Destiny 2: Weekly Reset am 05.10. – Finale um die Saisonale Quest

In Destiny 2 werden die Banner der eisernen Lords abgehangen um Platz für die Trials zu schaffen. In PvE hingegen erfahren wir nun das Ende der riesigen Quest aus Season 15 und können uns bereit machen für eine Menge Leid, wenn es um die Großmeister-Dämmerung geht.

Das passiert diese Woche in Destiny 2: Krähe wurde von Savathun über seine wahre Identität aufgeklärt. Verletzt und ziellos macht er sich auf, um die offenbarten Dinge zu verarbeiten.

Währenddessen näheren wir uns dem Ende der schier endlosen Quest aus Season 15. Wird es Savathun an den Kragen gehen oder werden wir doch noch eine Wendung in dieser Scharade erleben? Bleibt gespannt, denn die Geschichte wird heute weitergeführt.

Da Bungie uns mit Spannung und Schweiß an die Story bindet, werden uns passend zur Atmosphäre die tödlichen Großmeister Dämmerungen offen dargelegt.

Krähe irrt nun ziellos umher

Trommelt also euren Trupp zusammen, denn nun ist Geduld und Finesse gefragt. Falls ihr Hilfe bezüglich der neuen Dämmerungen benötigt – hier haben wir für euch eine Ansammlung von Tipps, die euch während der Großmeister Dämmerungen am Leben halten:

Die wichtigsten Infos zu Aktivitäten vom 05.10. bis zum 12.10.

Die Dämmerung: Die Feuerprobe ist diese Woche folgender Strike:

  • Das Hohle Versteck
    • Die schwierige Mission schickt euch in einen Kampf gegen eine Armee von wiederbelebten Gefallenen und ihrem Hohn-Boss „Fikrul, der Fanatiker“.

Euch erwartet auch doppelter Loot in den Dämmerungsstrikes. Das könnte sich lohnen.

Playlist-Strikes haben diese Modifikatoren:

  • Solar-Versengen
  • Grenadier
  • Blackout

Der Modifikator fürs Versengen begleitet euch die ganze Woche, die anderen ändern sich täglich.

Das passiert im RaidGläsernen Kammer“:

  • Bei “Das einzige Orakel für dich” geht es darum, das bereits zerstörte Orakel nicht ein zweites Mal zu vernichten. Deshalb gilt: Rotiert nach jeder Runde.
  • Als Belohnung gibt’s im Challenge-Mode die Zeitverirrte Waffe ”Praedyths Rache”. Diese Sniper kommt dann garantiert mit 2 Perks pro Slot.

Schmelztiegel – Das sind die PvP-Playlisten:

  • Privatmatch
  • Rumble
  • Kontrolle
  • Eliminierung
  • Ruhm-Überleben
  • Ruhm-Überleben: Freelance
  • Hexenkessel

Petra Venj findet ihr im Bereich „Divalianische Nebel“, rechts vom Spawn der Träumenden Stadt. Das bedeutet, es ist die 2. Fluch-Woche. Zu meistern ist die 6. Aszendenten Herausforderung.

Quellen für Spitzen-Loot in Season 15 von Destiny 2

Das ist das neue Max-Level: In der Saison der Vergessenen liegt das maximale Powerlevel eurer Ausrüstung auf 1.330. Damit ist das Powerlevel nur um +10 im Vergleich zur vorherigen Season 14 gestiegen. Ihr seid also nicht mit den lästigen Leveln beschäftigt, sondern könnt euch sofort ins Endgame stürzen.

Dieser Spitzen-Loot (Pinnacle Gear) bringt euch über 1.320:

  • Erreicht in der Dämmerung: Feuerprobe mindestens 100.000 Punkte als Team (+2)
  • Simulation: Exo-Herausforderung (+2)
  • Omen-Mission (+2)
  • Prophezeiung-Dungeon (+2)
  • Vorzeichen-Mission (+2)
  • Raid die “Gläserne Kammer” (+2)
  • Imperiums-Jagd nach Upgrade (+2)
  • Eisenbanner (+2)
  • Im Zersplitterten Reich 4 Champions besiegen (+1)
  • Prüfungen von Osiris (+2)
  • Absolviert 3 Gambit-Matches (+1)
  • Absolviert 3 Schmelztiegel-Matches in Kontrolle (+1)
  • Schließt 3 Strikes mit passendem Fokus ab (+1)
  • Hawthornes Clan-Aufgabe (+1)

Glanzstaub-Highlights im Everversum

Eine gute Quelle für Glanzstaub sind die saisonalen Herausforderungen und der Season Pass. Hier findet ihr genug Cash, um euch ein paar feine, kosmetische Angebote leisten zu können.

“Riff in Ruinen” für die berühmte Telesto

Was gibt’s bei Tess im Angebot?

  • Das exotische Schiff „Wandererflügel“
  • Der exotische Sparrow „Pragmatische Kraftpaket“
  • Die exotische Geist-Hülle “Träumer-Hülle”
  • Das exotische Emote “Teamkameraden Beschützen”
  • Exotisches Waffen-Ornament „Riff in Ruinen“ für die Telesto
  • Die saisonalen Ornamente für die Brust aus dem Everversum-Set für Warlocks, Jäger und Titanen

Seid ihr gespannt auf die letzten Schritte in der Saisonalen Quest? Lasst uns in den Kommentaren wissen, was ihr davon haltet und ob ihr euch Sorgen um Krähe macht.

Destiny 2: Titanen-Boss Zavala verteilt nun Quests an werdende Väter

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Es fehlt noch eine Übertragung und es ist noch eine gute Weile hin bis zum Ende der Season. Das Finale wird also noch kommen. Wie sonst hätten sie es aufgrund der Verspätung machen sollen? Immerhin wird es nach dem Entfernen des Wurms aus Savathun relativ schnell mit Witch Queen weiter gehen müssen. Wobei man natürlich sagen kann: die muss ja noch alles vorbereiten, um den Status Quo in WQ herzustellen. Whatever, mir war klar, dass das jetzt noch kein dickes Finale wird diese Woche.

Habe ein bisschen die Hoffnung, dass neben dem nicht ganz unumstrittenen Anniversary Event doch noch eine kleine Überraschung auf uns wartet. Das darf gerne der Crota Raid sein^^

Millerntorian

…als Petra während des finalen Monologs den Satz (hinsichtlich Ritual Savathun) “…das kann noch etwas dauern.” fallen ließ, war ich dann mal gedanklich für die nächste Zeit raus.

Sparrow eingesackt und gut ist. Gottseidank kennt man alles im Schlaf, da ist man fix durch hinsichtlich Spitzenloot (4 Champions). Einfach nach dem 2. Champion in Durchlauf 1 ab in den Orbit und neu gestartet. Der Mini-Dungeon hat sich doch arg schnell abgenutzt.

Gottseidank gabs gestern Golf 2K 21 bei PS Plus…in nächster Zeit wird wohl eher das virtuelle Handicap verbessert statt gehandicapte Techians aus dem Blob zu befreien.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Millerntorian
Predator1981

Guten Morgen zusammen. Hat jemand schon im Spitzenreiter Dämmerung den Boss bezwungen bzw. gibt es ein goldenes Loadout. Sind nämlich mit unserer Truppe immer beim Spinnenpanzer gewipet weil man von überall immensen Schaden bekommt 🤷🏻‍♂️

Splitter

Heyho, ein Paar Tips kann ich geben. Meine Truppe ist gestern zumindest immer sicher zum Boss gekommen.

Wir sind mit 3 Warlocks rein, alle drei mit Chaos Reach + Geomag. Stasis Turrets haben wir auch probiert, klappt auch ganz gut, aber im Boss Raum am Ende ist das nicht gut, bzw reicht einfach nicht.

Waffen: mindestens 2 Mann mit Bogen für die Overloads. ausreichend Fusion Rifles für die unstoppables und allgemein für den burst damage. Einer von uns hat noch eine Succession Sniper mitgenommen für die Raider, das war ganz angenehm. Im Power Slot 1k voices oder Sleeper sind gute Optionen. Wenn einer Anarchy geht ist das auch noch nützlich, aber die knappe Munition macht sich schon stark bemerkbar. Ansonsten ist auch einmal MG eine gute Idee für den Bossraum am Ende. Das ist zwar auf dem Weg dahin nicht sooo nützlich, aber gegen die Gegnerflut am Ende ein Segen. Gegner haben Void und Solar-Schilde, daher die Fusion Rifles oder Bögen entsprechend auswählen.
Mods: Protective Light! ansonsten Sniper resistance und splash dmg resistance noch mitnehmen.

Taktik: Zeit lassen! In den encountern kann man in den jeweiligen Räumen immer ganz am Anfang gut stehen bleiben. dort ist für gewöhnlich auch gut Deckung. Einer Läuft immer vor und triggert die nächsten Gegner und kommt dann zurück. Speziell im Panzer Raum kann man direkt hinter der Eingangstür oben auf der Plattform stehen bleiben. Das sind auch so kleine Barrikaden zum verstecken. Jeweils ein Spieler pro Barrikade und der dritte geht nach links etwas die Treppen runter und direkt da hinter die Deckung. Wenn der Panzer die Raketen schießt einfach hinter die Deckung hocken (Aber ca. 1-2 m davon weg bleiben, weil einen sonst der splash damage von den Raketen durch die Deckung durch trifft.) Erstmal den ganzen Kleinkram töten, die Sniper haben Vorrang, dann die Champions und wenn alles tot ist der Panzer.
Der andere Raum mit den zwei Platten links und rechts ist genauso zu spielen. Ganz am Anfang stehen bleiben und einer aktiviert die Platten immer bis Gegner spawnen und kommt dann zurück.

Der Boss ist das größte Problem vom Strike. Am Anfang wenn der Boss mittig ist und links und rechts abwechselnd die Mobs spawnen immer die Seiten wechseln, dahin wo gerade keine Mobs sind und dabei den Elektrofeldern vom Boss ausweichen. Mobs schnell töten und den Boss mit Bogen langsam runter grinden.
Wenn der Boss hinter die Wand geht und die großen Mob Wellen spawnen am Anfang in die Mitte stellen (hinter die toten Servitor) und mit Chaos Reach durchrotieren und versuchen so schnell wie möglich alles killen. Besonders auf die kleinen mini Exploder aufpassen, hier spawnen richtig viele davon. Die Spieler die gerade nicht Chaos Reachen unbedingt die Champions disrupten und töten. Die Spieler sollten zueinander Abstand halten, damit durch Explosion nicht gleichzeitig mehrere Spieler sterben, beleben ist hier echt ein Krampf. Der Spieler mit dem MG glänzt hier jetzt auch.
Wenn der Boss dann wieder kommt und die Spieler in die Mitte zieht, schnell das Schild mit VOID wegmachen. Ja, das Schild ist blau, aber es scheint trotzdem ein Voidschild zu sein (danke Bungie).

Wir haben es vier mal fast geschafft. Am Ende beim Boss war die letze Gegnerwelle immer zu viel und es sind uns ungünstige Missgeschicke passiert. Wir haben verschiedenes probiert und oben erläutertes lief am Besten. Das sollte so klappen, wenn man nicht selber was verbockt.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Splitter
Snake

Da macht man 7 Wochen ein und dasselbe, rettet eine Techhexe nach der anderen und was ist die Belohnung? Ein Sparrow. Knausrieger wäre nur noch 500 glimmer.

ImInHornyJail

Alleine schon dass man immer wieder die selben 3 Maps ohne jegliche Änderung spielt nervt mich total. Man kann Story Missionen auch schöner verpacken mit bisschen mehr Abwechslung.
Da verkackt Bungie in meinen Augen auf ganzer Linie.

Snake

Ich bin 5x ein und dieselbe map am Sonntag gelaufen…heute war mal eine andere.

Nolando

Wenn wir gerade vom zerbrochenen Reich reden, dann sollte dir gesagt sein das jede Woche nur ein Bereich aktiv ist.
deshalb bist du ja auch 5x im gleichen Gebiet.

😀

Snake

I know xD war dennoch ätzend xD

Tomas Stefani

Na ja mittlerweile müste es jetzt auch bei den letzten angekommen sein das Destiny kein story Shooter ist sondern ein Loot-Shooter der eine geschichte zu erzählen versucht.

ImInHornyJail

Ich weiß das destiny ein loot shooter ist. Dennoch kann man die Missionen in denen die Story erzählt wird etwas dynamischer gestalten.
3 maps in einem 3 Wochen Zyklus. Gleiche Positionen der leuchtsignale, gleiche Anzahl an Gegner/Champions, gleiche Aufgaben um in das Reich zu kommen, alles gleich. Also etwas Dynamik könnte man schon ins Spiel bringen.
Ich selbst spiele bzw. habe die Missionen nur gespielt um die ganzen Verbesserungen freizuschalten. Aber es soll Leute geben, die destiny wirklich nur wegen der Story spielen.

Bon A Parte

Gegenfrage. Was für große Content-Brocken erwartet man denn in einem 3 Monatszyklus? Wird hier echt erwartet das Bungie alle 3 Monate eine vollwertige Kampagne raus ballert?

ImInHornyJail

In 3 Monaten erwarte ich etwas mehr als 3 Story maps, die sich immer wieder wiederholen ohne jegliche Abwechslung. Vielleicht einfach mal die 3 maps etwas dynamischer gestalten. Positionen der leuchtsignale ändern, verschiedene spawnpunkte der Gegner, andere Champions, mal mehr mal weniger Champions.

Bon A Parte

Welcher Entwickler schafft den sowas in 3 Monaten? Man Bedenke das man für Forsaken mindestens 12 gebraucht hat und noch zwei zusätzliche Studios hatte.

Erwartet dein Chef von dir auch das du die Arbeit von 14 Stunden in 8 Stunden schaffst?

Ich sage nicht, dass das uneingeschränkt geil ist was Bungie abliefert aber manche haben eine völlig verzogene Vorstellung was man in diesem Zyklus leisten kann. Es ist sowieso schon beeindruckend wie viel Bungie in den 3 Monaten schafft.

ImInHornyJail

Also mehr Champions oder 2 Positionen mehr für leuchtsignale in die Missionen zu packen soll zu krass für bungie sein?

Ich finde ja auch nur die Story Missionen sehr eintönig und monoton aber der Rest ist ganz gut. Daher weiß ich nicht wie du darauf kommst, dass ich jede season den Umfang von Forsaken erwarte.

Bon A Parte

Ja, das muss alles ausgiebig getestet werden. Jede kleine Änderung oder Anpassung erzeugt viele Geteste. Und je größer ein Gebiet und eine Aktivität, desto ausgiebiger muss das getestet werden. Ja, Bugs sind drin, die nerven mich auch aber ich will nicht wissen wie viel da gefixt wird bis zum Release.

Und wenn du mehr Champions bzw. mehr Leuchtsignale haben willst, brauchst du wieder mehr Platz dafür, denn sonst wirkt das alles sehr schnell reingezwängt. Also brauchst du wieder mehr Platz und den zu bauen kostet nun mal Zeit. Und außerdem beschwört das sehr schnell die Diskussion das Bungie ‘Content streckt’, weil man immer nur das gleiche tut. Ich persönlich muss sagen das 2 Leuchtsignale schon für mich die Obergrenze sind. Ich brauche kein Pinnacle mehr, deswegen bin ich froh das Ding nur einmal die Woche laufen zu müssen.

Das mit Forsaken meinte ich nur so als Vergleich wie lang das eigentlich dauert zu entwickeln. Forsaken war zwar ‘lang’ aber an einem langen Samstag oder über ein Wochenende haste die Story da auch durch gehabt.

ImInHornyJail

Ich will ja nicht mehr leuchtsignale sondern mehr Punkte wo die 2 leuchtsignale plaziert werden können. Dafür reichen die aktuellen maps aus. Können ja auch nur 10 Meter verschoben werden aber etwas Abwechslung wünsche ich mir schon in solchen Missionen.

Bon A Parte

Warum? Das ist enormer Aufwand für etwas das extrem wenig bringt? Den Punkt verschieben? Ja, dann müssen auch die Gegnerspawns neu gesetzt werden, die Geheimnisse verschoben werden bzw. neue Ort dafür geschaffen werden und was weiß ich, was damit noch alles unter der Haube zu tun hat. Und dann wieder testen, testen, testen. Und das nun nicht für die 2 Punkte der Leuchtsignale, sondern ‘4 die rotieren’. Und tu bitte nicht so, als hätte ein Leuchtsignal was 10 m weiter links steht für dich die Qualität der Aktivität bedeutend erhöht.

Das macht im Endeffekt absolut nichts. Das Kontakt-Event in Season of Arrivals hat auch immer wieder den Ort geändert. War es deswegen eine bedeutend bessere Aktivität? (bzw. hat diese Eigenschaft die Aktivität stark verbessert) Nein. Es war immer noch das gleiche tun bloß an einem anderen Ort. Und das selbe wäre der Fall gewesen bei der aktuellen Aktivität.

Mizzbizz

Was ist denn diese Woche im Lootpool der Dämmerung? Das wäre wirklich jede Woche ne nützliche Information.

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Mizzbizz
sukk_u

Plug One und Uzume RR4 laut
https://www.light.gg/

Britta ♠ BeAngel

Das wären diese Woche:
UZUME RR4 und die PLUG ONE 1
Da Spitzenreiter aktiv ist seit dieser Woche auch als Meister-Variante zu bekommen.

jolux

Gute Quelle für solche Infos: todayindestiny .com

Die haben sogar einen Loot-Kalender für die kommenden Lost Sectors usw…

Mizzbizz

Super! Danke für die Info!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x