Destiny: Boykotte, Petitionen, Prämien und Taylor Swift

Beim MMO-Shooter Destiny schlägt man sich mit den Folgen eines desaströsen Interviews herum. Der PR-Schaden ist erheblich.

Wir haben gestern Morgen über das Interview von Game Director Luke Smith mit Eurogamer berichtet. Die Aussagen Smiths erweckten den Eindruck, Bungie habe kein Verständnis für die Probleme der Fans. Deren Ärger richtet sich gegen die Preispolitik und die verschiedenen Inhalte der Versionen von „König der Besessenen“, Destinys neuester Erweiterung, die im September erscheinen soll.

Der Game Director schien dafür kein Verständnis aufzubringen, seine Aussagen wurden eher als Affront wahrgenommen. So sagte Smith etwa zu den begehrten, neuen Emotes, die nur der teuren Collector’s Edition beilegen: Wenn die Spieler diese sähen, würden sie „Geld in den Monitor“ werfen. Und sie könnten sie ja bekommen, wenn sie wirklich wollten, indem sie die Collector’s Edition kauften.

Dass Veteranen schon große Teile der Collector’s Edition besitzen und sie eigentlich nur einen Bruchteil der neuen Collector’s Edition, nämlich die digitalen Inhalte, haben wollen, schien Smith nicht zu kümmern.

Destiny-Fireteam

Soziale Plattformen: Shitstorm

Auf den sozialen Plattformen wie reddit tobt seitdem ein Shitstorm. Es wurde ein „Sammel-Thread“ erstellt, um die hunderte von wüsten Äußerungen unter ein Dach zu packen. Auch dieser „Mega-Thread“ hat mittlerweile 2400 Kommentare. Viele Nutzer zeigen sich entrüstet, man fühle sich als Kunde nicht geschätzt. Es sei so, als halte Bungie die Spieler für „Vieh“, das ohnehin bezahlt, ganz egal, was man ihnen vorsetzt.

Auch der Artikel auf unserer Seite, der sich mit dem Interview auseinandersetzt, hat mittlerweile über 400 Kommentare: Und die Meinungslage ist recht eindeutig.

Der Interviewer von Eurogamer, Tom Phillips, twitterte übrigens, dass das Interview in einer guten Atmosphäre stattgefunden habe. Es sei das Interview der E3 gewesen, das ihm am meisten Spaß gemacht habe. Endlich habe er mal nicht mit einem „Medien-trainierten Roboter“ gesprochen.

Destiny-Brand

Medien: PR-Disaster

Aber dass er kein „Roboter“ ist, dankt Luke Smith gerade niemand.

Die Reaktionen auf das Interview sind auch gut 36 Stunden danach noch immer zornig und ziehen sich quer durch die Medien. Die Gamingseiten berichten über den Zorn und die Wut der Destiny-Spieler und erklären die Situation.

  • Gamespot spricht davon, dass das Interview die Beziehung zwischen Community und Bungie weiter vergiftet habe
  • Kotaku erklärt, warum sich die Destiny-Spieler verarscht fühlen
  • Und Destructoid warnt Leser, die das Original-Interview lesen wollen, vor: Es sei schmerzhaft zu lesen. Ob man sich nach dem Interview noch auf die Erweiterung freue, sei fraglich.

Auch einige Nicht-Gaming-Seiten haben sich des Themas angenommen.

  • Bei Forbes wundert man sich, dass man die Chance vertan hat, sich hier großzügig zu zeigen und den Veteranen die Items als „Treue-Bonus“ zu schenken. Stattdessen befürchtet man, dass Bungie den Schluss ziehen könne, dass Spieler auch bereit seien für solche „Kleinigkeiten“ ordentlich hinzublättern und künftig auf Mikrotransaktionen zu setzen.
  • Der britische Business Insider spricht von einem „PR-Desaster“ und dass Bungie total in den „Schadenskontroll-Modus“ wechselt.
Destiny-Collector's-Edition

Bungie verspricht Belohnungen für Veteranen, aber … die Collector’s Edition ist schon fast ausverkauft

Destiny-Schatzkiste2

Und in der Tat versichert der Community-Manager DeeJ, dass man in der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag im „Weekly Update“ den sich geprellt fühlenden Veteranen erklären will, was man für sie vorgesehen habe. Es sei nicht dasselbe wie es Neueinsteiger erhielten, sondern etwas „Besseres.“ In dem Zusammenhang spricht DeeJ von Möglichkeiten, die „Veteranen“ für das zu ehren, was sie in Destiny geleistet haben.

Eine kleine Spitzzüngigkeit kann sich allerdings auch der sonst so ausgleichende DeeJ nicht verkneifen: Die Collector’s Editionen seien schon fast ausverkauft. Wahrscheinlich werde man bald auf Ebay Ausgaben sehen, die weit teurer sei als jene, die Bungie anbiete.

Nun sollen’s ein Boykott, eine Petition oder Taylor Swift richten

Destiny-Anlegen

In einem relativ großen Thread auf reddit fordert man indes, „Ernst zu machen“ und Bungie zu zeigen, dass man ein Problem mit diesen Entscheidungen habe. Am 7. Juli sollen daher möglichst viele Spieler nicht einloggen, um ein Zeichen zu setzen. Kritiker sagen dort allerdings: Der wirkungsvollere Boykott wäre es, The Taken King einfach nicht zu kaufen.

Eine Petition, die Bungie und Activision überreicht werden soll, um gegen die Preispolitik zu protestieren, steht hingegen gerade bei knapp 29.000 Unterschriften. Hier geht es darum, dass Veteranen dieselben Vorzüge erhalten wie Neueinsteiger.

Und als Skurrilität: Ebenfalls auf reddit findet sich die Anmerkung eines Nutzers. Es sei jetzt an der Zeit diejenige einzuschalten, die heute Dinge gebacken bekäme: Taylor Swift. Die Musikerin hat kürzlich Apple charmant in die Knie gezwungen und bessere Konditionen für Musiker bei iMusic ausgehandelt.

Autor(in)
Quelle(n): reddit Presseschaureddit Taylor Swift
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

92
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
4 Jahre zuvor

Hoffentlich wenden sich genug Core Gamer entrüstet ob der Collectors Edition Aufregung von Destiny und der Evil-Corp Bungie ab. Dann hab ich mal ne Chance in den Trials :-DDD

Ian C.
Ian C.
4 Jahre zuvor

Ich habe den eindruck, dass der shitstorm eig. die Folge eines Pulverfasses ist, dass nun in die Luft geflogen ist. Meiner Meinung nach wegen einer unkorrekten Kleinigkeit, die Kernpunkte (und hier findet JEDER sicherlich einen seiner Kritikpunkte) sind:

I. – Zu wenig Content. Und seien wir mal ehrlich Oryx‘ dämliches Schiff ist sicherlich nicht annähernd so groß wie z.B. der Mars/ das Kosmodrom.

II. – Wo ist die Story ? Sie wurde besser, ist aber sicherlich nicht auf dem Niveau, dass
man sich vor Release erhofft hat.

III. – DLC-Preise, 20 eur. bzw. 40 eur, sind gefühlt etwas zuviel.

IV. Intransparente PR – Wer weiß was wirklich noch an Verbesserungen getan wird ?
– Niemand, alles funktioniert nach dem Prinzip: ‚Sag niemals nie‘. Außerdem dieses andauernde ‚Wir hören die Community…‘ – Und ? Was hört ihr Bungie ?

V. Der (fehlende) Raid. Nicht das größte Problem, ist aber sicherlich einer Menge Spielern böse aufgestoßen.

VI. Fehlende Individualisierungsmöglichkeiten (Schiffe, Waffenshader, Rüstung, etc.)

Insgesamt ist Destiny ein gutes Spiel. Allerdings hat man den Eindruck, Bungie vergräbt das Potenzial dieses schönen Spiels lieber, um in naher Zukunft
(und drei Shitstorms später) verzweifelt danach zu suchen.
Ich habe hier sicherlich kein gutes Haar an Bungie gelassen, und sicherlich auch etwas Provoziert. Ich weiß jedoch, erst gibts MGS, dann F4, danach The Division.
Danach wird nochmal ganz kritisch beäugt, ob sich Destiny wirklich lohnt
(Langsam wird es nämlich anstrengend, immer zu hoffen es könnte mit dem nächsten DLC besser werden)

Wie seht ihr das ? (Habe ich einen wichtigen Punkt vergessen ?)

Warlock
Warlock
4 Jahre zuvor

zu III : 40 Euro sind gar nichts, verglichen mit der Menge an Inhalten gegenüber einem kleinen DLC.
zu IV: Bungie hat jetzt schon mehrmals auf die Community gehört und z.B. den Tresor vergrössert, Waffen angepasst, Schlüssel (Schüssel) droppen besser gemacht und und und.
zu VI: Mit HdW gibt es nun einige neue Schiffe und Shader, viele neue Waffen und Rüstungen und auch die alten kannst du behalten, aber es ist ja nie genug wink
Deine ersten zwei Punkte werden wir dann sehen, ob dass wirklich so heraus kommt.
Der Shitstorm um den fehlenden Raid hat sich nach dem Stream der Arena ziemlich gelegt, viele fanden die Arena als Alternative echt gut und immer noch.

Soviel meine Meinung dazu, ich freue mich immer auf neue Spielinhalte und werde Destiny auch noch lange spielen, weil kein vergleichbares Spiel so viel Spass mit Freunden bringt, ob PVP oder PvE.

vvv amnesia vvv
vvv amnesia vvv
4 Jahre zuvor

Bin da ganz Deiner Meinung wink
Destiny ist ein fettes Spiel und ich freu mich auf die Add-Ons.
Wer es mag kann sich die Sachen holen und wer nicht, eben nicht. Jedem selbst überlassen und eine Frage der persönlichen Präferenz, wozu man bereit ist bestimmte Geldbeträge zu investieren.

Eric Amse
Eric Amse
4 Jahre zuvor

Wie nervig mann ist sowiso verpflichtet alle Erweiterungen zu kaufen weiel sonst ein flüssiger spielverlauf nicht möglich ist. Ich habe den season pass gekauft und habe kb dann noch mal zu bezahlen, mann hatt aber keine andere wahl

toby lang
toby lang
4 Jahre zuvor

Erinnert mich irgendwie an Don Mattrik. Der hat mit seinen Aussagen die Xbox one an die Wand gefahren. Ich hoffe das Bungie nochmal die Kurve bekommt. Ich für meinen Teil werde das Addon erstmal nicht kaufen.

airpro
airpro
4 Jahre zuvor

Ausverkauft! Ob das wirklich alles „Newbies“ waren…
Aber Microtransaktionen, sag ich doch, gibt’s die Emotes halt für 10.- das Stück, muß ja keiner Kaufen. Mein Need for Speed pausiert auch jede 10 Sekunden die Fahrt und fragt ob ich nicht ein DLC Fahrzeug erwerben möchte.
Gjalahorn 100.-, aber kein Handel unter Spielern weil böse China Mafia.

Jonas
Jonas
4 Jahre zuvor

Ich habe mit Destiny so viel Spaß, wie mit keinem Spiel seit sehr länger Zeit. Ich habe das Gefühl, dass es sehr gut da steht im Verhältnis Preis/Spielzeit. Daher werde ich gerne die 40 Euro investieren und wieder viele Stunden Freude haben.
Ich verstehe irgendwie schon, dass viele sich aufregen. Aber bei mir überwiegt Vorfreude. Neue Emotes brauche ich nicht.

Payne
Payne
4 Jahre zuvor

Bei solchen Aussagen von Bungie wünscht man sich eine Aktion von den Verbrechern von lizard squad am Erscheinungstag des neuen Addons.

Sim_Salla_bim
Sim_Salla_bim
4 Jahre zuvor

Wünscht man sich sicherlich nicht!!! Völlig sinnfrei eine eigene Meinung auf alle zu übertragen…

Kelasar
Kelasar
4 Jahre zuvor

Destiny und die ganze Preispolitik von Bungie sind eine perfekte Gelegenheit den Branchengewinnern, nämlich den Investoren, publishern und Geldverdienern mal zu zeigen wann Schluss is.
Bei der medialen Reichweite, die Destiny schon über die Grenzen von gaming seiten hinaus besitzt sollten sich spätestens jetzt mal die Kunden mit ihrer mächtigsten waffe wehren: Ihrem Geld.
Add on nicht kaufen und die dicken Profitkraken da treffen wo es wirkt und endlich mal ein Zeichen setzen.
Son shitstorm wirkt zwar auch, ändert aber an der ganzen Sache nur die momentane Situation, anstatt mal die ganze Branche wachzurütteln.

Ich persönlich kann die ganze Entrüstung in dem Fall zwar nicht verstehen, aber im allgemeinen fänd ich nen Präzedenzfall klasse, der die Branche mal aufschäucht und den Kunden wieder zum König macht, anstatt zum Nutzvieh.

Aber hey, nur meckern für paar popelige items und dann trotzdem kaufen is für bungie nur eins: „hups, die sind ja echt sauer“ „gebt denen paar Happen, dann passt es wieder“.
Und genauso wirds dann laufen:“ yay , bungie hat reagiert, sie haben nachgegeben, ein hoch auf bungie, grossartig…. am ende stehen sie besser da als vorher, weil sie so schön auf die community reagieren.
Beim nächsten dlc ziehen sie euch dafür doppelt ab und geben vorab schon paar popelige items damit die veteranen die füsse still halten.

Destiny isn tolles Spiel, aber wer hier die Gelegenheit und Tragweite nich erkennt, der wird immer fressen, was man ihm vorlegt.

Nico Brüske
Nico Brüske
4 Jahre zuvor

Ich Persönlich Scheiße auf das was die neuen Käufer extra mit der Collectors Edition bekomme.
Es ist so schlimm wenn man immer nur neidisch auf das guckt was die anderen haben oder was die für einen Vorteil haben.
Ich Käufe mir das DLC für 40 Euro und dann passt das.

vvv amnesia vvv
vvv amnesia vvv
4 Jahre zuvor

Also wir regen uns hier über die 40€ für die komplette Erweiterung auf und eben habe ich auf der amerikanischen Ebay Seite gesehen, dass es auf der E3 Messe wohl Karten mit einem Einlöscode drauf am Stand von Destiny gab, mit denen man einen exklusiven Shader der E3 mit dem Namen ‚Blacksmith‘ runterladen kann. Diese Karte mit dem Code drauf verkaufen jetzt manche bei Ebay und da stehen manche Gebote jetzt schon bei um die 100$!!!! nur, um den Shader zu erwerben. Für EINEN Shader???? Total übertrieben. Aber das unterstreicht die Aussagen des Destiny Mitarbeiters wohl… Die Leute sind wohl echt bereit, denen das Geld vor die Füße zu werfen, wenn es neue Add-Ons gibt. Jetzt wundern mich solche Aussagen nicht mehr wirklich….
@Gerd: Hast Du zu diesem Shader irgendwelche Infos?

STARFIGHTER
STARFIGHTER
4 Jahre zuvor

Habe den Shader für 10 Euro erstanden und mir gefällt er sehr gut. Außerdem gefällt es mir, etwas einzigartiges zu haben, dass eben nicht mal 99% aller Spieler haben und man es sich auch nicht erspielen kann. Mein Gott , müssen den immer alle wie Klone rumlaufen? Wenn Leute dafür ihr Geld rauswerfen wollen, dann lasst Sie doch. Für mich persönlich waren das gut investierte 10 Euro. Der Neid bei manchen Destinyspielern ist echt furchtbar.

vvv amnesia vvv
vvv amnesia vvv
4 Jahre zuvor

Was meinst Du denn mit neidisch? Ich bins nicht… wink
Fand es nur krass bezüglich der investierten Beträge für einen Shader. 10€ würd ich ja auch noch ausgeben. Aber 100$???
Ich freu mich riesig auf die Erweiterung und investiere die 40€ gerne für viele Stunden Spielspaß, die ich seit dem Release mit Destiny habe.

STARFIGHTER
STARFIGHTER
4 Jahre zuvor

Ich würde niemals 50 oder gar 100 Euro für einen Shader zahlen. Aber wie Du selbst zugegeben hast sind 10 Euro noch grade im Rahmen dafür sich von den anderen abzuheben.

vvv amnesia vvv
vvv amnesia vvv
4 Jahre zuvor

Ich habe auch meine ganzen Sachen vom Anfang aufgehoben (legendäre Waffen u. Rüstungen, die mir damals gefallen haben).
Und jetzt hat die kaum noch jemand. Die sind alle mit ätherischem Licht aufgelevelt und damit rennt auch selten jemand mit rum wink
Ich habe noch die legendären Rüstungsteile vom ersten Königinnen Event, was eine Woche lang nach Release gelaufen ist. Diese Rüstung hat fast keiner mehr und die passt jetzt Topaktuell zum neuen Haus der Wölfe…Die habe ich immer ausgerüstet smile
Ich mag es auch, mich von dem Einheitsbrei abzusetzen…

dalmore1868
dalmore1868
4 Jahre zuvor

Würde niemals soviel geld für ein shader ausgeben, nicht mal 5 euro. Ihr seid echt krass. Wie kann man sich von der masse abheben wollen? Das ist nur ein spiel, kein reallife.

STARFIGHTER
STARFIGHTER
4 Jahre zuvor

Natürlich ist das nur ein Spiel. Ich spiele dieses Spiel aber jeden Tag. Und da ich nicht rauche gönne ich mir halt nen Shader für 10 Euro. smile

dalmore1868
dalmore1868
4 Jahre zuvor

Wenn die von bungie das mitbekommen gibts bald handtäschchen für die weiblichen hüter zu kaufen. Hättest das lieber ein strassenmusiker oder ein obdachlosen in die tasche gesteckt.

airpro
airpro
4 Jahre zuvor

Vielleicht wollen wir ja alle Transmorg und wie originelle Persönlichkeiten rumlaufen und kriegens nich weils auch für Bungie viel geiler ist wenn nicht wie ein Klon rumlaufen 10 Euro kostet. Oder 100 Dollar.
Und dabei sind nahezu alle Shader ziemlich unspecktakulär.

STARFIGHTER
STARFIGHTER
4 Jahre zuvor

Der letzte Satz ist so ein typischer… ich habe das nicht also rede ich es madig. Es gibt sehr wohl ziemlich coole Shader, die auch sehr begehrt sind. Wiedergänger (schwarz) Blacksmith (schwarzgelb) usw. Frag mal 100 Destinyspieler und mindestens 90% werden dir die nennen. Grade als Veteran, wenn man alles erspielt und erreicht hat sind es eben die Kleinigkeiten (wie zb ein Shader) die den Unterschied machen um nicht wie die Masse zu sein.

Warlock
Warlock
4 Jahre zuvor

Vergiss nicht Bitterstahl vom Toten Orbit, den wollen immer noch viele von meinem Clan.

Noury
Noury
4 Jahre zuvor

Erst meckern alle, dass sie für die collector edition das, was sie schon haben, nochmal kaufen müssen und dann ist die ausverkauft.

Jans Rozkalns
Jans Rozkalns
4 Jahre zuvor

Mit der Taktik gewinnt Bungie genug neue Kunden und wird sich dann ausgleichen am ende.
Da wird bis release nicht mehr viel passieren dafür ist schon Zeit für Änderung zu kurz.
Bungie holt immer max. gewinn so raus ohne viel zu Inverstieren in Entwicklung von Spiel.
Die größsten kosten gehen wahrscheinlich nur für Realms am leben halten.

Der der da schreibt
Der der da schreibt
4 Jahre zuvor

Naja. Bungie sind die Entwickler klar. Aber Activision sind die Geldgeber. Bungie hat den Knebelvertrag selbst unterschrieben. Wenn Activision sagt schneidet das raus macht dies anders muss das so. Am Ende rollen die Köpfe nur bei Bungie weil die Leute das Entwickler/Publisher Ding nicht verstehen. Und ich sitze da und weine einem sehr guten Entwicklerteam nach……

RSK
RSK
4 Jahre zuvor

Ich habe das Interview auf Eurogamer kurz nach Erscheinen gelesen und mich schon über die Arroganz von Herrn Smith gewundert. Welche Wellen es dann zieht, habe ich nicht vorhergesehen, aber PR-technisch ist es ein Desaster geworden. Wenn sogar Forbes darüber berichtet, kriegen das ja sogar die lieben Aktionäre mit wink

Ich bin Vorbesteller des Standard-Add-Ons für 40€, begrüße den massiven Shitstorm aber sehr. Zum Einen muss dieses Verhalten in einem Interview abgestraft werden, zum Anderen steigen eventuell mit der Größe des Shitstorms proportional auch die Höhe der Boni, die die alten Hasen erhalten werden.

Ich bin richtig gespannt, wie DeeJ im Weekly Update die K*cke wieder aus dem Wind ziehen wird. Und da ich die Diskussion von Beginn an auch bei reddit verfolge, weiß ich, dass ich mit dieser Erwartungshaltung nicht alleine stehe smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Fairerweise muss man sagen, dass Forbes Destiny schon die ganze Zeit begleitet. Die haben da auf der Online-Seite wohl richtige Gamer.

Die haben mit die besten Destiny-Artikel, die ich so kenne.

Shin25_hh
Shin25_hh
4 Jahre zuvor

Das sehe ich auch so. Neben kotaku hat forbes die besten Artikel zum Thema. Da merkt man auch das die sich richtig mit dem Thema auseinander setzen.

airpro
airpro
4 Jahre zuvor

Also jetzt Aktien kaufen? Oder doch lieber ne P$4 mit Collectors Edition.
Wär doch ein schönes X-Mas bundie!

vvv amnesia vvv
vvv amnesia vvv
4 Jahre zuvor

Wo hast Du das denn vorbestellt? Bei Ebay oder Amazon finde ich das Erweiterungspaket nicht??!!
Danke für die Info im Vorfeld.

RSK
RSK
4 Jahre zuvor

Ganz normal über den Browser im PS Store. Du musst aber mal schauen, ob es heute klappt. Mein Kumpel hatte vorhin eine Fehlermeldung, dass es nicht ginge, weil er den DLC II schon besitzt. Bei mir ging es gestern anstandslos.

vvv amnesia vvv
vvv amnesia vvv
4 Jahre zuvor

Hab ja ne Xbox One wink
Dann schau ich mal dort im Store nach. Dank Dir für die Info…

RSK
RSK
4 Jahre zuvor

Gern geschehen. Viel Erfolg!

EpoX1987
EpoX1987
4 Jahre zuvor

Funzt auch auf xbox geh in den store unter suchfunktion und gib einfach destiny ein dann ist es der 3 oder 4te Reiter.

AdrienFlood
AdrienFlood
4 Jahre zuvor

Ich liebe Destiny und werde mir AUF JEDEN FALL die Erweiterung vorbestellen. Aber dass sich alle am 7.7. bzw möglichst viele nicht einloggen sollen, finde ich eine gute Idee! Recht hamse.

vvv amnesia vvv
vvv amnesia vvv
4 Jahre zuvor

Habe hier Informationen gefunden, was es unter Anderem für ‚Veteranen‘ geben wird:
Das ist bei der Collectors Edition Produktbeschreibung beschrieben und wird so höchstwahrscheinlich den eingesessenen Spielern so zur Verfügung gestellt, auch ohne das Ding zu kaufen:

VIP REWARDS*
As a thank you to our most loyal fans who have reached Light Level 30 or who previously purchased Expansion I and Expansion II by August 31, 2015, you will receive an exclusive commemorative

Founder’s Fortune Year 1 Emblem, Sparrow, Armor Shader and more at launch with your purchase of The Taken King. Many Guardians serve the City, but tales of your bravery will echo through time. Return to the Tower on September 15. Its champions wish to celebrate and commemorate your accomplishments. May these gifts prepare you for the battles to come.

*To be eligible to receive the VIP rewards, players will need to have at least one Light Level 30 character or own both Expansion I and Expansion II on or before 08/31/15 AND purchase and play The Taken King on or before 02/01/16. VIP Rewards applicable for any eligible purchase of Destiny: The Taken King, Destiny: The Taken King – Legendary Edition, and Destiny: The Taken King – Collector’s Edition (digital or physical).

KingK
4 Jahre zuvor

Das war schon bekannt, ist bei bestem Willen sogar ein Schlag ins Gesicht für Veteranen. Jeder Depp kann im August mit dem Game anfangen und dann auch als Veteran durchgehen. Thema verfehlt…

Dweed030
Dweed030
4 Jahre zuvor

Mimimi.. lächerlich.. diese leute denken ein Anrecht auf alles zu haben weil sie n paar hundert(!!) Stunden gespielt haben. Ich selbst zähle ebenfalls hunderte Stunden und habe damit für mein Geld genug bekommen. Sorry, aber diese Leute nerven mich.. das is n Spiel, es interessiert bald keinen Sack mehr Wehr hier welchen shader trägt.. mimimimi

J360
J360
4 Jahre zuvor

Anrecht ? So was von ja? Ich möchte wenigstens genau so behandelt werden oder bin ih ein wegwerfartikel und es kommen ja neue Kunden also weg mit dem alten rein mitm neuen? Ich würde mir an deiner stelle gedanken machen was du da schreibst

Dweed030
Dweed030
4 Jahre zuvor

Unsinn, nehmt euch nicht so ernst. Es ist ein Spiel

Jans Rozkalns
Jans Rozkalns
4 Jahre zuvor

troll

Dweed030
Dweed030
4 Jahre zuvor

Wer, ich?

Mogu
Mogu
4 Jahre zuvor

nein er meinte bestimmt den anderen dweed030….

Nirraven
Nirraven
4 Jahre zuvor

Ich bin da ganz deiner Meinung. Man sollte es als das betrachten was es ist, ein Spiel. Die Diskussion an sich gleitet leider tatsächlich etwas ab. Gleichberechtigung hin oder her. Die Stammspieler bekommen ja auch ihre exklusiven Sachen wie Sparrow, Emblem, etc. Und von den Neukunden wird sich da auch keiner aufregen. Also sollten wir alle mal cool bleiben und einfach mal genügsamer werden im Leben… wink

Stevao
Stevao
4 Jahre zuvor

Collectors edition ausverkauft….
Hammer… da brauch man sich nicht wundern dass Bungie macht was sie wollen ….
würde mal gerne wissen wieviele davon bereits alle DLCs schon haben…..

LIGHTNING
4 Jahre zuvor

Ich kapier nach wie vor nicht warum man dieselben Items haben will, wie die Leute, die im September 2015 die Collectors Edition kaufen.

Ist doch prima für uns Veteranen – trägt einer den Shader weiß man gleich bescheid was für ein Noob es ist und kann sich dann noch überlegen, ob man den in den neuen Raid mitnehmen will oder lieber net… grin

Stevao
Stevao
4 Jahre zuvor

Haha auch gut smile

AdrienFlood
AdrienFlood
4 Jahre zuvor

Haha xD

KingK
4 Jahre zuvor

Das gibt nen Massaker im Schmelztiegel würde ich sagen grin

astro dino
astro dino
4 Jahre zuvor

Veteranen möge die Jagd beginnen grin

STARFIGHTER
STARFIGHTER
4 Jahre zuvor

Ich habe mir als sogenannter Veteran die Sammleredition geholt und wäre dagegen, dass jetzt alle die digitalen Sondersachen bekommen. Sonst wäre ja die Sammleredition sinnlos und ich hätte umsonst soviel bezahlt. Ab wann zählt man überhaupt als Veteran. Ab Level 30? Das ist doch ein Witz. Veteranen sollten sich nur die nennen dürfen die seit Relaese bis Januar dabei sind. Alle die nach Dunkelheit Lauert gekommen sind , sind Neueinsteiger. Warum fordern wir nicht gleich das Gallahorn für alle. Ich habe Verständnis für die wirklichen Veteranen aber dieses Geheule nervt nur.

stevao
stevao
4 Jahre zuvor

Du hast also wieviel für die paar popligen Sachen bezahlt?!

destiny is life
destiny is life
4 Jahre zuvor

Also ich versteh nicht warum sich alle so aufregen wegen dem preis…man muss doch diese collector edition nicht kaufen…die erweiterung wird riesig…da werd ich mir als veteran die 40 $ edition kaufen und da exklusiven shader und co bekommen..also wer sich beschwert sollte destiny einfach nicht spielen oder die erweiterung nicht kaufen…punkt ende der Diskussion.

Kahlis
Kahlis
4 Jahre zuvor

Als ob diese Petition was bringt, Bungie lacht sich doch den arsch ab bei den Leuten die es sich „neu“ kaufen können und fast auch machen ..

Was ja richtig geil ist, die ganzen Sachen vom 1 und wahrscheinlich auch 2 DLC waren schon im Spiel vorhanden!! Man konnte sich rein glitchen etc. aber es nicht „spielen“ warum wohl .. na wie jedem anderen gehts halt um das große Geld, was hier auch leider geklappt hat, halbes Spiel verkauft und dann noch ein DLC hinerher geschmissen, wo du noch einen nen Sparrow als vorbesteller bekommst, was ja total der witz is, seh keinem mit dem Ding fahren und müssten übertrieben viele haben.

Tocadisco
Tocadisco
4 Jahre zuvor

Also die Taylor dürfte bei mir daheim auch gerne mal für Recht und Ordnung sorgen grin

liwa-wasgehtab
liwa-wasgehtab
4 Jahre zuvor

ohhhh du Lustmolch ;D

LIGHTNING
4 Jahre zuvor

Die ist gerade noch bei mir am Dorn in Unterwäsche leveln. Schick sie gleich rüber, wenn sie fertig ist.

Compadre
Compadre
4 Jahre zuvor

Ich bleibe dabei: Bungie hat Kühe als Kunden. Kühe, mit richtig dicken Eutern, die darauf warten gemolken zu werden. Die halbe Community reagiert mit Unverständnis auf die Vorgehensweise Bungies, aber die Collectors Edition ist bereits trotzdem fast ausverkauft.

Würde ich das bei Bungie entscheiden, würde ich mir die Kohle auch nicht rausgehen lassen. Ich würde mir sogar überlegen nicht mehrere Collectors Editions rauszubringen. Edition A (gibts nen gelben Shader), Edition B (nen blauen) und Edition C (nen grünen). Dann wird es sicherlich Leute geben, die sogar drei Mal € 60,- hinlegen und dazu noch 40 Paletten Red Bull kaufen um Ihre neuen Shader schnell leveln zu können.

Was ist nur passiert, dass solche Marketingstrategien funktionieren…?!

Und ja, mir ist bekannt, was hier jetzt auf meinen Kommentar folgen wird. Entschuldigt mich bitte, aber das musste ich irgendwie los werden.

LonesomeRider87
LonesomeRider87
4 Jahre zuvor

Die ganze Aufregung zeigt doch das eben nicht alle Kühe sind die sich einfach melken lassen (wie du das so schön sagst).
Klar gibt es genug die einfach alles blind kaufen. Aber wie man sieht lässt sich das halt nicht jeder gefallen.

Und die Collectors Edition haben sicherlich nicht (nur) Veteranen gekauft die sowieso schon alles haben.

dh
dh
4 Jahre zuvor

Hast schon recht, bis auf die Tatsache dass man Shader nicht leveln kann.^^

LIGHTNING
4 Jahre zuvor

Wenn man die Collector’s Edition D kauft schon!

Nico Brüske
Nico Brüske
4 Jahre zuvor

Die sollen mal aufhören zu weinen. Klar verstehe es teilweiße da so einen aufriss zu machen.
Andere MMO’s finanzieren sich durch eine Monatliche Gebühr. Bei Destiny bezahlt man halt die DLC’s.
Es muss auch was für die Veteranen raus kommen aber das ist echt Übertrieben.
Irgendwie muss Bungie/Activision ja überleben und das Projekt weiter finanzieren. Das Projekt das wir spielen wollen!!!

Compadre
Compadre
4 Jahre zuvor

Es geht nicht um die Finanzierung. Es geht darum, dass man die Leute, die Destiny schon seit Release spielen (wozu ich mich auch zähle) fast dazu nötigen wollen, sich die Collectors Edition zu kaufen, nur damit diese Leute den gleichen Inhalt bekommen, den dann jeder x-beliebige Neueinsteiger für € 60 bekommt. Obwohl die Vetarane bereits mit Grundspiel + Season Pass bereits € 95 hingeblättert haben. mit den € 60 für die Collectors Edition, wären sie dann bei € 155 und haben den gleichen inhalt wie die Neueinsteiger. Und Bungie rechtfertigt das ernsthaft damit, dass sie früher einne Mehrwert hatten, da gabs z. B. auch Patrouille die Klingen von Crota, welche die Neueinsteiger nicht mehr spielen könnten. Wahnsinn.

Csar
Csar
4 Jahre zuvor

Naja nerviges Killen von Schwertträgern und ewiges warten bis mal einer kommt, der dir dann von einem anderen geklaut wird empfand ich auch als wahnsinnigen Mehrwert… Naja wenigstens haben wir noch die Loot Cave miterlebt und über den World First Crota gestaunt, sowie uns einen abgefreut als wir endlich die erste Vex in Händen hielten als sie noch was wert war, oder gejubelt haben weil wir Crota mal gelegt hatten, da er 2 min sich mal gedacht hat jetzt bugg ich mal nicht durch die Gegend, oder das die Eisbrecher noch gedroppt ist und die nicht einfach jeder hat weil es einen Xur gibt, bzw wir haben uns noch gefreut, dass es Xur gibt, der es uns mal ermöglichte auf max Level 30 zu kommen, was gefühlte 100 Jahre gedauert hat und nach dem DLC II das Lvl 34 keine 5 Stunden hielt…
Naja es kommt der Sommer und ich hab auch noch andere Dinge zu tun. Und die Arena fand ich im Prinzip ja gut, genauso wie Osiris, aber es ist der Punkt erreicht, an dem es nur noch langweilig ist. Gerade weil die neuen Exos nicht der Bringer sind hab ich auch nicht mehr das Bedürfnis das alles zu bekommen. Bin max Lvl, habe alle wichtigen Waffen auf max Lvl. Schau wenn dann nur noch mit ein paar Freunden für PVP rein. Aber im Nachhinein muss ich sagen war der DLC II schon verdammt schwach.

Mogu
Mogu
4 Jahre zuvor

CE kostet 90 € (digital) respektive 100 € (physisch)… Wäre man schon bei knappen 190 € Aber so kann man natürlich nicht rechnen wer würde in Destiny einsteigen für 190 bzw 150 wenn man sich die „normale“ Version kauft…

Mogu
Mogu
4 Jahre zuvor

ja ich denke auch das Bungie und Activision ohne solch eine Aktion nicht überleben könnten xD

Vapeila
Vapeila
4 Jahre zuvor

Hab mir damals die CE geholt und tus auch wieder, feier das Spiel halt. Wer mit den Preisen/Belohnungen Probleme hat soll das Spiel einfach zur Seite packen, als wenn die kleine Petition juckt, süß.

Stormhead
Stormhead
4 Jahre zuvor

So einen wie dich müsste die Gamer Community gleich an den Pranger stellen -.-

Vapeila
Vapeila
4 Jahre zuvor

Wieso? Weil mich der Hunni nicht juckt? smile

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

Power to the gamer! *geballtefaust* wink

gast
gast
4 Jahre zuvor

Weiß gar nicht wo das Problem ist. Hab >1000h alle EXos und sehe ich in Anbetracht allem was noch kommt keinen Grund weiterzumachen. Auch werde ich ein großen Bogen um alles machen wo Activision/Blizzard hintersteckt. Die können eigentlich nur Sucht nach Loot erzeugen.

Gast
Gast
4 Jahre zuvor

Ausverkauft?!? in österreich wird bei Gamestop dieses noch nicht einmal angeboten?!?!

Gast
Gast
4 Jahre zuvor

Hätte gerne die Quller der Aussage von DeeJ dazu.

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

Vielleicht auch nur eine Aussage die das Bedürfnis danach steigern soll.

gast
gast
4 Jahre zuvor

hm du hast sogar recht grin
aber auf amazonde ist es sogar ausverkauft

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

Wird ja noch von vielen gespielt und viele lesen auch solche Interviews nicht, von daher kann ich mir gut vorstellen, dass bei dem ein oder anderen Shop das Ding schon verkauft ist, die Frage ist auch wieviel Exemplare die hatten, vielleicht wird hier extra für Knappheit gesorgt *aktexmusik* grin

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Beim Eurogamer-Interview ist das z.B. mittlerweile als Nachtrag drin. Bei Forbes auch.

Mogu
Mogu
4 Jahre zuvor

Bungie Forum….

m0rcin
m0rcin
4 Jahre zuvor

Wie funktioniert das mit dem Geld in den Monitor werfen? Will ich gern, bekomme ich aber nicht hin…

Stadtaff3
Stadtaff3
4 Jahre zuvor

Musst es mit Münzen versuchen. grin

m0rcin
m0rcin
4 Jahre zuvor

Wird dauern bei 100€

dow696
dow696
4 Jahre zuvor

Und möglichst dolle werfen!

LIGHTNING
4 Jahre zuvor

Geht nur mit alten Röhrenmonitoren. Die Magnetresonanzmembran des Ultraschallerhitzers im Inneren absorbiert dann das Metall und liefert es synaptisch an Activision / Bungie.

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Mal zum Titelbild: Muss dem Kabal im Hintergrund der Kopf fehlen? Oder seh ich den nur nicht? grin

Stadtaff3
Stadtaff3
4 Jahre zuvor

Glaube er versteckt den hinter seiner Waffe. grin

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Könnte sein, komisch siehts aber trotzdem aus grin Als ob der „weg-gephotoshopt“ wurde. grin

Stadtaff3
Stadtaff3
4 Jahre zuvor

Jo grin

groovy666
groovy666
4 Jahre zuvor

der ist hinter der Knarre??

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Okay, dennoch.. grin

groovy666
groovy666
4 Jahre zuvor

Sieht definitv merkwürdig aus… liegt aber glaub einfach am „Körperbau“ der Kabale… da ist Kopf und Schulter irgendwie auf gleicher Höhe….

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Was will man von Fleischklopsen auch erwarten? Sowas passiert bei täglichem Verzehr von McDonalds-Essen! grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.