Lust auf eine Challenge in CoD Modern Warfare? Probiert diese 5 verrückten Builds

Call of Duty: Modern Warfare bietet schon von sich aus viele Herausforderungen, die zum Spielen anreizen. Aber was, wenn ihr die öde findet? Wir stellen euch einige Waffen-Builds vor, mit denen ihr euch Modern Warfare selbst herausfordernder gestaltet.

Was sind das für Builds? Die verschiedenen Setups und Builds, die wir euch hier zeigen, sind besondere Mod-Kombinationen für Waffen, die diese vollkommen verändern. Dabei können die Waffen plötzlich ganz anderen Gattungen angehören oder sich völlig anders spielen.

Ziel dieser Builds ist es, euch Waffen an die Hand zu geben, mit denen ihr das Spielgefühl von Modern Warfare verändert und euren eigenen Spielstil ordentlich aufmischt. Ihr sollt mit euch vertrauten Waffen kämpfen – aber auf eine Art, die ihr nicht kennt.

Vorweg: Die Setups sind teilweise recht schwer zu meistern und sind nicht „S-Tier“. Es handelt sich also nicht um die „besten Waffen“ und auch sicherlich nicht um die besten Waffen der jeweiligen Gattungen.

Die Builds sollen lediglich neue Nuancen in den Waffen und dem Gameplay aufzeigen und euch einen Anreiz geben, möglichst alles in Modern Warfare auszuprobieren.

Wie baue ich die Waffen?

Das braucht ihr dazu: Wer sich an unseren Builds probieren möchte, sollte sich vorher mit dem Waffenschmied-Feature von Modern Warfare auseinandersetzen. Das ist notwendig, um die Waffen zu bauen, die wir euch vorstellen.

Wenn ihr die Waffen in den Multiplayer-Modi einsetzen wollt, müsst ihr sie dazu auch noch leveln, denn viele der Aufsätze sind erst auf späteren Waffen-Leveln verfügbar. Wollt ihr sie nur ausprobieren, könnt ihr sie einfach in einem privaten Spiel zusammenbasteln.

CoD Modern Warfare: So levelt ihr schnell und bekommt XP für Level 55

Gefällt euch ein Build, könnt ihr in als eigenen Bauplan speichern und diesen benennen. Dann ist das Waffen-Setup genau wie ein Bauplan oder eine Blaupause einfach abzurufen und wird sofort auf die Waffe angewandt. Das erleichtert es euch auch, selbst nach euren Vorlieben die Builds anzupassen.

Call fo Duty Modern Warfare eigene Modifikation

1. 725 – Die Scharfschützen-Schrotflinte

Was ist das für ein Setup? Die 725 gilt noch immer als stärkste Schrotflinte. Kurz nach Release von Modern Warfare gab es aber immer wieder Beschwerden darüber, dass sie viel zu stark sei.

Einige Spieler haben sie sogar einfach in ein tödliches Scharfschützengewehr umgebaut, obwohl sie als Schrotflinte so etwas gar nicht können sollte. Nach einigen Nerfs verschwand sie dann auch aus dem Fokus der Beschwerden. Ihr Sniper-Build klappt aber immer noch.

So baut ihr die Waffe

Diese Aufsätze benötigt ihr:

  • Grundwaffe: 725
  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: Tempus 32“ Wettbewerb
  • Visier: Brownlee 32mm-Zielfernrohr
  • Munition: Flintenlaufgeschosse
  • Extra: Vollmantelgeschoss
Call fo Duty Modern Warfare 725 Sniper

Dieses Setup macht die 725 zu einem Scharfschützengewehr, das auch auf die weitesten Distanzen noch genau treffen kann. Allerdings müsst ihr beachten, dass die Mündungsgeschwindigkeit geringer ist als bei Snipern, weswegen ihr stärker ausgleichen müsst.

Die 725 hat nur zwei Schuss, die sollten also sitzen. Mit den richtigen Tipps werdet ihr aber schnell zum wahren Profi-Scharfschützen.

Der Schalldämpfer auf der Waffe dient nur der Erhöhung der Reichweite und des Schadens. Er hilft aber auch dabei, unentdeckt zu bleiben. Was genau Schalldämpfer euch bringen, haben wir hier erklärt.

So baut ihr das Loadout

Diesen Build empfehlen wir:

  • Sekundärwaffe: X16 oder Pila
  • Blaues Extra: Kaltblütig oder Overkill (mit einer MP als Sekundärwaffe)
  • Rotes Extra: Geist oder Alarmiert
    Gelbes Extra: Kundschafter
  • Ausrüstung: Claymore und Rauchgranate
  • Feldaufrüstung: Munitionskiste, Mobile Deckung oder Taktikeinstieg
Call fo Duty Modern Warfare 725 Sniper build

Wo setze ich den Build am besten ein? Da es sich um ein Scharfschützengewehr mit relativ langsamer Zielvisier-Zeit handelt, eignet sich der Build vor allem für große Karten oder den Ground-War-Modus.

Wer ein wenig mobiler und flexibler spielen möchte, kann das Visier weglassen und stattdessen etwa einen Tempus SlimGrip anbringen. Viele starke Spieler verzichten ohnehin auf Visiere.

Vor- und Nachteile:

Pro
  • Starke Waffe auf lange Distanzen, tötet mit wenigen Treffern
  • Nützlich bei Freischaltung von „Splitter“- und „Wald“-Camos
Contra
  • erfordert viel Übung und gutes Sniper-Training
  • nur zwei Schuss, verzeiht kaum Fehler

2. Scar – Das DMR-Sturmgewehr

Was ist das für ein Setup? Bei diesem Setup handelt es sich um eine Version der Scar, die Spieler schon aus Counter-Strike kennen dürften. Dort war die Scar kein Sturmgewehr, sondern ein halbautomatisches Scharfschützengewehr.

In unserer Variante bauen wir die Scar zu einem DMR um, das sich schon ein wenig in Richtung Scharfschützengewehr bewegt.

So baut ihr die Waffe

Diese Aufsätze benötigt ihr:

  • Grundwaffe: FN Scar 17
  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: FORGE TAC 20“ LC
  • Visier: Variables Zoom-Fernrohr
  • Schaft: XRK Obelisk Pro
  • Extra: Vollmantelgeschoss
Call fo Duty Modern Warfare Scar DMR

So baut ihr das Loadout

Diesen Build empfehlen wir:

  • Sekundärwaffe: X16 oder Pila
  • Blaues Extra: Plünderer oder Kaltblütig
  • Rotes Extra: Hardliner oder Geist
  • Gelbes Extra: Schrapnell oder Kundschafter
  • Ausrüstung: Claymore und Schnappschussgranate
  • Feldaufrüstung: Totenstille und/oder Spezialmunition-Geschosse

Da bei diesem Loadout viele Kombinationen möglich sind, eignet sich bei diesem Build die Aktivierung des „Spezialisten“. Dadurch verzichtet ihr auf die verschiedenen Killstreaks und bekommt stattdessen mit mehr Kills weitere Extras.

Call fo Duty Modern Warfare Scar DMR Build

Wo setze ich den Build am besten ein? Da es sich um ein DMR mit relativ hoher Kadenz und gutem Schaden handelt, könnt ihr es fast überall einsetzen. Lediglich schnelle und hitzige Modi wie Team-Deathmatch, Frei-für-Alle und Abschuss bestätigt solltet ihr damit meiden.

Vor- und Nachteile:

Pro
  • Nützlich bei Freischaltung von „Splitter“- und „Wald“-Camos
  • größeres Magazin als die meisten DMR und Sniper
Contra
  • eher ungenau auf hohe Distanz
  • erfordert viel Übung

3. PKM – Das Maschinenpistolen-LMG

Was ist das für ein Setup? Mit diesem Waffen-Setup lassen sich wirklich gut Kills abstauben. Es nimmt das beste LMG zur Hand, die PKM, und verwandelt es in ein Sturmgewehr, das fast schon so mobil ist wie eine MP.

Ihr verzichtet bei diesem Build auf alles andere, um so viel Mobilität wie möglich zu erreichen. Das entsprechende Setup liefert euch dann eine recht ausgeglichene Waffe.

So baut ihr die Waffe

Diese Aufsätze benötigt ihr:

  • Grundwaffe: PKM
  • Lauf: Kompakter 18,2“-Lauf
  • Laser: 1mW-Laser oder taktischer Laser (besser, aber für Feinde sichtbar)
  • Schaft: Ohne Schaft
  • Griff: Gemustertes Griffband
  • Extra: Fingerfertigkeit
Call fo Duty Modern Warfare PKM MP

So baut ihr das Loadout

Diesen Build empfehlen wir:

  • Sekundärwaffe: .50 GS (etwa wie im Setup weiter unten), .357 (etwa als Schrotflinte) oder Kampfmesser
  • Blaues Extra: Plünderer, KRD oder Eiltempo
  • Rotes Extra: Hardliner
  • Gelbes Extra: Kampfgestählt
  • Ausrüstung: Semtex und Stim
  • Feldaufrüstung: Totenstille und/oder Munitionskiste (ohne Plünderer)
Call fo Duty Modern Warfare PKM MP Build

Wo setze ich den Build am besten ein? Vergleichbar ist der Build etwa mit unserem empfohlenen Run&Gun-Build der MP7. Ihr ladet zwar deutlich langsamer nach und seit etwas lahmer, dafür haut ihr deutlich mehr Schaden raus, seid auch auf Distanz stärker und generell präziser.

Ihr könnt damit also vor allem in schnelleren Modi punkten oder in taktischeren Formaten und Ground War, wenn ihr gezielt Stellungen überrennen wollt. Schaden und Frequenz der PKM sollten reichen, um mit verschanzten Gegnern kurzen Prozess zu machen, wenn ihr die Front brecht.

Vor- und Nachteile:

Pro
  • Nützlich bei der Freischaltung von „Drachen“-Camos
  • hohe Mobilität
  • äußerst präzise aus der Hüfte und schnell im Visier
Contra
  • nicht mehr tauglich für stationären Einsatz wie das Bewachen von Gebieten
  • sehr lange Nachladezeit

4. Bizon – Die Maschinengewehr-MP

Was ist das für ein Setup? Dieses Setup ist quasi das Gegenteil von dem obigen PKM-Setup. Es macht aus einer eigentlich schnellen Bizon, die als MP eher für schnelle Spielstile gedacht ist, ein mächtiges „MG“ mit 84 Schuss in der Trommel.

Ihr verzichtet dabei auf die MP-typische Mobilität und baut dafür auf Reichweite, Schaden und Kontrolle – und das möglichst gleichmäßig.

So baut ihr die Waffe

Diese Aufsätze benötigt ihr:

  • Grundwaffe: PP-19 Bizon
  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: 8,7“ Stahl
  • Munition: 84-Schuss Spiral-Magazine
  • Griff: Granuliertes Griffband
  • Extra: Vollmantelgeschosse
Call fo Duty Modern Warfare Bizon MG

Wie schon bei der 725 dient der Schalldämpfer hier nur der Vergrößerung der effektiven Reichweite. Die Verschleierung der Schüsse ist sekundär.

So baut ihr das Loadout

Diesen Build empfehlen wir:

  • Sekundärwaffe: X16, 1911 oder Kampfmesser
  • Blaues Extra: Plünderer
  • Rotes Extra: Hardliner oder Abschusskette
  • Gelbes Extra: Schrapnell
  • Ausrüstung: Semtex oder Thermit (im Ground War) und Stim
  • Feldaufrüstung: Totenstille oder Spezialmunition-Geschosse
Call fo Duty Modern Warfare Bizon MG Build

Wo setze ich den Build am besten ein? Da ihr mit diesem Build ähnlich spielt wie mit einem Sturmgewehr oder einem LMG, eignet er sich auch für ähnliche Einsatzbereiche. Ihr seid besonders gut darin, Stellungen zu halten und Gebiete zu sichern.

Modi mit taktischen Elementen wie Stellung oder Hauptquartier sind dabei euer Haupteinsatzbereich. Ein großer Vorteil des Setups ist die Genauigkeit der Waffe. Ab den ersten 10-20 Schüssen verzieht die Waffe quasi überhaupt nicht mehr, was präzise Kills im Dauerfeuer ermöglicht.

Vor- und Nachteile:

Pro
  • Großes Magazin mit wenig Streuung bei Dauerfeuer
  • stark beim Bewachen von Gebieten
  • vergleichbar mit Sturmgewehren und LMGs, aber zählt als MP für Challenges
Contra
  • Munition/Schaden ist schwächer als bei LMGs
  • deutlich geringere Mobilität als andere MPs

5. Origin 12 – Die DMR-Schrotflinte

Was ist das für ein Setup? Dieses Setup fügt sich ziemlich genau zwischen der Effizienz einer Schrotflinte im Nahkampf und des DMR-Builds der Scar ein. Ihr baut die Origin 12 so um, dass sie auf kurze bis mittelweite Distanzen tödlich wird.

Der Vorteil gegenüber dem 725-Scahrfschützengewehr ist aber etwa, dass die Origin 12 halbautomatisch feuert und ein deutlich größeres Magazin besitzt. Ihr seid also weniger anfällig für Fehler, habt aber auch etwas weniger Reichweite und Präzision.

So baut ihr die Waffe

Diese Aufsätze benötigt ihr:

  • Grundwaffe: Origin 12
  • Lauf: FORGE TAC Präzision oder FORGE TAC Pfähler (ein klein wenig Genauer, bringt aber mehr Nachteile)
  • Visier: beliebiges Mittelstrecken-Visier, etwa Cronen C380 Pro-Visier
  • Unterlauf: Kommando Vordergriff oder Schaft: FTAC Jäger
  • Munition: Flintenpatronen 8-Schuss-Magazine
  • Extra: Vollmantelgeschoss
Call fo Duty Modern Warfare Origin DMR

So baut ihr das Loadout

Diesen Build empfehlen wir:

  • Sekundärwaffe: Kampfmesser oder 725 (mit Overkill)
  • Blaues Extra: Kaltblütig oder Overkill
  • Rotes Extra: Hardliner
  • Gelbes Extra: Aufdrehen oder Kundschafter
  • Ausrüstung: C4 oder Wurfmesser und Betäubung
  • Feldaufrüstung: Munitionskiste oder Trophy-System
Call fo Duty Modern Warfare Origin DMR Build

Wo setze ich den Build am besten ein? Dieses Loadout ist überall da nützlich, wo sich DMRs auch sonst eignen – mit einem leichten Hang zu kürzeren Distanzen. Besonders mittlere und kleinere Karten sowie Modi mit taktischen Elementen sind gut für das Setup.

Wenn ihr Probleme beim Zielen habt, schraubt ein wenig an den Modifikationen. Die stärksten Aufsätze für besseres Aim findet ihr hier.

Vor- und Nachteile:

Pro
  • Nützlich bei Freischaltung von „Splitter“- und „Wald“-Camos
  • Hohe Kadenz und tötet in wenigen Schüssen
Contra
  • eher ungenau auf höhere Distanz, benötigt genaues Zielen
  • eher kleines Magazin

Weitere besondere Builds

Welche Waffen gibt es noch? Neben den oben genannten Builds wollen wir euch noch ein besonderes Waffen-Setup vorstellen und auf einige weitere mögliche Setups eingehen. Da es sich bei dem Setup unten um eine Sekundärwaffe handelt, haben wir sie nicht in die eigentliche Liste aufgenommen.

Bonus: .50 GS – Tödliche Handkanone mit Behinderung

Was ist das für eine Waffe? Bei diesem Setup handelt es sich eher um eine Spaß-Waffe, die jedoch trotzdem ziemlich stark ist. Ihr baut die .50 GS („Desert Eagle“) in eine wahre Handkanone um, die selbst auf mittlere Distanzen mit zwei Schüssen töten kann.

Das Besondere an ihr ist jedoch, dass ihr mit ihr kaum zielen könnt. Das ist nicht unbedingt notwendig, macht die Spielerfahrung für euch aber lustiger (und für Gegner möglicherweise frustrierender). Es sorgt auf jeden Fall für Lacher.

So baut ihr die Waffe:

  • Grundwaffe: .50 GS
  • Mündung: Öldosen Schalldämpfer
  • Lauf: FORCE TAV Collstrecker
  • Abzug: Qualitätsbabzug
  • Griff: Gemustertes Griffband
  • Extra: Vollmantelgeschosse
Call fo Duty Modern Warfare Öldosen 50 GS

Was macht sie so besonders? Obwohl dieses Setup wirklich stark ist, behindert ihr euch selbst ein wenig dabei. Denn durch den Öldosen-Schalldämpfer blockiert ihr eure Sicht.

Ihr müsst also etwas abschätzen, wohin genau ihr gerade zielt. Das ist zwar eigentlich ein Nachteil, hilft euch aber generell dabei, besser abschättzen zu können, wo Schüsse landen, ohne aufs Zielen angeweisen zu sein.

Außerdem fordert ihr euch selbst so etwas stärker heraus. Schafft ihr es, den Gegner umzunieten, ohne ihn überhaupt richtig zu sehen?

Geheime Waffen in Modern Warfare

Außerdem gibt es noch geheime Waffen in Modern Warfare. Dabei handelt es sich um bestimmte reale Waffen-Modelle, die namentlich nicht im Spiel vorhanden sind, sich aber durch Modifikationen von anderen Waffen ableiten lassen.

Wie ihr die geheimen Waffen von Modern Warfare baut, erfahrt ihr hier. Viele von ihnen sind nicht unbedingt stark, verändern aber wie die Builds oben auch den Spielstil. Das geheime G36 etwa ist aber auch gleich so stark, dass es selbst anderen Sturmgewehren den Rang ablaufen kann.

Call of Duty Modern Warfare G36 Titel

Wenn ihr noch weitere Builds und Setups sucht, mit denen ihr Modern Warfare aufpeppen könnt, findet ihr hier drei Builds, die ihr sicher nicht auf dem Schirm habt:

Diese 3 Waffen in CoD Modern Warfare nutzt Ihr sicher nicht – Solltet Ihr aber
Autor(in)
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ron
14 Tage zuvor

schon echt nice, was man sich für verrückte Waffen im Spiel bauen kann. Macht mir immer noch viel Spaß hier und da ein paar neue Aufsätze und Kombi auszuprobieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.