MP7 zählt zu den besten Waffen in CoD Warzone – Mit diesem Setup räumt ihr ab

Die Maschinenpistole MP7 gehört zum Besten, was das Arsenal von Call of Duty: Warzone zu bieten hat und kann in der richtigen Konfiguration im Nahkampf abräumen, aber auch Sturmgewehren auf Entfernung Konkurrenz machen. Probiert dieses Setup.

Was ist gerade los in der Warzone? In CoD Warzone geht es aktuell eher ruhig zu. Die letzte gemeinsame Saison von Call of Duty Modern Warfare und Warzone ist zu Ende, neue Inhalte werden erst mit dem Start der Season 1 von CoD Black Ops Cold War erwartet. Denn Cold War wird dann vollständig in Warzone integriert und das Battle Royale geht dann saisonal über den neuesten „Call of Duty“-Ableger weiter.

So manch ein Spieler levelt deshalb gerade einfach noch einige Waffen weiter auf oder experimentiert mit neuen Setups. Und falls auch ihr aktuell auf der Suche nach Inspirationen für Waffen-Setups oder nach Alternativen für eure bewährten Waffen in der Warzone seid, dann probiert mal die folgende Zusammensetzung der MP7.

Übrigens, auch hier könnte sich dann ein Blick lohnen – CoD Warzone: Die besten Waffen mit Setups für eure persönlichen Loadouts

Call of Duty Modern Warfare MP7 liegend
Die MP7

Mit diesem Setup macht die MP7 selbst Sturmgewehren Konkurrenz

Was hat es mit dem Setup auf sich? Diese SMG gehört auch so schon zu den besten Waffen für das Battle Royale, doch mit diesem Setup spielt ihr die größte Stärke der MP7 aus – ihre enorme Präzision. Dabei verringert ihr den Rückstoß der Waffe so weit, das dieser im Prinzip nicht mehr spürbar ist und mit den geringsten spür- und sichtbaren Recoil aller Waffen im Spiel verkörpert.

Damit wird die MP7 selbst auf mittlere Entfernungen und darüber hinaus zu einem Laser, bleibt aber auch im Nahkampf immer noch ein gefährliches Tötungsinstrument. Kurzum: Ihr baut die MP7 hier zu einem leistungsfähigen Hybrid aus Nahkampf- und Fernkampf-Waffe, die sich in den meisten Situationen als nützlich und effektiv erweisen kann.

An wen richtet sich dieses Setup: Seid ihr ein Spieler mit einem guten Aim, der beständig Kopfschüsse landen kann, könnt ihr im Hinblick auf die TTK selbst mit Sturmgewehren auf mittleren und höheren Distanzen konkurrieren.

Die MP7 kann dabei in dieser Konfiguration bereits für sich alleine gespielt werden, ist aber auch eine perfekte Ergänzung für so gut wie jedes Sniper- oder DMR-Loadout – beispielsweise im Verbund mit der ebenfalls starken Kar 98k.

So baut ihr die MP7 auf: Hier liegt der Fokus entsprechend auf dem Ausbau der Präzision und Reichweite.

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: FSS Aufklärung
  • Unterlauf: Kommando Vordergriff
  • Laser: 5mW-Laser
  • Munition: 60-Schuss-Magazin

Falls ihr euch wundert: Selbst auf weite Entfernungen kann man mit der MP7 dank ihrer enormen Präzision problemlos auch komplett ohne Visier, also mit den Standard Iron Sights, effektiv austeilen.

So wird gespielt: Die MP7 ist sehr präzise und stabil – selbst in Bewegung. Bewegung und guter Aim sind daher der Schlüssel zum Erfolg. Schaut am besten, dass ihr den Gegner schnell überrascht oder kurz aus der Deckung heraus mit Headshots eindeckt – selbst auf weite Entfernungen ist das mit guten Aim tödlich.

Ist ein Feind im Nahbereich, könnt ihr diesen auch problemlos mit Hüftfeuer angehen. Denn auch hier ist die Waffe immer noch sehr stark. Wenn ihr bereits beschossen werdet oder der Gegner euch wahrscheinlich im Visier hat, vermeidet am besten die direkte Konfrontation.

Besonders effektiv ist dieses Setup im Zusammenspiel mit einer Sniper oder DMR. Schießt den Gegner damit an und gebt ihm mit der MP7 den Rest.

Gameplay mit diesem Setup könnt ihr in diesem englischen YouTube-Video anschauen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Übrigens, falls auch ihr auf die neuen Inhalte wartet: Das neue CoD Cold War hat seine Season 1, die erste gemeinsame Saison mit Warzone, um einige Tage verschoben. Als Entschuldigung gibt es 2 Gratis-Bundles mit Ingame-Items, die ihr auch im Battle Royale nutzen könnt. MeinMMO erklärt, was ihr dafür tun müsst:

CoD Cold War verschenkt Items für Verschiebung der Season 1 – So bekommt ihr sie

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Phantom

Bringt alles nichts wenn man steht durch wände verfolgt wird oder gleich per quickscope über halbe Map gekillt wird xD mit den neuen killstreaks und dem Heli wirds dann noch lustiger gegen hacker. Da braucht man keine Meta-Waffen mehr 😀

Xander

Sehen uns dann im Gulag^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x