Diablo 3 ist nicht tot! Diese neuen Inhalte plant Blizzard für die Zukunft

Blizzard sprach jetzt über die Zukunft von Diablo 3 und verweist auf neue Sets, Saisonthemen und mehr. Wir zeigen euch, was euch in Zukunft in Blizzards beliebtem Hack’n’Slay erwartet.

Wie geht es mit Diablo 3 weiter? In einem Blogpost sprechen die Entwickler über die fortlaufende Unterstützung von Diablo 3. Dem Team fiel auf, dass nach der Einführung der Saisonthemen einige Spieler zu Diablo 3 zurückkehrten. Generell hat man das Gefühl, sich mit dem Spiel in die richtige Richtung zu bewegen.

In Zukunft gibt es:

  • Neue Saisonthemen
  • Ein neues Set für jede Klasse in Diablo 3
  • Dutzende neue legendäre Eigenschaften
  • Einige Balanceänderungen
  • Kleinere Spielverbesserungen
  • Das ein oder andere Update des Gameplay-Systems

Die Entwickler betonen, dass das nicht ein großes Update wird, das alle Inhalte gleichzeitig bringt, sondern nacheinander passieren wird. Welche neuen Inhalte zusammen in einem Update erscheinen, ist derzeit noch nicht klar.

Diablo 3 Season 17 Klassen

Warum kommen die Inhalte? Blizzard schreibt, dass man mit der Einführung der Saisonthemen zu Season 14 das gewohnte Gameplay aufbrechen wollte. In Zukunft wollen sie weitere neue Erfahrungen schaffen und neue Möglichkeiten bringen, wie man Diablo 3 spielt.

So gut läuft es gerade für Diablo 3: Die Season 16 in Diablo 3 war die beliebteste aller Saisons. Als Saisonthema gab es den Ring des Königlichen Prunks für alle Spieler als passive Fähigkeit – Das kam offenbar gut an.

Die aktuelle Season 17 ist von der Beliebtheit laut Blizzard kurz hinter Season 16. Das Ende von Season 17 in Diablo 3 ist allerdings schon in Sicht.

Blizzard erklärt, dass für Season 16 allein auf dem PC so viele Spieler zurückgekehrt sind, wie für Season 12 zum Release des Totenbeschwörers in Diablo 3.

Diablo 3 Necro Titel

So verbessert sich die Kommunikation: In Zukunft will Blizzard klarer mit den Spielern kommunizieren, denn das ist ein Wunsch der Spieler. Man wird mehr Präsenz in den neuen Blizzard-Foren zeigen, besonders bei neuen Patches und PTR-Phasen.

Das ändert sich bei den PTR-Servern: In Season 16 testete Blizzard verkürzte PTR-Phasen, weil die Teilnahme der Spieler nach der ersten Woche deutlich abfällt. In Zukunft will man dieses kürzere Format beibehalten und weniger Entwicklungspotenzial für geringfügige Änderungen und weitere PTR-Builds verschwenden.

Wenn Änderungen im Spiel aufgrund von Spielerfeedback wie Forenthreads geschehen, will Blizzard verdeutlichen, wenn diese Änderungen aus der Community stammen.

Wie gefällt euch der Ausblick in die Zukunft von Diablo 3?

Mehr zum Thema
Diablo 3: Welche Klassen sind zum Ende von Season 17 die besten der Rangliste?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.