Die Marine sticht in War Thunder bald in See – Addon „Knights of the Sea“ offiziell angekündigt

Das Onlinegame War Thunder wird bald um taktische Seeschlachten erweitert. Das Addon „Knights of the Sea“ wird noch dieses Jahr in die Closed Beta starten.

Nach den Luftgefechten mit Kampfflugzeugen und den Kämpfen an Land mit Panzern, verlangten die Fans von War Thunder schon seit einiger Zeit Seeschlachten. Und dies wird man den Fans bald ermöglichen, denn aktuell wird am Addon „Knights of the Sea“ gearbeitet, das Marinestreitkräfte einführt.

Der Krieg auf dem Meer

Dabei werdet ihr auf Schnell- und Torpedobooten, Artillerie- und Raketenträgern, sowie Schiffe der zahlreichen Küstenwachen und sogar auf U-Jagdboote zurückgreifen. Dieses „kleine Seekontingent“ werdet ihr dann auf allen maritimen Kriegsschauplätzen der Zweite-Weltkriegs-Szenarien nutzen können, um Land-, Wasser- und Luftschlachten zu vereinen.war thunder schiff 2

„Der hohe Realitätsgrad ist eine der auszeichnenden Kernkompetenzen von War Thunder. Alle präsentierten Fahrzeuge sollen ihren realen Gegenstücken bestmöglich entsprechen. Die im Zweiten Weltkrieg ausgetragenen Schlachten unter Großschiffen waren ein Wettbewerb in Planung und Geduld; manche Schlachten konnten einige Stunden, andere mehrere Tage andauern. In War Thunder, wo alle Arten von Fahrzeugen in einer großen Schlacht aufeinandertreffen und Spieler Flugzeuge, Landfahrzeuge und Schiffe steuern können, ist es nicht möglich, Schiffe zu verkleinern oder zu beschleunigen, da sonst das Gesamterlebnis inkonsistent werden würde.

Unsere internen Tests haben gezeigt, dass Schlachten mit großen Schlachtschiffen entweder zu langsam und damit zu langweilig wären, oder das man zu große Kompromisse eingehen und damit die Schiffe komplett unrealistisch machen müsste. Aus diesem Grund haben wir uns für den Beginn auf schnelle, auf den Angriff fokussierte Kleinschiffe beschränkt, die in anderen Spielen kaum zu finden sind. Diese Schiffe passen viel besser zu den Grundideen unseres Spiels, da diese schnellen, wendigen und gefährlichen „Ritter der Meere“ auch für Flug- und Landfahrzeuge würdige Gegner sind“, so Kirill Yudintsev, Creative Director von Gaijin Entertainment.

Starterpakete mit exklusiven Schiffen

Um die Marinestreitkräfte testen zu können, dürft ihr euch eines von zwei Starter-Paketen mit einzigartigen Schiffen aussuchen. Das erste Paket enthält das sowjetische Projekt 1124, bei dem es sich um ein gepanzertes Binnenschiff handelt, welches mit dem Geschützturm des legendären T-34 und zwei 12,7mm Maschinengewehren ausgestattet ist. Im Heck befindet sich noch ein „Katyush“ M-13-M1-Raketenwerfer. Das zweite Starter-Paket bietet das berühmte US-amerikanische Torpedoboot PT-109, auf dem der spätere US-Präsident John F. Kennedy stationiert war. Es ist ein schneller, manövrierfähiger Schiffsjäger, der vier Torpedos abfeuern kann. Die Pakete könnt ihr auf der offiziellen Website kaufen.

Weitere Artikel zu War Thunder:

War Thunder: Das Military-MMO erhält Seeschlachten!

War Thunder: Ab 14 Uhr täglich Zweiter Weltkrieg

Autor(in)

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (2)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.