So will Forsaken die Gruppen- und Clan-Dynamik in Destiny 2 fördern

Im Vorfeld zu Forsaken hat Bungie nun bekannt gegeben, wie man innerhalb des Clans und im Rahmen des Matchmakings die Gruppendynamik bei Destiny 2 stärker fördern will. 

Wenige Wochen vor dem Start der Forsaken-Erweiterung hat Bungie nun Details verraten, die es einfacher machen sollen, Einsatztrupps zusammenzuhalten. Außerdem gibt es Neuigkeiten zu einigen Änderungen, die das Spielen im Clan attraktiver gestalten und zusätzlich fördern sollen.destiny_2_Kriegsgeist_ps4_insight_terminus_strike

Einsatztrupps bleiben künftig bestehen

Kleine Veränderung mit großer Wirkung: Ein an sich sehr simples Feature kommt mit Forsaken zurück. Das dürfte jedoch bei zahlreichen Fans für viel Freude sorgen, da es im Prinzip seit Release von Destiny 2 von der Community gefordert wurde:

Einsatztrupps, die im Rahmen einer Aktivität geformt wurden, bleiben ab dem 4. September zusammen – selbst wenn die Aktivität endet. Dies betrifft:

  • Strikes
  • Gambit
  • Schmelztiegel

Folglich können bald neben festen Einsatztrupps aus Freunden auch durch Matchmaking zusammengewürfelte Teams bei Wunsch über mehrere Strikes oder PvP-Matches hinweg zusammenbleiben.

Ausnahmen: Diese Mechanik greift nicht im kompetitiven Schmelztiegel. Sollte zudem ein Schmelztiegel-Match durch die Gnadenregel beendet werden oder die Punktestände zu sehr auseinander liegen, werden die Hüter in die Spielersuche zurückgeschickt, um neue Teams zu formen.

destiny_2_e3_2017_ps4_exclusive_strike_lake_of_shadows_pose_12

Clans erhalten mit Forsaken ein Update

Mit Forsaken ändert sich die Art und Weise, wie Ihr Clan-XP verdient: Hawthorne wird mit dem Launch von Forsaken drei tägliche Beutezüge haben. Diese können entweder solo abgeschlossen oder im Einsatztrupp angegangen werden und gewähren bei erfolgreichem Abschluss eine kleine Menge Clan-Erfahrungspunkte.

Sobald Ihr mir Eurem Charakter Level 50 erreicht, wird Hawthorne zusätzlich drei wöchentliche Bounties anbieten. Diese Beutezüge gewähren Euch dann mehr Clan-XP, erfordern im Gegenzug aber auch einen Einsatztrupp, der aus Clan-Kameraden besteht.

Auch die Clan-Perks, die man durch das Hochleveln der Clan-Stufe mit Clan XP freischalten kann, werden so umgestaltet, dass es sich auch wirklich lohnen sollte, gemeinsam als Clan darauf hinzuarbeiten. Als Beispiele nannte Bungie:

  • Rang 3: Erhöhte Belastbarkeit, wenn man mit Clan-Kameraden in einem Einsatztrupp ist
  • Rang 5: Gewährt die Chance auf zusätzliche Ätherische und Baryon-Ressourcen, wenn diese im Riff gesammelt werden
  • Rang 6: Der wöchentliche Clan-Meilenstein gewährt zusätzlich einen Meisterwerk-Kern

Übrigens: Spieler, die keinen Clan haben, jedoch nicht alleine spielen möchten, erhalten mit Forsaken eine besondere Möglichkeit, anderen Hütern zu signalisieren, dass sie auf der Suche nach einer Gruppe sind.Destiny 2 All Alone Emote

Dieses Emote könnte LFG-Seiten gänzlich ihre Daseinberechtigung nehmen. In dieser Animation schaukelt der einsame Hüter im Regen und mit gesenktem Kopf seine Schaukel. Denn er hat leider niemanden zum Spielen. Wenn man so keine Gruppe findet, dann kann man es wohl ganz aufgeben.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Mit Forsaken erhält das Everversum eigene Beutezüge

Was haltet Ihr von diesen Änderungen? Machen sie das Spiel in der Gruppe für Euch attraktiver?

Autor(in)
Quelle(n): Bungie TWaB
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (65)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.