Destiny 2 bringt bald die Mod-Änderungen, die ihr immer wolltet

Destiny 2 gestaltet sein Mod-System endlich Hüter-freundlich. Mit Beyond Light kommen 4 große Änderungen, die teilweise seit einem Jahr lautstark von der Community gefordert werden.

Diese 4 Änderungen kommen: Mit dem Launch der großen Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts) schraubt Destiny 2 gehörig am Mod-System.

Diese Überarbeitungen bekommt das Mod-System ab dem 10. November:

  • Die Elementar-Zugehörigkeit entfällt für alle Rüstungs-Mods mit Bezug zu Waffen.
  • Alle Mods, die eine verbesserte Version haben können, erhalten einen Buff: Die normalen Mods werden automatisch zur verbesserten Variante und steigen dafür etwas im Energie-Verbrauch – Dadurch verschwinden die bisherigen verbesserten Mods, da sie überflüssig sind.
  • Raid-Rüstungen erhalten einen 5. Mod-Slot, in den dann nur Raid-spezifische Mods passen. Zudem entfallen einige Raid-Mods komplett.
  • Eine neue „Kampfstil-Mod-Fassung“ kommt für neue Rüstungen und alle alten Exotics – Alte Rüstungen erhalten eine einheitliche „Vermächtnis-Mod-Fassung“. In diese Fassungen kommen dann Mods für Mechaniken wie „Mit Licht aufgeladen“ oder „Kriegsgeist-Zellen„, so wird der saisonale Mod-Slot ersetzt.

Damit geht Bungie erstmals auf tief greifende Änderungen im DLC ein, die nicht das neue Stasis-Element betreffen. MeinMMO erklärt, warum die Spieler sich das lange wünschten oder was Bungie sich bei den bevorstehenden Änderungen dachte.

Spieler fordern, dass die Elementar-Zugehörigkeit verschwindet

Das ist das große Mod-Problem: Seit der Einführung des „Armor 2.0„-Systems im Oktober 2019 fordern die Hüter, dass die Elementarzugehörigkeit bei Mods verschwindet. Denn die versprochene Freiheit bei Rüstungen führte dazu, dass man nicht eine gute Rüstung, sondern gleich 3 farmen musste.

Die Hüter benötigten eine Solar-, Leere- und Arkus-Variante aller Ausrüstungsteile.

Denn Mods für Handfeuerwaffen passen nur in Leere-Rüstungen. Wer seine Schrotflinte effektiv ausführen möchte, benötigt Arkus-Rüstungen. Da man in Destiny stets 3 Waffen trägt, ist es schwer, alle Elemente unter einen Hut zu bekommen oder das Loadout zu wechseln.

rüstungs-mods
Mods für Scharfschützengewehre passen bisher nur in Leere-Helme

Die geplanten Änderungen Sorgen nun endlich dafür, dass das Element eurer Rüstung keine Rolle mehr spielt.

Zwei Aspekte müsst ihr zudem laut Bungie bedenken:

  • „Mit Licht geladen“-Mods, die eine zweite Elementar-Mod für einen Bonus-Effekt benötigen, aktivieren sich, wenn ihr eine passende Elementar-Mod im gleichen Rüstungsteil tragt ODER wenn ihr eine beliebige andere „Mit Licht aufgeladen“-Mod an irgendeinem anderen Rüstungsteil tragt
  • Dadurch, dass ab Beyond Light mehr Mods pro Rüstungsteil zur Auswahl stehen, könnte die Übersichtlichkeit leiden

Darum werden normale Mods verbessert: Laut Bungie spüren viele Spieler den Effekt von normalen Mods nicht. So ist das Nachladen einer Waffe nicht spürbar schneller mit der entsprechenden Nachlade-Mod. Hüter rüsten daher nur die verbesserte Varianten aus oder stapeln die Mods doppelt.

Es dürfte viele Hüter also freuen, dass sie durch die Bank bessere Mods bekommen, die insgesamt sogar weniger als die aktuellen „Verbesserten Mods“ kosten und leichter zu finden sind.

Destiny 2 Kriegsgeist Handfeuerwaffe
Rüstet ihr eine Nachlade-Mod aus, spürt ihr das ab Beyond Light auch

Einziger Wermutstropfen sind die Raid-Mods ab Beyond Light

Was hat es mit den Raid-Änderungen auf sich? An einem zusätzlichen 5. Mod-Slot dürfte wohl kein Hüter da draußen etwas auszusetzen haben. So kann man die meist optisch ansprechendsten Rüstungen auch außerhalb des Raids nutzen. Sobald ihr dann die Endgame-Aktivität betretet, installiert ihr spezifische Mods.

Doch es gibt hier ein „aber“, das manchen Spielern sauer aufstoßen könnte: Der 5. Mod-Slot steht nur auf ab Beyond Light erworbenen Rüstungen zur Verfügung. Zudem werden die „Anti-Mods“ überarbeitet oder ganz gestrichen:

In Zukunft möchte Bungie bei Raid-Mods mehr in Richtung der Mods aus „Garten der Erlösung“ gehen. Also statt allgemeiner Effekte eher hin zu Unterstützungen von Raid-Mechaniken.

Raid Gear Ausrüstung Destiny 2 Titel
Habt ihr die alten Raid-Rüstungen gezielt gefarmt?

Darum ist das ärgerlich: Kürzliche machte Bungie die alten Raids deutlich relevanter. Daher farmte sich so mancher Hüter einige Raid-Sets zusammen. Wer nun aber den 5. Mod-Slot nutzen will, kann diese Rüstungen in die Tonne kloppen.

Der Wegfall der „Anti-Mods“ in den meisten Spielbereichen könnte auch den einen oder anderen Hüter ärgern. Denn Mods wie „Besessenen-Bewaffnung“ versorgten einen mit unendlich viel Power-Munition.

Laut dem Destiny-Experten Datto, ist das aber eine gute Entscheidung. Da die Mods viele Bereiche im Spiel negativ beeinflussen. Er sagt:

Bewaffnung-Mods sind einer der Top-3 Gründe, warum Gambit keinen Spaß macht. Sie sorgen für viele Balance-Probleme und die Entwickler müssen immer im Hinterkopf haben, dass manche Spieler unendliche Power-Munition haben.

Datto via YouTube

Was haltet ihr von den bevorstehenden Änderungen am Mod-System? Gerade der Wegfall der Elementar-Affinität, das kostenlose Upgrade zur verbesserten Version und allgemeinere Slots auch für Exotics sind gelungene Quality of Life Verbesserungen. Oder haben die Änderungen an den Raid-Mods für euch einen bitteren Beigeschmack?

Wenn nun Exotic-Waffen noch einen Slot für beispielsweise Artefakt-Mods bekommen, wäre ein Lächeln vorprogrammiert. Ob so etwas tatsächlich kommt, wissen wir nicht Aber wir wissen, welche neuen exotischen Spielzeuge ihm im Herbst-DLC auf euch warten: Destiny 2 zeigt 10 neue Exotics und alle machen richtig Bock auf Beyond Light

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
yyx

Weiß jemand, ob auch die exotischen Rüstungsteile, die man schon in Besitz hat, nachträglich den zusätzlichen Slot erhalten, oder ob dieser nur in neu erworbenen Exotics drin ist?

Praktischer Hintergrund ist die Frage: Kann ich jetzt noch Exotics masterworken, oder steh ich dann damit in vier Wochen dumm da? So locker sitzen bei mir die Aszendentengolfbälle leider auch nicht, dass mir das egal wäre.

KingK

Datto hat da Recht: oft hast du penetrante Invader im Gambit, die im Minutentakt mit der Wahrheit rüber kommen und Terror machen. Ich spiele solche Mods nicht und habe schon lange die Übersicht über Mods wie denen, wo man mit Licht aufgeladen wird, verloren.

Der künftige 5. Slot bei Raid Gear ist eine gute Lösung.

Alitsch

Ich fand die MOds waren schlecht präsentiert, ein kleiner Guides wäre da nicht schlecht. (im Bezug auf die Wirkung :Tier 1. Tier 2 usw.)

Die Wirkung anfangs vom Mods war so schwach das Ich die Interesse verlor mich damit weiter auseinander zu setzen. Meine Interesse kehr erst wieder zurück als Ich in Destiny nicht mehr zu tun hatte.(Triumphe und Punkte sind nicht so meins)

Überarbeitung an sich finde Ich gut.

v AmNesiA v

Hm, mir ist das Mod System nicht so wichtig. Habe es bisher kaum genutzt, da es mich nicht interessiert und mir auch zu übertrieben war, mit gefühlten 1000 verschiedenen Mods.

Für so jemanden wie mich, der Destiny einfach nur zum Spaß zwischendurch zocken will und keine Großmeisteraktivitäten oder Raids etc. spielt (so wie 90% der restlichen Hüter auch), für den sind die Mods doch auch gar nicht nötig bzw. wichtig.
Diese Änderungen werde ich kaum spüren, finde es aber gut, dass man sich Gedanken darüber gemacht hat.

Millerntorian

…ich wusste schon, warum 2/3 meiner aktiv genutzten Charakter-Rüstungen nicht komplett auf Stufe 10 gebracht wurden. 😉

Generell begrüße ich so manche Neuerung (z.B. fokusunabhängig), aber ob damit auch die momentanen aktuellen beispielswiese „Trägerzwingen“-Teile von dem Kampfstil-Mods partizipieren, lese ich nun nicht heraus. Da bin ich im November schlauer, ob wir nun Innovation erleben werden oder ggf. nur ein Sunsetting anderer Art.

So langsam würde ich mir dann auch mal Kontinuität und langfristig planbare Strategie wünschen, statt alle paar Monate zu erleben, wie einst Propagiertes auf den Kopf gestellt wird.

Und zum Schluss noch was Persönliches: Mir geht es extrem auf die Nerven, das einige ******** augenscheinlich nicht müde werden, argumentativ inhaltslose Statements rauszuhauen, die Community würde über alles meckern. Schon mal den Unterschied zwischen konstruktiver Kritik und reinem Lamentieren gegoogelt ihr Gehirnabkrobaten? Nein? Macht mal, dann verfallt ihr auch nicht immer in die letztgenannte Verhaltensweise. Denn an Kritikern Kritik zu üben, ohne den Kern der Kritik an sich zu thematisieren, ist auch nur Gejammer…

Ruiner

Oh mann. Klingt als wären Raid Spieler für die nächste Saison nicht erwünscht. Waren z. B. die Schar Mods im KdL noch der heimliche Star wird jetzt alles für die reinen solo Spieler vereinheitlicht.

Christopher

Na, dann hat sich ja der Grind der letzten Seasons für das richtige Gear echt gelohnt, ausgezahlt, wird respektiert und wertgeschätzt…

Shin Malphur

Die Bauern die damals das Feld von Hand bestellt haben und sich angeeignet haben, besonders schnell ein Feld umzugraben, haben sich selbstverständlich auch zu Tode geärgert, als jemand mit nem Ackergaul und einem Karren ankam, der die Arbeit deutlich erleichtert hat. Wer wertschätzt die gute ehrliche alte Handarbeit?!

-> so hörst du dich an

Christopher

Scheint dich ja mächtig zu wurmen. Gut so!

Shin Malphur

Was soll mich wurmen? Die Änderung im
Mod-System? Ist mir egal, ich passe mich nächste Season an das bestehende an und spiele sowieso ausschließlich mit meiner neu verdienten Rüstung + Waffen (mit wenigen Ausnahmen wie Exos).

Oder deine Ansicht, dass deine ach so harte Arbeit nicht gewürdigt wird? Die ist mir relativ latte, meine Antwort hab ich unter deinen Beitrag gesetzt für die anderen, die deinen Schmarrn lesen und um es in Relation zu setzen. Und hätte ich heute grad irgendwas besseres zu tun, hätt ich mich gar nicht erst mit so einem „mimimi Bungie sooo böse!“ Kommentar aufgehalten 😀

Christopher

Dafür schreibst du aber verdammt viele Buchstaben. Ach, das ist ja symptomatisch für Kasperle wie dich, welche sich selbst gerne plappern hören – ich vergaß. Trauriges Leben, wenn du nichts besseres zu tun hattest. Aber nimmt eh niemand ernst…

berndguggi

Einen weiteren kleinen Nachteil gibts es noch. Bisher konnte man in der Rüstung der aktuellen Saison auch noch die Mods der nächsten Saison ausrüsten. Das ist bei der Rüstung der aktuellen Saison nicht mehr der Fall da sie einen Vermächtnis Slot bekommt. Neue Mods der kommenden Saison werden da wohl nicht mehr reinpassen denke ich.

Christopher

Ja Hossa! Du weißt schon was das im Umkehrschluss heißt, oder? Sunsetting von Rüstungen durch die Hintertür…

WooDaHoo

Das ist auch genau der Punkt, welcher mir aufstößt. Nachdem meine optimierten Sets wegen des bescheuerten Rüstungs-Sunsetting in absehbarer Zeit relativ nutzlos würden, habe ich nicht wenig Zeit in die Suche und das anschließende „Meisterwerkeln“ neuer Teile investiert. Da ich kaum PvE spiele, sind MW-Materialien für mich eh immer das Aufreger-Thema schlechthin. Und jetzt schon wieder sowas? Und man schafft damit ja scheinbar auch wirklich nützliche Mods, wie „Mächtige Freunde“, welche man erst jüngst von der Saisonbeschränkung befreit hat, doch wieder ab? Vielleicht wurde hier nur missverständlich kommuniziert. Ich hoffe es. Was ich definitiv nicht machen werde ist, schon wieder von vorne zu beginnen. Niemals. Dann spare ich mir einfach zukünftig die Jagd. Ansonsten klingen die Änderungen ja sehr gut. Auch dass man Exos endlich in die Lichtlademechanik integrieren kann, ist klasse.

Baya.

Jetzt noch die Möglichkeit, das Loudout MIT Mods abzuspeichern und ich bin glücklich 🙂

Antiope

Und wieder schön die Spieler zum Grinden der Gefallenenmods und Raidrüstungen verleitet nur um dann eine Änderung anzukündigen die den ganzen Grind wieder nichtig macht. Ich begrüße ja die Änderungen und die rassenspezifischen Mods waren auch übertrieben stark. Aber das mit den Rüstungen. Schon wieder. Ja so hält nix ein Jahr, wenn jede Saison da dran herumgeschraubt wird.

Fabby

Verstehe ich das richtig: Raid Rüstungen haben einen 5. Slot für Raid Mods aber Rüstungen die man außerhalb von Raids bekommt haben 4 Slots? Dann bitte das Transmog System ändern und zwar so, dass man JEDEN Skin auf ein Rüstungsteil packen kann nicht nur die universellen Ornamente.

Jayrax-4

Soweit ich weiß kann man ab einer kommenden Saison alle Rüstungen in universelle Ornamente umwandeln.

huhu_2345

1. Ich begrüsse die Änderung, war mitunter ein Grund warum ich die Mods praktisch links liegen gelassen habe.
2. Warum mussten wir wiedereinmal warten bis eine Erweiterung kommt und nun als „grosse“ Änderung angekündigt wird?

So gut wie jeder, eigentlich alle, fanden das System dumm.
Klar, Ponyreiten usw. aber da die Änderung nun doch kommt weist ja daraufhin dass man bei Bungie wusste wie dumm es ist.

Chris

Es wird nicht als Große Änderung hingestellt sondern als das was sie ist: Eine Änderung. Keine Frage das System war dumm, aber ich hab das Gefühl der Zeitpunkt scheint nie richtig zu sein für veränderungen.^^

huhu_2345

Deswegen habe ich grosse auch in Anführungszeichen gesetzt. Warum die Änderung nicht einfach während einer Season machen. Braucht ja kein besonderses Event wie der Launch einer Erweiterung.
Ist ja schon seit 6 Jahren so.
Sinnvolle Vorschläge der Community werden zuerst abgelehnt und später dann doch Umgesetzt. Meisten eben wenn eine Erweiterung ansteht, wahrscheinlich eben doch um eine möglichst lange Feature Liste zu erstellen. Gerade eine Änderung wie diese hätte man locker bei einem Weekly Reset einführen können.
Aber in erster Linie bin ich natürlich froh dass es nun doch endlich Umgesetzt wird.

Chris

Ja, dass es fast schon zu spät kommt: Keine Frage. Es hätte nicht 1 Jahr verstreichen müssen.

Fabby

Das DLC verkauft sich so besser wenn man Änderungen mit einem DLC ankündigt.

Shin Malphur

Weil es einfacher fällt das Testing und Feintuning nur wenige Male durchzuführen, anstatt alle 2 Monate den riesigen Aufwand zu betreiben. Wenn wir Softwareänderungen bei unseren Steuergeräten bringen, testen wir die einzelnen Änderungen punktuell und zielgerichtet ab. Wir sammeln aber viele Änderungen für eine neue Softwareversion, weil die Absicherung einer neuen SW-Version allein schon mehrere Wochen benötigt. Deswegen: viele Änderungen über Zeit sammeln, Absicherung so selten wie möglich.

Wenn man natürlich mehrere Teams und Studios hat, lässt sich auch 2-gleisig fahren. Aber Bungie ist nicht mehr als ein Indieentwickler mehr. Unterschätzt die Aufwände dahinter mal nicht.

no12playwith2k3

Mal was anderes. Gerade Destiny 2 gestartet. Mal wieder ein bisschen striken. Sieben mal (!!!) hinteteinanders der bescheuerte Xol Strike. Jetzt Exodus Absturz. Ich mache jetzt aus…

huhu_2345

Wollte letzte Woche auch mal wieder reinschauen um die Evakuierungs Quest zu machen und bin nach einem langen Schwarzen Bildschirm im Leeren Turm gelandet. Auch gleich wieder ausgemacht.^^
Gibt halt solche Tage.

RaZZor89

Ich ignoriere so ziemlich die Mods weil mir das einfach zuviel ist. Von daher freut es mich für euch, mir ist es relativ Schnuppe ^^

Baya.

Ah ein Profi

RaZZor89

So war das sicher nicht gemeint 🙂

Shin Malphur

Joa und damit machst du rein gar nichts falsch. Mods sind unnütz und helfen nur beim Feintuning. Solange du keine Karriere in den Trials anstrebst, oder flawless Raid und Großmeister Strikes machen willst, sind die auch einfach nicht nötig. In fast allen Aktivitäten kommst auch so durch.

Es geht sogar noch weiter, selbst Exos kannst du komplett weg lassen. Das kommt daher, dass Destiny für den Erfolg immer noch mehr Skill voraussetzt, als Gear-Anpassungen. Find ich persönlich auch gut. Manchmal machts auch Spaß Crap Exos zu spielen oder keine^^

Starfighter

ich wünschte Sie würden die Fraktionen nicht einfach so vergammeln lassen! Finde das mit den Mods toll aber ich wünschte Sie würden einfach das Fraktionsystem von D1 zurückbringen. Darüber würde ich mich wahnsinnig freuen! 😎👍🏻

Marcel Brattig

Klingt gut.

Tony Gradius

Ein Lächeln wäre bei mir vorprogrammiert, wenn man den überkandidelten, verkopften, dekadenten Armor 2.0 Kram im Orkus der Geschichte entsorgen und zum nahezu perfekten Destiny 1 System zurückehren würde.
So zuckt lediglich einmal eine Augenbraue und nachfolgend die Schulter und… das war´s.

Marki Wolle

😂😂😂🤣👍

Marki Wolle

Ich finde immer noch das es in D1 besser gelöst war, außerdem war es auch übersichtlicher, dass mit den Mods ist mir persönlich zu viel, naja als Destiny Gelegenheitsspieler interessieren mich die Mods sowieso recht wenig😂

Bis auf Champion Mods, wo man ja zu genötigt wird, habe ich noch nirgends bewusst mal Mods raufgehauen, weder auf Rüstung noch auf Waffen, und hatte dennoch nie Probleme, da sieht man das das Spiel entweder zu leicht, oder die Mods einfach nur Banane sind, wahrscheinlich beides😅

Für alle die sich damit ernsthaft auseinander setzen, hoffe ich mal, das es das ist was ihr wolltet! So wie Philipp großspurig im Titel behauptet hat😁

NoDramaLama8985

Mein lieber Schieber… wenn man alles haben möchte, wie 5 slot Rüstung, muss dafür Zahlen. Ganz simple. Das ganze Gejammer geht mir auf den Keks…

  • pvp hat coole Waffen aber mag pvp nicht, daher unfair, dass ich es nie bekommen kann
  • in Raids dropen coole Exos aber finde keine Leute oder habe wenig Zeit …
  • Grinden ist doof, da ich zu wenig Zeit habe, möchte aber die Rüstung/Waffen etc
  • neue Änderungen sind in dlc zu finden … das aber doof, da ich kein Geld ausgeben will aber alles spielen möchte

das sind nur wenige nervige bsp der Community, die jedes Online spiel , kaputt machen durch ihr Geheule….
Wer nicht genug Zeit hat sollte sich was anderes suchen oder sich damit zufrieden geben, was man hat.
Zu schlecht im PvP, übe… usw

musste mal wieder gesagt werden 🙏

EsmaraldV

Ich steh grad auf der leitung: wo jammert hier jemand??? Du bist der erste hier der jammert.

Selbst mir gefallen die Änderungen.

Schnauf mal durch

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von EsmaraldV
NoDramaLama8985

Wart es ab, sobald es etwas im Spiel gibt ( wie im Artikel schon geschrieben ) gibt es ein großes Gejammer.

Dat Tool

Für den Namen weißt aber ganz gut was Drama ist comment image&ehk=4JDty7as4MmhVDJYxEF2fn%2bDeIIphc%2fgVNUQ01eT%2fAk%3d

EsmaraldV

So ein blödsinn

Alex

„Gejammer“ bringt in den seltensten Fall ein Online Game zum Fall, in den meisten fällen hat gejammer das Spiel verbessert, auch bei Destiny.
Hätte da keiner Gejammert würde Bungie immer noch durchziehen was in Jahr 1 von D2 ablief, war das gut? Ne nicht wirklich.
Gerade Bungie verzapft bullshit am laufenden Bande und da fühlst du dich wirklich genötigt dich pseudo darüber aufzuregen das sich leute aufregen während sich garkeiner aufregt, als prävention oder was? Schon ein bissel lächerlich, sorry. Geh in deinen Bau und Friss alles was man dir vorsetzt, aber hör bitte auf anderen etwasvorschreiben zu wollen wenn sich jemand anderes mal über etwas beschwert.
Meine Güte zieh mal den stock raus Karen, nichts, rein garnichts musste hier gesagt werden in die Richtung, komplett deplatziertes geheule über geheule aber Hauptsachte du fühlst dich jetzt besser.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Alex
Shin Malphur
  • pvp hat coole Waffen aber mag pvp nicht, daher unfair, dass ich es nie bekommen kann

-> Ja achwas…soll denn alles überall droppen oder was? Wir beschweren uns darüber, dass wir keinen Strike-spezifischen Loot bekommen, nicht dass wir überall alles bekommen willen. Spielst du keinen PvP, bekommst davon die Waffen/Rüstungen auch nicht, und das ist gut so!

  • in Raids dropen coole Exos aber finde keine Leute oder habe wenig Zeit … 
  • Grinden ist doof, da ich zu wenig Zeit habe, möchte aber die Rüstung/Waffen etc
  • neue Änderungen sind in dlc zu finden … das aber doof, da ich kein Geld ausgeben will aber alles spielen möchte 

Du hast keine Zeit ein Grind-Game zu spielen…du hast keine Lust Leute zu suchen für Gruppenaktivitäten, willst aber die ganze Belohnung davon?! Haben dir deine Eltern auch immer ne Medaille geschenkt, jedes Mal wenn du bei den olympischen Spielen zugeschaut hast? Nein, die von dir genannten Punkte sind garantiert nichts, was sich due Destinycommunity wünscht! Wir wollen viele Aktivitäten, die sich lihnen! Dh wir wollen dass es sich lihnt Strikes zu spielen, in den PvP zu gehen, Raids zu machen, Patroullieren usw. Wenn ich aber überall das gleiche bekommen kann, wozu soll ich dann noch herausfordernde Raids spielen?

Leichte Aktivität -> normale Belohnung.
schwierige Aktivität -> super Belohnung!

Genau das wollen wir, nichts anderes. Dein Gemecker trifft nur Gehör bei Spielern, die freischaltbare Waffen wie in SP Spielen haben möchten (Doom Eternal, Wolfenstein) oder PvP zielgerichtet für die Waffen (CoD, BF).
Destiny ist aber ein Loot-Shooter! Wir wollen uns guten Gear erspielen, thematisch passend zur Aktivität die wir machen!

Mc Fly

Du hast aber schon mitbekommen, dass er sich genau darüber aufregt und es eben nicht haben will 🙈🤦
Da macht es die Fette Schrift auch nicht besser 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

43
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x