@gipsydanger

Active vor 4 Wochen, 1 Tag
  • Multiboxing in World of Warcraft ist Geschichte. Neue Regeln machen es quasi unmöglich, jetzt noch mehrere Accounts zeitgleich zu spielen.

    Es gibt nur wenige Themen in der World of Warcraft, die seit Jahren […]

    • Multiboxing bleibt doch eh weiterhin erlaubt^^
      Nur Softwarelösungen die die Clientbefehle verteilen, wurden verboten.

      Also mit 5 Armen oder einem mechanischen Tastenklick-Verteiler kannste wie gewohnt mit 5 Chars gleichzeitig farmen oder arme Noobs im PvP umnieten 😉

  • Ihr mögt es, in einem MMO eine Basis zu errichten und diese nach euren Vorstellungen auszubauen? Dann haben wir 7 interessante Spiele für euch.

    MMOs müssen sich nicht immer nur um Kämpfe oder Quests dre […]

    • Hat No Man’s Sky immer noch so ein „mickriges“ Terraforming-Limit, oder wurde das mal in letzter Zeit herhöht?

      Das hat mir letztes Jahr ordentlich das Spiel vermiest, dass nach dem nächsten Start die halbe Basis wieder mit der Natur zugewachsen war 😕

  • Mit Skies: Reborn steht der Release eines interessanten postapokalyptischen MMORPGs im Stil von Fallout bevor. Schon in wenigen Tagen geht es los.

    Was ist Skies: Reborn? Das MMORPG versetzt euch in eine nicht […]

    • …bei „PvP is wichtig“ hab ich zum Lesen aufgehört.

      Ich versteh’s echt nicht, warum sich die Entwickler immer auf so nen von Griefer, Ganker und Cheater-Verseuchten PvP Modus verlassen und darauf hoffen, dass damit ihr Spiel ein Renner wird^^ 👎

  • Bei Destiny 2 feiern die Hüter noch in Season 11 Halloween. Wir zeigen euch, was im Festival der Verlorenen 2020 ab nächster Woche auf euch wartet.

    Um dieses Event geht’s: Hinter dem Festival der Verlorenen ( […]

  • Wenn ihr schnell seid, könnt ihr euch jetzt in Destiny 2 garantiert die beste PvP-Shotgun aus den Trials holen – nur fürs Mitmachen.

    Warum jetzt in die Trials? Die Trials of Osiris (Prüfungen von Osiris) ge […]

    • EDIT: Vielleicht hättet ihr die „Kleinigkeit“ erwähnen sollen, dass man den Tapferkeitsrang Legendär sowie 50 Hüterkills braucht, um überhaupt für die Osiris-Trials freigeschaltet zu werden!

      Also als „PvP-Muffel“ einfach mal so schnell mitmachen ist nicht drin!

      • Stimmt. Am besten hätte Mein-MMO auch mal erwähnen sollen, dass man Destiny 2 braucht um die Trials zu spielen. Ich fände es auch gut wenn sie uns jede Kleinigkeit vorkauen würden, damit man selbst nicht mehr recherchieren muss.

        • Lesen ist nicht gerade deine Stärke, oder?
          Im Artikel steht klipp&klar „…jeder Hüter kann mitmachen“ und mit PvP-Muffel sind PvE’ler gemeint, die KEIN PvP spielen^^

          Und Einen der den Legendary PvP-Titel hat und 50 Hüterkills in der Eliminierung gemacht hat, kann man wohl kaum als PvP-Muffel bezeichnen…

          • Dann stellt sich mir die Frage: Wenn du so ein PvP-Muffel bist warum willst du dann eine PvP Waffe?
            Mit „…jeder Hüter kann mitmachen“ wird gesagt, dass die Prüfungen für jeden zugänglich sind. Dass man vorher noch was erledigen muss, ist bekannt und steht auch in vielen Guides (Google hilft). Natürlich weiß man das nicht, wenn man seit Release von den Prüfungen diese vollkommen ignoriert.
            Also sich lieber mal mit dem Spiel und dem GESAMTEN Content auseinandersetzen, dann muss man die Leute auch nicht bitten Rücksicht auf die eigene Unwissenheit zu nehmen.
            Aber jetzt weißt du bescheid und kannst anfangen Tapferkeitspunkte zu sammeln und 50 Hüter in Eliminierung besiegen. Dann kannst du nächstes Wochenende die Prüfungen spielen und dir die PvP Shotgun holen. Viel Spaß.

            • In einer Sache hast du Recht. Man könnte die Vorraussetzung in dem 2. verlinktem Artikel „Die Trials of Osiris“ ergänzen. Nur dann muss man halt 2 Artikel lesen.

          • also ich bin auch ein PVP Muffel
            VORAB meine definition von PVP-Muffel:
            wenn die wahl besteht, ab ins PVE, dennoch ab und zu bock auf zwei drei Matches. groß irgendewelche quests aus dem PVP werden liegen gelassen und nur nebenbei gemacht (Luna quest seit tag 1 noch aktiv bei mir drin, genau wie redrix breitschwert) aber ab und zu kommt die laune hoch und dann zock ich auch mal 5 oder 6 matcehs. aber sonst ist PvP eher määh.

            dennoch habe ich 50 Hüterkills in 4 Jahren schon längst erledigt, und auch den Rang legendär schon mindestens 1 mal (unzählige male, aber ist ja gerade nicht wichtig) erreicht.

            jetzt stellt sich natürlich erst die frage wie lange du schon spielst. aber auch (wie fabby schon richtig andeutet) warum willst du eine PVP waffe wenn du doch nicht im PvP unterwegs bist?

            • Bin erst seit knapp 3 Wochen dabei und ne echte PvP-Waffe macht auch als „PvP-Muffel“ Sinn, weil Bungie einen ja permanent dazu drängt, als PvE’ler Kanonenfutter zu spielen, nur weil man wieder irgendwas aus dem Schmelztiegel braucht, um bei Exotic-Quests (und Katalysatoren) weiterzukommen…

              • Versteh mich nicht falsch aber auch mit der Shotgun bleibst du Kanonenfutter. Es kommt auf dich, dein Spielstil und deine Erfahrung im PvP an, nicht welche Waffe du verwendest. Übung macht den Meister. Ich benutze die Waffen auf die ich Bock habe z.B. Optativ und eine Sniper und bin oft unter den Top 3.
                Falls du aber unbedingt eine gute Shotgun haben möchtest, hier ein Tipp: Es gibt viele Alternativen zu Astralhorizont. Staub-Rock-Blues(welche ich verwende), Sternstaub-Paket, Mindbenders(hab den Namen vergessen). Die ersten 2 kann man sich super einfach erspielen und sind fast gleichwertig mit Astralhorizont.
                Snipern macht sowieso viel mehr Spaß im PvP.

              • was ich hart finde, und das muss ich wirklich mal sagen, ist das du nach 3 wochen dich anhörst wie die ganzen anderen salty boys hier auf den plattformen.

                darf ich fragen wodurch das kommt? lässt du dich anstecken von denen oder was ist passiert.

                nach 3 wochen so eine einstellung klingt für mich eher nach „deinstalliere das spiel, weil es entspricht anscheinend nicht deinen Ansprüchen“

                versteh mich nicht falsch, das ist kein angriff. ich find es nur schade. ich hab nach 3 wochen mega bock auf ein spiel und zock es dann richtig :0

                und hier kommt jetzt der angriff:

                nach 3 wochen sich über anforderungen aufzurege ist wiederum dumm. du musst bedenken die trials sind nicht erst seit gestern im spiel und genauso auch der PvP modus eliminierung. somit haben wir natürlich einen großen vorteil und beachten diese „anforderung“ auch gar nicht mehr.

                • Und nach 3 Wochen Spielzeit vom permanenten Zwang ins PvP zu reden ist seltsam. An sich hat er recht. Man wird oft von Bungie gezwungen ihre Modi zu spielen aber dass Gipsy am Anfang so oft ins PvP muss liegt einfach nur daran, dass er jetzt alle Quests, Die sich im laufe der Jahre gesammelt haben, gleichzeitig angenommen hat. Das summiert sich halt.

                • Versteh mich nicht falsch, ich find Destiny 2 wirklich cool^^
                  Und ja, ich hab so ziemlich alle gelben Quests angenommen, die mir angeboten wurden.
                  Aber PvP ist einfach nur ne frustrierende Erfahrung, wenn man im Sekundentakt onegeshotted wird… Ich hab auch die verschieden Waffengattung durchprobiert, mit dem Zoom der Snipers komm ich überhaupt nicht klar, mit Shotguns komm ich selber nicht nah genug ran – aber wenn ich wieder sehe, dass mich ein anderer Spieler über die ganze Map snipern kann, hab ich das Gefühl gegen Aimbots zu spielen 💀
                  Da dürft ihr mir auch nicht böse sein, wenn ich jetzt keine Lobeshymnen übers PvP singe 😉
                  …aber was soll ich machen, wenn z.B. beim Dürresammler 100 Hüterkills „verlangt“ werden?

                  Ich sterb mich halt dann durch, aber Spass macht das keinen! Events, Strikes, Story usw. – das ist mein Ding.

                  • Da hast du vollkommen recht. PvP ist frustrierend. Aber wie ich schon sagte Übung macht den Meister. Bedenke: Du spielst auch gegen Leute, die seit Release spielen. Die wissen genau was sie machen müssen. Ich habe auch eine Zeit lang nur PvP gespielt. Am Anfang war ich und mein Skill peinlich. Jetzt bin ich relativ gut.
                    Aber mal zurück zu deinem ersten Kommentar: Warum „regst“ du dich auf, dass Mein-MMO dir nicht gesagt hat, dass man eine Voraussetzung für DEN PvP Modus erfüllen musst, wenn du ein PvP-Muffel bist und du mit einer Shotgun nicht nah genug rankommst?

                    Zu dem Dürresammler Kat: Ich meine es reicht wenn du die Hüter einmal triffst und ein Teammate ihn tötet.

                  • ahh dann weiss ich wo der schuh drückt:

                    jetzt folgt eine Weisheit des kleinen Nolands, gehe nie ins PVP wenn du nicht die Waffen dafür hast. klingt doof aber so ist das nunmal.

                    spiele dich durchs PVE und sammel Mods rüstungen mit guten Werten (am anfang achte auf ein hohen durchschnitts wert von 55 bis 65) dann sammel die Waffen (bitte geh nicht nach meta, sondern die waffe mit denen du dich gut fühlst) mit den richtigen Perks. schau gerne auf Light.gg welche Perks z.b. gut für das PVP und für PVE geeignet sind.
                    Ein modi wie trials solltest du wirklich erst dann angehen wenn du im normalen Quickplay relativ sicher unterwegs bist und wenn du mates hast mit denen du sehr gut klar kommst (kommunikation etc)

                    auch wenn du gerade topwaffen (nur top wenn man es kann) bekommen kannst, verzichte lieber auf diese waffen. der frust wird nur noch größer. Gute waffen bekommen wir alle nase lang

                    und ja das thema sniper, quickshot-gunnen ist eine sache die du im blut haben musst, die leute haben jahrelange erfahrung darin. bis ich mit einer sniper (alter CoD camper) in destiny was anfangen konnte sind 2 jahre vergangen und das handling ist nur durch die quest für die wiederruf entstanden.

                    aber ich wünsch dir viel glück das du irgendwann gefallen an den modus findest (er macht ja eigentlich schon bock, dieses ekelhafte schwitzen 😀 )

                    ps:
                    kleiner zusatztipp, wenn du einen clan hast. macht so viele private matches wie geht. 1. macht das mega spass mit eigenen regeln zu spielen (z.b keine heavy oder ohne granate unsichtbar etc) und zum anderen kannst du da dir auch mal einen zur hand nehmen und schauen wie du ihn am besten an einer stelle hittest, wo du hinzielen musst usw

      • also 50 hüterkills ist jetzt nicht die welt und auch kein “ Ausschluss“ kriterium . Ich würde sogar behaupten das man mindestens 1k kills braucht um da rein zu gehen, damit die ganzen smurf accounts auch bissl mehr zeit investieren müssten. Aber ok ich schweife hier ab…

        • Auf der einen Seite gebe ich dir recht. Aber auf der anderen Seite würde aufgrund der besseren Belohnungen die Kluft im Schmelztiegel noch größer werden.

    • Der 14. Heilige bietet mir keinerlei Bounties an, wenn ich den anspreche, kommt ein leeres Menü mit dem Hinweis, dass er momentan nix für mich hat!?

      Muss ich ihn erst irgendwie „freischalten“?

  • Bei Destiny 2 steht heute, am 18. September, der Besuch von Xur an. MeinMMO schaut, welche Exotics er mitbringt und wo ihr den mysteriösen Händler an diesem Wochenende findet.

    Was ist los in Destiny 2? Man […]

    • GipsyDanger kommentierte vor 4 Monaten

      Ist bei den Exotics was brauchbares für Neulinge dabei, womit man sich nen brauchbaren Build zusammenbasteln kann?

      • Baya. kommentierte vor 4 Monaten

        Nein

      • Einzig zu empfehlen wäre, sofern du die Quest Risiko/Lohn nicht gemacht hast/nicht machen konntest, die Risikoreich.

        das ding macht ordentlich spaß um ganz gegnerhorden auszuschalten.

        zur Erklärung wie sie funktioniert (falls du es schon weißt einfach aufhören zu lesen 😉 )

        der perk „risikoleiter“ wird aktiv sobald du arkusschaden genommen hast, ab dem punkt kannst du durchgehend mit deiner risikoreich arkusblitze unter den gegner verketten, bei jedem kill wird die Waffe automatisch teilweise nachgeladen (mit KAT wird das magazin komplett geladen)

        Extratipp: wenn du die risikoreich ausgerüstet hast und einen arkusbaum nutzt, wirf eine granate vor dir auf den boden. schon wird der Perk aktiviert (hab bisher nur beim Titan die Erfahrung gemacht, weiss nicht welche granaten der anderen dafür funktionieren)

  • Bei Destiny 2 erwartet euch eine Woche, die einen Bonus bringt, der zuvor als Glitch gefeiert wurde. Ihr könnt euch so in kürzester Zeit auf Beyond Light vorbereiten.

    Was hat es mit dem Extra-Loot auf sich? I […]

    • GipsyDanger kommentierte vor 4 Monaten

      Kann man sich da als D2-Neuling mit LvL1030 auch etwas brauchbares erfarmen?

      Oder muss man da wieder die Knüppelharten Strikes (1070 oder was das war) spielen, damit was gutes dropt?

  • The Division 2 hat neue Ausrüstung vorgestellt, die man mit Title Update 11 ins Spiel bringen wird. Darunter ist auch ein neues Gear-Set, auf das sich viele Spieler jetzt schon freuen. Doch so manch einer denkt […]

    • Has du zufällig einen aktuellen Link zu dem Drone+Turret Sync Skillbuild?
      Danke dir 🙂

      • Hast*

        • 3x Murakami, 2x Hana-U, 1x Wyvern. „Harmonie“ als Waffe. Weste „Glaskanone“, Rucksack hast du die Wahl zwischen „Bei Schuss 3sek Skilldmg+30%“ oder „Wenn Skill Gegner killt, DMG+25% für 20~ Sekunden (Technische Hilfe)“

          Tech Spezi und 1 Teil auf Rüstung+170 Rollen.

          Stürmer drohne, normales Geschütz. Beides rauswerfen (Haben über 200 Sekunden Wirkzeit durch Murakami) und entspannen. Sollte Burst DMG genutzt werden, gibt jeder Schuss von Harmonie, alle 5 Sekunden, Skilldmg+40%.

          Im Grunde… Platzieren, in Deckung bleiben, entspannen und „Stürmende Gegner“ manuell anvisieren.

          • Merci 🙂

            Was für 2nd Stats nimmst du dann bei Murakami, wenn du auf die 15% SkillDMG vom 3er Hardwired verzichtest?

            • Die fehlenden 5% sind nicht spürbar. Im Austausch hast du 3 Sub-Stats und X Set-Effekte. Vor allem die Wirkzeit ist wichtig.

              Ich versuche möglichst immer Skilldmg & Tempo auf einem Item zu haben. Die Modplätze belege ich mit Wirkzeit. Tempo würde hier nur einen Unterschied von 1-2sek machen. Wirkzeit hingegen +20-30sek.

              Aktuell, weit entfernt von god rolls da ich auf dem PC neu anfing (vorher xbox), besitze ich 54% Tempo (15sek Cooldown beides) und eine Wirkzeit von 279 (Drohne), 280 (Turret).

              Mit der Skillcooldown-Direktive wirst du auch keine Probleme haben, da deine Skills fast 5 Minuten aktiv sind und die Drohne vor encountern gerufen werden kann, damit die 15sek vom Turret schonmal ablaufen können. Im Raum selber ist es nur noch „In Deckung bleiben“.

              Skill-Kills geben dir übrigens auch Munition, wenn du die Handfeuer-Direktive aktiv hast und nur einige Schüsse als „Assist“ abgibst.

              Kapitol, Union Arena sind so in max 30min gegessen, solo. Heroic+alle Direktiven.

  • Der Loot-Prügler Marvel’s Avengers öffnet vorzeitig seine Server für interessierte Spieler und MeinMMO-Autor Maik Schneider hat sich in der Beta auf den Grind eingelassen. Er meint, das Potenzial des Titels is […]

    • Hätten sie sich lieber die Reste von Marvel Heroes unter den Nagel gerissen und DAS ordentlich auf Vordermann gebracht, anstatt nen noch mieserern Anthem-Klon zu bringen – ich denke, diese Lösung hätte mehr Spieler glücklich gemacht^^

  • In der Pre-Show der Ubisoft Forward wurde auch über The Division 2 gesprochen. Hier ging es allerdings nicht um neue Inhalte – sondern ein niedliches Easter Egg.

    Das wurde gezeigt: Heute läuft das große „U […]

    • Ist doch ganz klar: Die Devs haben den Division2-Spielern den Bären aufgebunden, weils sich zuviele versprochene Features als Ente herausgestellt haben 😀

  • Blade and Soul erhält weiterhin neue Updates sowohl bei uns als auch in Korea. Die koreanischen Spieler bekommen nun eine völlig neue Klasse.

    Was ist das für eine Klasse? Die koreanischen Spieler von Blade an […]

  • Knapp einen Monat nach der Ankündigung hat das neue Ego-Shooter-MMO The Invitation nun seine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter gestartet. Wir zeigen euch, was man bisher über das Spiel weiß, wie es ankommt un […]

    • PvP + Permadeath = Totgeburt!

      Ausser CD Projekt scheint es keinen Entwickler mehr zu geben, der ein ordentliches PvE-Spiel mit Inhalt auf die Beine stellen kann…

      • Deine Glaskugel will ich auch mal haben, verrät die auch Lottozahlen? Gibt ja nun mehr als genug Beispiele, die deine Behauptung wiederlegen.

        Dein Horizont bzgl. Spiele scheint ziemlich beschränkt zu sein, wenn es nur ein Entwickler gibt der ordentliche PvE Spiele entwickelt. Da gibt es doch weitaus mehr und ich bezweifle jetzt einfach mal das du nur ein Spiel alle paar Jahre spielst.

      • Kann mir generell nicht vorstellen wie ein loot Shooter mit PvP und perma death funktionieren soll.. hab da keine Erfahrung aber für mich klingt das wie darkzone Mechanik bei Division. Nur dass wenn dich einer plötzlich hintergeht, dein wochenlang erfarmtes Zeugs weg ist und man wieder komplett bei 0 anfängt? Hätte ich ja kein Bock drauf 😅

  • Der neue Borderlands 3 Patch kommt heute Abend und bringt den Mayhem 2.0 Modus mit. In den Patch Notes stecken aber noch jede Menge weitere neue Inhalte, die das Endgame von Borderlands 3 auf den Kopf stellen. […]

    • Gibt’s hier einige Moze-Spieler unter euch?

      Mich würde interessieren, ob Builds mit IronBear inzwischen Endgame-tauglich sind nach den letzten Patches?

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.