Destiny 2: Das sind die besten legendären Waffen aus Saison 8 – so bekommt Ihr sie

Welche 7 legendären Waffen sich in der aktuellen 8. Saison von Destiny 2 besonders lohnen und woher Ihr sie bekommt, haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Mit jeder neuen Saison oder größeren Erweiterung wie Shadowkeep finden frische Items, Rüstungen und Waffen ihren Weg in das Destiny-Universum. Die 7 im Artikel vorgestellten legendären Waffen gehören in der Saison der Unsterblichen zu den absoluten Highlights.

Neben den entsprechenden Quellen verraten wir Euch auch, nach welchen Rolls Ihr am besten Ausschau halten solltet.

Die neuen Mond-Waffen – Außerirdisch gut

Den Anfang machen drei Waffen, die Ihr vom Pult der Bezauberung auf dem Mond erhalten könnt. Um die mächtigen Schießeisen in die Hände zu bekommen, müsst Ihr spezielle Essenzen reinigen. Lest hier wie das Essenzen-Renigen am Pult der Bezauberung genau funktioniert:

Destiny 2: Alle 8 Fundorte der Essenz-Items für Pult der Bezauberung

Ruhe – Scharfschützengewehr

Die Sniper „Ruhe“ (Tranquility) wird im Kinetik-Slot geführt und benötigt Spezial-Munition. Mit einer Feuerrate von 90 und einer 70er Schlagkraft gehört die Präzisionswaffe zum selben Archetyp wie die populäre „Geliebt“ und ist eine gute Alternative für die Sniper aus der Menagerie.

Diesen Roll solltet Ihr für das PvP anstreben:

  • Weiter Lauf
  • Verbesserte Geschosse
  • Keine Ablenkung (Zielen reduziert das Zucken unter Beschuss)
  • Schnappschussvisier oder Erster Schuss
  • Reichweite- oder Handhabung-Meisterwek
Ruhe: Nützlich in PvP und PvE

Diesen Roll solltet Ihr für das PvE anstreben:

  • Kleinkaliber
  • Taktisches Magazin oder Zusatzmagazin
  • Auf Alles Gefasst
  • Schützenlinie (erhöhter Präzisionsschaden, wenn mindestens 2 Verbündete in der Nähe sind)
  • Nachladen-Meisterwek

Liebe und Tod – Granatwerfer

Der schwere Granatwerfer „Liebe und Tod“ zählt aktuell zu den absoluten Top-Waffen gegen die stärksten Feinde in Destiny 2. In einem eigenen Artikel haben wir uns mit dem Boss-Killer ausführlich beschäftigt.

Diesen Roll solltet Ihr für das PvE anstreben:

  • Flüchtiger Abschuss
  • Spitzgranaten
  • Auf Alles Gefasst
  • Eigenschaft 2: „Um Längen Besser“ – erhöht den explosiven Schaden (bis zu 25 %), je weiter das Geschoss fliegt
  • Explosionsradius-Meisterwerk
Lasst Feuer regnen

Ein Kleiner Schritt – Schrotflinte

Die schnell-feuer Schrotflinte „Ein Kleiner Schritt“ (One Small Step) gehört in den Kinetik-Slot und benötigt Spezial-Munition. Vergleichen lässt sich die Pumpe mit der berüchtigten Ikelos-Schrotflinte. Gerade im PvE fräst Ihr Euch nur so durch die Gegnerhorden.

Diesen Roll solltet Ihr für das PvE anstreben:

  • Gezogener Lauf
  • Zusatzmagazin oder Leichtmagazin
  • Grabräuber
  • Doppel-Punch
  • Reichweiten-Meisterwerk
Destiny 2 Ein Kleiner Schritt
Auf Tuchfühlung gehen

Warum die Pumpgun dank „Doppel-Punch“ so stark ist, lest Ihr hier. Auch wenn die Kombination mittlerweile etwas genervt wurde, ist die Schrotflinte immer noch sehr stark.

Neue Waffen aus der Vex-Offensive

Die Roboter-Rasse der Vex versucht einmal mehr den Hütern das Leben schwerzumachen. Zusammen mit Ikora Rey arbeitet Ihr daran, die Invasoren aufzuhalten. In der neuen 6-Spieler-Aktivität „Vex-Offensive“ gibt es besondere thematische Waffen. Eine davon möchten wir Euch besonders ans Herz legen.

Optativ – Handfeuerwaffe

Der 180er Revolver „Optativ“ kommt mit Leere-Schaden daher und zeichnet sich durch seine hervorragende Präzision aus. Die Vielseitige Waffe überzeugt besonders auf Konsolen (PS4 und Xbox One) und kann gleich mehrfach in einem Durchlauf der Vex-Offensive droppen.

Diesen Roll solltet Ihr für das PvP anstreben:

  • Korkenzieher-Drall oder Weiter Lauf
  • Verbesserte Geschosse
  • Schnelltreffer
  • Kill Clip
  • Handhabung- oder Reichweiten-Meisterwerk

Diesen Roll solltet Ihr für das PvE anstreben:

  • Weiter Lauf
  • Verbesserte Geschosse
  • Gesetzloser oder Schnelltreffer
  • Kill Clip oder Grenadier
  • Reichweiten-Meisterwerk
Überdauernd die Zeit wie die Vex selbst

Die Waffen aus dem Shadowkeep-Raid

Der neue Raid „Garten der Erlösung“ zählt traditionell zu den interessantesten und schwersten Aktivitäten der Saison. Da ist es nur fair, dass dort einige Top-Waffen als Belohnung auf die fleißigen Hüter warten.

Heilige Herkunft – Impulsgewehr

Das kinetische Impulsgewehr kann nicht nur mit seiner futuristischen Optik punkten. Die Waffe ist in eigentlich allen Bereichen von Destiny 2 überzeugen. Nach dem dritten Raid-Encounter habt Ihr die Chance auf „Heilige Herkunft“. Vergleichen lässt sich das aggressive 4er Burst-Gewehr mit Favoriten wie dem Hochofen.

Diesen Roll solltet Ihr für das PvP und PvE anstreben:

  • Pfeilspitzbremse
  • Prallgeschosse oder Grosskalibergeschosse
  • Schnelltreffer (einzigartig auf einem Impulsgewehr)
  • Kill Clip
  • Reichweiten- oder Stabilitäts-Meisterwerk
Ein richtiger Alleskönner (

Uralte Predigt – Handfeuerwaffe

Die Solar-Handfeuerwaffe zählt mit einer Feuerrate von 140 zu den zuverlässigen Vertretern ihrer Art. Dazu gehören unter anderem auch das „Pikass“. Überzeugen kann das Schießeisen mit seiner Vielfalt und durch die Bank weg guten Stats. Nach dem dritten Raid-Encounter habt Ihr die Chance auf „Uralte Predigt“.

Weiterhin profitieren Handfeuerwaffen wie die „Uralte Predigt“ oder „Optativ“ besonders von dem saisonalen Artefakt. Viele der mächtigen Mods sind genau auf diese Waffengattung abgestimmt und machen sie so zu noch effizienteren Werkzeugen gegen aktuelle Gefahren. Ein Beispiel wären die fiesen Champions aus der neuen Dämmerung: Feuerprobe.

Diesen Roll solltet Ihr für das PvP anstreben:

  • Kleinkaliber oder Korkenzieher Drall
  • Verbesserte Geschosse
  • Alle Perks können sich sehen lassen (Schnelltreffer, Im Rutschen, Auge Des Sturms und Gesetzloser)
  • Kill Clip oder Messucher
  • Reichweiten- oder Stabilitäts-Meisterwerk

Diesen Roll solltet Ihr für das PvE anstreben:

  • Weiter Lauf
  • Verbesserte Geschosse
  • Gesetzloser oder Schnelltreffer
  • Libelle oder Haudegen
  • Reichweiten-Meisterwerk

Mit der Kombination Gesetzloser und Libelle und einer Libellen-Spezifikation könnt den berühmten „Fatebringer“ (Schicksalsbringer) aus Destiny 1 nachahmen.

Allwissendes Auge – Scharfschützengewehr

Das Präzisionsgewehr „Allwissendes Auge“ verfügt über das Solar-Element und verlangt nach Spezial-Munition. Mit einer Schussfrequenz von 140 gehört die Waffe zu den Schnellfeuer-Snipern.

Mit hohen Aim-Assist (72) und der Tatsache, dass Ihr einen gegnerischen Hüter mit zwei schnellen Bodyshots ins virtuelle Jenseits schicken könnt (natürlich, nur wenn Euer Kopfschuss verfehlt), ist die Waffe wie für das PvP gemacht. Ihr müsst den letzten Boss des Raids erledigen, um eine Chance auf „Allwissendes Auge“ zu bekommen.

Diesen Roll solltet Ihr für das PvP anstreben:

  • Verlängerter Lauf
  • Verbesserte Geschosse
  • Keine Ablenkung
  • Schnappschussvisier
Das Allwissende Auge – elegant und tödlich

Was haltet Ihr von unserer Zusammenstellung der Top-Waffen? – Sind das auch eure Favoriten der laufenden Saison oder haben wir ein Schmuckstück der Season 8 übersehen?

Destiny 2: So löst Ihr die neue Quest für das Raid-Exotic Göttlichkeit
Autor(in)
Quelle(n): GameRantLight.gg
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (89)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.