Destiny 2: Guide zum Waffen-Exo Toter Bote – Lustige Mission „Vox Obscura“ belohnt euch doppelt

Destiny 2: Guide zum Waffen-Exo Toter Bote – Lustige Mission „Vox Obscura“ belohnt euch doppelt

Die neue Erweiterung Witch Queen hat in Destiny 2 auch den Zugriff auf interessante exotische Waffen ermöglicht. Das nächste erstrebenswerte Waffen-Exotic ist der All-in-One-Granatwerfer Toter Bote. MeinMMO verrät euch, wie ihr das gute Stück bekommt und vor allem wo es den Katalysator gibt.

In Destiny 2 ergattern die Hüter derzeit rasend schnell die neuen Waffen der Thronwelt und sind völlig in die spannenden Inhalte versunken. So ist es auch kein Wunder, dass man bereits viele Spieler in der Thronwelt mit den neuen exotischen Waffen zocken sieht. Das erste Exotic gab es direkt im Seasonpass. Andere Waffen wurden erst nach dem Abschluss der großen und eindrucksvollen „Witch Queen“-Kampagne über verschiedene Quests verfügbar.

Diese Exotics haben die Spieler bereits im Einsatz:

  • „Große Overtüre“ gab es für Saisonpass-Besitzer auf Rang 1, für alle anderen Rang 35.
  • „Osteo Striga“ erhält, wer einmal die Kampagne von Witch Queen abgeschlossen hat. Das schaltet einen Bauplan im „Formen-Menü“ in der Enklave frei. Habt ihr genug Materialien extrahiert, könnt ihr die Waffe selbst formen.
  • Den exotischen Granatwerfer Parasit bekommt ihr ebenfalls erst, wenn die Kampagne abgeschlossen ist. Danach übergibt euch Ikora die Quest „Von Königinnen und Würmern“.

Was wurde jetzt entdeckt? Inzwischen haben die ersten Hüter bereits die vierte, exotische Waffe entdeckt und freigeschaltet. Den 1-Schuss-Granatwerfer „Toter Bote“ im stylischen Regenbogendesign à la Ölpfütze.

Der Granatwerfer „Toter Bote“ ist ein pfiffiger 1-Schuss-Granatenwerfer.

Danach wartet wahrscheinlich erst im neuen Witch-Queen Raid „Der Schwur des Schülers“ das nächste Waffen-Exotic auf euch. Dieser startet bereits am Samstag, dem 5. März 2022 um 19 Uhr.

Was macht die Waffe Toter Bote so besonders? Es handelt sich bei der Waffe, neben Parasit, um einen weiteren, exotischen Granatenwerfer. Er gehört zur Saison der Auferstandenen und hat dazu ein paar pfiffige Spezialfähigkeiten.

  • Trinärblick: Beim Abfeuern und Aufprall entfesselt die Waffe einen Wall aus drei Energiewellen, die alles im Umkreis auslöscht, sobald sie den Boden berührt.
  • Die Grundlagen: Der Perk sorgt dafür, dass man, wie bei Hartes Licht, den Energietyp (Solar, Arkus oder Leere) der Waffe variabel ändern.

MeinMMO sagt euch, wie ihr euch diese fantastische Exo-Wumme krallen könnt.

So bekommt ihr das Waffen-Exotic Toter Bote in Destiny 2

Wer kann die Waffe erspielen? In den Genuss dieses neuen Exotics kommen nur Seasonpass-Besitzer. Alle anderen Spieler haben darauf keinen Zugriff.

Wie komme ich an die exotische Waffenquest? Um loszulegen, müsst ihr die Einführung der Season 16 „Wachsende Spannungen“ spielen. Ihr erhaltet sie gleich bei eurem ersten Besuch von Ikora Rey in der Enklave.

Danach folgen mehrere Missions-Schritte, die ihr erledigen sollt. Bei einem Besuch in der H.E.L.M. bekommt ihr dann am Kriegstisch eine neue Quest mit dem Namen „Operation Elbrus“. Sie ist etwas, dass ihr nur über mehrere Wochen erledigen könnt.

Die gute Nachricht ist, dass ihr nicht bis zum Ende der Quest warten müsst, um die Exo-Waffenquest für „Toter Bote“ zu bekommen.

Der Quest-Verlauf ist selbsterklärend und ihr spielt nun einfach die ersten sechs Schritte bei „Operation Elbrus“ durch, bis ihr mit Lord Saladin am Kriegstisch sprechen könnt. Im weiteren Verlauf bekommt ihr dann in der H.E.L.M. von Kaiserin Caiatl die exotische Quest „Tod für den Boten“, wodurch ihr Zugriff auf die Mission „Vox Obscura“ bekommt.

Exotische Mission „Vox Obscura“ abschließen

Mit der Mission im Gepäck führt euch euer Weg nun in einen Bunker auf dem Mars. Von dort aus wird psionische Anti-Caiatl-Propaganda verbreitet.

  • Die Aktivität hat eine Powerlevelanforderung von 1550.
  • Nutzt die Artefakt-Mods, denn es erwarten euch in der Mission Unaufhaltsame Champions.
  • Ihr werdet auch ein paar besondere Mechaniken vorfinden, die es zu knacken gilt.
  • Das Exotic bekommt ihr am Ende der „Vox Obscura“-Mission aus der Lootkiste.

Die Mission macht auf jeden Fall Laune. Der bekannte PvE-Spieler Esoterikk hat „Vox Obscura“ bereits absolviert – und das natürlich solo.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Holt euch auch den Meisterwerk-Katalysator für Toter Bote

Wir können euch schon verraten, dass es für den Granatwerfer Toter Bote einen Katalysator gibt. Dieser fügt den Perk „Turnabout“ hinzu. Jedoch ist er derzeit timegated – also noch nicht verfügbar.

Ab wann kann man den Katalysator erspielen? Ihr werdet den Katalysator aber wahrscheinlich bereits kommende Woche, am 01. März zum Weekly-Reset um 18 Uhr, holen können.

Was macht der Katalysator besser?

  • Der Katalysator wird aktiv, wenn ihr das Schild eines Gegners oder auch eines feindlichen Hüters durchbrecht, während der seine Super nutzt.
  • Die Waffe gewährt euch dann einen praktischen Überschild und somit mehr Schutz.

Wie bekommt man den Katalysator? Ähnlich wie bei den alten Exotic-Missionen, beispielsweise für „Erzählung eines Toten“, bekommt man den Katalysator, wenn man die Mission „Vox Obscura“ nochmals abschließt, und zwar auf der höheren Schwierigkeitsstufe „Großmeister“. Ob es hier auch wieder ein Zeitlimit gibt, ist noch nicht bekannt.

Findet ihr den exotischen Granatwerfer interessant? Ein bisschen Extra-Schutzschild kann grundsätzlich nie schaden. Aber glaubt ihr das Exotic könnte auch im Endgame eine unverzichtbare Option werden? Schreibt und eure Meinung gerne in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Was ich an der Mission als D1 Veteran natürlich extrem gefeiert habe: sie spielt im alten Marsgebiet von damals. Dabei ist der Beginn beinahe wie die erste Mars Mission, die wir damals noch zum Glimmer Farmen genutzt haben 😎

Sleeping-Ex

„Der Katalysator wird aktiv, wenn ihr das Schild eines Gegners oder auch eines feindlichen Hüters durchbrecht, während der seine Super nutzt.“

Meeh, Rückholaktion? Mit dem Perk konnte ich mich bisher nicht anfreunden.

galadham

ich bin beeinduckt.

Brettermeier

Ich hab mir den Granatwerfer gestern geholt. Find die Mission definitiv zu leicht, vor allem das keine sprungparts drin sind ist schade. Aber die Waffe finde ich ganz cool, da ich eh auf die Wellenformgranatwerfer stehe. Ob er am Ende den exo slot wert ist wage ich aber zu bezweifeln…

Dopex1

Apropos Waffen, gestern ist mir aufgefallen, dass ich die Waffen aus der Zeit vor dem Sunsetting wieder infundieren kann. Wurde das Sunsetting wieder rückgängig gemacht? Davon habe ich gar nichts mitbekommen. Hab allerdings auch 1 Jahr Pause hinter mir. Ein Glück kann ich keine Waffen löschen 😀

Dopex1

Danke für Deine Antwort. So ein Mist, da habe ich mich dann doch zu früh gefreut, schade. Sah nur so aus, da mir sogar die möglichen Waffen zum Infundieren angezeigt wurden und nicht ausgedunkelt waren. Getestet hatte ich das aber nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x