Sony verschenkt „Black Lives Matter“-Theme für die PS4 – Das passt nicht jedem

Wer mag, kann sich jetzt kostenlos ein spezielles Theme zu „Black Lives Matter“ für die PlayStation 4 holen. Sony stellt das PS4-Theme kostenlos zur Verfügung, aber diversen Spielern passt es gar nicht. Lest hier, welche kontroverse Situation entsteht und wie ihr das Theme bekommt.

Was hat es mit dem Theme auf sich? Sony hat jüngst ein kostenloses Thema für die PlayStation 4 veröffentlicht. Es handelt sich um ein Theme zur Black-Lives-Matter-Bewegung.

Das Theme verändert euer User-Interface bei der PS4 und besteht aus einem schwarzen Hintergrund. Symbole sind in kontrastreichem Gelb gehalten. Im unteren Bildschirm seht ihr drei gelbe Streifen mit der Aufschrift „Black Lives Matter“. Eine schwarze Faust rundet das Bild ab.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wie bekommt man das Theme? Das kostenlose Theme bekommt ihr einfach über den PS Store unter diesem Link hier. Das Theme ist für die PS4 gedacht. Ob es bei der kommenden PS5 auch funktioniert oder ob es dafür eine eigene Version gibt, ist noch nicht bekannt.

BLM kommt nicht überall gut an

Was ist eigentlich BLM genau? Mit dem Theme können Befürworter der BLM (Black Lives Matter) Kampagne (via Wikipedia) ihre Solidarität mit der Bewegung ausdrücken. Hinter BLM steht eine Kampagne, die Aufmerksamkeit für die Missstände gegenüber People of Colour (PoC) lenken will.

Gerade in den USA kam und kommt es immer wieder zu Übergriffen auf People of Colour. Gerade bei Polizeikontrollen und der Strafverfolgung kommen oft People of Colour zu Tode. Das prominenteste Beispiel war der Tod von George Floyd, der von einem Polizisten bei der Festnahme getötet wurde.

Daraufhin gab es landesweit Proteste und Ausschreitungen. Außerdem haben viele Firmen, auch in der Gaming-Branche, auf vielfältige Weise die Bewegung unterstützt und Aufmerksamkeit generiert. Die Aktion von Sony reiht sich hier in eine lange Liste von Aktionen ein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Auch wir stehen hinter BLM.
Das Webedia-Netzwerk, zu dem auch MeinMMO, GameStar und GamePro gehören, positionieren sich solidarisch zur ‚Black Lives Matter‘-Bewegung und toleriert keinerlei Diskriminierung. Und wir bedanken uns herzlich bei allen, die sich in unseren Communitys für ein respektvolles Miteinander einsetzen. Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen. Passt auf euch auf.

Wie sind die Reaktionen auf das Theme? Ein politisches Thema wie BLM sorgt für kontroverse Diskussionen bei den PlayStation-Usern. Wer die Bewegung gut findet, hatte kein Problem damit und nahm das Angebot um das kostenlose Theme gerne an.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Es gibt jedoch auch User, die es nicht gut fanden. Zum einen stört es manche Gamer, dass ihr Hobby mit politischen Themen aus der echten Welt versetzt wird. Diese Spieler wollen explizit einen Rückzugsraum, in dem sie sich entspannen können und ihre Ruhe vor den Problemen und Nöten der echten Welt haben.

Für sie haben solche Dinge wie BLM oder auch LGBTQ nichts im Gaming verloren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wieder andere Spieler sind spürbar feindselig gegenüber BLM eingestellt und werfen der Bewegung vor, unter anderem eine terroristische oder marxistische Vereinigung zu sein, die nichts Gutes im Schilde führt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Gerne hört man von solchen Leuten stattdessen den Spruch „All Lives Matter“, den sich User statt dem BLM-Thema wünschen würden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Andere User sind derart erzürnt übe die Aktion von Sony, dass sie sich jetzt eine Xbox Series X statt der neuen PS5 holen wollen. Denn Microsoft habe angeblich kein BLM-Theme angeboten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Die Situation in Amerika übt derzeit einen großen Einfluss auf die Gesellschaft und auch auf viele Entwickler in den USA aus. Wer sich zu den dramatischen Umständen näher informieren will, kann dies etwa auf den Themen-Seiten zu Black Lives Matter der Zeit.de und Spiegel.de tun:

Das Theme im PS-Store ist kostenlos. Eine automatische Installation passiert nicht, weshalb es den Einzelnen nicht stören kann. Wer sich aber solidarisch erklären möchte, hat nun mit dem kostenlosen Theme die Möglichkeit dazu.

Quelle(n): GamesRadar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DerAdler

Wie egal es mir ist,was andere Leute für Themen benutzen,wenn einem das nicht gefällt,braucht man doch nicht deren Profile anschauen.

Haben die Leute die sich darüber aufregen,zu viel Langeweile oder sind die einfach nur blöd ?

Aber eine Sache finde ich nicht richtig „Gerne hört man von solchen Leuten stattdessen den Spruch „All Lives Matter“, den sich User statt dem BLM-Thema wünschen würden.“

Nur weil man den Spruch All Lives Matter gegenüber Black Lives Matter bevorzugt,ist man noch lange kein Rassist oder ähnliches.

Ich kann die Kritik zu BLM verstehen,klar will man über die Probleme der Schwarzen in den USA aufmerksam machen,also auch wenn es um rassistische Polizeigewalt geht,finde ich auch in Ordnung.
Jetzt kommt das ABER…
Es sind nicht nur Farbige die diskriminiert,verfolgt,unterdrückt und getötet werden,es gibt überall auf der Welt alle Arten von Menschen die auch ernste Probleme,wie die Farbigen in den USA,haben,dazu gehören Menschen mit anderen Religionen,Geschlecht,Sexualität,Hautfarbe,Herkunft etc.

Wenn man jetzt „Black Lives Matter“ sagt,Schwarz leben zählen,kommt das ganz einfach einseitig rüber und vermittelt den Eindruck als wären nur Schwarze Opfer solcher Dinge,während alle anderen weniger oder gar keine Probleme haben.
Schwarze leben Zählen,richtig,aber trotz ihrer Probleme zählen auch die Leben anderer,denn auch wenn ein Farbiger in manchen Regionen vielleicht Probleme hat,sein Leben zählt nicht mehr als die Leben anderer,ABER AUCH NICHT WENIGER,sondern genauso viel wie eben alle.

Daher finde ich „All Lives Matter“ sehr viel besser,denn damit sind ganz einfach ALLE gemeint,also auch jede diskriminierte Gruppe,wie z.B. Homosexuelle in der arabischen Welt.

Sanke

„You may not use your Account or use PSN in any way to create, reproduce, publish or disseminate any information which:

  • opposes the basic principles in the Constitution of the People’s Republic of China (the „PRC“);
  • endangers the security of the PRC, Divulges PRC State secrets, or jeopardises the sovereignty and unification of the PRC;
  • damages the honour and interes of the PRC;
  • violates PRC policies on religion, or propagates heresies or superstition;
  • disseminates rumours, disrupts social order, or undermines social stability;
  • disseminates obscenity, pornography, gambling, violence, or instigates others to commit crimes;
  • is prohibited by PRC laws, administrative regulations and other provisions.“

Sony Interactive Entertainment, Playstation Network Terms of Service and User Agreement (Hong Kong) Version 16.00 (October 2020), under „3. Community Doce of Conduct, For users with China Mainland as country / area of residence“

Ups, Soße vergessen:
http://legaldoc.dl.playstation.net/ps3-eula/psn/h/h_tosua_en.html
Archivierte Soße:
https://web.archive.org/web/20200922085710/http://legaldoc.dl.playstation.net/ps3-eula/psn/h/h_tosua_en.html

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Compadre

Es gibt jedoch auch User, die es nicht gut fanden. Zum einen stört es manche Gamer, dass ihr Hobby mit politischen Themen aus der echten Welt versetzt wird. Diese Spieler wollen explizit einen Rückzugsraum, in dem sie sich entspannen können und ihre Ruhe vor den Problemen und Nöten der echten Welt haben.

Und diese Spieler werden dadurch darin gestört, weil es ein Theme im Store gibt, welches sie weder runterladen noch anwenden müssen?

Gerne hört man von solchen Leuten stattdessen den Spruch ‚All Lives Matter‘, den sich User statt dem BLM-Thema wünschen würden.

Ja, ergibt Sinn. Wenn in der Nachbarschaft ein Haus brennt, dann rufe ich auch nicht die Feuerwehr und sag ihr, dass genau dieses eine Haus brennt und dringend Hilfe benötigt, sondern ich rufe die Feuerwehr, sage ihr, dass alle Häuser auf der Welt wichtig seien und lege wieder auf.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Millerntorian

Fern jeglicher politischer Bezug- oder Stellungnahme:

Die verlinkte URL leitet einen auf den US Store; will man dann wie von SONY automatisch initiiert auf die deutsche Seite wechseln, ist das Theme/Design nicht verfügbar („Your account information doesn’t match the locale in the URL“).

Nur mal so am Rande.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
berndguggi

In Destiny konnte man ein BLM Banner und ein LGBTQ Banner samt Pin zum Anstecken dazu um je ca 15 Eur kaufen. An eine Aufregung darüber konnte ich mich nicht erinnern. Bei einem kostenlosen Design das ich nur selbst sehe beschweren sich Leute? Gut, Leute die sich aufregen gibt es wohl bei jedem Thema.

MissBakaNeko

Beim LGBTQ Banner und Pin gab es so einige die dagegen gehetzt haben

Wesker

Also ich finde es natürlich schon gut, wenn ein riesiges Unternehmen wie Sony seine Reichweite nutzt, um auf Missstände aufmerksam zu machen. Aber warum muss in dem Theme unbedingt eine Faust sein? Für mich ist das irgendwie ein Symbol, welches zu Gewalt aufruft. Meiner Ansicht nach ein unglücklich gewähltes Motiv…

Sveasy

Weil das eben schon seit Jahrzehnten das „Handzeichen“ der Black Power (und auch der Black Panther Bewegung) ist.

Wesker

Das etwas schon seit Jahrzehnten besteht ist nicht unbedingt ein Argument dafür, dass das auch gut und sinnvoll ist…
Aber naja, will mich darüber auch nicht streiten, da hat jeder seine eigene Meinung zu, was vollkommen ok ist.

Lingris

Darf ich fragen, warum die erhobene Faust für dich ein Symbol für einen Gewaltaufruf ist?

Ich kenne sie eher als Zeichen der Solidarität und wiederstand, aber als Zeichen für einen Gewaltaufruf sehe ich die eher nicht.

Gerade die linke Faust steht ja auch noch mal speziell für „Black Unity“.

Wesker

Naja. Wenn man jemanden z.B. mit Prügel droht, dann in der Regel mit erhobener Faust. Oder wenn man sich bereit macht mit jemanden zu kämpfen, dann formt man ebenfalls die Faust. Natürlich kann man es auch so deuten, dass es nur für den Widerstand steht und nicht das man selber der Agressor ist.
Aber ich persönlich sehe es eher als Zeichen des Agressors.
Sieht natürlich jeder anders, was auch ok ist ;)…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Wesker
Sveasy

Ich wollte mich auch nicht streiten sondern deine Frage beantworten warum es eine Faust ist, ganz ohne Wertung oder sonstwas 😉

Die Drohfaust die meinst ist was anderes, dabei nimmt man quasi ne „Boxhaltung“ ein, also Handrücken zum Gegenüber. Bei der Solidaritätsfaus ist der Arm senkrecht nach oben gestreckt und der Handrücken zeigt nach hinten (also die Fingerseite zum Gegenüber), das ist in meinen Augen schon sehr deutlich zu unterscheiden.

Shin Malphur

Man muss ganz klar unterscheiden.

BLM-Bewegung: Sehr positiv und berechtigt! Es gibt nunmal nicht nur in den USA eine Disnriminierung systematisch. Wer glaubt das sei nur ein Problem von den Amis, der soll mal bitte ein Profil auf Immoscout mit türkischem Namen eröffnen und auf Wohnungs/Haussuche gehen. Gleichzeitig die gleichen Leute mit einem Profil und deutschem Namen anschreiben und die Ergebnisse vergleichen. Bei meinen Freunden und Kollegen zeigt es nämlich ein ziemlich eindeutiges Bild. Ist der Nachname türkisch -> kaum bis keine Antworten! Auch wenn ein Portfolio mitgeschickt wird, dabei steht dass er in einer Festanstellung als Ingenieur in höherer Position bei einem der großen Automobilhersteller Ist.

BLM Organisation: Ziemlich rassistischer Haufen der faschistische Züge zeigt! Da werden Unbeteiligte Passanten dazu genötigt die Faust hoch zu heben als deren „Gruß“, notfalls auch mit Gewalt. Proteste arten in Unruhen und Vandalismus aus und der Ton ist ganz klar: Anti-Weiß, ohne die unterschiedlichen Herkünfte der Personen zu berücksichtigen. Weiß ist weiß und damit der Feind. Hetzreden und Sprüche wie „Death to all whites“ sind an der Tagesordnung.

Man darf natürlich nicht alle über einen Kamm scheren, aber die Köpfe der BLM Organisation sind zum größten Teil dermaßen verdorben, dass sie der BLM Bewegung schon wieder schaden. Deswegen kann ich persönlich nichts mit dieser Faust unterstützen. Rassismus in jede Richtung ist schlecht und ungerecht. Man kann schlechte Taten nicht mit anderen schlechten Taten wieder gut machen.

Sanke

Das Problem beginnt mit der Prämisse die explizit eine Hautfarbe als „von Bedeutung“ definiert.
Das Ziel zu haben damit einen gleichstand schneller zu erreichen mag in der Theory gehen aber in der Praxis ist schießt man schnell über das Ziel hinaus und zieht eben auch schneller Extremisten an und das ist in dem Fall passiert. Einige Probleme dabei gehen auch davon aus das man Antifa erlaubt hat mit zu laufen und deren Taktiken passiv unterstützt hat.
Dadurch das man wie Antifa in vergleichbarer Kleidung gekommen ist konnten die in der Masse untergehen.
In der Situation war es möglich einen Polizisten anzugreifen und dann ab zu hauen ohne das man die Person richtig ausmachen kann. Weil man ja „diversity of tactics“ akzeptieren müsse griffen normal nicht ein.
Da die Polizei dann keinen friedlichen Protest mehr sieht greift sie ein, davon wieder rum fühlen sich friedliche Protester angegriffen und es kommt zur radikalisierung.
An dem Punkt haben die friedlichen Protester aber leider mehr mitgewirkt als die Polizei es tat, die Proteste bei denen derjenige ausgeliefert wurde von den friedlich protestierenden blieben dann auch generell ordentlich.

Sean

Ich verstehe die Aufregung nicht. Wenn McDonalds kostenlose Cheeseburger und Nuggets verteilen würde, kann man sich entweder das Eine oder, wenn es einem nicht passt, das Andere bestellen. Und wem es dann immer noch nicht zusagt, der muss eben Geld ausgeben. Woher nehmen sich alle das Recht sich zu beschweren? Es gibt genug kostenlose Auswahl. Und wem es nicht passt, der muss es nicht nehmen.

Vier2Acht

Solang ich es nicht nutzen muss ist alles gut, Politik hat in Gaming nichts verloren, sollen sich doch die Idioten auf Twitter weiter die Köpfe einschlagen und uns in ruh lassen.

Mir sind Rassen, Geschlecht und Religion sowas von egal, wenn du ein Arschloch bist dann behandle ich dich auch wie eines, völlig egal ob schwarz-weiß-rot-braun-gelb-furry.

MissBakaNeko

Ich hab eine Nachricht für dich: Jedes Spiel ist politisch. Selbst ein Darksouls ist politisch, aber Politik in Spielen stört ja nur dann, wenn es nicht dem eigenen Weltbild entspricht (nein will dir hier nichts vorwerfen, allerdings sind die meisten Gamer® so drauf)

Vier2Acht

Dann nenn mal den Politischen Hintergrund von Dark Souls.

Kaszub

Wenn ich BLM sage meine ich nicht „nur“ BLM, sondern mit Ausdruck „auch“ – die meisten die darauf mit ALM antworten meinen aber eben „white lives first“ und das ist das Problem… an der Aussage ALM ist genau so wenig falsch wie an BLM – es kommt aber eben auf den Kontext an warum es einer sagt… finde die Aktion von Sony korrekt und würde auch auf meiner Xbox dieses Theme einstellen, weil ich weiß in welchem Kontext diese Aussage steht und ich absolut kein Problem damit habe einer „Minderheit“ mit besonderem Nachdruck (=“black“), den es zu dem Zeitpunkt eben braucht, zur Seite zu stehen 😉

Vier2Acht

Aktuell steht BLM ja mehr für „burn, loot and murder“ und ich versteh auch genau warum, es hat schon lange nichts mehr mit Black Lives Matter zutun.
Warum gibts kein White Lives Matter? In Afrika geht es der weißen Bevölkerung in zB Süd-Afrika 10x schlechter als den Schwarzen in den USA.
Oder Woman Lives Matter für alle Frauen in Islamischen Ländern?

Nein? Schade.

Threepwood

„Nein? Schade.“
Weils hier um BLM geht, nein und in diesem Kontext auch nicht schade.

„Warum gibts kein White Lives Matter?“
Es gibt weltweit genügend rechte Gruppierungen, die uns arme weiße Sklaven schützen. Oh Wait.

Vier2Acht

Weiß = Rechts? Alles klar.

Envy

Er spricht von Gruppierungen, es ist nicht die Rede von Weiß = Rechts.

Erklär mir bitte wann in der Geschichte der Menschheit, die weiße Bevölkerung eine Minderheit war. Dann unterhalten wir uns darüber warum white lives matter absoluter Quatsch ist.

Vier2Acht

Genau jetzt, etwa 800 Millionen weiße gibt, etwa 1,2 Milliarden schwarze, Chinesen etwa 1,4 Milliarden, Inder sind auch bei 1,3 Milliarden. Was die anderen Rassen angeht konnte ich keine richtigen Werte finden.

Envy

Du scheinst den Begriff Minderheit nicht wirklich zu verstehen.

Es gibt in den USA ca. 60% weiße Bevölkerung und nur ca. 13% schwarze. Das in Indien sehr viele Inder leben sollte klar sein. Das es in Afrika mehr schwarze als weiße gibt sollte auch klar sein.

Werden aber weiße in Afrika von der Polizei vergleichsweise mehr Opfer von Polizei Gewalt als schwarze? Sind weiße in Afrika eine unterdrückte Minderheit?

Wann und wo wurden weiße als Sklaven gehalten? Jetzt gerade in diesem Moment? Weil weiße eine unterdrückte Minderheit sind?

Wenn du Grundbegriffe nicht verstehst, wird es schwierig mit dir darüber zu diskutieren.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Envy
Sanke

Sorry Envy aber das was du tust ist „to move the goalpost“ oder das Ziel verändern.
Du fragtest nach einem Beispiel bei dem die weiße Bevölkerung in der Minderheit war, jetzt fügst du weitere Bedingungen hinzu nachdem es bewiesen wurde.
Das ist eindeutig in schlechter Absicht argumentiert.

In Südafrika werden hellhäutige Farmbesitzer vom Staat selber enteignet und wer nicht freiwillig geht wird/wurde von Lynchmobs gekillt. Das ganze wurde staatlich veranlasst und hat zu ernsthaften Problemen geführt weil den dunkelhäutigen denen man es gab keinen Plan davon hatten wie die geführt werden.
In Südafrika geht es also noch weit höher in der politischen Macht Position was das angeht.
Das ist solange wir ignorieren was bei Tests rausgekommen ist. Dort haben Polizisten eine Übung erhalten in der Attrappen unterschiedliche Ethnien hatten und mal bewaffnet mal nicht waren, die Polizisten haben dort häufiger auf hellhäutige als auf dunkelhäutige geschossen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Envy

Also ich verdreh hier gar nichts, es geht um Minderheiten die unterdrückt werden und dazu zählt die weiße Bevölkerung nun mal nicht.

Selbst bei deinem Beispiel Süd Afrika wird die weiße Bevölkerung nicht unterdrückt. 70% liegt immer noch bei der vermeintlich Minderheit der weißen Bevölkerung…unterdrückt werden die nicht.

Du erzählst hier was von enteignung und lynchmobs. Diese weiße Bevölkerung kam in das Land und hat sich unrechtmäßig angeeignet. Diese europäischen Einwanderer haben sich einfach genommen was sie wollten und zusätzlich die schwarze Bevölkerung unterdrückt.

Jetzt werden sie enteignet obwohl ihnen das Land nie rechtmäßig gehört hat…sie haben es sich einfach genommen.

Und du machst dich hier allen ernstes Stark für diese Leute? Da fehlen mir die Worte…

Das nennt man Täter Opfer Umkehr.

Ich geh in ein Land und nehme mir unrechtmäßig einfach Besitz und beschwere mich später darüber das es mir wieder weggenommen wird…dämlich.

Sanke

Schütz die Rechte jedes einzelnen und du schützt die Rechte aller.
Schütz das Recht von Gruppen und jeder der sich nicht übereinstimmend Verhält muss unterdrückt werden.
Das funktionierte in sozialistischen Systemen super, solltest dir dazu mal Leute die in solchen lebten anhören.
Desweiteren rate ich dazu das vollständige Video zu George Floyd anzusehen, es ist unschön das er gestorben ist aber der Fall ist deutlich komplexer als das was die Medien zuerst draus machten (wobei es da noch verständlich war, immerhin war dort nur ein Teil veröffentlicht).
Und zu Südafrika hatte ich vorhin mal einen Link gepostet, das Gesetz wurde dort so angepasst vor kurzem das Enteignung ohne Gegenleistung legal ist.
Findest du mit deinem Schubladendenken sicher klasse aber das ist eine Mehrheit die einer Minderheit aufgrund von Hautfarbe etwas wegnehmen will „insert prejudice + power nonsense here“.
Wie alt sind die durchschnittlichen Farmer da unten eigentlich das die persönlich den Bewohnern etwas weggenommen haben? Und mit der Logik kommen noch weitere Probleme auf in Hinsicht auf sozial Staaten und Flüchtlinge aber ich steh nicht so auf deine mentalen Gymnastik Übungen und beende den Gedanken erst einmal hier, zumal es anstrengend ist in der Form zu denken.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Kaszub

Ufff…ja, seit Apartheid in Süd Afrika abgeschafft wurde gehts der weißen Bevölkerung dort schlechter…vergiss nicht zu erwähnen dass die Ägypter auch weiße Menschen zum Pyramidenbau damals versklavten… Was Sony getan hat, hat nix mit Politik zu tun und es einfach richtig seine Reichweite zu nutzen um auf Missstände aufmerksam zu machen! Das ironische dabei ist, dass die Menschen die es nicht checken auch der Grund dafür sind… Gleichgültigkeit hilft keinem und Sony kann mit seiner Zielgruppe in diesem Thema durchaus was bewirken – auf den Status der Frau in manchen islamischen Ländern, wobei es nicht nur diese Länder betrifft (!), kann Sony kaum Einfluss nehmen – die Argumente sind leider so flach wie der Spruch ALM…

Envy

Echt? Ist es in Süd Afrika 10x schlimmer? Werde da auch weiße von der Polizei erschossen weil man nicht erkennen konnte ob die Person eine Waffe oder einen Schokoriegel in der Hand hatte?

Da wird dann auch „accidentally“ ausversehen 22 mal geschossen, weil man sich unsicher war?

Vier2Acht

Und wie viele wurden von schwarzen erschossen weil Gangs usw? Wird immer gern verschwiegen…

Mindr4ge

Du bist einfach komplett lost. Mehr lost geht schon fast nicht.

Sanke

Sie werden in Afrika vom Staat enteignet und verlieren damit ihre Lebensgrundlage.
Wer nicht freiwillig alles wodran ihm liegt aufgegeben hat wurde dann auch getötet, sei es durch den Staat oder einen Lynchmob.
Also nicht von der Polizei sondern weiter oben und mitunter mit Taktiken die man in Sozialistischen Staaten wie früher Russland oder Rumänien genutzt hat (die Lebensgrundlage zu nehmen verurteilt zu einem langsamen Tod bzw wenn! genug Ersparnisse noch irgendwie da sind den Versuch woanders hin zu fliehen (im Fall Südafrika sollen viele nach Australien gegangen sein).

Kaszub

Es geht hier um BLM und die USA – nicht um Südafrika, nicht um die Uiguren, nicht um die Krim und die Ukraine usw. und auch nicht darum dass in Afrika Kinder verhungern während bei uns Geld für in-Game-Packs verballert wird! Wie gut ist es für unsere Umwelt dass sich jetzt „alle“ eine neue Konsole zulegen obwohl sie eine funktionierende daheim haben? Wir könnten immer weiter im Thema und Emotionen abdriften… Es gibt leider sehr viele Missstände auf unserem Planeten, es geht hier um ein bestimmtes und dass ein Unternehmen seine Reichweite nutzt um bei der richtigen Zielgruppe, die in dem Fall durchaus was bewirken könnte, darauf aufmerksam zu machen! Und anscheinend haben doch ins Schwarze (keine Ironie) getroffen da sich auf einmal viele Gamer mit den unterscheidlichsten Themen auseinander setzen…

Sanke

Wenn einer fragt nach Südafrika geht es bei der Frage um Südafrika.
Erzähl das dem der das Thema begonnen hat wenn du meinst das es nicht dahin gehört.

Aber wenn du selber direkt nach der Belehrung weiter machst kriegst gerne auch was von mir zum gesagten.
Es würden weniger in Afrika verhungern wenn man die Bauern die wissen wie das funktioniert nicht enteignet hätte und wenn man nicht die lokale Produktion torpediert mit „Hilfspacketen“ die unbedacht verteilt wurden wär das bestimmt auch nicht so schlimm.
Geld erzeugt keinerlei Essen, die Leistung die man dafür kaufen kann erzeugt essen solange genug Fläche dafür da ist.
Auch ist es sehr naiv zu denken das wir eine Pflicht haben alles und jeden zu retten, das Problem das mit Überbevölkerung beginnt nicht dabei das wir IRGENDWANN zu wenig Nahrung haben sondern mit dem wegfallen des Lebensraums für sämtliche Tierarten sind wir (bezogen auf einige aber nicht alle Länder) schon mitten drin.

PS: Gamer sind wohl nicht besonders „rassistisch“, bei einem online Match sehe ich wortwörtlich weder dein Geschlecht noch deine genetische Herkunft.
Da fällt es schwer aufgrund dessen etwas zu verurteilen, es wird aber unheimlich einfach dich kennen zu lernen ohne sowas im Hinterkopf und dann jemanden wert zu schätzen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Ulysses

Ein paar Fakten für dich.
70% des im Privatbesitz befindlichen Landes gehört der weißen Minderheit in Südafrika.
Das durchschnittliche Einkommen eines weißen Haushalts ist sechsmal höher als das eines schwarzen.
Klar gibt es auch „weiße Armut“ und Townships aber wo deine generelle Aussage denen gehe es „10 x schlechter“ herkommt musst du mal bitte erklären.

Sanke

Den Part würde ich ihm auch nicht unterschreiben, meine Begründung würde jedoch eine Differenzierung erwarten um das wann ist a und wann ist b korrekt. Stumpf gesagt, man sollte eine einzelne Person nicht komplett beurteilen nach Statistiken, deren Aufgabe ist es eine Tendenz zu sehen und danach zu handeln in übergeordneter Schicht.
Was es aber nicht ist das ist eine Rechnung! Man kann nicht sagen weil einer von 10 super Reich ist wird es unwichtig wie es den anderen 9 geht aber genau das tut man mit dem Vergleich.

Das gilt gleichermaßen für jeden! Egal welches genetische Erbmaterial er aufweißt.
Wie es den Leuten in Townships geht ist schlecht, aber hast du mal mit Leuten aus den Städten geredet? Als wir da waren habe ich das!
Ein Problem das mir von verschiedenen Leuten genannt wurde ist der Arbeitswille, grade über Leute in Townships wurde mir mitgeteilt das „viele“ einen Job annehmen, arbeiten, bezahlt werden und dann nicht mehr zur Arbeit kommen.
Ich setze das „viele“ in Klammern weil ich auch welche erlebte die in Armut lebten, das durchaus bestätigen aber sehr gewissenhaft zu arbeiten schienen. Ich vermute das diejenigen die genau das tun anderen die Chance nehmen sich zu beweisen.

Und nichts davon erklärt wieso der hellhäutige der dort Essen produziert von seinem Land vertrieben werden muss und schlimmeres!
Wenn man es demjenigen wenigstens für einen fairen Preis abgekauft hätte bzw jedem der nicht möchte erlaubt hätte erst einmal weiter zu machen während man sich drauf konzentriert nach und nach die neuen Besitzer einzuarbeiten.
Man sollte halt nicht vorschnell verurteilen, das gilt noch einmal besonders bei Dingen die nicht privat sind! Das verurteilen weil eine Gruppe zu viel Geld hatte das hatten wir hier auch mal… war ne beschissene Idee, jemand der sich bemüht einen hohen Bildungsstand zu erreichen und/oder entsprechend hart arbeitet hat sich das nun einmal verdient.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Ulysses

Ich habe kein Vergleich angestellt sondern Daten geliefert die seiner Aussage widersprechen. Die Arbeitslosenquote bei Schwarzen beträgt offiziell 30% bei Weißen 8%.

Und du hast völlig richtig erkannt dass der Unterschied in Südafrika ob arm oder reich vom Bildungstand abhängt und nicht wie man annehmen könnte von Landnahme, Ausbeutung und Sklaverei…😂

Sanke

Deine Aussage stellt 2 Werte hin die du in eine Relation bringst, das nennt man einen Vergleich.

Ver·gleich
/Vergleích/

Aussprache lernen

Substantiv, maskulin [der]

  1. vergleichende Betrachtung; das [Ergebnis des] Vergleichen[s] (1)
  2. „ein [un]passender, treffender, schiefer Vergleich“
  3. sprachlicher Ausdruck, bei dem etwas mit etwas aus einem anderen (gegenständlichen) Bereich im Hinblick auf ein beiden Gemeinsames in Beziehung gesetzt und dadurch eindringlich veranschaulicht wird (z. B. Haare schwarz wie Ebenholz)

Und Gratulation das du es geschafft hast einen Bruchteil von einer Aussage die Part meines Posts ist in deinen zu nehmen und dafür reichte eine Priese aus dem Zusammenhang und etwas misrepresentation.
Gutes Bespiel für jeden der ohne Argumente so tun möchte als hätte er die Argumente schlechthin, so kann man sich als „besserer“ Mensch einfach mal selber auf die Schulter klopfen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Ulysses

Nenn es ein Vergleich oder Faktencheck oder wie du magst.

Es ist ganz offensichtlich das es der absoluten Mehrheit der Weißen in RSA im Vergleich zu Schwarzen Bevölkerung sehr gut geht. Daran ändert auch nix dein Text vom „Einzelschicksal“ Die Zahlen die ich genannt habe kann jeder nachprüfen und diese ergeben ein eindeutiges Bild.

Dann fragst du komplett geschichtsvergessen wie es denn sein könne das Farmer vertrieben werden können. Diese hätten schließlich die bessere Bildung und/oder hart dafür gearbeitet während die Townshipbewohner gar kein wirkliches Interesse an Arbeit hätten.

Genauso kann man deinen Text lesen.

Die einzelnen Aussagen von dir sind nicht das Problem sondern in welchem Kontext du diese äußerst.

Sanke

Ich nenne es entsprechend dem was es wörtlich bedeutet.

Dein Text ist das Ergebnis davon wie du es interpretierst, weil du nur einen immer kleiner werdenden Teil der Gleichung anschaust. Wo es herkommt ist aber von Bedeutung!

Man kann jede Statistik und Aussage sich hinbiegen indem man es nur entsprechend umschreibt. Dann sagt man etwas das faktisch die Wahrheit ist und teilt dennoch was falsches damit mit.
Beispiel?
Dihydrogenmonoxid ist in Autobatterien, Cyanid und anderen netten Stoffen.
Bereits kleine Mengen können tödlich sein.
Dennoch erlaubt unsere Regierung den Einsatz davon in zig Industrien und es wird von vielen getrunken ohne das sie wissen was es ist!

Das ist faktisch richtig und dennoch völlig an jeder Realität vorbei, genau wie deine Auslegung.
Anstelle das du meinen Kontext ansprichst warum er falsch ist aus deiner Sicht sagst du auch in dem Post wieder nur „das stimmt nicht“.
Meine Aussage war das die Leute die diese Farmen erhalten haben diese nicht bewirtschaftet bekommen, die Aussage basiert auf Nachrichten die genau das sagen und nicht nur der Aussage „aber das stimmt nicht!!!111ein“.
https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Wie-die-vertriebenen-weissen-Farmer-von-Simbabwe-zurueckkehren-id53605661.html
https://www.welthungerhilfe.de/welternaehrung/rubriken/wirtschaft-menschenrechte/suedafrikas-landreform-in-der-krise/

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Ulysses

Der Kontext ist die Aussage von vier2acht. Völlig an der Realität vorbei ist es dieser nicht zu widersprechen. Allerdings wundert mich das auch nicht wenn Begriffe wie Commiefornia verwendet werden. Du kannst gerne weitere Nebelkerzen zünden. Happy Day

Sanke

Wenn du mit einer anderen Person redest und die eine Aussage macht dann ist das im Kontext zu sehen mit einer Person die schon lange sich dazu nicht geäußert hat und das nachdem du bereits klar gesagt hast das du von meinem Kontext redest.
Aha XD, es ist zumindest nur menschlich von sich auf andere zu schließen insofern die auch einen schönen Tag und Vorsicht vor Eisbergen.

Threepwood

Twitter, die Bühne der Peinlichkeiten. Die sprinten auch mit Karacho im Park in die Hundehaufen, nur um sich anschließend maximal authentisch darüber beschweren zu können. Man könnte einfach daran vorbeigehen. Ooooder lieber die krankhafte Fehlwahrnehmung der eigenen Wichtigkeit ausleben. Schwierig. 😄

ALM ist im Kern natürlich eine wünschenswerte Utopie. Zugleich auch eine ekelhafte Heuchelei deluxe.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Threepwood
Cyron

Andere User sind derart erzürnt übe die Aktion von Sony, dass sie sich jetzt eine Xbox Series X statt der neuen PS5 hohlen wollen. Denn Microsoft habe angeblich kein BLM-Theme angeboten.

Ist wirklich hohl sich aus diesem Grund eine Xbox anstatt eine PS zuzulegen..

Sanke

Naja, ist ein Grund.
Andere wären das unfaire Verhalten gegenüber einigen Niche Games was Zensur angeht.
Das Geld was man gezahlt hat um Rioter vor dem Gesetz in Schutz zu nehmen.
Generell die Verlegung in den Bundesstaat Commiefornien.
Die Sache mit Spiderman nur in der Playstation Version von Avengers.
Es gibt genug Gründe dagegen und die exklusives sind wohl der eine Grund dafür.

Cyron

Mamma mia… Ich werde mich auf keine Konsolendiskussionen einlassen – jeder soll kaufen was er will. Ich habe lediglich ein falsch geschriebenes Wort im Artikel dazu verwendet, um zu zeigen, dass der obgenannte Grund der wohl dämlichste ist, um sich für eine andere Konsole zu entscheiden. Ob nun von der PS zur Xbox oder umgekehrt.

Dat Tool

Schwierig. Bei solchen Themen gibt es mehr hohle als diejenigen die sich jetzt ne Xbox hohlen 😉

Sanke

Du hast einen Kommentar gemacht und darauf hab ich geantwortet was Gründe sind die ich gesehen habe, was beschwerst du dich darüber als ob ich dazu kein Recht hätte?
Es ist auch kein schlechter Grund nur weil du die Einstellung nicht teilst.
Wenn eine Firma sagt die werden mit dem Geld was sie machen eine Lobby aufmachen gegen deine Rechte.
Das ist ein Beispiel! Obwohl es nicht weit weg ist wenn die Polizei in den USA Menschen verhaftet die mit dem Gesetz confirm ihr Hab und Gut verteidigt haben weil es einfacher ist als die gewaltbereite Menge von protestierenden hops zu nehmen. Sind einzelne Fälle in ein paar Demokratischen Städten/Staaten gewesen aber das ist gegen das Gesetz handelnd.

Psycheater

Verstehe auch immer die Kontroverse von BLM zu ALM nicht?! Im Grunde ist es doch vollkommen richtig. Ich würde anstatt Nein zu Gewalt gegen Frauen, lieber Nein zu jeglicher Form von Gewalt befürworten. Aber das wird ja leider auch immer wieder falsch aufgefasst. Einfach nur traurig das gute Dinge von den falschen Leute immer für die eigenen Zwecke benutzt wird

Captain Bimmelsack

Wenn du die Kontroverse nicht verstehst, dann musst du da einfach länger drüber nachdenken. Irgendwann kommst du schon noch drauf, wieso ALM Schwachsinn als Antwort auf BLM ist.

Splitter

Das ist nun mal ein sehr Amerikanisches Problem. BLM macht im amerikanischen Kontext schon Sinn aber ich kann genauso verstehen dass von außen betrachtet ALM logischer ist, bzw global relevanter.
Die USA ist nun mal der rassistischste Haufen den die Welt zu bieten hat. Bei denen sitzt der ganze Rassenkonflikt extrem tief und geht aber auch von allen Seiten aus, und das seit Generationen. Die schwarze Bevölkerung ist dort nun mal am Leidtragensten. Die Polizeigewalt ist jetzt das Beispiel, welches die BLM-Bewegung angekurbelt hat und ist auch mit das größte Problem, aber das ist ja viel umfassender. Hast du die falsche Hautfarbe, bleibt dir gute Bildung und Karrierechancen verwehrt bzw ist schwerer zu erreichen. Sozial wird man nicht gleichwertig behandelt und Infrastrukturell gibt es auch deutliche Trennungen mit „schwarzen Vierteln“wie z.B. in New York Harlem.

Auch dieses Ständige sich gegenseitig an die Gurgel gehen wenn man irgendwas zweideutig als rassistisch betrachtet werden könnte oder wenn zum Beispiel bei Filmen von Kritikern darauf geachtet wird, dass ja alle Nationalitäten im Cast enthalten sind und jede Hautfarbe vertreten ist (Ansonsten direkt negativ am Film anzukreiden). Das N-Wort ist nochmal so ein eigenes Thema für sich… Dieses ganze krankhafte darauf achten und die Hautfarbe im Hinterkopf haben bei Interaktionen vom Menschen mit unterschiedlicher Herkunft ist meiner Meinung nach schon Rassismus in Höchstform. Und das ist bei den Ammis drin und das werden die nie rausbekommen.

Mich nervt das alles mittlerweile nur noch und durch die starke globale Präsens von Amerika, vor allem durch die Internetkultur schwappt der Scheiß auch immer mehr zu uns rüber.

Nico Saborowski

Dieses ganze krankhafte darauf achten und die Hautfarbe im Hinterkopf haben bei Interaktionen vom Menschen mit unterschiedlicher Herkunft ist meiner Meinung nach schon Rassismus in Höchstform.“

Ich würde es Empathie nennen. Sich in eine schwarze Frau hineinzuversetzen erfordert heutzutage andere Gedankengänge als sich in einen muslimischen Mann zu versetzen oder ein syrisches Flüchtlingskind… alles Akteure unserer Gesellschaft, die nun (endlich) eine Stimme bekommen und nicht mehr nur als „anders“, „nicht normal“, „migrantisch“, was auch immer stigmatisiert werden.

Ja, das ist anstrengend sich auch mal in andere Lebensrealitäten hineinzufühlen. Für eine offene Gesellschaft aber nun mal unabdingbar.

Splitter

Empathie ist doch selbstverständlich (für mich zumindest), da muss ich nicht auf eine schwarze Frau warten um die rauszulassen, die bekommt jede Frau.

Und sich in andere Lebenrealitäten hineinzuversetzten wie du so schön sagst, sollte normalerweise auch nicht anstrengend sein. Klar unterscheidet man zwischen Mann, Frau und Kind. (warum du da jetzt zwingend noch schwarz und muslimisch davor setzten musstest ist mir schleierhaft)….

Nico Saborowski

Weil die Lebensrealitäten von genannten Gruppen sich der eignen (also bei mir: meiner deutsch, weißen) unterscheiden.

Deswegen setz ich das davor. Eine weiße Frau im Dirndl hat in Deutschland eine andere Realität als eine Muslima, die mit Kopftuch einkaufen geht.

Auf sowas zu achten hat eben nichts mit Rassismus sondern mit Einfühlungsvermögen zu tun.

Und sich in andere Lebenrealitäten hineinzuversetzten wie du so schön sagst, sollte normalerweise auch nicht anstrengend sein.“

Scheint es ja aber für viele zu sein… für dich ja anscheinend auch. Oder wie meinst du das, mit dem „krankhaft darauf achten“? – das impliziert ja schon eine Anstrengung.

Will dich hier nicht bloßstellen, ärgern oder sonst was. Nur darauf hinweisen, dass die Herkunft, die Hautfarbe usw. bei einer Interaktion IMMER eine Rolle spielt, dies aber nicht automatisch Rassismus, sondern bisweilen das Gegenteil davon sein kann… je nachdem, welche Intention man verfolgt.

Sanke

Freut mich das du mit Verstand dran gehst.
Wenn man alle sagt sind die drin ist absolut richtig, viele BLM Protester sagen das auch gerne wenn man sie konfrontiert aber wenn die dich konfrontieren wollen weil du für ALM bist dann kommt nur kauderwelsch ohne richtigen Grund.

Snake

Sehe die Farben von dem Thema und denke „also für BvB Fans ist das doch was“. XD

Kann das ganze Gemecker nicht verstehen, wie hier schon im vorletzten Absatz steht: Es ist Kostenlos und man muss es nicht verwenden.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Snake
Dimpfelmupser

Aehm…

ich bin zwar kein BvB Fan. Aber die BvB Farben sind anderes herum. Gelb ist die dominante Farbe und Schwarz sollten die Linien sein 😁

Snake

XD wieso? XD die Farben sind die selben, selbst Bienen, Wespen und Hummeln sind ja BvB fans xD warum sonst fliegen die in Gelb-Schwarz-Gelb rum xD

Dimpfelmupser

jaja, Biene Maja war schon damals BVB Fan 🙂

Mapache

Nein, dieses Logo wäre so schon richtig. Die Vereinsfarben des BvB sind Schwarz-Gelb. Wenn du mit dem höheren Gelbanteil auf die Trikots anspielst dann ist das geschichtlich bedingt. Früher war schwarz den Schiedsrichtern vorbehalten. Weswegen das Heimtrikot des BvB auch in gelb-schwarz gehalten ist.

Kartoffel Salat

Man kann beide Seiten gut verstehen. Wer BLM unterstützen will kann es gerne tun,aber ich bin ebenfalls jemand der Zocken als „Ruheort“ sieht. Man muss selbst entscheiden was man will fertig. Was die auf Twitter da draus machen ist oft ziemlich lächerlich.

Dave

nach dem lesen des Artikel hab ich jetzt Kopfschmerzen 😖

Ron

Die Aufregung kann ich echt nicht verstehen, es nur ein Design – wer es nicht mag, der soll es einfach nicht runterladen und installieren. Aber solche Aussagen, dass man sich jetzt deswegen eher die Xbox holt, ist doch eh Schwachsinn und spiegelt nur die leicht aufgebrachte Twitter-Kultur wider. Als ob da wirklich jemand seine Vorbestellung storniert und zu einer anderen Konsole greift…

Sanke

Die Aufregung geht sicherlich darum das es zu designen und anzubieten ein politisches Statement einer Firma ist. Das fand ich bei Blizzard auch nicht gut, insbesondere als es hieß man solle bei Blizzard keine machen und zeitgleich ein politisches Statement in Form eines Symbols an der Kleidung an hatte, das ist heuchlerei.
Dazu noch eines an das die sich selber nur bedingt halten, viele Schwarze haben sich gegen die BLM Proteste ausgesprochen weil die ihre Nachbarschaften zerstört haben und es sind überwiegend weiße die dort Protestieren nach dem was ich an Videomaterial von dem ganzen gesehen habe.
Auch sind bei den Protesten mehr Leute durch die Protester getötet worden in der Zeit als im ganzen Jahr unbewaffnete durch die Polizei.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Dimpfelmupser

Können wir die vergleiche bitte hier rauslassen, danke

Sanke

Ohne Grund wenn es aus meiner Sicht passt? Nein.

Ansonsten rate ich nur dazu die EULA für Playstation in Hong Kong mal zu lesen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

67
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x