Destiny: Update 2.6.0.2 angekündigt – Soll Hüter-Lifestyle verbessern

Bei Destiny tüftelt Bungie am Update 2.6.0.2. Dieses wird „Quality of Life“-Verbesserungen und Bug-Fixes bringen.

Einen Großteil des dieswöchigen Briefs an die Community „This Week at Bungie“ nimmt eine Spendenaktion der Bungie-Foundation ein. Die Einnahmen gehen an gute Zwecke. Falls die Hüter bereit sind, tief die Tasche zu greifen, dürfen sie mit Bungie-Mitarbeitern in Kontakt treten. Ab 250$ darf man beispielsweise mit einem Bungie-Entwickler zocken, ab 500$ gibt es ein Mittagessen mit dem Bungie-Team und ab 1000$ erhält man eine Studio-Tour. Alle Infos zu dieser Aktion findet Ihr auf Bungie.net.

Patch 2.6.0.2 steht an – mit „Quality of Life“-Improvements

Noch im April wird das Update 2.6.0.2 live gebracht. Einen konkreten Termin dafür gibt es noch nicht, dieser werde aber bald bekanntgegeben.

destiny_age_of_triumph_kings_fall_skin 3 1152x648

Das Ziel dieses Updates ist es, den Hüter-Lifestyle aufzuwerten und „Quality of Life“-Verbesserungen aufzuspielen. Das bedeutet, Bugs werden entfernt und das Leben der Hüter wird angenehmer. Beispielsweise soll ein Fix für das Problem in den Trials of Osiris kommen, wodurch die Matches nicht enden wollen. Dieser Fix wird momentan getestet und für den Download vorbereitet.

Weitere Infos aus der „This Week at Bungie“:

  • Bedenkt, dass jeder Charakter maximal 10 ungebrauchte Raid-Ornamente insgesamt in seinem Inventar und in der Poststelle lagern kann. Hat ein Charakter zum Beispiel 5 Ornamente im Inventar und 5 in der Poststelle, gehen neue Ornamente für immer verloren. Zusätzlich zu den Charakter-Inventaren können maximal 10 Ornamente im Tresor abgelegt werden.
  • In einem Monat wird es weitere Informationen zu Destiny 2 geben. Dann ist die Gameplay-Enthüllung. Bungie arbeite zurzeit hinter den Kulissen, um eine gute Show abliefern zu können. Ansonsten gibt es heute aber keine News zu Destiny 2.

Momentan ist der Königsfall-Raid der Featured-Raid in Destiny. Bei welchen Bossen es welchen Raid-Loot gibt und welchen Elementarschaden die neuen Exotics anrichten, lest Ihr hier.

Quelle(n): bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Guest

Gibt es auch eine Preiskategorie, bei der man Deej eine reinhauen kann?

Chris Vodka

Oder dem Typen, der für den Spezi PvP Mist verantwortlich ist.. 🙂

André Wettinger

Also ich bin eigentlich auch der Typ der eher national Spendet. Das Problem an dieser internationaler Sache ist, man weis nicht wo, für was, und wieviel von der eigenen Spende überhaupt ankommt.
Aber es geschieht devinitiv aus dem Moment heraus.
Sowas wie vor kurzen für das Hospiz Düsseldorf von Helli war ich sofort zu haben.
Lag aber auch an mmo sonst hätte ich das überhaupt nicht mitbekommen.

marty

Also was sich manche hier aufregen können ist mir unverständlich. Bungie hat als Konzern eine eigene Hilfsorganisation ins Leben gerufen – die Bungie Foundation. Hier fließen aus verschiedenen Quellen, Aktionen und Spenden Geld hinein, die dann an verschiedene Organisationen – je nach belieben – weiter geleitet werden. Und dafür machen sie natürlich Werbung. Wenn das jetzt für viele so eine schlechte Sache ist, dann sollen die halt an UNICEF spenden. Die machen auch nichts Anderes. Die sammeln und verteilen es an verschiedene Bedürftige. Das machen doch viele Firmen so, die eine große Community haben. Für Bungie Fans, die gerne mal mit denen zocken würden oder eine Führung machen, ist das ja noch besser. Und auch wenn es manche nicht für möglich halten, es dreht sich nicht immer alles um Deutschland oder Europa – ich glaube hier geht es eher um die amerikanischen Bungie Fans!

Coca Skolas Zero (0% Zucker)

Ich habe einen Fiat Punto. Der fährt sich echt angenehm^^

Ralf Nadolny

Wie bescheuert muss man eigentlich sein, bei Bungie zu spenden? Wie wäre es denn mit UNICEF, Kinderkrebskliniken oder Kinder-Aids-Hilfe? Aber das scheint in die Köpfe, deren Welt aus fiktiven Charakteren bestehet, nicht hinein zu passen

Ninja Above

Das Geld wird trotzdem für nenn guten Zweck verwendet, also isses eigentlich egal

Ralf Nadolny

Ja genau. Schön an eine rein amerikanische Organisation spenden, die sich nur um Probleme im eigenen Land kümmert… und danach erstmal posten, wie schlecht es doch manchen Kindern in Deutschland, Europa oder im nahen Osten geht….Hausaufgaben nicht gemacht. Aber Hauptsache ein neues Abzeichen oder T-Shirt….

Gerd Schuhmann

Diese Idee, die du hast, ist: Die Leute würden ohnehin 100€
spenden an andere Einrichtungen – aber Bungie kriegt sie jetzt dazu, für Kinder im Nordwesten der USA zu spenden und nicht für das, wofür sie eigentlichen spenden wollen. Also klaut Bungie deutsches Spendengeld.

Das ist doch völliger Quatsch. Wer denkt denn so? Wer steht denn auf und sagt: Heute spende ich 100€ an eine deutsche Hilfseinrichtung – Oh, mein Gott! Bungie – da spende ich lieber für die, krieg ich noch ein Abzeichen!

Die Spenden, die Bungie hier generiert, die wären sonst nicht gespendet worden. Da ist ein totaler Knick in deiner Logik. Die Leute haben doch kein Spendenbudget – die spenden aus dem Moment heraus. Und wenn’s diesen Moment nicht gibt, dann spenden sie gar nichts.

Ralf Nadolny

Ich gebe es auf.
Genau das war gemeint. Man entdeckt seine Nächstenliebe für nen Shader, Emblem oder Sonstiges.
Und dann feiert man sich auch noch.

Die Kritik richtet sich also nicht an Bungie. Aber vielleicht sollte ich demnächst auch negativ abgrenzen, damit es dem geneigten Leser nicht allzu schwer fällt

v AmNesiA v

Ich verstehe was Du meinst.
Jedoch wird mit so einer Aktion auch eine Zielgruppe erreicht, die sonst wahrscheinlich gar nix spenden würde. Und wenn der Auslöser hier ein Emblem oder so ist, dann ist es doch auch ok. Dann haben diese Leute ja trotzdem am Ende etwas für den guten Zweck gemacht. Egal, welche Motivation dahinter steckt.
Klar, es gibt so unendlich viel Leid und Bedürftige auf der Erde. Da gibt es unzählige Einrichtungen, die Spenden nötig haben. Jedoch kann man ja nicht überall spenden. Und Leid zu kategorisieren, wer es nötiger hat oder wo es besser aufgehoben ist, finde ich schwierig. Ich denke, so lang es irgendeinem guten Zweck zugeteilt wird, hat man etwas positives vollbracht. Auch Kleinigkeiten helfen dann den Betroffenen und sie sind dankbar. Und dabei ist es doch egal, wo auf der Erde geholfen wird. Ob hier oder in Amerika. Es sind alles Menschen.

smuke

Amen.

Guest

Also ich kenne genug Leute, die spontan aufstehen und Geld spenden, kein Witz.

treboriax

Mach doch bitte selbst erstmal deine Hausaufgaben und informiere dich kurz über die Tätigkeiten der Bungie Foundation.

Spoiler: Bspw. wurden für Erdbebenopfer in Nepal über eine Millionen Dollar gesammelt, Bungie selbst hat ebenfalls 400.000 Dollar für diesen Zweck gespendet. Deine Argumentation ist unfundiert und inkorrekt.

Hardboiled

Dann spende dich wo anders.

Verteufelst du deutscge organisationen die nur in deutschland tätig sind.

Streng mal deine gehirnzellen an. Ist ja schlimm!

Wenn ich meine spende mit was coolem verbinden kann, um so besser.

Ralf Nadolny

Lol.
Gehirnzellen anstrengen…….und das kommt von jemandem, der so einen tollen Text in Bezug auf Inhalt und Rechtschreibung gepostet hat. Lass es mit dem Spenden und kauf Dir nen Duden.
Und jetzt nochmal an alle etwas Langsameren, was das Denken angeht:
Nicht die Aktion von Bungie an sich wird bemängelt, sondern die Einstellung Einzelner.

treboriax

Eine Spende hilft doch nicht weniger, weil der Spendende nicht die „richtige“ Einstellung dabei hat. Dein Idealismus in allen Ehren, aber mit so einer Schwarz-Weiß-Einstellung ist bei diesem Thema niemandem geholfen. Für die Bedürftigen sind die absoluten Spendenbeträge relevant, nicht die Motivation der Spendenden.

murgmat

frage zu dem ornamenten bug. ist mit inventar auch der tresor gemeint?

The hocitR

Nein.

The hocitR

War mein letztes Eisenbanner bis Destiny 2, Gestern Rang 5 für das Buch noch erreicht & jetzt sieht mich das Eisenbanner nie wieder.

The hocitR

Wenn sie mich dann für die 1000 Dollar noch nach Seattle einfliegen & in nem Hotel unterbringen wäre es mir das schon wert. Da würd ich mir dann das Mittagessen auch noch gönnen ????

Eduard

die reise und Unterkunft Kosten wurden explizit ausgeschlossen. solche „brainz“ wurde schon vermutet…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x