Destiny: Bungie verkauft T-Shirt, Shader, Emblem für Nepal – gute Idee mit Haken

Beim MMO-Shooter Destiny hat Bungie eine Hilfeaktion für die Erdbebenopfer in Nepal gestartet. Man verkauft ein T-Shirt, einen speziellen Shader und ein Emblem im Paket – aber die Versandkosten sind für viele Spieler außerhalb der USA ein Ärgernis.

Nothilfe ist ein wichtiges und schwieriges Thema. Das weiß jeder, der mit offenen Augen durch die Welt geht. Versandkosten von Gegenständen aus den USA nach Übersee hingegen, sind eine Angelegenheit, mit dem sich nur wenige beschäftigen. Beide Themen wurden in den letzten Stunden miteinander verknüpft.

Bungie-T-Shirt-Nepal

Auf reddit und anderswo diskutiert man Bungies „Nepal T-Shirt“ mit viel Sympathie, aber durchaus kritisch. Dabei ist nicht der Preis von 25$ ein Problem, das Design oder irgendwas anderes, sondern es sind die hohen Versandkosten. Die kommen nicht den Erdbebenopfern zu Gute, sondern den Logistik-Unternehmen. Wer das T-Shirt mit dem Emblem und dem Shader etwa nach Europa ordert, soll um die 40$ Versandgebühren bezahlen.

Der Kern der Sache: Vielen Spielern würde es gar nicht um das T-Shirt gehen, sondern um den guten Zweck und um einen exklusiven Shader und ein Emblem. Beides virtuelle Ingame-Items, die ohne Versandkosten verschickt werden könnten. Und „exklusiv“ heißt bei Destiny wirklich etwas, bisher gab es erst einen „exklusiven“ Shader, der auch entsprechend begehrt war.

Daher fordern in den vergangenen Stunden einige Spieler: Bungie möge doch das Angebot erweitern. Sie sollten das T-Shirt einfach herauslassen und nur digital den Shader und das Emblem verkaufen. Dann könnten 100% des Gewinns nach Nepal gehen, die Hüter bekämen die exklusiven Ingame-Belohnungen, auf die so mancher scharf ist, und alle wären zufrieden.

Als Vorbild könnte hier Blizzard dienen, die in der Vergangenheit schon häufiger virtuelle Gegenstände wie Pets verkauft haben, um Geld gegen Ebola (Agri), für die Make-a-Wish-Foundation oder andere Zwecke zu sammeln.

Destiny Art

Wir halten Euch am Laufenden, ob und wie Bungie auf die Initiative der Spieler eingeht.

Mein MMO meint: In früheren Interviews betonte Bungie, dass man mit Destiny und der Playstation nun in andere Regionen der Welt vorstößt, während man früher mit Halo vor allem in Nordamerika zu Hause war (die XBox ist vor allem dort verbreitet). Bungie sollte nun von einem internationalen Unternehmen wie Blizzard lernen und bei solchen sehr gut gemeinten Aktionen auch an die Spieler außerhalb der USA denken.

Natürlich sollte darüber nicht vergessen werden, dass es in erster Linie um die Spenden für Nepal geht. Deshalb sei gesagt: Wer etwas für die Erdbebenopfer in Nepal tun möchte, der sollte direktere Möglichkeiten in Betracht ziehen, dort zu helfen, und die Spendenorganisation seines Vertrauens kontaktieren.

Update Samstag, 2.5., 12:30: Inzwischen gibt’s eine weitere Versand-Option: USPS First-Class International Service. Die schlägt für ein T-Shirt dann mit 15,50$ zu Buche und ist damit 20$ günstiger als die vorher preiswerteste Option. Danke an unseren Leser ZeRo für den Hinweis.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
nau-513

Total Banane.
Hätten lieber bei ner Spenden Organisation nur die ingame Artikel gemacht. Wer braucht den ein tshirt dazu?
Ausserdem hätte man dann die 25,- $ einfach weiter reichen können. Das wäre ne promo und spenden Aktion.
Die Leute hätten sich ingame über etwas neues exklusives gefreut. Den leuten in Neapel auch geholfen – und ganz nebenbei mal etwas richtig gemacht 😉
Aber so.
Mal die total überzogenen Portokosten beiseite.
25 $
– Verwaltungskosten
– Tshirt Produktion (ca. 5 $ würde ich mal schätzen)
Dazu der ärger mit den Leuten wg Porto kosten.

Theiss

nepal ist was anderes als neapel, ich hoffe das war nur ein schreibfehler 😀

Reader

Ist doch eine nette Idee, um Spendengelder aufzutreiben. Das Shirt finde ich blöd – es ist halt ein materieller Gegenwert, der durch Herstellungskosten etc. die Endsumme schmälert. Und wie man zu Spenden steht, ist doch hier egal. Wer spendet und ein Item bekommt, kann sich freuen. Wer das Item möchte, kann es kaufen und ignorieren, was Bungie mit der Kohle macht.
Leben und leben lassen?+.+

Gast

Bungie müsste sich mit einem Versandshaus wie Amazon kurzschließen dann würde ein großer Teil der versandskosten verschwinden da Amazon diese Versandswege sowieso beschreitet.
Ebenso gäbe es dan auch bessere Bezahlmöglichkeiten, denn nicht jeder hat eine Kreditkarte. Finde es grundsätzlich ein Armutszeugnis die Gegenstände nur über einen eigenen Store anzubieten

DMC

Bei dem Bungie Jubileums Shirt (habe ich gestern weiter unten nen comment zu geschrieben) bei Bungie vor paar Jahren, wurde man direkt vom Bungie Store auf Amazon umgeleitet, trotzdem wurden knapp 30$ für Versand aufgerufen…

ZeRo

UPDATE:
bungie hat die portokosten auf $15.50 gesenkt
greetz

Gerd Schuhmann

Hab eben geguckt,es ist günstiger geworden, aber nicht 15, sondern 33 oder so. Vielleicht kommt ja da noch was.

Für mich liegt die Lösung auf der Hand: Ingame-Items anbieten, gerne auch teuer. Macht Blizzard auch, ist einfach der richtige Weg.

ZeRo

hab auch gekuckt und glaub mir sin $15.50 😉

greetz

Gerd Schuhmann

Ah okay, für eins: Ich hatte ne Sammelbestellung drin, weil wir mit der Idee gespielt haben, die zu kaufen und zu verlosen. Da wurd’s deutlich teuer. Also für eins sind’s 15,5 – für 2 schon 21,15.

ZeRo

aso, dann isses klar.
Die idee wuerde ich aber klasse finden mit der verlosung.
Ihr koennt ja nochmal darueber nachdenken. Evt ja die verlosung an eine beliebige mindestspende verbinden oder so.

greetz

CCLXXVI

Ich finde es schade, dass man erst etwas dazu legen muss, damit einer überhaupt spendet. Trotzdem eine sehr gute Idee.

Anna

Ohne das mir gleich alle an den Hals fallen. Aber so langsam geht mir der Solidaritäts- und Spenendmist auf die Nerfen.
Soll sich erstmal die Regierung dort um die Hilfe kümmern. Spenden, Spenden, Spenden. Als wenn die Leute keine Selbstachtung haben auch mal selber an zu paken.
In der Regel ist es doch eh immer so das eben solche Fälle missbraucht werden.
Ich traue keiner Spendenaktion, denn ich weis für mich ganz genau: “Wenn bei uns in Deutschland mal wirklich was passiert, dann hilft uns auch kein Mensch!”

ZeRo

ohne worte….
google doch einfach mal care paket

greetz

Anna

Wach auf.Sieh die Realität.

Lipton

@Anna was bist du denn für eine Sorte Mensch? Wohl ne kleine verwöhnte Prinzessin. Ich hoffe mal das dir so ein Schicksal erspart bleibt. Einfach nur traurig, Ohne Worte.

Theiss

amen

DMC

Was soll man dazu sagen? Ich habe sehr viel Erfahrung mit Bestellungen aus den USA und kann damit guten Gewissens sagen dass die Versandkosten überzogen sind bis zum Anschlag. Für 40$ bekommt man auch gerne mal 4-5 Shirts zuverlässig nach Europa. 20$ wären angemessen. Das selbe Problem hatte ich schon als Bungie vor paar Jahren die Bungie Jubiläums shirts verkauft hat. Habe damals eine nette Mail geschickt, ob sie nicht einfach das Shirt in einen Briefumschlag stecken können und per normaler Post verschicken können? Nie eine Antwort bekommen. Damit war das Thema dann auch durch. Sehr schade…

Itz_Just4You

Hä, das doch dieser Schmelztiegel Shader,oder?

Scofield

Hab auch die Vermutung das der das ist, dieser Achill sieht so aus, hat aber in der Mitte eher einen Orangeton als wie hier rot. Aber würde mich nicht wundern wenns der Achill dann ist. : /

Connraxx

Oder der shader Gilgamesch

Theiss

sie werden wohl kaum einen shader als exklusiv anbieten, den jeder schon hat 😀 bungie ist zwar hinterhältig, fies, unberechenbar und undurchschaubar, aber arschlöcher sind sie nicht xD hoff ich zumindest 😀

Max

Kann man eigentlich in Euro Zahlen?

ZeRo

du brauchst ne kreditkarte, die wird dann natuerlich in euro belastet. Je nachdem was fuer eine du hast kommen dann noch evt gebuehren dazu.
Also leider nix mit paypal oder so.

greetz

Scofield

Hoffen wir mal das Bungie drauf eingeht. Ist nämlich eine erstklassige Idee so Spenden zu generieren. Würde mir das auch holen, aber 40 Dollar Versand sind doch etwas zu happig, da spende ich dann lieber wo anders.

ZeRo

da haste recht. Ich bin mir sicher es ist fuer nichtamis sinnvoller nur die ingame geschichte anzubieten damit die gesamte summe nepal zukommt.
Zumindest kostet ein versand der tshirts bei usps $25 und keine $40, was ja echt schon happig genug ist.
Wenn du dann noch pech hast musste das ganze dann noch verzollen.
Da kommen dann auf die $65 als gesamtpreis nochmal 19% drauf.
Heisst im worst case von deinen etwa $78 gehen $25 nach nepal, $40 teilen sich bungie und die post und $13 bekommt der zoll, also 68% deiner spende gehen sicher ins leere. Das ist wohl die ineffektivste art deine solidaritaet mit den betroffenen zu teilen die gerade angeboten wird.

greetz

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x