Neue Borderlands-3-Roadmap begeistert Fans: „Meine Gänsehaut hat Gänsehaut“

Bei Borderlands 3 kündigten die Entwickler die Roadmap für die nächsten Monate an – und die hat es in sich. Fans und Spieler sind begeistert.

Die Community wird bald größer: Auf der PAX East hatte Borderlands 3 eine Menge zu präsentieren. Den Start machte der Steam-Release für Borderlands 3, dank dem die Community in zwei Wochen wohl um einige Spieler anwachsen wird. Schließlich haben viele Spieler darauf gewartet, dass der Loot-Shooter nicht mehr exklusiv beim Epic Game Store zu bekommen sein würde.

Borderlands 3 Steam
Borderlands 3 kommt endlich auf Steam

Doch auch Spieler, die schon etwas länger in den Borderlands unterwegs sind, können sich auf die nächsten Monate freuen. Denn das Spiel bringt jede Menge Inhalte, die nach nach viel Chaos, aber auch viel Spaß aussehen.

Das passiert in den nächsten 3 Monaten bei Borderlands 3

Die Story geht weiter: In Borderlands 3 habt ihr schon lange das Endgame erreicht und den Moxxi-DLC habt ihr auch bereits vollständig abgegrast? Dann gibt es im März Story-Nachschub: Der zweite DLC „Guns, Love & Tentacles: The Marriage of Wainwright & Hammerlock“ bringt neue Orte, Waffen und Fan-Favoritin Gaige ins Spiel. Und die Ankündigung sorgte bereits für Begeisterung,

  • „Meine Gänsehaut hat Gänsehaut, ich bin so aufgeregt“, freut sich beispielsweise Reddit-User Nevertoolatetogame schon auf den düsteren DLC.
  • „Ich freue mich sehr darauf. Wainwright & Hammerlock hatten eine tolle Geschichte im Hauptspiel (…) und ich mochte ihre Kameradschaft & Partnerschaft (…). Außerdem ist Gaige zurück, die Art sieht toll aus“, findet User Goldfishie17.

Einen ersten Eindruck vom DLC findet ihr hier im Trailer:

Doch der DLC ist nicht das Einzige, das in den nächsten Monaten ansteht. Es wird eine Menge neuer Inhalte geben, die im Gegensatz zu „Guns, Love & Tentacles“ völlig gratis sein werden. 

Roadmap Borderlands 3
Die Roadmap hat eine Menge zu bieten

Mayhem 2.0 und mehr

Völliges Chaos im April: Im April wird Borderlands 3 den Mayhem Modus 2.0 bekommen. Und der wird nicht einfach nur eine neue Schwierigkeitsstufe werden, sondern das Mayhem-System verändern. Diesmal werden offenbar nicht nur Modifier für Schadenswerte eingeführt, sondern völlig irre Sachen wie riesige Köpfe oder Lava-Böden.

Randy Pitchford sprach von über 25 neue Modifier, die das Spiel wohl ordentlich auf links drehen werden. Und damit nicht genug: Der neue Mayhem Modus wird 10 Stufen haben! Wer also mit Mayhem 1, 2, 3 und 4 noch nicht genug zu tun hatte, wird sich wohl auf eine völlig neue Herausforderung freuen können.

  • „Mayhem 2.0 klingt genau nach dem, was ich wollte. Riesenkopf-Modus? The Floor is Lava?! Über 25 solche Modifier?!?! 10 Level Mayhem?!?!?!“, kann es User A_Little_Quarky offenbar kaum fassen.
  • „Ich freue mich darauf ehrlich gesagt genauso sehr, wie auf den DLC. M4 wird schnell langweilig. Keine Herausforderung, es ist nur eine Frage der richtigen Ausrüstung“, findet User Critical_Switch
Borderlands Mayhem
Der Mayhem-Schalter wird demnächst ein paar weitere Möglichkeiten bieten

Selbst Mayhem 2.0 ist noch nicht mal alles im April: Es wird ein neues Event geben, in dem ihr Kartelle hochnehmen müsst und euch Event-Gear sichern könnt. Und im Mai steht dann auch noch der „Guardian Takedown“ an. Wer den Maliwan Takedown bereits geschafft hat, kann sich in etwa vorstellen, wie schwer das werden dürfte. Vor allem, wenn man da nochmal 10 Stufen Chaos oben drauf packt.

  • „Sie machen wirklich einen guten Job mit diesem Spiel, das fast jeden Monat Updates veröffentlicht. Selbst wenn es nur ein kleines Event ist, bedeutet es immer noch, dass sie sich um das Spiel kümmern“, ist ein User beeindruckt.

Abschließend kommen auch noch DLC 3 und 4 in diesem Jahr – und weitere Updates wie bisher sind wohl auch zu erwarten. Sieht aus, als wäre Borderlands 3 noch lange nicht am Ende angekommen!

Übrigens wird es auch einen Borderlands-Film geben. Ob der so irre wird, wie die Spiele?

Borderlands 3: Kino-Film hat spannenden Regisseur und bereits Chaos bei der Ankündigung
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chriz Zle
1 Monat zuvor

Immer her damit!
Maliwan Takedown laufe ich im True Takedown Modus mittlerweile auf MH4 solo.
Starte ich Borderlands dann hab ich meine feste Boss-Runde die ich abfarme und immer noch meinen Spaß bei habe,

Und doch freu ich mich über jeden neuen Content den man in dem Spiel bekommt.

Die Valentinstag SMG hätte einfach nur stärker sein müssen, dann wäre das ne mega gute Waffe geworden. Die Sniper hingegen ist so perfekt wie sie ist.

Dave
1 Monat zuvor

leider ist das spiel für mich gemessen am hype die größte enttäuschung des jahres bis heute. da kann die roadmap auch nich mehr viel retten.

Bodicore
1 Monat zuvor

Wirklich cool und eigentlich hätt ich ja auch Bock drauf… Nur mein Problem ist, dass mir die Klassen so gar keinen Spass machen.
Ich kann nicht mal sagen woran es liegt.

CandyAndyDE
1 Monat zuvor

Borderlands 3 ist wirklich gut, kommt meiner Meinung nach aber nicht an den genialen zweiten Teil heran. Für mich hat das zwei Hauptgründe:

Einerseits der Humor. Wo man bei dem zweiten Teil häufig um die Ecke denken musste, um ihn zu verstehen (vieles wurde nicht ausgesprochen), hat der dritten häufig nur Fäkal- oder pubertären Humor zu bieten. Grundsätzlich habe ich kein Problem damit, aber am laufenden Band brauche ich den nicht. Ich habe das Gefühl Gearbox hat den Dialogautoren gewechselt.

Andererseits die Kämpfe. Im zweiten Teil ging es schon manchmal heftig zur Sache, aber es war immer übersichtlich. Im dritten Teil explodiert und blitzt es an allen Ecken und Enden. Überall prallen Laser mehrfach von den Wänden ab und Granaten teilen sich mehrfach auf. Man sieht teilweise die Gegner nicht mehr. Da wünsche ich mir eine Option, um die Effekte abzustellen oder zu reduzieren.

Versteht mich nicht falsch. Ich mag BL3, aber es kommt für mich nicht an BL2 heran. Den letzten DLC und seine Bezüge zu The Pre Sequel fand ich gut. Ich bin mal gespannt was da kommt.

Phoesias
1 Monat zuvor

Mich interessiert bei allen Service Games die ich spiele, also Borderlands 3, Divison & Destiny, so wie auch sonst in allen Online Games immer nur eines: Content.

In diesem Fall also der DLC. Moxxy’s Heist war grandios und bot mehr content als so mancher vollpreis Shooter.

ALLES andere, der ganze Kram immer mit events, farm hier farm dort, spiele diesen content nochmal auf Ultra schwer, und ab jetzt fliegen Geister in der Spielwelt umher die droppen dann neue Cosmetic, Event-Belohnungen, alte Dungeons mit 1000 modifier jetzt NEU ! etc…..juckt mich einfach absolut null.

Ich habe SO viele Games in der Pipeline, auf meiner Box und der PS4 liegen immer noch unendlich viele Games für hunderte € die ich gekauft aber nichtmal gestartet habe, so das mir meine Zeit einfach echt zu kostbar ist um mich da mit diversen Beschäftigungstherapien …zu beschäftigen…

Schuhmann
1 Monat zuvor

Du bist dann eben ein Story-Spieler. Gibt ja verschiedene Typen.

Für viele ist das echt ein Reiz, dann denselben Content noch mal 50% schwerer und für dieselben Belohnungen zu machen, mit einer etwas anderen Farbe oder Leucht-Effekt. Und dann immer weiter optimieren und das meiste rausholen und noch neue Wege finden, noch stärker zu werden.

Raiden in WoW ist ja ähnlich – totzdem fasziniert das dann viele Leute, das Min/Maxen und farmen. GIbt da echt verschiedene Typen.

Ich denke, du hast da eine gute Einstellung mit „Lust auf was Neues.“

Phoesias
1 Monat zuvor

Natürlich gibt es verschiedene Spieler. Den Nightfall in Destiny bin ich auch etliche male gelaufen über die Jahre hinweg, content erneut zu spielen liegt in der Natur der Sache nahezu aller Online Games, Loot-Shooter sind prädestiniert dafür.

Sich wiederholende Tätigkeiten sorgen auch für Routine, es entstehen schon fast Rituale innerhalb der Clans oder Spielergruppen wenn mal wieder irgendwas zurückgesetzt wird. Das gehört alles irgendwo dazu.

Schlussendlich sind diese kleinen, feinen Ergänzungen für die Spieler, die ohnehin einen Großteil Ihrer Spielzeit mit dem entsprechenden Spiel verbringen, ein großer Mehrwert – für alle anderen dann aber unterm Strich zu wenig um dauerhaft, sprich über Wochen, genügend Reize zu setzen.

Es gibt kein Game das ich mehr gespielt habe als Destiny, aber wenn ich dort zum „Fraktalin“ sammeln aufgefordert werde um ein Emblen zu farmen, schmeiss ich lieber schmunzelnd was anderes an.

Biggs
1 Monat zuvor

„MEINE MUCKIES HABEN MUCKIES!!!“ 😂😂😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.