Destiny 2 sorgt bald für mehr Superenergie auch ohne Katalysatoren – Das hat Bungie vor

In Destiny 2 gibt es endlich gute Neuigkeiten zu den fehlenden Katalysatoren für einige beliebte Exotics. Bungie will sie schon in naher Zukunft zurückbringen. Doch nicht nur das. Der Entwickler denkt über eine Lösung nach, dass bald alle Exotics, auch ohne Katalysator, Superenergie erzeugen können.

Exotics in Destiny 2 sind besondere Waffen mit einzigartigen Eigenschaften. Wenn es für sie einen Katalysator gibt, sind sie sogar noch stärker. Doch derzeit sind nicht alle verfügbaren Katalysatoren erspielbar und auch nicht alle Exotics haben einen.

Aus diesem Grund denkt Bungie über die Rückkehr fehlender Katalysatoren nach und will auch alternative Wege suchen. Exotics ohne Katalysator sollen in naher Zukunft Sphären der Macht und damit Superenergie erzeugen können.

Derzeit gibt es in Destiny 2 drei Kategorien von Katalysatoren:

  • Katalysatoren, die existieren und die man sich erspielen kann.
  • Katalysatoren, die existieren und die man sich nicht erspielen kann.
  • Exotics für die es noch keinen Katalysator gibt.

Verfügbare Katalysatoren sind nicht erspielbar: Vor allem Katalysatoren, die man sich nicht erspielen kann, sind immer wieder Thema. Die Spieler können sich zwar Exo-Waffen am Turm-Kiosk kaufen, doch bei manchen bleibt der existierende Katalysator unzugänglich.

Dies betrifft hauptsächlich die Katalysatoren aus alten, nicht mehr zugänglichen Exotic-Quests, welche in den Content-Vault gewandert sind. Beispielsweise die Mission „Wispern“ für die exotische Exo-Sniper, „Stunde Null“ für das Exotic „Perfektionierter Ausbruch“ oder solche aus saisonalen Aktivitäten. Zu Letzterem zählt „Rechtmäßiger Erbe“, das exotische Maschinengewehr mit Schutzschild.

Das will Bungie bald ändern: Im DCP-Podcast hat Chris Proctor, Weapons Feature Lead von Bungie, den Spielern Hoffnung gemacht. Er kündigte an, dass diese derzeit nicht erhältlichen Katalysatoren mit „Die Hexenkönigin“ im Februar 2022 in den allgemeinen Aktivitäten-Pool kommen werden. Eben genauso wie es in der Vergangenheit auch bei anderen Katalysatoren der Fall war.

Die Absicht von „Die Hexenkönigin“ ist, dass alle derzeit unzugänglichen Katalysatoren dorthin gelangen.

Katalysatoren können dann überall droppen: Durch diese Anpassung wird es dann möglich, dass euch Katalysatoren der “Allzweck-Exoten” in allen Aktivitäten in Destiny 2 droppen können. Zum Beispiel im Schmelztiegel, in Dämmerungs-Strikes oder in den legendären Verlorenen Sektoren.

Einerseits sind das gute Neuigkeiten. Andererseits wird diese Nachricht auch einige Spieler enttäuschen, die auf eine Reunion der „Wispern“-Mission in „Die Hexenkönigin“, gehofft hatten. Nach dem bestätigten Buff für die Wisper, der Exo-Sniper, war das eine durchaus plausible Option.

Wenn der Katalysator aber im normalen Aktivitäten-Pool landet, wird er überarbeitet und ein Abschluss der exotischen Mission wird hierfür nicht mehr nötig sein. Gleiches würde dann für „Perfektionierter Ausbruch“, das exotische Impulsgewehr mit Siva-Naniten und „Der vierte Reiter“, die exotische Schrotflinte, gelten.

sphaeren-der-macht-desrtiny2
Sphären der Macht füllen in Destiny 2 Superenergie wieder auf.

Destiny 2 will fehlende Katalysatoren unwichtiger machen

Für die dritte Kategorie, Katalysatoren, die es noch gar nicht gibt, hat Bungie einen ganz neuen Ansatz im Sinn. Beispielsweise war der exotische Bogen „Le Monarque“ extrem stark gegen Überladungschampions, weswegen ihn viele Hüter gespielt haben.

Aber da er keinen Katalysator besitzt, kann er auch keine Sphären der Macht erzeugen. Ein großer Nachteil, den man in Kauf nehmen musste. Das will Bungie nun ändern und fehlende Katalysatoren unwichtiger machen.

Hier findet ihr alle Meisterwerk-Katalysatoren, die derzeit im Spiel verfügbar sind:

Alle Meisterwerk-Katalysatoren in Destiny 2 und wie man sie 2021 bekommt

Kann bald jedes Exotic ohne Katalysator Sphären erzeugen? Im TWaB (via Bungie.net) sagt Bungie, dass sie nicht mögen, wenn Spieler den Wunsch nach einem Katalysator nur äußern, damit sie Sphären und damit Superenergie erzeugen können. Katalysatoren sollten mehr sein als das.

Dazu erklärte Bungie:

Wir finden es nicht gut, dass der Wunsch nach exotischen Katalysatoren größtenteils von den Sphären der Macht bestimmt wird, die sie erzeugen. Deshalb arbeiten wir daran, dass die Spieler diese Einschränkung umgehen können.

Es soll bei zukünftigen Katalysatoren also wieder ein größeres Augenmerk auf den exotischen Eigenschaften liegen, die ein Meisterwerk-Upgrade für eine exotische Waffe bietet.

Diese Katalysatoren könnten bald verfügbar sein: Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass für die Katalysatoren der Xenophage, der Göttlichkeit und Monte Carlo Bilder von Bungie in der Datenbank hinterlegt wurden. Sogar die benötigte Anzahl an Kills, um den Kat fertig zu stellen, ist bereits ersichtlich. Bei der Xenophage, dem exotischen Maschinengewehr, sind es beispielsweise 400 Kills (via light.gg). Wann die Katalysatoren letztendlich ins Spiel kommen, ist jedoch aktuell unbekannt.

Was sagt ihr zu der Ankündigung, dass vielleicht bald keine Katalysatoren mehr benötigt werden, damit Exotics Sphären der Macht und damit Superenergie erzeugen können? Ist das eine sinnvolle Änderung? Welches Exotic braucht eurer Meinung nach unbedingt noch einen Katalysator?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
André Wettinger

“Rechtmäßiger Erbe” ob man den Kat wirklich will. Einer der stärksten Kats überhaupt gerade im PvP. Den Kat juckt nicht mal die meisten Ultis. Wundert mich das die Waffe so wenig spielen, gerade im Quick Komp oder IB. Vermutlich da ihn nicht alle haben. Warcliff hat 1 Schuss. Die Erbe hat 60 wobei man bei 10 weg ist mit einen stetig aufbauenden undurchdringbaren Überschild. Wenn ich da noch Muni von eine gefallenen Mate aufsammel oje…..
Also lieber schön weiter schlafen lassen das Ding. 😆

Sleeping-Ex

“Derzeit gibt es in Destiny 2 drei Kategorien von Katalysatoren:

  • Katalysatoren, die existieren und die man sich erspielen kann.
  • Katalysatoren, die existieren und die man sich nicht erspielen kann.
  • Exotics für die es noch keinen Katalysator gibt.”

Nicht das ich klugscheißen will, aber wenn der Katalysator nicht existiert, existiert doch auch die Kategorie nicht – oder reden wir hier von Schrödingers Kat? 😅

Katalysatoren sollten mehr sein als das.”

Wäre ja auch Quatsch sich um die fehlenden Katalysatoren zu kümmern. Meiner Meinung nach müssten sie das Exo nicht einmal drastisch verändern, aber beim Monarque könnte sich durch einen Kat bspw. die Spannzeit verringern.
Würde mir schon reichen.

Millerntorian

Vierte Kategorie… 😉

“Exotics, welche man nur dem Namen nach kennt (weil einem die drölfzig Raidabschlüsse und das Lootglück fehlen) und dahingehend auch wegen eines fehlenden Kat nicht ins Grübeln kommt”.

Tja, mythische Klauen gehören bei mir wohl eher in das Reich der Fabelwesen.

Und wenn so manches Exos neben einer Legendary Meta nicht immer komplett verblassen würde, wäre ich sogar geneigt, einen Satz wie “Wir finden s nicht gut, dass der Wunsch nach exotischen Katalysatoren größtenteils von den Sphären der Macht bestimmt wird, die sie erzeugen.” so stehen zu lassen. Leider sieht so manche Exo-Realität nicht danach aus.

Denn wenn ich parallel dazu übergehe, Exos totzunerfen, nehme ich einem besonderem Item doch komplett den Anreiz, es zu spielen. Wozu soll ich beispielsweise momentan noch ‘ne MW-Riskrunner ausrüsten? Das einzigartige Flair der ewigen Verkettung, gepaart mit einem Dauergrinsen im Gesicht, ist doch komplett verloren gegangen.

‘ne Ikelos SMG macht mir wenigstens schöne Kriegsgeistzellen…und Kills bzw. Bubble produzieren sie beide am laufenden Band.

Bon A Parte

Das manche Exo underperformen das stimmt leider. Und gerade Primary Exos müssen bei starken oder sehr starken Heavy oder Special Exos des Öfteren mal den Platz räumen.

Allerdings leben viele Exos auch teilweise ein Leben in der Nische. Rsikrunner? Fand ich unfassbar spaßig im Exodus Absturz und hat da öfter mal mir einen leichtsinnigen Hintern gerettet. Und wenn wieder Fallen Sabre Dämmerung ist, dann wird die dort auch gespielt. Die Waffe verliert komplett an Bedeutungslosigkeit, wenn kein Arkus Schaden rein kommt. Kann man zwar mit einer Arkus Granate umgehen aber nachhaltig ist das nicht.

Und ich wüsste auch gerade nicht wann Riskrunner jemals generft wurde. Durch Infinite-Ammo hat die ja eher einen indirekten Buff erfahren.

Millerntorian

Die Zeitspanne/Dauer der aktiven Arkus Verkettung wurde um ca. 50% verkürzt…ich glaube von ehemals 5 auf 3 (oder sind’s nun 2 Sek.?) Sekunden. Unendlich Muni hatte sie gefühlt ja schon immer durch den Perk.

Habe die seitdem in den Tresor verbannt, weil ich eher mit Lichtlademods und Warmaind-cells herumspiele

Bon A Parte

Ich muss zugeben das dieser Nerf an mir komplett vorbei ging und ich den auch nicht wirklich spüre, muss ich aber mal drauf achten.

Zur Munition: Ich hatte das Problem das ich des Öfteren mal ohne Munition dastand. Gerade damals in der Schmiede auf Nessus konnte man die hervorragend spielen aber die ist durch die Ammo Reserven gebrannt wie nichts zweites. Durch unendlich viel Ammo kannste durch die Wellen der Gegner durch schmelzen. Vorrangig natürlich Eliksni.

Sleeping-Ex

Das einzigartige Flair der ewigen Verkettung, gepaart mit einem Dauergrinsen im Gesicht, ist doch komplett verloren gegangen.”

Öhm…wieso? Welchen Nerf hab ich jetzt verpasst? 😅

TheWhiteDeath

Ich will die Katalysatoren eigentlich nur damit meine Waffen einen goldenen Rand haben

Walez

Well said 😂

Tronic48

Ich finde es gut, ja klar finde ich das gut den so bekomme ich vielleicht mal den einen oder anderen Kat der mir noch fehlt, bzw. an denen ich nie ran kam, weil entweder nur er-spielbar durch Dungeons, Raids aber vor allem nur im PVP was halt nicht mein Ding ist.

Also, ja ich finde die Idee klasse.

Onyxia

Bin ich der einzige, der findet, dass das ein Tritt in die Eier ist, dass sie die Kats von Whisper und der Ausbruch „einfach so” in den Aktivitätspool schmeißen? Warum bestätigt sich meine Vermutung damit immer mehr, dass der alte D2 Content nicht mehr reinkommen wird, obwohl gerade die beiden Missionen einer besten Content Pieces von Destiny 2 sind / waren?

Sollte es doch so sein, dass sie sowas wie “Das Wispern” oder “Stunde Null” zurückholen, bin ich überrascht. Die dazugehörigen Questen kann man ja anpassen. z.B ein “Bessener Überfall” auf dem Mars. Und die Quest für die Ausbruch kann man ja auch locker anpassen…

Bungie wieder.

Finde es aber gut, dass Exotics in Zukunft auch ohne Kat wohl Spähren erzeugen können, ohne zwangsweise einen Kat bauen zu müssen.

Bon A Parte

Die beiden Missionen waren absolut hervorragend aber gerade Whispern wird stark gebufft und könnte spätestens zu Witch Queen wieder sehr relevant werden (hängt von den Mods und dem Endgame ab) und das zu Witch Queen diese Missionen noch nicht zurück kommen war absehbar. Aber den Leuten, die den Kat nicht haben, einfach zu sagen “Ja, wartet mal noch 1 Jahr, dann kommen die Missionen zurück” ist ja auch nicht gut.

Aber dazu noch eine Frage. Wenn diese Missionen zurück kommen, willst du das sie die gleichen Belohnungen haben? Willst du das man in Stunde Null die Ausbruch bekommt und deren Kat und evtl das Exo Schiff? Wenn ja, dann wäre das ja ziemlich verschwendet, weil viele die Waffe vorher schon hatten und der Rest sie jetzt gekauft hat. Aber selbst ohne den Exo Kiosk hätten mehr als genug diese Leute die Waffe. Also die Mission war geil aber bitte doch mit neuer, besserer Belohnung.

Onyxia

Natürlich würde ich begrüßen, wenn sie die Belohnungen da drinne eventuell anpassen, aber ich würde es super finden, dass man das Exo und den Kat aus dieser Mission wieder erspielen muss.

Die Ideen sind groß, aber finde es schade, dass die kats vorallem der vom Ausbruch “geschenkt” wird. Hat damals Spaß gemachr jede Woche Fortschritt auf den Kat zu machen!

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Onyxia
Schwaebmen

Die Vergangenheit hat jedoch gezeigt dass die Kats mit sehr großer Wahrscheinlichkeit “verschenkt” werden, Siehe: Sleeper, Telesto, Acrius, Izanagi, Bad juju etc..

Onyxia

Ja und das stört mich an dem “DCV”

Für sleeper und telesto hast du Du die Leviathantrakte gemacht. Sowas war geil!

Stunde Null: Unvergesslich, wie gut diese Mission war!

Und heute: Hallo wir entfernen D2 Stuff wegen der Engine, bringen d1 Stuff back angepasst auf die Engine. Kommt mir spanisch vor.

Verstehe auch nicht wie man immernoch ne rosa rote Brille aufhaben kann und alles von Bungie verteidigen kann. Sie machen einiges richtig, das stimmt. Aber mit dem DCV machen sie sich wenige Freunde.

Ich denke immernoch, Bungie hat sich damit übernommen, alles auf die Engine anzupassen und weils bequemer ist und es Schwärmer gibt, nimmt man halt den D1 Content, der aktuell zumindest immer kostenlos kommt. Meiner Meinung nach der falsche Weg.

Wenigstens kommt am 7.12 neuer D2 Content & alter D1 Stuff.

Und ja, das Hörnchen wird garantiert stark sein, denn dafür zahlt man ja. Karottenprinzip…

Zuletzt bearbeitet vor 9 Tagen von Onyxia
KeuCo

Zu – Bin ich der einzige, der findet, dass das ein Tritt in die Eier ist, dass sie die Kats von Whisper und der Ausbruch „einfach so” in den Aktivitätspool schmeißen? 
Digger … auf’m Turm steht ein f*cking shop wo sich jeder Klaus die Not Forgotten oder Mountain Top kaufen kann nach ein wenig grind^^ DAS! ist abf*ck pur gewesen wie die den dahin gepflastert haben sag ich dir 😅

Onyxia

Ein Tritt in die edelen Teile

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Onyxia
KeuCo

aber derbe hart^^

Chris

Meinetwegen könnten sie auch mal langsam den Kat für die Mida in den allgemeinen Lootpool stecken.
Das ist der einzige, der mir in der Sammlung noch fehlt und PvP ist leider nicht so mein Bereich… 😂

Aber zu den Änderungen kann ich nur sagen, dass ich bei den Katalysatoren auch nicht primär auf die Sphären Wert gelegt habe, sondern eher auf die anderen Änderungen, die mitkamen.
Dass die ursprünglichen Missionen nicht mehr kommen finde ich schade, aber ich finde die Content Vault eh bescheiden…

Bon A Parte

Ich bin sehr gespannt was sie da anpassen. Begrüßen tue ich es auch sehr, da die Kats teilweise nur dafür da waren, damit man einen Killtracker hat und Orbs generieren kann. Viele Effekte sind eher ‘nett’ als notwendig. Gerade Katalysatoren der ersten Generation sind ja meist nur Statverbesserungen, was per se nicht schlecht ist, aber ein zusätzlicher Perk ist natürlich immer gern gesehen. Sowas muss dann aber schon direkt beim designen der Waffe bedacht werden und diese so gestaltet werden das sie auch ohne Kat eine gute Option ist aber der Kat nicht überflüssig.

Aber ich denke wenn man das trennt kann man sich viel mehr auf diese fokussieren.

Ich möchte aber noch erwähnt haben das schon seit Jahr und Tag der Bastion Kat in den Datenbank ist, also all zu viel darauf würde ich nicht geben, das auch die für andere Waffen dort vorhanden sind.

ImInHornyJail

Nette Idee dass Exotics auch ohne Kat Sphären erzeugen können aber mir ging es bei den Kats weniger um die Sphären sonder eher um den zusätzlichen Effekt.
Le Monarque mit weniger Spannzeit oder Gegner die durch darf Gift sterben hinterlassen eine Giftwolke (wie Dürresammler)
Oder Letztes Wort mit mehr Stabilität oder Reichweite oder Zielen mit der Waffe für mehr schaden aber nicht mehr vollautomatik.

Ok OK un ganz ehrlich zu sein geht es mir nur um den Killtracker.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x