Borderlands 3 schlägt auf Steam ein, erreicht fast 100.000 gleichzeitige Spieler

Am 13. März erschien der Shooter Borderlands 3 endlich auf Steam. Dort kam es richtig gut an und wurde am 15. März von fast 100.000 Spielern gleichzeitig genutzt. Nicht schlecht für ein 6 Monate altes Spiel.

Warum erschien Borderlands 3 erst jetzt bei Steam? Im April 2019 verkündete der Publisher 2K Games das Release-Datum für Borderlands 3. Es sollte der 13. September 2019 werden. Gleichzeitig bestätigte die Pressemitteilung, dass der Shooter erstmal exklusiv im Epic Store erscheinen wird.

Das Exklusiv-Recht galt 6 Monate, also bis zum 13. März 2020. Darum erfolgte nun erst der sehnsüchtige Release auf Steam. Einige Spieler hatten nämlich im Vorfeld angekündigt, die Veröffentlichung bei Epic zu boykottieren und bombardierten dabei sogar die Reviews alter Titel der Reihe.

Doch konnten sich die Spieler tatsächlich zurückhalten?

Borderlands 3 Fahrzeuge
Borderlands ist bereits seit mehr als 6 Monaten draußen und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit

Wie lief der Release auf Steam? Am ersten Wochenende nach dem Release auf Steam schauten im Peak bereits 93.597 Spieler gleichzeitig in Borderlands 3 vorbei. Durchschnittlich waren es 66.125 gleichzeitige Spieler (via Steamcharts). Das sind sehr starke Werte.

Damit steht Borderlands 3 auf Augenhöhe mit

Auch im Vergleich zu den Titeln der eigenen Reihe steht Borderlands 3 auf Steam wirklich gut dar:

Borderlands 3 startet gut – doch warum?

Wieso kaufen viele Spieler Borderlands 3 auf Steam? Mit dem Release auf Steam bekam Borderlands 3 einen deutlichen Rabatt. Während ihr im Epic Store derzeit 59,99 Euro zahlen müsstet, kostet der Shooter auf Steam nur die Hälfte.

Zudem wird ein Mega-Bundle mit 54 Artikeln angeboten, darunter andere Borderlands-Titel und deren Erweiterungen. Das Paket kostet 62,16 anstelle von 325,16 Euro, wenn alles einzeln gekauft werden würde. Das sind gute Angebote.

Bald steht außerdem der Release des neuen DLCs bevor. Auch eine Roadmap hat bereits Einblicke in die kommende Entwicklung des Shooters gegeben. Neue und häufig kostenlose Inhalte sind also garantiert.

Borderlands 3 geht es gerade richtig gut, auch wegen der neuen Roadmap

Hielten sich viele Spieler für Steam zurück? Im Vorfeld gab es einige Boykott-Aufrufe gegen den Release bei Epic. Doch Borderlands 3 war trotzdem ein riesiger Erfolg:

  • Innerhalb der ersten 5 Tage verkaufte sich Borderlands 3 über 5 Millionen Mal.
  • Es war der am schnellsten verkaufte Titel in der Geschichte von 2K.
  • Es war das Spiel, welches im Store von 2K Games und auch im Epic Games Store am häufigsten vorbestellt worden war.

Es ist schwer zu sagen, wie viele Verkäufe auf den Konsolen getätigt wurden und wie viele im Epic Store. Doch anders als bei Red Dead Redemption 2 sieht es nicht so aus, als ob sich viele Spieler extra für Steam zurückgehalten hätten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
TNB
2 Monate zuvor

Ich hatte auch auf den Steam Release gewartet, genauso einige Online Kumpels. Wir haben es uns jetzt alle gekauft wegen dem Angebot und wenn wir auf Division 2 kein Bock mehr haben, zocken wir BL3.

Halbtaub
2 Monate zuvor

Also ich warte noch etwas beim Preis hatte ich etwas mehr erwartet mal sehen im Angebot

Divine
2 Monate zuvor

Dann wird Coop hoffentlich bald mal besser spielbar.
Hatten gestern massiv mit rubberbanding und lags zu kämpfen wenn man nicht host war.

Nico
2 Monate zuvor

Steam hat auch ne eigene engine ;P

Also hab grad mal in steam geschaut – 12 freunde haben es sich im steam geholt ^^ gibt also doch einige die auf steam release gewartet haben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.