Destiny 2: Schlechtes Karma ist zurück – So bekommt Ihr die neue exotische Waffe

Wie viele Hüter bereits vermutet haben, ist das exotische Impulsgewehr Schlechtes Karma (Bad Juju) nun tatsächlich zurückgekehrt. Wir zeigen Euch in diesem Destiny-2-Guide, wie Ihr die Tributhalle freischaltet und die Quest für dieses Waffen-Exotic meistert. Außerdem erklären wir, wie man an den Meisterwerk-Katalysator die die Bad Juju kommt.

Was hat es mit dem neuen Waffen-Exotic auf sich? Seit dem Weekly Reset vom 9. Juli ist es den Hütern nun möglich, bei Destiny 2 ein neues Waffen-Exotic zu erspielen. Es handelt sich dabei um einen beliebten Rückkehrer aus Destiny 1 – das exotische Impulsgewehr Schlechtes Karma oder Bad Juju. Auch der exotische Meisterwerk-Katalysator für Schlechtes Karma ist bereits im Spiel und kann ergattert werden.

Was kann Schlechtes Karma in Destiny 2? Dieses Impulsgewehr hat eine Feuerrate von 450 und schießt vollautomatisch. Durch den intrinsischen Perk Fluchregen laden Kills das Magazin der Bad Juju nach, erhöhen kurzzeitig den Schaden der Waffe und gewähren Super-Energie – je nach Stärke des Fluchregens (bis zu 5x stapelbar).

Levelt Ihr den Katalysator auf, so verlängert dieser bei der Meisterwerk-Version der Bad Juju die Wirkzeit von Fluchregen. So ist es dann einfacher, einen 5-er Stack des Perks zu bekommen.

Schlechtes Karma (Bad Juju) in Destiny 2 bekommen – Das müsst Ihr tun

Schlechtes Karma ist an eine relativ simple Quest gekoppelt, die sich entweder als sehr langatmig herausstellen kann oder innerhalb von kürzester Zeit machbar ist. Alles hängt davon ab, wie viele Triumphe Ihr für die Tributhalle bereits freigeschaltet habt und über wie viel Glimmer, Glanzstaub, Legendäre Bruchstücke sowie planetare Materialien Ihr verfügt.

Einladung vom Imperator auf Nessus holen und Tributhalle freischalten

So bekommt Ihr die Quest: Zunächst einmal gilt es, die Quest für das neue Waffen-Exotic überhaupt zu bekommen. Fliegt dazu in das Gebiet Wächtergrab auf Nessus und begebt Euch dort zur Calus-Barge – einem Transportschiff von Imperator Calus, das zu Beginn der Season 7 dort gelandet ist.

Sucht auf der Barge den NPC-Roboter Werner 99-40 auf. Direkt neben ihm befindet sich eine Kiste, die Ihr für 5.000 Glimmer öffnen könnt. Daraus erhaltet Ihr dann die exotische Quest für die Bad Juju.

So schaltet Ihr die Tributhalle frei: Mit dem Erhalt der Quest wird auch der Zugang zur Tributhalle freigeschaltet. Ihr findet sie auf der Planeten-Karte von Nessus unten neben der Leviathan – direkt bei den Raids und der Menagerie.

Quelle: Nexxoss Gaming

So funktionieren das Antlitz von Calus und die Tributhalle

Was hat es mit der Tributhalle überhaupt auf sich? Begebt Euch nun in die Tributhalle und sprecht dort mit dem Antlitz von Calus, der goldenen Staue des Kabal-Imperators in der Mitte des Vorraumes.

Bei der Tributhalle selbst handelt es sich um Euren ganz eigenen Bereich an Bord der Leviathan, den Imperator Calus Euch zu Ehren erbaut hat. Dort könnt Ihr bestimmte Trophäen zur Schau stellen und eben Schlechtes Karma bekommen.

So funktioniert die Tributhalle: Habt Ihr Euch mit dem Antlitz von Calus unterhalten, geht die Quest für Euch weiter und die Händler-Funktionen der Statue werden freigeschaltet.

Quelle: Nexxoss Gaming

Dort könnt Ihr nun täglich vier Beutezüge mit jedem Charakter einsammeln und Euch im Tausch gegen Währung und Materialien Tribute erkaufen.

Pro erledigte Bounty erhaltet Ihr unter anderem das Item Segen der Opulenz. Gebt Ihr dieses Item bei der Statue ab, erhaltet Ihr 1% Rabatt auf die dort angebotenen Tribute. Bis zu 80% Rabatt sind insgesamt möglich. Wenn Euch die Preise für die Tribute anfangs also zu hoch sind, könnt Ihr erstmal fleißig die Bounties erledigen und so die Kosten ordentlich drücken.

Doch Vorsicht: Die Kopfgelder um die Preise zu drücken zählen offenbar nur mit einem Charakter, nicht mit mehreren.

Quelle: Nexxoss Gaming

Tribute könnt Ihr außerdem nicht nur kaufen, sondern auch über das Freispielen von speziellen Tributhallen-Triumphen bekommen. Diese findet Ihr im Menü unter Triumphe/Zielorte/Nebenzielorte/Die Tributhalle.

Diese Tribute könnt Ihr dann in der eigentlichen Tributhalle darbieten, die sich erst nach dem Vorraum in voller Pracht entfaltet – das heißt, Ihr platziert sie an dem dafür vorgesehenen Platz. Wenn Ihr einen oder mehrere Tribute in der Halle einreichen könnt, werden Euch die entsprechenden Stellen durch eine kleine Lichtsäule symbolisiert.

Ein abgegebener Tribut (links) und die Position für den nächsten (rechts).

Mit steigender Anzahl der von Euch dargebotenen Tribute gibt es verschiedene Belohnungen. So braucht Ihr beispielsweise für Schlechtes Karma 18 Tribute und für den entsprechenden Meisterwerk-Katalysator ganze 45. Insgesamt könnt Ihr 50 Tribute abgeben. Ob es dafür am Ende mehr als nur die exotische Geste „Da, wo das X ist“ gibt, ist aktuell nicht bekannt.

Übrigens: Welche Tribute Ihr explizit für die Bad Juju einreicht, ist nicht von Belang. Gebt einfach immer alles ab, was Euch zur Verfügung steht, um schnellstmöglich die 18 Tribute vollzubekommen.

So geht die Quest weiter: Fortan dreht sich im Prinzip alles nur noch darum, Tribute zu erspielen und darzubieten. 18 Stück reichen dabei für die Bad Juju. Im mehreren Questschritten schaltet Ihr immer mehr dieser Tribute frei, setzt sie ein und verdient dabei sogenannte Erinnerungen.

Dabei handelt es sich ebenfalls um Items (Hundeprojektionen), die Ihr in der Tributhalle platzieren sollt – allerdings rund um die zentral gelegene Kiste mit Schlechtes Karma.

Das ist die Kiste mit Schlechtes Karma

Fünf gibt es insgesamt davon. Ihr erhaltet sie automatisch auf Eurem Weg zu den 18 Tributen und müsst sie nur an den entsprechend markierten Stellen aktivieren (Lichtsäule).

Auf den Ecken dieses Pentagons müsst Ihr die Erinnerungen einsetzen

Tribute freispielen und kaufen – So erzielt Ihr Fortschritt bei der Bad-Juju-Quest

So kommt Ihr an Tribute: Mehr als 20 Tribute lassen sich bei der Staue kaufen. Wer sich ordentliche Materialien-Reserven angelegt hat, kann also enorm davon profitieren und die Quest-Dauer um eingies abkürzen.

Weitere Tribute gibt es über die Triumphe der Tributhalle. Habt Ihr davon bereits einige erspielt, so spart auch das unter Umständen enorm viel Zeit.

Um diese Triumphe zu erspielen, gilt es, bestimmte Aufgaben zu absolvieren und dabei Rüstungen und Waffen im Calus-Stil zu nutzen – beispielsweise aus der Menagerie, dem Leviathan-Raid, aus einem seiner Raid-Trakte oder aus dem neuen Raid Krone des Leids. Je mehr entsprechende Ausrüstungsteile Ihr dabei angelegt habt, desto schneller erzielt Ihr Fortschritt.

Diese Triumphe gewähren Euch Tribute:

  • Imperialer Fußsoldat: Besiegt Gegner in Strikes
  • Imperiales Schlitzohr: Besiegt Gegner in Gambit
  • Imperialer Attentäter: Besiegt feindliche Hüter in Gambit
  • Schlitzohr in Uniform: Verdient Ruchlosigkeit in Gambit
  • Im Kolosseum: Besiegt feindliche Hüter im Schmelztiegel
  • Gladiator des Imperators: Verdient Tapferkeit im Schmelztiegel
  • High Roller: Schließt einen Nightfall mit mindestens 100.000 Punkten ab
  • Verschwenderischer Verteidiger: beendet mehrere Dämmerungsstrikes über der Punkte-Grenze (wohl über 50.000 Punkte. Um sicherzugehen, spielt über 100.000 Punkte)
  • Triumphaler Champion: Erreicht 40.000 Triumphpunkte
  • Abschlussprüfung: Schließt Begegnungen im Leviathan-Raid ab
  • Ein Wunsch, der es in sich hat: Schließt Begegnungen im Raid Letzter Wunsch ab
  • Faust des Imperiums: Schließt Begegnungen im Raid Geißel der Vergangenheit ab
  • Krone des Leids: Schließt Begegnungen im Raid Krone des Leids ab
Schlechtes-Karma-Destiny
Das Impulsgewehr Schlechtes Karma

Es gibt übrigens noch zwei geheime Triumphe, von denen einer offenbar für einen makellosen Run in der Mission „Die andere Seite“ vergeben wird. Ob man aus diesen beiden Triumphen ebenfalls noch Tribute bekommt, ist aktuell noch nicht klar.

Mission „Die Andere Seite“

So schaltet Ihr die Mission frei: Habt Ihr 18 Triumphe zusammen, müsst Ihr zur Statue zurück. Dort könnt Ihr Euch dann den Quest-Schritt „Die andere Seite“ holen. Es gilt, in die Aszendenten-Ebene zu reisen und dort eine Essenz für Calus einzufangen. Begebt Euch dazu zur der Bad-Juju-Kiste in der Mitte der Tributhalle und interagiert mit Ihr. Dann öffnet sich über der Truhe ein Portal und Ihr könnt in die besagte Aszendenten-Ebene reisen.

Quelle: Nexxoss Gaming

Das solltet Ihr noch zur Mission wissen: Die Mission hat ein empfohlenes Power-Level von 350 und ist laut Spieler-Berichten auch alleine gut machbar. Solltet Ihr jedoch Probleme haben, so lässt sie sich definitiv problemlos im Einsatztrupp mit Freunden erledigen. Absolviert nun einfach die Mission, sie ist selbsterklärend.

Holt Euch Schlechtes Karma und den Meisterwerk-Katalysator

So gibt’s Schlechtes Karma: Seid Ihr mit der Mission „Die Andere Seite“ durch, kommt Ihr durch ein Portal wieder zurück in die Tributhalle und könnt Euch die Waffe bei der nun offenen Kiste in der Mitte des Raumes abholen, indem Ihr mit der Waffe interagiert.

Quelle: Nexxoss Gaming

So gibt’s den Katalysator: Anschließend wird der Katalysator beim Antlitz von Calus zum Kauf freigeschaltet. Dafür müsst Ihr stolze 45 Tribute darbieten. Um diesen dann komplett aufzuleveln, sollt Ihr einfach eine bestimmte Anzahl von Feinden mit der Bad Juju besiegen.

Hier findet Ihr einen Video-Guide zu Schlechtes Karma von Nexxoss Gaming:

Habt Ihr Schlechtes Karma bereits erspielt? Wie sind Eure Erfahrungen mit der Waffe? Übrigens, die Bad Juju ist nicht die einzige neue Waffe in Season 7:

Destiny 2 Guide: Rose und Lumina bekommen – So geht die exotische Quest
Autor(in)
Deine Meinung?
21
Gefällt mir!

82
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ba Vogel
Ba Vogel
7 Monate zuvor

Viel zu viel Stress Nö danke Entweder Bock schwer oder farmen bis der Arzt kommt. Macht keinen Spaß mehr.

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

Mein lieber Schwan…also hin zum Kat für die Wumme wirds aber noch reichlich Ressourcen kosten.

Nun, Quest ging ja zackig und ich war mich schon am freuen, dass eigentlich kaum etwas an Rohstoffen/Bruchstücken draufgegangen ist (na ja…Glanzstaub war schon arg…*hust*). Karma sieht übrigens mal so was von deutlich besser mit dem Ornament aus, musste also mal etwas Silber herhalten (Sprungschiff Schwarzer Wanderfalke ist ja eh aus dem Pool raus…da können die Penunsen auch für anderen Quatsch verballert werden). Spielt sich auch ganz ok, also der jagende Messerschwinger hatte immer ratzfatz die Super voll (Galanor geben ja nicht mehr so viel zurück).

Aber huppala..nun bin ich bei gerade mal 31 Tributen und 5% „Geiz ist Geil“-Rabatt (Triumphe bin ich noch nicht so angegangen) und ich fürchte…Rohstoffe farmen ist angesagt. Zumindest einige bestimmte (natürlich haben die dämlichen Blauhütchen aus der träumenden Stadt wieder keine Bedeutung. War irgendwie klar, dass wir die zu nix gebrauchen können) Merde!!! Hätte ich vorher mal mehr gespart.

Ich glaube ja sowieso, diese Quest ist nur darauf ausgelegt, uns deutlich ärmer zu machen, damit wir zu Shadowkeep nicht nach 2,5h schon wieder alles infundiert/hochgerüstet haben, weil die Tresore sowieso mit Ressourcen überquellen.

Was ich noch nicht so verstanden habe (mal so in die Runde)…werden die „Kauftribute“ eigentlich wöchentlich zurückgesetzt oder war’s das dann mit denen sobald man allle bei 5/5 erworben hat?

v AmNesiA v
v AmNesiA v
7 Monate zuvor

Also der Kat von der Wumme verlängert lediglich den Perk „String of Curses“ um eine Sekunde von 4 auf 5 Sekunden.
Ich bin jetzt bei 19 Tributen und bin komplett blank gezogen.

Habe Destiny Hartz4 beantragt sowie meine ganzen Schiffe und Sparrows verkauft, um überhaupt noch was Fressen zu können. Mein Appartment im Turm habe ich gegen ein Zelt auf der Farm eintauschen müssen. Fuck!

Für diese eine Sekunde länger werde ich mich auf den Planeten nicht dumm und dämlich Farmen. wink
So habe ich den Kat vielleicht irgendwann mal, im nächsten Sommer vielleicht.

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

Jupps, ich weiß. Mit 31 Tributen steh ich ja schon ganz gut da. Habe auch noch viele Ressourcen…nur eben keine Datengitter oder Bruchstücke (die rühr ich auch lieber nicht mehr an…) en masse. Braucht man ja.

Die Fliegerei zu Spider war halt nervig…aber ansonsten gammeln die Rohstoffe doch eh nur im Tresor.

Ob ich nun allerdings das große Farmen beginne, glaube ich auch nicht unbedingt. Da müsste ich ja Tage auf Nessus verbringen. Ne danke.

Insofern noch einmal in die Runde…wiederholen die Kauftribute sich wöchentlich (ich glaub ja eher nicht…). Dann hätte ich noch genug andere Ressourcen ????

v AmNesiA v
v AmNesiA v
7 Monate zuvor

Zu der wöchentlichen Rotation der Tribute habe ich keine Infos gesehen. Da muss man wohl den TWAB oder den nächsten Reset abwarten.

Ja, mit 31 Tributen biste schon gut dabei. Du kannst ja wenigstens noch über die Triumphe einige so dazubekommen.
Da ich Solospieler bin und den Jahrespass nicht habe, fallen bei mir fast alle Triumphe raus, da sie Menagerie oder Calus Rüstung als ausgerüstet voraussetzen. Davon habe ich somit leider nix. wink
Aber wie gesagt, der Kat ist jetzt eh nicht so der Brüller, also kann ich das verkraften.
Habe die Bad Juju seit gestern Abend und bin begeistert. Macht richtig Laune im PvE.
Und in Kombination mit Fangfrage und Wendigo ergibt das ein schönes Setup für Solokünstler. wink

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

Kann ich gut teilen.

Ich habe sie gestern wirklich gerne gespielt, auch wenn sie auf Distanz gesehen natürlich rumzickt (da muss man schon korrigieren). Aber der Full-Auto Modus macht auch Laune, wer will schon immer dauertriggern (mach ich beim Paintball schon genug…), einfach drücken ist so schön easy.

Wie bereits gesagt ist die Super-Laderate wirklich gut spürbar.

UInd hinsichtlich Loadout…nette Kombi. Ich bin ja auch solo unterwegs (na ja…Fangfrage ist nicht so meins). Insofern heute abend Karma, Vertrauen Wendigo…

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Es geht auch die Rüstung/Waffen aus den Leviathan Jahr 1 Raids. Also Levi, EoW und SoS. Damit geht zumindest Zeug wie PvP, Strikes oder Gambit.

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Die Kauftribute dürften wegfallen sobald man sie gekauft hat. Würde sonst ja nicht wirklich Sinn ergeben, da sie ja schon aufgestellt sind und somit nicht zum Fortschritt beitragen.
Eine Möglichkeit wäre höchstens, das neue hinzukommen, aber das glaub ich eher weniger.
Überhaupt hatte ich nach dem ersten Tag 31 Tribute und gestern nach 2 Triumphen und den 4 Beutezügen nun 33. Es scheint also nicht möglich mit allen Charakteren die 50 Tribute schneller vollzumachen, da sie sich anscheinend nicht wiederholen dürfen oder täusche ich mich da ?

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

aha…das ergibt durchaus Sinn. Na dann schaue ich mir noch mal genauer die Anforderungen an…und gedulde mich bis zum Kat (bestimmt muss ich Aim-Gott dann triumphmäßig ins PVP oder Gambit…ich seh’s schon kommen. Aber was solls…Jammern is nich…)

v AmNesiA v
v AmNesiA v
7 Monate zuvor

Es gibt schon Leute, die den Kat haben. wink
Da werden wohl einige Wiederholungen dabei gewesen sein. Aber vielleicht ändern die sich ja auch unter der Woche, wenn man genügend davon gekauft hat. Also dass nach 5/5 dann in dem Slot schon der nächste Tribut auftaucht.

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Oder die haben schon die Tribute durch alle Triumphe erhalten. Ich hab da noch nicht so viel – 4 oder 5

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Man konnte ja vorab schon recht viel erledigen. Mit oder ohne Absicht. Waren bei mir so ziemlich alle außer Gambit xD

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Ich habe weder die Rüstung noch mit den Waffen gespielt. Hatte nur den Schmelztiegel Triumph.
Hab mir erst gestern die Rüstung gefarmt und die Waffen ausgerüstet ????

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

so…eben mal addiert. Die 50 Tribute werden danach wirklich nur nach Abschluss von Triumphen und Kauf-Tributen (welche nicht rotieren) zusammenkommen. Ich kann mir ebenso nicht mehr vorstellen, dass man gleiche Kauftribute weekly bekommt.

Heisst konkret, spielt man solo, fallen sämtliche Raid-Triumphe weg. Dämmerung muss man natürlich auch solo 100k+ spielen in Callus-Klamotten/Waffen, ebenso Gambit, Tiegel und Co.

Ist immer noch (fast) alles erreichbar, aber:

Ob’s das wert ist für 1 Sekunde Aufschlag….tja, soll jeder für sich selbst entscheiden. Mir hat die Addition eben nur gezeigt, dass ich kurzfristig wohl meine Ressourcen für was anderes aufspare. Speziell die meiner Zeit…

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Viele aus meinem Clan buttern da alles rein. Aber man hat erstens ziemlich viel Zeit und zweites ist es ja eh eine Triumph den maximalen Rabatt zu bekommen mit 80%. Der Kat ist dann drittens eh nur für die Sammlung.

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

ja, ich bin nun auch eher entspannt herangehend.

Wenn ich mal wieder Bock auf Gambit oder Tiegel hab (*hust* eher nicht). Ok. Menagerie-Rüstung (werden nicht hochgelevelt und Perks sind wurscht) an und los gehts. Strikes sind ja eh immer auf der Tagesordnung (Meilenstein zum relaxen) und ob ich nun mit 750 oder 730 LL die laufe…egal.

Alles andere wird sich zeigen…und so hässlich ist die Imperator-Rüstung nun auch nicht, kann man ja mal tragen im normelen Leveln. Und wenn sich dann irgendein Triumph nebenher einstellt. Nett…aber ich überlebe auch Karma ohne Kat (muss sowieso den komischen Kat für Arbeitstier machen…Triumph. Und die Waffe finde ich aber mal so richtig *pieeeeep*)

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Ja, viele haben jetzt in der kurzen Zeit schon die Strikes, Crucible und Gambit Triumphe gemacht. Wo ich mir sage, wieso heute? Lässt sich bestimmt mit anderen Aktivitäten später beim Sonnenwende Event vereinen.
Ach die drei grausigen Season 3 Katas mit ihren Anforderungen. Arbeitstier ging aber schnell im EP. Quell wäre ne alternative… wenn es gehen würde xDD

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Ich mag aber die Rüstung nicht, deswegen will ich es schnell schaffen und wieder ablegen ????

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Menagerie ist echt nicht schön. Aber bei der Raid Rüstung will mir einfach kein guter Roll kommen. Die gefällt mir zumindest optisch ziemlich gut.

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Mir auch, aber da ich ihn nie gespielt habe, bleibe ich bei meiner Träumenden Stadt Rüstung. Ich liebe das Teil und zwar für alle drei Charaktere. Hab alle drei Rüstungen auch zum Meisterwerk gemacht ????

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Du meinst also das ohne Raids etc die 50 gar nicht machbar sind ? Das wäre natürlich schlecht ☹️
Hätte den Kat schon gerne aber nicht unbedingt wegen der einen Sekunde, sondern der Sphären ????

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

geh mal auf die Triumphe bei Bungie…da stehen die ja aufgelistet. Einige sind Raid bzw. Raid-Abschnitt bezogen. Wenn also wirklich keine Kauftribute weekly rotieren…dann ist 50 wohl nur mit Triumphen machbar.

Und ja…um die Sphären gehts mir auch. Denn ich hab die Karma gestern liebgewonnen. Macht nur leider keine Bubble!

Erinnert mich an meine Pik-Ass ????

btw. der Kat erfordert ja nur 41 Tribute…es ist also Licht am Ende des Raidtunnels

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Verdammt ????

Wrubbel
Wrubbel
7 Monate zuvor

Die Ressourcen-Triumphe sind doch einmalig. Es gibt um die 25, die kaufen kannst. Die restlichen musst über die Triumphe der Halle erspielen. Dafür brauchst halt vor allem die Menagerie-Rüstungen oder Leviathan-Raidrüstungen(egal ob alt oder neu). Dazu noch die Waffen und ab geht’s. Ich komme mit 5x Rüstung und 1 Waffe sehr gut vorran. Richlosigkeits- und Tapferkeitspunkte geht zwar etwas zäher aber ich muss das ja nich morgen fertig haben.

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

Jupps…ich schrieb dies ja weiter unten (da war ich schon klüger); nach Erwerb war’s das dann mit Kauftributen. Die Triumphe eingerechnet kommt man dann auf 50. Bedauerlicherweise ziehen sich manche Triumphe…(ich habs‘ nicht so mit Gambit/PVP…nur wenn ich muss), als Solist sind die Raid-Triumphe sowieso kein Thema und ob ich 2.5 Mio Dämmerungspunkte erreichen möchte. Na ja.

Aber so what; irgendwann mal ist die 41 voll. Für den Jäger (Der wird mal wieder gespielt..Titan & Warlock kann ich nicht mehr sehen momentan) noch die Beinchen und Umhang in der Menagerie holen…dann sind alle Waffen und Rüstungen komplett. Ob ich dann allerdings (auch dies schrieb ich bereits) für eine Sekunde mehr „String of Curses“ (Karma-Kat) den Aufwand betreibe…schauen wir mal.

Bienenvogel
Bienenvogel
7 Monate zuvor

Also ich fand die D1 Ornamente persönlich besser. ???? Gerade das weiß-rote mit diesen wirren, okkulten Zeichen drauf hat sehr gut gepasst. Die jetzigen sind mir zu Kabal-isch. Das eine ist so Calus Goldfinger mäßig, wo wieder alles GOLD und OPULENT ist. Das andere tauscht den markanten Vogelschädel (einer der Gründe warum ich die Waffe so cool finde) durch einen von diesen hässlichen Schuppenhunden. Aber kann ja jeder machen wie er mag. So spare ich wenigstens Geld smile

Marki Wolle
Marki Wolle
7 Monate zuvor

Boah auch wenn diese Quest jetzt relativ kurz ist, ermüden mich diese Grind und Farming Quests schon sehr???? so ein Teil wie bei der Donnerlord Quest finde ich viel besser.

Man muss quasi ein komplett neues bzw. altes oder verlassenes Gebiet erkunden, sich gegebenenfalls durch ordentlich Gegnerhorden ballern, um dann am Ende die Waffe zu erreichen und für sich zu beanspruchen, also quasi ein Mix aus Donnerlord und Keine Zeit für Erklärungen Quest aus D1, wo es in die Gläserne Kammer ging???? sowas hat was, dauert nicht zu lange, man sieht mal was Neues und man hat nicht dieses langweilige farmen.

DasOlli91
7 Monate zuvor

Hatte die Quest nach ner Stunde fertig, fand ich etwas lahm. Und das als Solo Spieler.
Hätten die ruhig etwas schwerer / aufwendiger machen können…

derNette
derNette
7 Monate zuvor

Weiß schon jemand wann die gjalla wieder kommt?? Diese season noch oder erst erst mit der nächsten Erweiterung..

Sven
Sven
7 Monate zuvor

Schau mal heute um 21 Uhr nochmal auf die Seite wink

WooTheHoo
WooTheHoo
7 Monate zuvor

Bitte? Das machen die nicht wirklich, oder? o.O

vv4k3
vv4k3
7 Monate zuvor

Dataminer haben paar Questschritte gefunden bzgl einem Raketenwerfer. Habe nicht weiter gelesen, aber anscheinend vom Text her vermuten es viele jetzt?
Wie gesagt, habe nicht weitergelesen

WooTheHoo
WooTheHoo
7 Monate zuvor

Wenn es wirklich Gjallarhorn werden, könnte das die wahre Saison der aufgewärmten Kartoffelsuppe sein. Aber aufgewärmte Suppe schmeckt ja gut, muss also nichts schlechtes sein. ^^ Wann soll denn das kommen? Zur Sonnenwende der Helden? Da gibt´s ja glaube noch ne Solarwoche, wo damals beim Arkus-Equivalent auch die Dönnerlord ihren Weg zurück fand. Abwegig ist´s somit nicht. smile

vv4k3
vv4k3
7 Monate zuvor

Beitrag ging grad online hier ????

WooTheHoo
WooTheHoo
7 Monate zuvor

????

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

WTF ?!?!

v AmNesiA v
v AmNesiA v
7 Monate zuvor

Ich habe die Quest zwar noch nicht fertig (aktuell bei 16 Tributen), aber ich finde sie so genau richtig gemacht.
Ok, die letzte Mission hätte man vom Powerlevel wahrscheinlich etwas knackiger machen können, aber was solls.

Endlich gibts bei den freien Waffenquests nach der Whisper und der Outbreak mal eine Waffenquest, die für Solospieler machbar ist. Auch wenn man nicht TheLegendHimself ist.
Heute Abend hole ich mir das Ding und freue mich drauf, sie dann zusammen mit der Fangfrage und Wendigo als Setup im PvE einzusetzen. Passt.

Mizzbizz
Mizzbizz
7 Monate zuvor

Bei den Triumphen hattest Du dann Menagerie-Rüstungen an oder wie muß man das machen um schnell vorran zu kommen? Ich meine 16 Stck in einem Tag is ja schon recht fix!!!

v AmNesiA v
v AmNesiA v
7 Monate zuvor

Sorry, ich meinte Tribute, nicht Triumphe. Habs oben geändert.
Also da bin ich jetzt bei 16/18 für den nächsten Schritt.

Tronic48
Tronic48
7 Monate zuvor

Bin ich deiner Meinung. ich hab sie schon, und muss sagen ja endlich mal eine Quest für Solo u. PVE Spieler.

vv4k3
vv4k3
7 Monate zuvor

Hat jemand im PvP sich mal die Bad Juju näher angeschaut? Also bzgl. Superenergie. Ich hab jetzt paar Videos angeschaut und sehe visuell keinen groβen Unterschied. Ich weiβ auch leider nicht, ob vielleicht ein Asche zu Asche / Lichtreaktor Perk da war und ich deswegen keinen Unterschied sah.
Es kommt mir sogar fast vor, als ob der Perk erst nach Stack 3 oder sichtbar wäre, also im Grunde im PvP ausgeschaltet ist. Falls ja, finde ich es klasse.

User
User
7 Monate zuvor

Bleibt die Tributhalle für „immer“ oder ist die nur die woche aktiv und die waffe kommt dan in den loot pool wie die thunderlord zb?

Heimdall
Heimdall
7 Monate zuvor

Da die Bad juju in den Triumphmomenten auf einer Ebene mit Whisper und Outbrake steht, geh ich davon aus, dass sie auf immer in der Halle bleibt

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Gibts eigentlich in der Tributhalle mehr Lore zu finden als bei dem Gefäß bzw gibts Lore auch in der Quest ?

ItzOlii
ItzOlii
7 Monate zuvor

Also von der Mission hätte ich einiges mehr an Schwierigkeit erwartet, die Herausforderung in der Mission ist ein Sinnbild für das PvE. Beim ersten run den solo/flawless Triumph geholt, finde ich bisschen schade dass da die Herausforderung nicht grösser ist.

Wrubbel
Wrubbel
7 Monate zuvor

Naja die Mission ist auf 350 und soll doch mehr oder weniger für alle sein. Habe daher Verständnis wenn der Anforderungsgrad mal nicht so hoch ist. Kann ja nich immer Whisper oder Stunde Null sein.

ItzOlii
ItzOlii
7 Monate zuvor

Ja das kann ich schon nachvollziehen, dennoch bin ich der Meinung, dass solche Mission eben eine Herausforderung wie die von dir genannten Missionen haben sollten wenn darüber eine Exo-Waffe erhätlich ist. Diese „alle“ für die diese Mission mit 350 ausgelegt ist, haben mMn das Endgame noch nicht erreicht das man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf 650+ ist und für dieses Endgame sollte eine Exo-Mission auch ausgelegt sein.
Klar kann man sich nun z.b als neuer Spieler ausgeschlossen fühlen aber meinem Empfinden nach gehören solche Missionen ins Endgame und müssen nicht für Spieler mit einem lowlevel ausgelegt sein die noch den grössten Teil vom Destiny-Universum vor sich haben. Aber das ist bloss meine persönliche Ansicht.

Wrubbel
Wrubbel
7 Monate zuvor

Grundsätzlich bin ich deiner Meinung. Ich habe auch eher an die Solospieler gedacht. Für die finde ich das gut.

Bienenvogel
Bienenvogel
7 Monate zuvor

Ich hab auch was schweres erwartet um ehrlich zu sein. Eher sowas wie die Outbreak oder Wisper Missionen. Hätte ich auch nicht verkehrt gefunden. So ist es halt viel Grind und nochmaliges Spielen alter Inhalte, gerade um den Kat zu kriegen. Da wäre mir eine knackige Mission persönlich lieber. Aber gut, ist jetzt so. ????

schallermanov10
schallermanov10
7 Monate zuvor

Ist es völlig egal welche 18 tribute man einsetzt um die mission zu bekommen? Oder was hat das genau mit den tributen der Hunde um die Kiste herum zu tun?

Heimdall
Heimdall
7 Monate zuvor

Ja es ist egal welche Tribute
Der Questpart ist in 5 Steps unterteilt und für jeden erfüllten gibts einen Wuffel

Lord Grauwolf
Lord Grauwolf
7 Monate zuvor

Ist egal. Je mehr Tribute du ab gibt’s um so mehr Tribute für die Hunde bekommst du.

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
7 Monate zuvor

Ich war mit meine Nova Bombe und muss ich sagen war leicht ????.

Heimdall
Heimdall
7 Monate zuvor

Die Mission hat zwar ein empfohlenes Power-Level von 350, ist alleine jedoch relativ knackig.

Warlock mit Brunnen, Lunafaktur, Traktor und Orewings Hammer mit Spitzgranaten und das Ding ist solo absolut kein Problem.
Stunde Null Solo darf man knackig nennen, aber das Teil ist Solo absolut kein Problem

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
7 Monate zuvor

Bin deine Meinung. Ich fand es einfach.

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Wieder so ne lachhafte Exo Quest. Irgendwie ist das zu einfach, oder?

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
7 Monate zuvor

Manchen werden sich freuen, aber das Drumherum der quest fand ich Mist wenn ich mich so ausdrücken kann. Man müsste quasi nix tun außer Materialien ausgeben ????.

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Es fehlt irgendwie ne Story oder so. Warum hat Calus das „gute“ Teil und so.
Ist halt irgendwie random.
Wobei ich die Location in der Ascendant Leviathan sehr cool finde.

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
7 Monate zuvor

Ja die finde ich auch, werde heute nochmal da rein gehen und in Ruhe anschauen ????

Heiko “IndEnt” Hesse
Heiko “IndEnt” Hesse
7 Monate zuvor

Kann man denn das Abenteuer noch mal starten, auch wenn man die Waffe schon hat? (hab es noch nicht gemacht …)

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
7 Monate zuvor

Ja. Ist in der Tributhalle immer verfügbar.

Heiko “IndEnt” Hesse
Heiko “IndEnt” Hesse
7 Monate zuvor

Danke – sieht spaßig da drin aus …:)

Paulo De Jesus
Paulo De Jesus
7 Monate zuvor

Ja kann man

Fly
Fly
7 Monate zuvor

Das is echt ne gute Frage. Im Loretab zum Warlock-Helm aus dem KdL-Raid steht auch nur, dass Calus die Bad Juju hat und bereits versuchte Toland damit anzulocken. Aber woher und wieso wird da auch nicht ersichtlich. Ist vermutlich bei Ghauls Angriff vom Tresor direkt durch den halben Weltraum auf die Leviathan geschleudert worden, klingt doch absolut sinnig – nicht… grin

Bienenvogel
Bienenvogel
7 Monate zuvor

Sofern ich mich richtig erinnere:
In der einen Missions-Schritt-Beschreibung (direkt bevor man das Abenteuer freischaltet) stand was davon, dass durch die Ereignisse von KdL irgendwie die Realität auf der Leviathan „aufgerissen“ ist. Dadurch tauchte ein Portal zur Aszendentenebene auf. Calli hat dann ein paar Kröten reingeschickt, die ne Truhe gefunden haben, in der Bad Juju war – kontrollieren konnte er das Ganze aber nicht. Da brauchte er wieder seine Schmusehüter für. razz

Heimdall
Heimdall
7 Monate zuvor

Naja, was mir da Fehlt ist einfach ein Timer, wie bei Whisper oder Stunde Null. Der darf dann auch gern nur 10 Minuten sein, dadurch würde es definitiv herausfordernder.
Aber so gibts das exo so ziemlich geschenkt

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Dann meckern die Casuals wieder rum. Anders meckern die Core-Gamer.
Okay, ich mecker ja auch… ups xDD

Heimdall
Heimdall
7 Monate zuvor

Nem geschenkten Ghaul schaut schaut man nicht ins Maul xD

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Ein Timer ist eine künstliche Streckung des Schwierigkeitsgrades und sonst nichts. Härtere Gegner wären aber schon mal ein Anfang ????

Christian H
Christian H
7 Monate zuvor

Warlock mit Brunnen + Luna + Traktor -.-

Nova + Granatenwerfer ausreichend.

Medicate
Medicate
7 Monate zuvor

Da es 50% im first try solo flawless schaffen, ist das Loadout sicher egal. Mache es dann später mit Warlock oder Hunter. Je nachdem auf wen ich Bock hab.

ItzOlii
ItzOlii
7 Monate zuvor

Absolut, soeben noch mein Kommentar oben dazu verfasst und nun lese ich selbiges hier unten????

Sven
Sven
7 Monate zuvor

Da es offenbar das allgemeine Befinden ist, habe ich die entsprechende Passage etwas abgeändert. smile Ich selbst komme erst heute dazu, die Mission zu spielen. Aber das ist das, was ich gestern von einigen Kumpels gehört habe. Dass die es alleine stellenweise doch recht knackig fanden. LG

Heimdall
Heimdall
7 Monate zuvor

Dann wünsch ich dir viel Erfolg dabei. Bin gespannt wie deine eigene Einschätzung dazu morgen aussehen wird^^

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Aber es gibt ja nicht mal einen Checkpoint, wo man den ganzen Abschnitt wiederholen muss. Erledigte Gegner bleiben besiegt und der Boss hat auch keinen vollen Lebensbalken mehr, wenn man ihm Schaden zugefügt hat ????

NuckyNuck
NuckyNuck
7 Monate zuvor

Für den Triumph musst du es ohne zu sterben schaffen.

GameFreakSeba
7 Monate zuvor

Ja, für den Triumph. Für die Waffe an sich, nicht.

NuckyNuck
NuckyNuck
7 Monate zuvor

Stimmt

NuckyNuck
NuckyNuck
7 Monate zuvor

Naja, die meisten hier sind auch Veteranen, mit allen top Waffen/Rüstungen.
Für Gelegenheitsspieler ist das Solo sicher ne Herausforderung.
Ich fand’s jetzt nicht so hart, aber Bungie macht das Spiel ja für alle, nicht nur für die oberen 10%.
Wem es zu leicht ist, der kann ja seine Ausrüstung ändern.
Ich find es ok wie bungie das gemacht hat. Besonders, das sie den timer weggelassen haben.
Aber klar, wer Dämmerung Solo mit 1000000 Punkten abschließt und dabei das Rockbandschlagzeug als Controller benutzt, für den ist das alles lächerlich.
Wie gesagt, ich fand’s genau richtig. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

WooTheHoo
WooTheHoo
7 Monate zuvor

Da muss ich dir Recht geben. Im Grunde mag ich ja unsere Comunity sehr. Aber wenn manchmal im Forum Leute angegiftet werden, weil sie irgend eine Mechanik noch nicht verstanden haben oder irgend eine Aufgabenbeschreibung/Modifikatoren im Spiel nicht finden können, finde ich das absolut unverständlich. zum Glück ist das ne Ausnahme. Zum einen spielt nun mal nicht jeder andauernd Destiny, zum anderen gibt es bei jedem Spiel gewisse Hürden, die man schlicht erstmal erlernen muss. Für uns Veteranen und Langzeitzocker mag das ganze banal erscheinen. Für Leute, die gerade anfangen sich mit solchen Spielen oder Videogames im allgemeinen zu beschäftigen, stellt das mitunter eine ganz schön heftige Hürde dar. Manchmal genügt es schon, dass man ein Spiel wie Destiny mal ein Jahr nicht angefasst hat. Plötzlich funktionieren Mechaniken, Meilensteine etc. anders, Beschreibungen stehen woanders und Quests sind nun an anderer Stelle zu finden. Natürlich könnte man Google anschmeißen und sich selbst schlau machen aber ich würde vielleicht auch die ein oder andere Frage lieber hier, bei offensichtlich Top informierten Mithütern stellen, als mich ewig mitunter Ergebnislos durchs Netz zu wühlen. Gut, vielleicht habe ich die Geduld im Antworten auch meinem Sohn zu verdanken – wer weiß. Aber ein vernünftiger Umgang miteinander sollte doch in jeder Situation problemlos möglich sein. Und mal ehrlich: Gerade die Situation mit den Strike-Modifikatoren ist ja auch irgendwie nicht optimal gelöst. Die kleinen Symbole links unten in dder Strike-Auswahl kann man schon mal übersehen, wenn man nicht „drin“ ist. wink Und was den Schwierigkeitsgrad von Missionen anbelangt sehe ich es ähnlich: Man kann schlecht vergleichen und jeder hat eine anderes Skill-Level. Was der eine locker mit verbundenen Armen macht, kostete den anderen den letzten Nerv. Ein schönes Beispiel dafür sind die bei Destiny so beliebten Sprungpassagen. Deshalb finde ich es, nach Whispern und Stunde Null auch absolut legitim, wenn eine Exowaffe mal nicht so einen hohen Skill beansprucht. Ich selbst habe die Mission ja noch nicht gespielt und im Grunde mag ich Missionen, die etwas knackiger sind. Aber so hat mal jeder was davon. Was mich am Ende nur ärgern könnte wäre, wenn die Mission in einem schicken neuen Gebiet, mit geiler Mucke (Whispern) spielt und man in 15 Minuten durch wäre, ohne jemals wieder hin zu müssen. ^^ Ich hoffe ja, dass die Whispern- und Stunde-Null-Map auch nochmal einen Auftritt in irgend einer Form bekommen. Vielleicht ja als Strike. Ich fand beide überaus gelungen und gerade die Musik in der Whispern-Mission hatte Gänsehaut-Potential. So…jetzt hab ich wieder nen halben Roman zu irgendwelchen Banalitäten geschrieben… XD

Millerntorian
Millerntorian
7 Monate zuvor

Sehe ich ähnlich. Natürlich mögen viele die Mission als Babykram empfinden. Ich bin allerdings ohne eine der supidipi Top-Waffen alleine rein (Solar Jäger gespielt mit Tausend Schnitten, Pik Ass, Subtiles Unheil und nen Wendigo im Gepäck) und hatte ordentlich zu tun. Und nö…der Triumph blieb mir verwehrt, da ich verreckt bin (…ich sag nur Kreischer hoch im Himmel…wenn man die anfangs nicht sieht, ist es egal wo man steht. Einer der vier trifft Und das Ganze auch rasend schnell). Dann am Respawn direkt alle Mobse versammelt gewesen…helau.

Insofern, ich fands durchaus ok und es hat mich auch einige Zeit gekostet. Ich denke, dass war eine gute Balance. Und nebenbei; Timer braucht kein Mensch…

Heiko “IndEnt” Hesse
Heiko “IndEnt” Hesse
7 Monate zuvor

Stunde Null Solo ist es aber auch nur wegen den Sprungpassagen und dem Zeitlimit – der Rest geht eigentlich solo ganz gut …

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.