Destiny: Abgrund Trotzender – die neue Solarprimärwaffe ist Hexenjägers bester Freund
Hänsel und Gretel schwören auf diese Waffe!

In Destiny gibt es eine Reihe frischer Primärwaffen, seit der Hard-Mode von Crotas Ende offen ist. Wir schauen uns mit der „Abgrund Trotzender“ das neue Solar-Automatikgewehr an.

Vier neue Primärwaffen haben ihren Weg in Destiny gefunden. Seit einigen Wochen kursieren sie und dürften mittlerweile zum Arsenal einiger Hüter gehören. Heute wollen wir uns die „Abgrund Trotzender“ anschauen und hören, was Experten von ihr halten.

Woher gibt es die Waffe?

Das legendäre Automatikgewehr gibt es aus dem Raid „Crotas Ende“ im Hard-Mode und hier von der Brücken-Sektion, dem zweiten Encounter des Raids.

Was taugt die Waffe als Automatikgewehr?

Als Automatikgewehr ist sie relativ ausgeglichen. Vor allem lädt sie unheimlich schnell nach. Die nur durchschnittliche Schlagkraft kann durch Reinzoomen erhöht werden, dann macht sie dank Focus Fire erhöhten Schaden.

Für einen genaueren Blick auf die Werte empfehlen wir Euch einen Blick in dieses Video:

Wofür kann die Abgrund Trotzender genutzt werden?

Destiny-Visions-of-Confluence
Dürfte nun weniger Einsatzzeit sehen.

Das 331er-Automatikgewehr verursacht als Primärwaffe „Solarschaden“, was sie für die seltenen Dämmerungsstrikes mit Solar-Modifikator zur neuen bevorzugten Waffe machen könnte. Sie würde damit die Nachfolge des Scoutgewehrs Vision of Confluence antreten. Auch ohne Solar-Burn ist sie eine starke Idee, um Gegner mit Solarschilden aus dem Weg zu räumen.

So richtig glänzt die Wumme gegen „Wizards“, die Hexen der Schar. Die sind aufgrund ihres enormen Schadensausstoßes in vielen Strikes und auch im Raid eine echte Gefahr (und außerdem nerven sie einfach tierisch). Die Abgrund Trotzender hat eine spezielle Eigenschaft (Lich-Fluch) die Hexen nach 1-5 Sekunden Beschuss für kurze Zeit verwirrt, so als wären sie von einer Titanen-Blendgranate getroffen.

Destiny-Omnigul
Bot uns ein Mix-Tape ihrer besten Sangeskunst an, damit dieser Artikel niemals erscheint …

Das wirkt auch gegen den „Wille von Crota“-Strikeboss Omnigul und macht die Waffe besonders stark. Wie die anderen Raid-Primärwaffen auch kann die Abgrund Trotzender dank Schar-Disruptor gegen Hive Majors (Diener der Schar mit gelber Lebenspunktanzeige) verheerenden Bonusschaden anrichten und ist daher eine gute Wahl für den Raid.

Im PvP ist die Abgrund Trotzender zwar eine solide Wahl, allerdings helfen hier ihre speziellen PvE-Eigenschaften, die auf den Raid zugeschnitten sind, nichts. Sie kann hier zumindest nicht glänzen.

Die Waffe sollte also vor allem im Raid „Crotas Ende“ genutzt werden, wenn es darum geht, Solar-Schaden anzurichten, entweder um durch Schilde zu kommen oder weil ein Solar-Burn aktiv ist. Oder zum Vernichten von Omnigul und anderen Hexen.

Besonders der Unterschied zwischen dem Feuern aus der Hüfte und gezieltem Feuer macht sich im Handling der Waffe stark bemerkbar:

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.