Ihr solltet euch jetzt gratis Remnant: From the Ashes holen, sonst ärgert ihr euch nachher

Im Epic Games könnt ihr euch derzeit den Koop-Shooter Remnant: From The Ashes (PC, PS4, Xbox One) kostenlos holen. Doch warum solltet ihr das überhaupt wollen?

Was erwartet euch in Remnant: From the Ashes? Der Koop-Shooter lässt euch gegen die Saat antreten, eine mysteriöse Macht, welche die Erde verwüstet hat. Eine Gruppe von Widerstandskämpfern versucht, in anderen Welten eine Möglichkeit zu finden, die Saat zu vernichten. Ihr gehört zu diesen Kriegern und macht euch gemeinsam mit bis zu zwei Mitspielern auf, in diesen Welten die Monster zu bekämpfen.

Wo gibt es das Spiel kostenlos? Remnant: From the Ashes war der Überraschungshit im Sommer 2019. Ihr könnt euch das Spiel bis zum 20. August um 17 Uhr kostenlos im Epic Store holen:

Falls ihr unseren Ratschlag bereits befolgt habt, aber noch Hilfe braucht, findet ihr hier 13 Tipps zu Remnant, die wir gerne vorher gewusst hätten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Nach Ende der Gratis-Phase im Epic Games Store erscheint der letzte DLC für Remnant.

4 Gründe, warum ihr Remnant spielen solltet

Was genau macht das Spiel so interessant? Vor Release im August 2019 hatte wohl kaum jemand das Spiel auf dem Schirm. Doch das änderte sich schnell. Das dürfte jetzt noch einmal durch die Gratis-Aktion im Epic Games Store befeuert werden.

Denn nach der Veröffentlichung stellte sich heraus, dass Remnant viele Elemente bekannter Spiele gekonnt zu etwas Neuem mischen konnte. 4 Dinge stechen dabei besonders hervor, die wir euch hier vorstellen wollen.

Grandiose Bosskämpfe

Die Bosskämpfe erinnern an Dark Souls. Im Team müsst ihr die Schwächen der Kreaturen entdecken und ausnutzen. Das führt zu taktischen aber dennoch schnellen und actionreichen Auseinandersetzungen. Die Kämpfe spielen sich flüssig und gut.

Spannendes Szenario

Das Setting erinnert an die Fallout-Spiele. Ihr seid in einer verwüsteten Welt unterwegs, umgeben von Ruinen und müsst dort ums Überleben kämpfen. Überall lauern Gefahren auf euch und ihr müsst stets auf der Hut sein. Das erschafft eine dichte Endzeit-Atmosphäre.

Viel Loot

Die Suche nach mehr Loot erinnert etwas an Destiny 2 und auch an Diablo. Es ist wichtig, euch immer besser auszurüsten. Während eurer Abenteuer findet ihr neue Waffen und weitere Ausrüstung, mit der ihr es gegen die stets mächtiger werdenden Monster aufnehmen könnt. Außerdem motiviert die Suche nach Beute dazu, immer weiterzuspielen. Auch Vermintide 2 setzt gekonnt auf Loot und knallharte Action.

Starker Wiederspielwert

Ihr könnt die Kampagne neu „auswürfeln“ lassen, was euch neue Levels und Herausforderungen beschert. Darüber hinaus bieten höhere Schwierigkeitsgrade mehr Motivation, euch mit den gefährlicheren Bossen anzulegen.

Remnant-ATtacke
In Remnant: From the Ashes erwarten euch Kämpfe gegen groteske Monster.

Seid ihr bereits etwas im Spiel vorangeschritten, könnten euch die ersten Bosse langsam Schwierigkeiten machen. Wir haben deshalb schon einige Tipps für euch, um die ersten Bosse Singe und den Ent zu besiegen.

Das meinen die Spieler zum Koop-Shooter

Was gefällt denen, die schon spielen? Optisch mag Remnant: From the Ashes nicht mit den ganz großen AAA-Spielen mithalten können, doch dafür überzeugen das Gameplay sowie die Missionen und die Loot-Spirale motiviert zum Weiterspielen.

Was die Spielerzahlen angeht, so sind laut Steamcharts derzeit zu Peakzeiten 4.317 Spieler gleichzeitig online. Allerdings ist das nicht wirklich repräsentativ. Denn immerhin ist der Koop-Shooter nun kostenlos über den Epic Games Store erhältlich, was einen ordentlichen Spieler-Boost mit sich gebracht haben dürfte.

So wird das Spiel bewertet: Die Bewertungen auf Metacritic fallen mit 78 von 100 Punkten ganz gut aus, spiegeln aber nicht so recht die Meinung der Spieler wieder. Dazu schauen wir uns die Situation auf Steam an.

Auf Steam liegen die Bewertungen der vergangenen 30 Tage bei 85% und „Sehr positiv“.

  • Dîčê schreibt auf Steam: „Großartiger Spaß mit Freunden. Ich liebe es, zu spielen.“
  • Fartin Luther King meint: „Macht großen Spaß. Glaubt mir, denn ich habe noch so eine Art von Spiel gespielt und mich jetzt direkt verliebt.“
  • Marly Sorcha erklärt: „Die Story ist zwar schnell durch, doch ihr seht in der Kampagne nur einen kleinen Teil des Spiels. Der große Spaß kommt erst, wenn ihr die Adventure Maps neu erstellen lasst oder in höheren Schwierigkeitsgraden gegen die Bosse kämpft.“

Wenn ihr euch jetzt also Remnant: From the Ashes gratis über den Epic Games Store holt, dann macht ihr nichts falsch. Im Gegenteil, tut ihr es nicht, dann könntet ihr euch vielleicht später ärgern, weil das Spiel durchaus Spaß macht.

In der MeinMMO-Liste „Die 11 besten Multiplayer-Online-Shooter 2020 für PS4, Xbox One, PC“ könnt ihr noch weitere Shooter entdecken, die gemeinsam mit Freunden Laune machen.

Quelle(n): Steam, Metacritic
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shin Malphur

Ja spammt doch gleich die ganze Seite mit 500 Kopien des gleichen Artikels zu….

Als Shooter und Coop Fan hab ich das sogar gespielt und sooo toll ist es nicht. Keiner aus meinem Freundeskreis hat das Spiel länger als ein paar Tage ausgehalten. Ich hätte es ja verstanden, wenn es sich um ein wirklich gutes Spiel handeln würde, aber es ist vielleicht besserer Durchschnitt…

Schuhmann

Scroll mal runter. Da steht dein Kommentar als allerstes unter dem Artikel:
„Pusht doch lieber einmal täglich den alten Artikel hoch und fertig.“

Jetzt haben wir tatsächlich den Artikel einmal gepusht, nämlich gestern.

Und du schreibst jetzt „Ja spammt doch gleich die ganze Seite mit 500 Kopien des gleichen Artikels zu …“ -> Das ist keine Kopie. Das ist derselbe Artikel, der nur noch mal hochgezogen wurde.

Kann es sein, dass du einfach ein Problem mit dem Spiel hast und es dich stört, dass es hier Aufmerksamkeit bekommt? Weil irgendwie … regst du dich grade auf, dass wir genau das machen, was du vor ein paar Tagen selbst gefordert hast. 😀

VValdheim

Drei Tage später der gleiche dumme Kommentar nachdem dich die Redaktion darauf aufmerksam gemacht hat dass es keine 500 sondern 2 Beiträge waren?
Bereitet es dir körperliche oder seelische Schmerzen an einem Artikel vorbeizuscrollen der dich nicht interessiert oder weshalb fühlst du dich dazu berufen uns nochmal mit dem selben Kommentar, wie du es selbst so schön sagst, zuzuspammen? Was stimmt nicht mit dir?

Cyron

Nun habe ich so viel Gutes gelesen und dachte mir: „Hey, das musst du dir auch holen, wenn du nach der Arbeit nach Hause kommst.“ Und jetzt sehe ich den Kommentaren, dass es nur für den PC gratis zu holen ist. Finde ich total schade, aber ist vielleicht auch besser so. Momentan habe ich so viele tolle Spiele zu zocken, dass es mir schwer fällt, mich am Abend für eines zu entscheiden.

VValdheim

Wenn man mir 1995 gesagt hätte dass man 2020 absolute Topspiele geschenkt bekommt und die „Gamer“ sich darüber aufregen werden oder darüber dass dazu Artikel veröffentlich werden, hätte ich denjenigen ausgelacht und gefragt ob er noch ganz dicht ist.

Es ist einfach nur traurig was für ein Haufen Lappen Gamer mittlerweile geworden sind auch wenn sie das selbst anders und sich als Verfechter der Gerechtigkeit sehen aber das ist eben 2020, eine Shitshow wie sie sich nichtmal der Film Idiocracy hätte besser ausdenken können.

@Topic
Das Spiel ist eine riesen Überraschung für mich. Hatte schon öfter mit dem Gedanken gespielt es zu kaufen aber irgendwie hatte es mich doch nicht genug gereizt, u.a. weil ich dachte dass das Setting lediglich aus diesen in Brauntönen gehaltenen Ruinen bestehen würden, was definitv nicht der Fall ist.

Zwei Dinge gefallen mir an Remnant besonders gut. Zum einen das geniale Gunplay, denn die Waffen fühlen sich allesamt verdammt gut an und das Trefferfeedback ist hervorragend, außerdem ist das Waffenarsenal sehr abwechslungsreich.
Zum anderen die Lootverteilung, denn anders als bei einem Destiny/Diablo etc. sind (zumindest nach meinen bisherigen Erfahrungen) die Waffen und Rüstungen an fixen Punkten zu finden, die natürlich durch das zufallsgenerierte Maplayout variieren, sprich entweder bei einem bestimmten Boss, einem Nebenpfad/Boss den man storytechnisch nicht besuchen muss oder hinter einem Rätsel versteckt. Man wird also nicht per Zufallsdrops belohnt sondern durch Erkunden, das Lösen von Rätseln oder bezwingen von (auch optionalen) Bossen.
Muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden welches System man bevorzugt.

Alles in allem ein sehr gutes Spiel und kostenlos falls ihr eure Seele an den Teufel verkaufen wollt.
Ihr könnt es dann natürlich auch aus Trotz bei Steam kaufen und Jesus wird persönlich wird zu euch kommen, euch sanft über die Wange streichen, die Stirn küssen und sagen „Gut gemacht mein Kind“

TNB

Absolute Topspiele? Remnant ist jetzt kein Topspiel, sondern ziemlich zusammengeschustert. Wir haben es in der Gruppe gestern 5-6 Stunden ausprobiert und haben danach entschieden das wars. Hätte ich dafür Geld gezahlt, hätten wir uns alle ziemlich geärgert.

Mittlerweile sind Monate seit dem Release vergangen und es gibt Bugs in dem Spiel, wo man meinen sollte, die sollten längst behoben sein.

Ansonsten sehr nervig in vielen Bereichen und einfach nicht polished. Wie du das Gunplay genial nennen kannst, ist mir zum Beispiel ein Rätsel. Es ist okay und funktioniert, aber das wars auch schon. Trefferfeedback könnte zum Beispiel besser sein und die Waffen könnten allgemein mehr Wumms haben und bessere Sounds. Die Waffen mögen auch eine gewisse Abwechslung haben (Wenn auch alles Standardkost), aber nützlich sind beileibe nicht alle. Viele davon sind einfach nicht zu gebrauchen, leider erst gemerkt nachdem man schon viele Ressourcen reingesteckt hat.

Steuerung ist nicht immer optimal und hakelig. Bei den Bosskämpfen gibt es Bugs und die Hit detection dort ist nicht selten frustrierend.
Wir hatten zum Teil Spaß und auch was zum lachen, aber die 5-6 Stunden haben auch echt gereicht. Entsprach nicht unseren Ansprüchen und ist mir einfach zu unsauber und zu viele nervige Dinge.
Allein schon das nur beim Host der Kampagnen Fortschritt gespeichert wird, ist schon ein no-go.

VValdheim

Also in meiner Epic Bibliothek befinden sich sehr viele „absolute Topspiele“ die es kostenlos zu holen gab, Remnant ist eines davon, Reviews sowohl von Spielern als auch Websites und Magazinen belegen das. Dir mag es am Ende nicht gefallen haben (auch wenn du kostenlos 5-6 Stunden Spaß hattest) aber das ändert nichts an der Tatsache dass es objektiv ein geschenktes Topspiel ist, dann kommen Spiele wie GTA5, Civilization 6, Batman Arkham-Reihe, Shadow Tactics usw. hinzu.

Hatte in unseren Co’op Sessions mit Kumpels keinen einzigen Bug, Steuerung hakte nirgends und das Gunplay fanden alle auffallend gut. So unterschiedlich können die Spielerfahrungen sein aber dann ist es ja umso besser dass du dafür nichts zahlen musstest. Finde es halt auch super um mal Spiele anzuspielen die man sonst nie gespielt hätte. Ich z.B. hätte mir niemals ein Civ6 gekauft, habs dann aber angezockt und war überrascht wieviel Spaß ich damit hatte, das könnte mit Troy ebenfalls so werden.

Kann es nur nicht abhaben wenn Leute meckern wenn sie was geschenkt bekommen. Das sind mMn Leute denen nicht mehr zu helfen ist.

TNB

Nur weil etwas umsonst ist, heißt es nicht das ich alles kritiklos hinnehmen muss. Wenn etwas kostenlos ist, finde ich das gut, aber es sollte nicht als Ausrede oder Argument zählen.

VValdheim

Natürlich, das Produkt an sich darf und sollte auch jederzeit kritisiert werden können aber nicht die bloße Tatsache dass es verschenkt wird. Die gute Erziehung gibt ja bekanntlich auch vor einem geschenkten Gaul nicht ins Maul zu schauen geschweige denn ihn „hinzunehmen“.

„Hey danke für das Auto aber ich finde Opel scheiße und möchte statt der Automatik lieber Handschaltung! Ach und wo ist die Klima?“

vs

„Danke.“ oder „Danke auch wenn ich damit jetzt nichts anfangen kann bzw. nur ein paar Stündchen Spaß damit hatte.“

Apo

Ist doch okay. Haste 5-6 Stunden Spaß gehabt. Anderswo muss man für kürzere Events mehr zahlen und mancher Vollpreistitel schafft es nicht einmal bei mehr als 30% der Spielerschaft (Spekulation) auf mehr Spielzeit. Immerhin habt ihr 5-6 Stunden gebraucht um drauf zu kommen, dass es absolut hakelig, buggy, nicht zu gebrauchen, mit miesem Trefferfeedback, schlechten Sounds, unpolished und zusammengeschustert ist. Bei nicht wenigen Spielen merkt man sowas ja schon in der ersten halben Stunde.

Tronic48

Ich weis echt nicht, was manche immer wieder gegen Epic haben, alleine was die in den letzten Jahren an Games verschenkt haben, und da sind sogar echte Perlen dabei, da sollten sich so manch anderer, mal eine Scheibe von abschneiden, vor allem Steam, nichts gegen Steam, da habe ich die meisten meiner Spiele, aber was das, ab und zu mal ein Spiel verschenken angeht, liegen sie eben weit hinter Epic, das kann man sehen wie man will, ich finde es eine sehr gute Action von Epic, Danke dafür.

Ich habe selbst bei Epic, so ca. 10-15 Spiele, alle Kostenlos bekommen, darunter, z.B. die ganze Batman Reihe, auch die LEGO, Darksider 1 u. 2, Just Cause 4, und jetzt eines der Besten Solo/Multiplayer Shooter, Remnant, das noch nicht all zu alt ist, ziemlich neu das Game, also ich bin mehr als zufrieden mit Epic.

Und was Remnant angeht, ein echt klasse Game, schon beim erstellen des Chars, hört man da eine Musik, ich dachte erst, das kann doch nur Hans Zimmer sein, dem ist nicht so, ist aber egal, die ist einfach nur Sau Geil, ich bekomme jedes mal eine Gänsehaut, bei der Musik, man spürt schon beim zuhören, das es um den Welt untergang geht, so traurig, und doch so schön.

Spiel selbst ist jeden Cent wert, auch wenn ich es umsonst bekommen habe, nicht lange überlegen, holen, so das es wenigstens mal in der Bibliothek drin ist, herunterladen kann man es zu jeder zeit, wie man mag.

Threepwood

DS3 ist eines meiner Lieblingsspiele abseits von MMORPGs. Sich damit so in direktem Vergleich und Konkurrenz zu bringen ist schon mutig.

Remnant catched mich aber irgendwie und ich freue mich richtig über die Aktion von Epic. Auch wenn ich die Maps bisher eher nur „okay“ finde und sowas wie echte Drops abseits von Altmetall vermisse – ich farme gern gezielt Items. Die gibts in der Form gar nicht oder?
Wirkt insgesamt ein bisschen wie ein Indy Titel. So, ich geh weiter Holz hacken. 😀

Nico

items gibt es gezielt, bei bossen, oder gewissen mapsspawns, genauso wie rüstungen.
Wenn du sie ein 2tes mal aufsammelst bei einem neuen durchlauf wird sie sogar eins hoch geplust.

Aber nicht jeder Boss/event/quest wird bei jeden durchgang getriggert, so kann man nicht alles in einem Durchlauf bekommen. Dazu kommt das es gewisse items nur auf Schwer bzw nightmare bekommt

Threepwood

Danke dir!
Hab jetzt einige Stunden im Spiel verbracht und auch mal für eine kurze Map + Boss in den Abenteuermodus reingeschaut. Boss Items herzustellen, auch einige Schmuckstücke usw zu finden ist alles klar. Ist einfach eine Umgewöhnung von DS, wo Monster Loottables hatten und klar ist, wo was zu farmen oder versteckt ist.

Dank der Random Maps ist das in Remnant ja doch etwas anders.

Scaver

Ich verzichte liebend gerne auf JEDES Game, wenn ich dafür den Epic Müll installieren müsste!
Niemals wird das passieren!

Marcel

Selbst Schuld.

lIIIllIIlllIIlII

So viel Ideologie, so wenig Pragmatismus.

Threepwood

Telegram-Dramatik Deluxe. 😀

Namma

😂😂 Die paar MB werden sicher der horror sein 😂
Wie kann man nur so unglaublich engstirnig sein 🤔 akzeptieren kann ich es, verstehen und nachvollziehen warum man sich neue tolle Sachen und Vorteile deswegen kaputt macht aber überhaupt nicht 🤷🏻‍♂️
Naja zum Glück nicht mein Problem 😁

diesel

Steam Drohnen und Sektentum. EPIC is böse weil Baum. Im Steam Forum wird soviel Kokolores über Epic verbreitet, das liest sich da wie Trump auf Alk und Stereoide.

diesel

nach 30 min gelangweilt deinstalliert

Steelfish

Ich liebe dieses Spiel und hab es echt lange mit meinem Bruder gespielt. Wir warten schon sehsüchtig auf den DLC jetzt im August.

Aber wer das Lootsystem von Remnant mit destiny oder sogar diablo 3 vergleicht hat das Spiel noch nie gespielt.

Bei beiden Games gibt es tonnen an loot mit ausgewürfelten Werten und bestimmte named items.

Bei remnant findet man eine begrenzte Anzahl aus unterschiedlichen Waffen und Fähigkeiten die in waffen gesockelt werden können.

Es gibt dann aber eben nur ein sturmgewehr und ein scharfschützengewehr. Die behält man dann das komplette Spiel über und kann diese noch bis lvl 20 für Materialien aufwerten.

Ist also ein komplett anderes System und der vergleich ist einfach falsch.

Ansonsten ein guter Artikel.

Top game. Holt es euch!

Klarus

Da gebe ich dir aber sowas von Recht 🙂 Das Lootsystem ist mit den anderen nur hauchweise zu vergleichen, weckt aber in der obigen Formulierung evtl. falsche Vorstellungen beim Leser.

Otaku

Eine frage kann ich mir das spiel auch auf der ps4 kostenlos holen oder iat das nur für pc kostenlos?

Daniel

Nur über den Epic Laucher auf PC.

SurvivalHorst

Schöner Artikel der gut auf den Punkt bringt warum Remnant so eine tolle Action RPG Perle ist :).

Ich habe Remnant zum Launch 2019 sehr viel gespielt und mich durch alle Schwierigkeitsgrade Solo und im Coop gedrängelt – hatte da mega viel Spaß. Jetzt zum „Epic-Event“ und dem anstehenden DLC nächste Woche, hab ich mich diese Woche hingesetzt und einen deutschsprachigen 13-Minuten Einsteiger-Guide aufgenommen.

Ohne großartige Spoiler wird da Movement, Mods, Klassenauswahl, Upgrades, Gear-Level und Schwierigkeits-Skalierung uvm erklärt.. in der Beschreibung erläutere ich wie Cross-Play zwischen Steam und Epic in Remnant funktioniert.

Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen Neueinsteiger hier eine kleine Hilfe :).
https://www.youtube.com/watch?v=K1CT5fBxH7E

Frohes Survivaln! 😎 :silly:

Lotte

Würdest du das Spiel empfehlen wenn man es nur Solo spielen möchte?
Klar kostet es nix, aber darum geht es mir nicht.

Oder „muss“ man bei gewissen Stellen im Team sein?

Captain Bimmelsack

Kann man auch super solo spielen.

SurvivalHorst

Wie Captain Bimmelsack schon sagte: Solo geht bei dem Game super und ist eine sehr angenehme Erfahrung. Manche sagen dass es im Singleplayer sogar ne bessere Figur macht – hauptsächlich weil Bosse und Mobs etwas berechenbarer sind (kein Aggro-bouncing).

Also in jedem Fall gibts von mir beide Daumen hoch 🙂

Maledicus

Zu dem Spiel gibt es soviel Gutes zu sagen, das ich bei der Hitze keinen Bock drauf habe und das passiert bei mir selten — die ganzen Geheimnisse ( und wie man darüber an versteckte Items kommt ), die Hintergrundgeschichte die man über alte Tagebücher & Computerlogs erfahren kann aber nicht muß, die ganzen unterschiedlichen Figuren denen man begegnet oder auch nicht je nachdem wie die eigene Spielewelt erstellt wurde, dafür dann eben im nächsten Durchlauf oder indem man ein Abenteuer erstellt von der entsprechenden Welt – das Game bekommt definitiv den Titel Überraschungshit 2019.

Ein Tipp, wenn irgendein NPC bereit ist euch „weitere Geschichten“ o. Geheimnisse zu erzählen, auch wenns was kostet .. macht es! Nicht nur wegen der Geschichten, mehr sag ich aber nich ^^ Und schaut auf jeden Fall ins Wiki oder geht auch ins DIscord, sonst verpasst ihr sicher viel.

Das Spiel is wie das Kind von Dark Souls & Diablo – schwere Gegner und Bosse ( was ich bei fortschreitender Ausrüstung & Eigenschaften relativiert aber es gibt ja 4 Schwierigkeitsgrade und jedem Anfänger empfehle ich den niedrigsten ), Kisten zerschlagen ( es kommt ein Diablo loot-feeling auf auch wenn es aus den Kisten nur Materialien, Verbrauchsgegenstände und Altemtall/Geld gibt ), Maps absuchen nach den Dungeons, zufällig generierte Spielewelt bei jedem Duchlauf bzw. auch Abenteuermodus, sehe coole und sinnvolle Ausrüstung, Sets, Schmuckstücke für verschiedene Spielstile. Seit dem letzen DLC auch ein Survival/Rogue-like Modus der es insich hat.

So nu hab ich doch schon etwas mehr geschrieben :DDD konnte nich anders das Game is ne Perle und ich freue mich riesig auf das Add-on am 20. August.

Gruß.

PS. das Spiel als koop-Shooter zu bezeichnen wie im Artikel könnte allerdings auch einige leicht in die irre und zu anderen Erwartungen führen.

Lp obc

Das neue Total WAR ist auch noch grad Gratis 🙂 nur noch ganz kurz xD
Beide geladen, super Sache 🙂

Schuhmann

Ich hab mir auch grade beide geholt, jo. Ich hab mir vorher auch schon ARK und GTA 5 geholt und sie noch keine Sekunde gespielt, aber … irgendwann bestimmt. 🙂

Lotte

Hab mir auch alles geholt.
Frage mich immer was die „Das Epic Zeug kommt mir nicht ins Haus“ Fraktion für ein Problem damit hat, etwas geschenkt zu bekommen 🙂

Haas_54

Lange überlegt und nie gekauft, weil ich nie wusste ob es was für mich ist. Kostenlos habe ich es natürlich gleich runtergeladen. Heute Abend werde ich es mal anspielen. Vielleicht ist es ja genau mein ding.

VValdheim

Ging mir genauso und bin jetzt sowas von froh es nun doch gespielt zu haben. Selten so positiv überrascht worden.

Haas_54

Aktuelle Spielzeit 12 Std.!!! Ich glaub das sagt viel aus 🙂

VValdheim

Habe am Samstag angefangen und bin bereits ebenfalls bei ca. 13/14 Std.
Das Suchtpotential ist groß! ^^

Tronic48

Gestern Gleich Herrundergeladen, so etwas lassen ich mir nicht endgehen.

Super Spiel, und erst die Musik, die ist ja mal der Ober Hammer, verdammt Geil

Nostro

Dank euch ist das nun mein 3. kostenlose Spiel vom Epic Store (GTA V, Ark und nun Remnant). Immer wieder gerne solche Artikel 😛

Lotte

Bei mir das ca. 40. Gratis Spiel.
Bin seit dem ersten Tag dabei, viel Müll, liegt aber ja nur virtuell im Shop, auf der Platte ist kaum was.
Außer Kingdom Come: Deliverance, Civ. 6, The Witcher 3 und nun Remnant und Total War.

Warum sollte ich mir noch Spiele kaufen, bin total gratis versorgt 🙂

Danke Epic, wer auch immer das bezahlt, mir egal.

Divine

Remnant ist gut ja.

Allerdings würde, ICH persönlich, es nicht als eines der besten Coop-Spiel bezeichnen.
Das Spiel ist Solo teilweise viel angenehmer zu spielen als mit Gruppen und für n Coop spiel ist mir in Remant auch zu wenig los (Gegnerdichte usw).

Remnant hatte für mich nach ~2.5x durchspielen auch kaum mehr Wiederspielwert.

Spiele wie Deep Rock Galactic, Vermintide, Killing Floor, Left4Dead u.ä, sind für MICH nach wie vor bessere Coop Games.
Diese Spiele ich selbst nach Jahren und zahllosen Stunden immer wiedermal gerne.

Empfehlen kann man es trotzdem da es doch einige Stunden kurzweile bringt 🙂

Brezel

Direkt bei Steam gekauft!

lIIIllIIlllIIlII

So einfach lassen sich Kunden manipulieren. Und steam lacht sich tot. Mit Trotzreaktionen Geld verdient, so einfach kann Business sein :joy:

Feindbild haben, Trotz schüren, Geld einstreichen. Feine Sache.

Schuhmann

Die Leute haben einfach eine tiefe Verbindung zu Steam aufgebaut über die Jahre. Das hält. Da haben die Leute ihre Spiele-Bibliothek und ihre Achievement-Punkte und was nicht alles. Dann verteidigt man das.

Ich denke Epic ist für viele einfach „Diese Fortnite“-Firma – die haben da auch Image-Problem. Wenn die mit „Unreal Tournament“ reich und berühmt geworden wären – so einem Spiel mit Stallgeruch sähe das vielleicht anders aus. Aber es wurde ja in den letzten 3 Jahren von Coregamern kein Spiel mehr gehasst als Fortnite. Auch völlig irrational – weil’s so viele Nicht-Gamer gut fanden und das so ein Hype war, muss das ja ein Scheißspiel sein.

Diese Bindung, die Leute zu einer Marke aufbauen: Das ist ja total krass, wenn man sich damit beschäftigt. Ich erleb das ja selbst, wenn Leute mit dem Messer auf einen losgehen, wenn man was Kritisches zu einem bestimmten Spieler oder Konzern sagt. Man meint ja, man hätte ein goldenes Kalb geschändet, wenn man sich kritisch zu Star Citizen oder einem anderen Crowdfunding-Spiele äußert.

Gott bewahre, dass man sich für oder gegen PS4/Xbox One ausspricht. Oder um Gottes Willen gar was gegen Nintendo sagt. Hier kommen Leser an und brüllen AUtoren an, die wären „beinharte Sony-Fanboys“ – und bei den Autoren weiß ich, dass die nicht mal eine PS4 zu Hause stehen haben. Ist halt so.

KenSasaki

Ich nutze auch schon Steam seid ka wie lange, dennoch habe ich einfach keine Probleme mehrere Launcher zu nutzen. Jeder hat ja so eine *feinde*, bei mir ist es aber eher EA und Bethesda. Sry die 2 bauen aber auch nur noch Bullshit momentan. Naja zurück zum Thema: Habe durch Epic schon ein paar Spiele bekommen die ich ewig ma Spielen wollte, es aber nicht kaufen konnte da anderes Vorrang hatte. Ich freue mich immer über Gratissachen. Ich denke viele haben auch ein Problem mit den ganzen Launchern weil ihr PC das nicht richtig mitmacht. Es rennen eben noch viele mit alten PCs rum, die merken so nen Launcher recht fix, erinnere mich noch an eine Riesen Diskussion die wir mal hatten wegen TS und DIscord weil Discord ja so viel mehr PC Leistung braucht. Da merkt man eben sehr deutlich das viele noch nicht was *aktuelles* haben. Ich sehe in Epic keinen Feind, habe mir auch Witcher 3 direkt in GoG geholt obwohl ich alles in Steam hatte und warum? Um die Devs zu Supporten. Mir ist es eigentlich egal in welchen Launcher ich welches Spiel habe, es soll nur laufen 😀

Zu Remnant: Habe jetzt oft gelesen das sich der Erste DLC nicht richtig lohnt da er nur Skins und nen Surv-Modus bringt, kann das wer bestätigen? Dann würde ich mir erstmal den 2. holen wenn er kommt wenn der erste wirklich nichts sinniges hat (bin kein freund von Survmodes etc.), wäre nett wenn mir das kurz einer bestätigen kann 😀

Shin Malphur

Wieviele Artikel wollt ihr denn noch dazu schreiben?!
Pusht doch lieber einmal täglich den alten Artikel hoch und fertig.

Schuhmann

Wir haben 2 Artikel: Die Ankündigung vor einer Woche, dass es in den Shop kommt.
Und der Artikel jetzt als klare Empfehlung, warum das gut ist.
Den „alten Artikel“ haben wir einmal kurz aktualisiert, gestern, als es live war.

2 Artikel dafür, dass echt so mit das beste Online-Spiel 2019 jetzt gratis für jeden da ist und wir sagen: Holt euch das! – Finde ich echt nicht zu viel.

Ist das wirklich „Wie viele Artikel wollt ihr denn noch schreiben?“

diesel

O-Ton Clint Eastwood: „this is a „snowflake“ generation…“

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x