6 geheime Spots in CoD Warzone, die ihr nur mit Tricks erreicht

In Call of Duty: Warzone gibt es etliche Punkte auf der Map, die nicht so leicht zu erreichen sind. Mit einigen davon könnt ihr Gegner überraschen oder sogar lästige Camper einfach ausschalten. MeinMMO verrät euch, wo ihr diese Spots findet und wie ihr sie erreicht.

Was sind das für Spots? Die verschiedenen Locations, die wir euch hier zeigen, sind allesamt schwer zu erreichende Stellen. Ihr benötigt entweder bestimmte Gegenstände oder ein gutes Gefühl für Timing und Sprünge, um zu ihnen zu gelangen.

Einige von den Spots befinden sich in den Stadt-Gebieten der Karte oder den Vororten mit den kleineren Häusern. Andere befinden sich eher am Rand der Map und im Gebirge. Wir zeigen euch zu jedem Spot eine kurze Anleitung sowie einen entsprechenden Clip.

Mit den vorgestellten Tricks könnt ihr dabei sicherlich noch weitere Orte erreichen, die hier nicht vorgestellt werden. Wenn ihr schnell zu einem Punkt gelangen wollt, schaut euch hier unsere Tipps für schnellere Bewegung in Warzone an.

Wozu ist das gut? Die meisten dieser Spots erlauben es euch, Gegner von Positionen zu treffen, die sie nicht erwarten. Ihr könnt etwa auf Bergen stehen und sie abfangen, ohne dass sie eure Position überhaupt prüfen. Euch erwartet dort schlicht niemand.

Mit anderen Tricks könnt ihr lästige Camper von hinten überrumpeln, indem ihr euch ihren Stellungen von Positionen aus nähert, mit denen sie nicht rechnen.

1. Hochhäuser in Downtown

Die Hochhäuser in Downtown kennt ihr vermutlich schon aus dem Bodenkrieg (Ground War), aus dem dieser Bereich der Warzone-Map stammt. Dort gibt es mehrere, riesige Gebäude, deren Dächer über Treppen zu erreichen sind und Downtown selbst ist einer der besten Lande-Spots in Warzone.

Diese Treppen sind allerdings im Regelfall tödlich, wenn sich oben bereits ein Team befindet, weil sie eigentlich nur durch eine leicht zu bewachende Tür zugänglich sind. Außer, ihr nutzt diesen Trick:

  • geht über die Treppe bis ganz nach oben aber nicht durch die Tür
  • vor euch sollte ein Fenster sein oder ihr seid bereits auf einer Art Balkon (je nach Haus-Art)
  • vom Fenster/Balkon aus solltet ihr bereits einen Teil des Daches sehen können
  • springt aus dem Fenster oder über den Balkon und haltet euch direkt am Rand des Daches fest
  • ihr solltet nun einfach seitlich hochklettern und die Gegner von der Flanke überraschen können

Einige Gebäude erlauben es euch sogar, auf das Treppenhaus zu klettern und Gegner von oben zu überrumpeln. Außerdem habt ihr an diesen Stellen die Möglichkeit, Gegner zu überraschen, die nach oben kommen, indem ihr den Weg einfach umgekehrt geht. Das Video vom YouTuber und CoD-Experten Drift0r zeigt, wie es geht (startet etwa bei Minute 4:30):

2. Rotes Haus in Bloc 6

In Bloc 6, ein Stück nordöstlich von Stadium, liegt häufig starker Loot. Der Spot ist aber deswegen auch bei Spielern recht beliebt. Die Eingänge lassen sich leicht verteidigen und sind für Verteidiger schnell einsehbar.

Es gibt allerdings eine Technik, mit der ihr euch an die Gegner anpirschen und sie überrumpeln könnt:

  • nähert euch dem Gebäude von Osten, dort solltet ihr eine dünne Betonwand sehen
  • springt an der Betonwand nach oben und zieht euch auf sie
  • das kann einige Versuche benötigen, weil sie recht dünn ist und ihr eventuell herunterfallt
  • vor euch ist nun ein Teil des begehbaren Daches
  • springt auf das Dach und ihr habt einen sonst nicht zu erreichenden Zugang

Vom Dach aus könnt ihr die Tür öffnen, die ins Gebäude (bzw. aus diesem heraus) führt. Im Clip von jhz123 zeigt dieser, wie er die Tür nur einen Spalt öffnet, um Gegner herauszulocken und so alleine ein ganzes Team auszuschalten:

3. Gora Tunnel bei Dam (von Süden)

Ein Stück südöstlich von Dam führt der Gora Tunnel durch einen Berg. Dieser Tunnel verbindet die Gebiete bei Dam und Bloc 17. Allerdings hat der Tunnel den Nachteil, dass ihr dort nur den Weg nach vorne und zurück habt, wenn ihr angegriffen werdet – nicht optimal für einen Kampf.

Mit einem kleinen Sprung-Puzzle könnt ihr allerdings eine andere Route nehmen – über den Berg. So könnt ihr Gegner überraschen oder sicher die Bereiche wechseln, ohne den Tod befürchten zu müssen. Das geht jedoch nur vom südlichen Eingang:

  • nähert euch dem Tunnel von Süden her
  • links von euch sind Beton-Absperrungen – klettert auf diese
  • springt von den Absperrungen auf die schrägen Fundamente des Tunnels
  • von dort springt ihr in die Ecke, wo sich Tunnel und Berg treffen
  • ihr solltet euch nach einigen Versuchen an einem kleinen Vorsprung hinaufziehen können
  • springt weiter zwischen Tunnel und Felsen nach oben, bis ihr die Spitze erreicht

Zu sehen ist das Ganze im kurzen Video vom YouTuber Kurt Perry:

Der Ort eignet sich nicht nur gut, um den Tunnel zu umgehen, sondern bietet auch eine gute Aussicht für euch, falls ihr mit Scharfschützengewehren oder anderen Waffen auf lange Distanz spielt. Die besten Waffen mit Setups für Warzone findet ihr hier.

4. Gora Tunnel bei Dam (von Norden)

Durch den gleichen Tunnel gibt es einen weiteren Weg von der anderen Seite, den ihr bedenken solltet, wenn ihr den Trick nutzt. Er führt auf den gleichen Berg und über den gleichen Tunnel wie der dritte Spot unserer Liste.

Allerdings ist er etwas schwieriger zu erreichen. Ihr habt keine Beton-Absperrung zur Verfügung, sondern müsst euch mit einem Dixi-Klo zufriedengeben:

  • nähert euch dem Tunnel von Norden her
  • links von euch auf der Straße findet ihr ein blaues Klohäuschen
  • vom Häuschen aus springt ihr auf das schräge Fundament des Tunnels
  • lauft bis fast ganz nach oben und springt dann links auf einen flachen Felsvorsprung
  • klettert weiter nach oben bis auf den Berg

Der CoD-Profi Priestahh vom FaZe-Clan hat dem Twitch-Streamer Crimsix während dessen Stream gezeigt, wie es geht:

Dieser Trick hat uns beim Testen die meiste Zeit gekostet, weil der Vorsprung schwerer zu erreichen ist, als er erscheint. Dabei sind uns auch einige Fehler unterlaufen – wie etwa, dass wir den Gas-Kreis vergessen haben. So etwas gehört definitiv zu den häufigen Fehlern in Warzone, die ihr vermeiden solltet:

10 häufige Fehler in CoD Warzone, die ihr unbedingt vermeiden solltet

Spots gegen Camper

Die beiden letzten Spots sind nicht eindeutig auf der Karte zu finden, sondern tauchen häufiger auf. An mehreren Stellen in Verdankst findet ihr die entsprechenden Häuser, die gerne als Spot zum Campen dienen. Wir zeigen euch, wie ihr sie räumt.

5. Zweistöckige Häuser

Jeder, der Warzone spielt, kennt vermutlich die Häuser mit einem Erdgeschoss und einem Dachboden, auf dem liebend gerne Camper hocken und aus den Fenstern ballern. Diese sind normalerweise schwer einzunehmen, denn es gibt nur eine Treppe.

Mit ein wenig Geschick könnt ihr jedoch einfach unerwartet durch eines der Fenster gelangen. Allerdings benötigt ihr dazu ein Fahrzeug wie einen Jeep. So geht’s:

  • findet ein Haus, in dem sich ein Camper verbarrikadiert hat
  • fahrt mit dem Jeep direkt vor die Haustür mit dem kleinen Vordach
  • steigt aus und klettert auf den Jeep
  • vom Jeep aus, klettert auf das kleine Vordach
  • von dort aus seht ihr bereits das Fenster – springt seitlich herein und überrumpelt den Spieler dort

Obwohl der andere Spieler das Auto sehen kann, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit damit rechnen, dass ihr ihn von der Treppe aus angreifen wollt. Er wird also diese im Auge behalten und nicht seinen Rücken. Der Clip von Lucky_-1y auf reddit zeigt, wie das aussieht:

6. Flache Dächer

Die zweite Technik ist etwas umständlicher, denn ihr benötigt eine mobile Deckung (einen aufstellbaren Schild) dazu. Diesen Gegenstand habt ihr nicht immer bei euch, denn ihr müsst ihn finden. Anders als weitere wichtige Gegenstände könnt ihr den Schild nicht kaufen.

Ein Gebäude-Typ, bei dem der Trick gut funktioniert, sind Polizeistationen. Diese haben flache Dächer und ein leicht zu erreichendes Vordach. Er funktioniert aber bei den meisten Gebäuden mit entsprechenden Voraussetzungen:

  • besorgt euch eine mobile Deckung
  • stellt euch direkt unter das Dach, das ihr erreichen wollt
  • das Dach sollte höchstens etwa dreimal so hoch sein wie der Schild
  • stellt den Schild direkt an der Hauswand auf, sodass er im rechten Winkel vor ihm steht
  • klettert von der Seite auf den Schild und von diesem aufs Dach

Der reddit-Nutzer Mikyuno zeigt in seinem Clip, wie es funktioniert:

Besonders nützlich ist es bei den beiden Camper-Tricks übrigens, wenn ihr vorher mit einem Herzschlag-Sensor prüft, ob sich dort Gegner befinden. Der Herzschlag-Sensor ist das stärkste Gadget in Warzone.

Bedenkt jedoch, dass Spieler mit dem „Geist“-Perk nicht vom Sensor erfasst werden. Verlasst euch also nicht darauf, dass dort niemand ist, wenn ihr keinen Punkt auf dem Radar seht. Seid dennoch vorsichtig.

Diese Spots und Tricks helfen euch generell dabei, Gegner zu überraschen und auszuschalten oder selbst sicher in bestimmte Positionen zu kommen. Wenn ihr euch lieber anderweitig auf der Map umschauen wollt, besucht die neuen Bunker, in denen haufenweise Loot und Geheimnisse warten. Die Fundorte aller Bunker und wie ihr sie öffnet, findet ihr hier.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Frank
1 Monat zuvor

Das mit dem Damm muss ich mir Zuhause sofort angucken. Habe ein richtiges Trauma weil mein Team und ich mal 2ter geworden sind nur weil wir nicht hochgekommen sind. Seit dem Lande ich immer Rechts vom Damm wenn die Zone danach aussieht, dass es Damm werden könnte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.