Destiny 2: Quest für „Bad Juju“ gefunden – Eine Warnung, bevor Ihr anfangt

Bei Destiny 2 haben Spieler gestern Abend nach dem neuen Update rasch eine Quest für die exotische Waffe „Schlechtes Karma“ (Bad Juju) gefunden. Aber etwas fällt doch auf: Manche halten es sogar für einen Bug. Wer versucht, sich das Ding mit mehreren Charakteren zu erspielen, stößt auf Schwierigkeiten. So mancher hat schon eine Quest „ins Nichts“ gelöst.

Das war der Fund: Kaum war das Update in Destiny 2 gestern Abend online gab es eine freudige Überraschung für Hüter, die schon eine Weile den Aliens in den Kopf schießen.

In der Tribute Hall verteilt Calus die Quest für „Bad Juju.“

Das war keine ganz große Überraschung, ein Leak hatte Ende Juni die Rückkehr von Schlechtes Karma zu Destiny 2 schon vorhergesagt.

Destiny-2-Bad-Juju

Exotische Waffe Bad Juju wieder in Destiny 2

Was ist das Besondere an „Schlechtes Karma?“ Das war eine Waffe, die es bereits in Destiny 1 gab. Das Impulsgewehr mochten viele Hüter wegen seines extravaganten Designs und des Spiel-Gefühls. Die Waffe ist vollautomatisch. In Destiny 1 luden Kills die Waffen nach, erhöhte den Schaden und brachte Super-Energie.

Auch in Destiny 2 sorgt der Perk „String of Curses“ dafür, dass die Waffen nachgeladen wird und sich der Schaden erhöht. Auch Super-Energie gewährt die Waffe wieder.

Papa Calus braucht mehr Stoff

Was ist der Stolperstein? Um sich die Bad Juju zu schnappen, müssen Spieler Tribute von Calus in Destiny 2 verdienen. Tribute erspielt man sich über das Freischalten von bestimmten Triumphen, einige lassen sich aber auch beim Antlitz von Calus, einer Statue in der Tributhalle, erwerben.

Destiny 2: Die Tributhalle aus Season 7 – Was steckt hinter dem mysteriösen Feature?

Wie die Seite Forbes berichtet, erfordern es die meisten käuflichen Tribute, große Mengen von Planetenmaterialien abzugeben. Die gehen Spielern dann recht schnell aus. Doch es gibt tägliche Belohnungen, die Spielern einen ständig größer werdenden Rabatt bescheren, je mehr man davon erspielt.

Doch ein Problem oder eine Design-Entscheidung Bungies scheint zu verhindern, dass sich dieser Rabatt über die verschiedenen Charaktere richtig Account-weit verteilt: Die Quests zählen offenbar nur mit einem Charakter, nicht mit mehreren.

Mit einem Charakter kann man sich täglich bis zu 4% Rabatt erspielen. Spieler hofften, dass sie mit 3 Charakteren so täglich zusätzliche 12% Rabatt rausschlagen könnten. Doch das System funktioniert aktuell offenbar noch nicht so wie gedacht.

Macht man die 4 täglichen Bounties für die Preissenkung auf einem 2. Charkater, so gibt es statt der 4% nur noch 2%. Auf einem 3. Charakter bringen diese 4 Bounties dann auch mal 1 oder 2%, oftmals aber gar keinen Rabatt mehr ein. So variieren die täglich möglichen Rabatt-Prozente aktuell zwischen 4 und 8%.

Daher warnen Spieler schon, dass sie Zeit damit verschwendet haben, Bounties zu machen, die dann nichts mehr bringen. Bei Forbes glaubt man, da sei was faul.

Schlechtes-Karma-Destiny
Das Impulsgewehr Schlechtes Karma

Ob das tatsächlich so gedacht war, bleibt abzuwarten und ist aufgrund der verschiedenen Ergebnisse von Spieler zu Spieler zumindest fraglich. Es besteht auf jeden Fall das Risiko, Quests auf einem Zweit- oder Dritt-Charakter ins Nichts zu machen.

Auf reddit melden Spieler: Man könne die Quest nur mit einem Charakter verfolgen. Es ist also unnötig, zu versuchen, sie mit mehreren zu erspielen – zumindest bis Klarheit herrscht. Das bringt dann nichts außer Frust.

Es wäre nicht das erste Mal, dass der Fortschritt bei solchen Bounties verbuggt ist: Warum sich die neuen Mächtigen Prämien von Werner jetzt wieder lohnen.

Nur mit einem Char erspielbar

Das ist die Warnung: Arbeitet nur mit einem Char an der Quest, sonst ärgert Ihr Euch nachher.

Wie Ihr Euch die Bad Juju in Destiny 2 erspielen könnt, haben wir hier für Euch:

Destiny 2: Schlechtes Karma ist zurück – So bekommt Ihr die neue exotische Waffe
Autor(in)
Quelle(n): polygonForbesreddit
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (81)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.