind beim Reroll..

Devil-DogDE
4 Monate zuvor

Es wird sich nichts ändern an das spiel es wird noch schlimmer solange massive das sagen an division2 hat

Nero00i
4 Monate zuvor

Momentan habe ich keine Interesse an dem Game. Ich bin zwar hin und wieder kurz online aber für mich ist nichts zu tun, ist irgendwie wie Destiny nachdem man alles durch hat und man schon zwangsweise mit dem x-ten Char beginnt. Irgendwann ist die Luft raus.

Ich war die Tage unterwegs um meine Rüstungsteile zusammen zu stellen und nach einigen Tagen lese ich das dieses Build doch nicht zu gebrauchen ist. -.- Und ich habe kein Bock jetzt gleich neue Teile zu farmen.
Ich komme zwar mit meinen derzeitigen Ausrüstung klar auch auf Herausfordernd aber laut Stats ist das zusammenspiel müll.

Das Bekleidungsevent ist fertig. Bekomme zwar jetzt jedes 4te lvl 3 Randomkisten aber da kommt eh nur das selbe raus. Und die Kleidungsstücke die ich haben wollte habe ich bereits durch die Textilmünzen gekauft.

Und auf dieses Rusher Event habe ich so oder so kein Bock da hole ich mir nur durch Kopfgeldmissionen bzw. verwirrende Hyenas den Armsticker.

Einige Exos habe ich schon und auf die Nemesis muss ich warten bis ich das letzte Teil bekomme.

Threepwood
4 Monate zuvor

Bezüglich der Builds, lass dich da nicht demotivieren. Abseits der hardcore Min/ Max Nische und Youtubes „Best build bla“ herrscht eine Menge Build-Vielfalt und wird auch bis inklusive Heroic gespielt. Armor-Builds, Skill-Tanks, CC Builds, DoT Builds, bis auf Shotguns sind eigentlich alle Waffen in DPS Builds im PvE richtig gut spielbar.

weedy_zh
3 Monate zuvor

Also ich spiel ne Art shotgun-crit build, und muss sagen, damit lässt sich auch sehr vieles reissen, im pve, wie auch im PvP..
Aber klar, viele wollen lieber mit „einfachen“ Waffen spielen, damit sie einfach 50-x100 Schuss „sprayen“ können…

SoulPhenom
4 Monate zuvor

Das Spiel ist kaputt hab dem Game mit der Erweiterung noch eine Chance aber nach kurzen schon wieder keine Lust gehabt . Das Spiel hat zuviele Problem und immer wieder wird man auf das nächste Update vertröstet.
Sorry aber die Leute scheinen es nicht auf die Reihe zubekommen. Für mich hat sich das Spiel erledigt.

omega11de
4 Monate zuvor

Ich habe auch keine Lust mehr…hab alle Exotics geschrottet, konnte man ja nichts mehr mit anfangen…hieß es…und jetzt doch?

Mich nerven die Bugs derart, dass ich das Game auch die nächste Zeit nicht mehr anrühre…dieses Spawnen aus dem Nichts regt mich am meisten auf…egal wie gut man alles auskundschaftet vorher, sobald ein Schuss fällt kommen aus dem Nichts Gegner, auch wenn keine Türen, Container, Untergrundeingänge oder sonstiges da ist…

Gerade z.B. Elitekonvoi, alle vier im Zoom, ich oben auf der Brücke, Seil auch im Blick und plötzlich werde ich von einem der aus dem Nichts mal wieder auftaucht platt gemacht…der muss vom Himmel gefallen sein.

Und wehe, da wirft einer einen Brandsatz…egal wieviel Health, da kann man auch oft nicht wegspringen oder reagieren, ich klebe ne Sekunde vorher schon fest und nix geht mehr…zum kotzen.

Die Steuerung bei Deckung ist grundsätzlich mit das größte Ärgernis für mich, da bin ich zu dösig für!, denn bei mir reagiert das sehr oft total verzögert, gerad in Gefechten wo viel los ist… oft klebe ich fest oder springe in Richtungen, in die ich gar nicht wollte, um anschließend wieder festzukleben.

Insgesamt fand ich TD trotz allen Fehlern wirklich gut, aber ich habe auch keine Lust mehr…ganz oft denke ich mir, dass die Entwickler das eigenen Spiel offensichtlich nicht spielen, sonst würde auffallen, dass der Spielspaß sehr leidet mit den Ungereimtheiten / Bugs. Und ja, wahrscheinlich bin ich auch einfach nicht gut genug dafür, ich will einfach nur Spaß haben ohne Glitches, Bugs, Tastatur-Maus-Zusatzcontroler oder weiß ich was. Ich hatte viel Spaß damit, habe mich aber auch immer mehr aufgeregt.

Meine Lust aufs Game ist auch erst einmal vorüber, haben ja schon viele andere ähnliche und weitere Probleme geschildert, die für wenig Spielspaß sorgen bei der breiten Masse. Ich pausiere auch erst einmal und hoffe, dass es später besser ist…wenn es denn noch genügend Spieler gibt und es hoffentlich funktionierende Alternativen bei den Builds gibt, die tatsächlich Alternativen zum CritBuild/DamageBuild sind…

Threepwood
4 Monate zuvor

Freu mich drauf! Hab zwar nahezu alle 30er Exos zerlegt und ersetzt, aber die Mats wird man wohl eh brauchen. Ich hoffe zudem, dass sich die „Lullaby“ (hab noch eine perfekte 30er) auf Level 40 schieben lässt. Der Skin ist toll!

Bin gespannt, ob man beim Reroll der 40er Exos auch Lotto-like schlechtere Rolls erwischen kann – ich vermute es ja.

Ace Ffm
4 Monate zuvor

Super!!

GipsyDanger
4 Monate zuvor

Division 2 ist inzwischen so verkorkst, dass mehr und mehr Spieler das Weite suchen!

Die Entwickler sind entweder absolut inkompetent, oder massive (Achtung:Wortspiel wink ) in ihrem Stolz gekränkt und zeigen eine Trotzreaktion nach der Anderen^^

Wie sonst sind solche Totalausfälle wie erneute Nerfs hart erfarmter Gegenstände wie z.B. Named Items oder dem M1A zu erklären?

Checkpoints in heroic Missions einzufügen wurde komplett vergessen – ein wunderbares Beispiel dafür, dass die Devs ihr eigenes Spiel nie wirklich selber spielen!

Paulklee1
4 Monate zuvor

Musst nicht traurig sein, dein Bann ist doch bestimmt schon vorbei oder?

HighEX
4 Monate zuvor

Bin nicht gebannt, war nie gebannt und trotzdem seiner Meinung,… welchen selten dämlichen Spruch hast du für mich!?

Raydon
4 Monate zuvor

Ist doch typisch, das immer solch ein Troll aus irgendeinem Loch kommt und was dummes ablässt.

GipsyDanger
4 Monate zuvor

…bei der Scheisse, die Massive zur Zeit abliefert, braucht es keinen Bann – hab da freiwillig aufgehört lol

Threepwood
4 Monate zuvor

Wer braucht denn bitte Checkpoints in Heroics!? oops

Du weißt doch noch nicht mal, inwiefern die aktuellen BiS Items angepasst werden. lol

M1A, erst recht die Baker’s Dozen, ist einfach zu stark und fördert zudem diesen extrem langweiligen „hide back, sleep and win“ Spielstil. Auch ohne Schild muss da was getan werden. Lucky Shot z.B. auf internen CD von 3-4 Sekunden bei Gewehren setzen, damit Spamshots nicht mehr Mittel der Wahl sind und Leute mal wieder versuchen zu zielen – wer Letzteres beherrscht spielt meist aber eh Ranger. Würde übrigens auch im PvP gute Auswirkungen haben.

GipsyDanger
4 Monate zuvor

Der Fanboi (also du): „Die M1A ist viel zu stark und muss generft werden“

alle Anderen: „warum bufft Massive nicht alle restlichen Waffen, damit sie konkurrenzfähig werden??“

Threepwood
4 Monate zuvor

Ein Nerf der M1A schließt Buffs anderer Waffengattungen überhaupt nicht aus, im Gegenteil – so eindimensional sind wir „bösen“ Fans nicht. Die Waffe ist ganz unabhängig davon zu mächtig bezüglich des Handlings und der wahnwitzigen Idee „Perfect Lucky Shot“ auf diese Waffe zu pflastern.

Und mit „ALLE anderen“ meinst du hoffentlich nicht die sozial wahnsinnig kompetenten, emotional völlig ausgeglichenen Forum- und reddit-Nutzer! grin

Paulklee1
4 Monate zuvor

GipsyDanger

Wieso sollte Massice alle Waffen auf das Niveau der M1A buffen? Dann können sie auch gleich nochmal die HP aller Gegner halbieren, damit man auch wirklich 10 von denen mit einem Magazin weg bekommt. Die M1A ist zu stark.

GipsyDanger
4 Monate zuvor

Ihr liegt beide falsch – es ist tatsächlich so, dass das M1A die einzig brauchbare Waffe im Moment ist^^
Deshalb benutzt sie ja fast jeder.

Schau dir doch mal die Exotic-Krücken an! Ein Exotic ist (oder besser gesagt: SOLLTE eigentlich) ein sehr seltenes und BiS-Item sein, aber wirklich „brauchbar“ ist im Moment nur das Burger K… ähem Bullet King grin – der Rest der Exotics ist schlicht und einfach mies, da sind selbst gelbe Waffen besser! Und die kann man nochdazu umrollen.

ich bin wirklich ein Fan von Division 1&2, deshalb kann ich es einfach nicht verstehen, welcher Teufel da Massive geritten hat, das Gear und die Exotics so zu versauen sad

BavEagle
4 Monate zuvor

Schön, wenn Du so dolle durch’s Spiel kommst ohne ein anständiges Gewehr, aber am besten schreiben Du und Massive uns anderen demnächst vor, welche Waffe und taktische Spielweise wir zu spielen haben.

Persönlich spiele ich nämlich die M1A und sogar Deine achso verteufelte „Baker’s Dozen“. „Lucky Shot“ brauch ich nicht sondern war einfach nur der beste Roll. Aber ich spiele diese vor allem, weil ich in The Division schon immer AR + Gewehr gespielt habe (in TD1 bereits die M1A) und das meiner taktischen Spielweise entspricht. Mit ’nem Gewehr penn ich auch nicht stundenlang hinter einer Deckung ein, aber als mehrheitlich Solo-Spieler (und das ist Massive geschuldet und nicht meinen ehemaligen Clan-Kameraden und Mitspielern) kann ich mit Konfetti-Knarren a la SIG und bereits generftes MK17 nichts anfangen. Bin auch kein Sniper, der sonst Nichts beherrscht und sowieso nur dank Aim-Assist Quick-Scope kann. Im Gegenteil, ich brauch ’ne Long-Range-Waffe, die (jetzt auch ohne Elite-Schaden und bei teils ziemlich extremer Gegner-Rüstung) schnell und gut genug Damage raushaut und notfalls auch noch auf Mid-Range was taugt. Nen Waffen-Wechsel inkl. mehrfachem Nachladen machst auch Du nicht so schnell, wenn Dich die Gegner rushen und Du ohne Team das einzige Ziel bist …außer Du bist derjenige, der als Sniper in Kilometer Entfernung nur hinter ’ner Deckung campt.
Aber passt schon, in Zukunft schreibst Du allen anderen Spielern vor, welche Waffen sie zu spielen haben, wie sie taktisch zu spielen haben und ab wie vielen Freunden online sie überhaupt das Spiel spielen dürfen. Oder verlässt Du Dich etwa im Ernst auf Randoms, die momentan noch viel lieber mit Schild wie die Honks blind und in Schußbahn des Teams in die Gegner stürmen ??? Vielleicht bist Du dann aber sogar so einer, dessen Allerwertesten ich zuletzt mehrfach perforieren mußte, weil sich Volldepp immer wieder auch noch direkt vor meine Knarre stellen mußte.

Letztendlich aber sch***egal, es nervt tierisch, wenn Entwickler sich null Gedanken zu den Waffen machen und im Nachhinein ständig dran rumpfuschen. Bei TD2 hab ich schon aufgehört zu zählen wie oft mir auch damit ein Build zerstört wurde. Und weil ich kein Kleinkind bin, welches täglich ’ne neue Sandburg baut, vergeht mir trotz allem grad neu gewonnenen Spaß an TD2 jetzt wieder absolut die Lust, dieses Game noch weiterzuspielen.

Joey
4 Monate zuvor

Sehe ich auch so. Das Spiel verliert immer mehr RPG elemente bis es ein reiner Taktikshooter wird und loot irgendwann keine bedeutung mehr hat. Massive will uns nicht erlauben das Spiel auf ActionShooter art zu Spielen, versteht dabei nicht dass es in einem Looter darum geht irgendwann auch die Powerfantasie auszuleben.

Mir macht das spiel aktuell keinen Spaß mehr. Spielwelt und so sind Top aber das Endgame ist einfach Öde.
Kein passivtree. Zu wenig Talente, zu wenig Stats und zu wenig SINNVOLLE builds. Wenn ich nach 3 Tagen mein Wunschbuild mit guten Rolls habe weil die items nur 3 Stats haben braucht man sich nicht wundern dass die comunity sich beschwert, dass nichts besseres Dropt.

Die ganzen bugs und glitches und feststeckende Gegner kann ich noch verzeihen, da sie (zumindest bei mir) nicht alzu häufig auftreten. Aber das Spieldesign gefällt mit nicht. Da kann ich auch R6 Spielen wenn ich nur in Deckung kleben will.

Joey
4 Monate zuvor

Da ich kein Edit finde muss ich ne Antwort drunterschreiben bevor die leute rauskommen denen alles zu leicht ist.
Ich hab alles Solo gezockt und weiß dass es im Multiplayer um welten leichter ist.
Ich hätte auch nichts dagegen wenn mehr schwirigkeitsgrade hizugefügt werden wie zb maps in poe oder Portale in Diablo.
Ich behaupte auch nicht dass der content solo nicht machbar ist aber öde und sehr limitierend in bezug auf was für Builds überhaupt geeignet sind.

GipsyDanger
4 Monate zuvor

Ja, so seh ich das auch^^ Division 1 war ab 1.4 richtig gut und hat echt Laune gemacht, genauso wie Division 2 mit TU7 – es hat einfach Spass gemacht, die BT mit nem Skillbuild so richtig fertig zu machen!

Mit WoNY hat Massive einfach zuviel kaputt gemacht und hat ein Extrem gegen das andere getauscht – leider ist der Spielspass dabei auf der Strecke geblieben… sad

Hammerfürst
4 Monate zuvor

(Mod-Edit: Gelöscht.)

GipsyDanger
4 Monate zuvor

Hwy Hammerfrust, hier gehts nicht um den Ban oder den DPS-Glitch^^ grin

…aber ist immer wieder so köstlich, dass Fanbois alle Kritiker instant mit Cheater und Glitcher gleichsetzen lol

Schuhmann
4 Monate zuvor

Geht’s noch? Also im Ernst: Geht’s noch?

Wenn du so kommentieren möchtest: Bitte eine andere Seite suchen.

Hellbabe
4 Monate zuvor

Für mich persönlich würde es wieder freuen, wenn die NPCs wieder gestärkt werden. Mir geht das Rushen selbst im Heroic sowas von aufn Sack. Solche Stufen sollten schon sehr knackig sein. Aber selbst Tidal bekommt man mittlerweile in 30 min durch. Und viele nehmen sich net mal die Zeit noch die Beute die fallen gelassen wird zu looten. Einfach sinnfrei durch…Naja schauen wir mal was kommt. Und bevor jmd fragt. Open World spiele ich heroisch und ohne nen YT build.:D

Ace Ffm
4 Monate zuvor

Ich rushe keineswegs duch Heroisch und mir persönlich würde das nicht gefallen. Finde es gut wie es ist.

Paulklee1
4 Monate zuvor

Sehe ich auch so, es sollte zumindest einen Schwierigkeitsgrad geben, der wirklich schwer ist und mit allen Checkpoints. Herausfordernd kann man mittlerweile so durchrennen. Man wird unterhalb von heroisch kaum noch in die Deckung gezwungen. Es ist schon wieder zu einfach.

Threepwood
4 Monate zuvor

Dann dürfte doch der legendäre Schwierigkeitsgrad langsam rufen oder?
Vielleicht ändert sich das ja auch bald, wenn die Baker’s Dozen-Spamshots kein Freifahrtschein mehr für Heroics sind.

Paulklee1
4 Monate zuvor

Mal sehen, es kann sein, dass es nach dem M1A-usw-Nerf wieder härter wird. Abwarten.

Wie gesagt, ich hätte gern einen SG zur Alternative, der Schwer und mit allen Checkpoints ist. Ich spiele meist in Randomgruppen und da weiß man nie, wer sich alles an heroisch oder gar legendär versuchen möchte.

omega11de
4 Monate zuvor

Ich bewundere euch so unglaublich, solo auf heroisch, bestimmt in 18 Minuten alleine…toll.

Leider treffe ich solche wahren Könner nie in Randomgruppen…gibt es eine eigenen Könnerliga?-) Die Leute, mit denen ich immer zusammengewürfelt werde, scheinen das auch etwas anders zu sehen…da steigen genügend immer wieder aus, weil sie oft genug liegen…ist wohl nicht für alle so easypeasy wie hier einige tuen, schließlich gibt es für viele ja auch noch ein real life, das einem nun mal nicht unbedingt die Zeit lässt, sich sein Godroll Gear bis zur Perfektion zu farmen…

BavEagle
4 Monate zuvor

Danke und ja, langsam geht’s mir trotz aller Liebe zu The Division dann auch auf’n Keks mit den ständigen Bugs und Patches. Grad mal ein paar wenige Fortschritte in dem Spiel gesehen und auch wenn noch viele Verbesserungen erforderlich sind, wieder Spaß an TD2 gefunden, da wird wieder rumgepfuscht, so daß eigener Build schon wieder wertlos wird 🤬

Ja, ich spiele die M1A und sogar die „Baker’s Dozen“, aber ich bin verdammt nochmal kein Kacknoob, der nur die neueste Trend- und OP-Gear spielt, sondern meine persönliche taktische Spielweise war in The Division schon immer AR + Rifle. Dafür brauch ich auch kein „Lucky Shot“ und sollen sich die Quick-Scoper doch einen runterholen, wenn sie ohne Aim-Assist sowieso nix treffen.
Aber klar, vorher kein anständiges Waffen-Balancing hinbekommen und weil jetzt jeder Depp mit der M1A „lucky“ rumballert und trotzdem nicht taktisch spielen kann, wird sie generft damit die Möchtegern-Pros nicht rumheulen. Danke, Massive, zum x-ten Mal Build im Ar*** und am besten ich lauf demnächst auch nur wie so’n Voll-Honk mit Schild und Pumpe mitten in die Gegner rein. Das nervt nämlich viel mehr. Aber Hey, mit starken Shotguns pumpt mich das Game zu. Gutes Rifle und dazu vernünftige Gear hat dagegen ewig gebraucht und Nein, weder Zeit noch Lust ständig nur wie Kleinkind ’nen neuen Sand-Build zu bauen 🐒 💩

Paulklee1
3 Monate zuvor

omega11de
Ließ das Argument bitte noch mal Wort für Wort und wenn nötig mach Pausen beim Lesen:

Es geht darum, dass Herausfordernd wieder etwas schwieriger sein sollte, denn es gibt sonst keinen höheren Schwierigkeitsgrad mit normalen Checkpoints. Herausfordernd ist zu leicht, legendär defenitiv nicht. Heroisch ist meist deutlich schwieriger als Herausfordernd und Legendär ist wieder spürbar 1-2 Level darüber.

Man kann das Game maximal schwer zocken, aber nicht schwer mit Randoms und Checkpoints. Das nervt mich.

Man weiß nie welche Randoms mitspielen, Afk gehen, nur pushen und sterben usw. Das ist ab heroisch richtig nervig, mit Checkpoints aber erträglicher, sowie früher in Herausfordernd: Fordernd, aber gut spielbar mit Randoms.

Und für Spieler denen dann Herausfordernd zu schwer wäre müsste man nur den Loot auf Schwer verbessern. Der Loot von Normal bis Herausfordernd ist aktuell nicht so doll. Etwas fordernder, aber besserer Loot ingesamt, damit wäre allen geholfen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.