Battlefield 2042 bringt endlich das Feature, welches schon seit Release da sein sollte

Battlefield 2042 bringt endlich das Feature, welches schon seit Release da sein sollte

Vor fast 6 Monaten war der Release von Battlefield 2042. Gleich zu Beginn hatte das Spiel eine turbulente Phase, die nie wirklich aufgehört hat. Jetzt bringt es endlich ein Feature, was sich Spieler von Anfang an gewünscht haben. MeinMMO sagt euch mehr.

Vor dem Release von Battlefield 2042 war Battlefield Portal für viele Fans der Modus, auf den sie sich am meisten gefreut haben. In diesem Spielmodus durften sie mit Waffen und Maps aus mehreren Battlefield-Spielen eigene Spielmodi und Regeln erstellen. Das sollte theoretisch unendlich viele Spielmöglichkeiten bieten.

Doch obwohl die Community mit diesen Tools sehr kreative Ideen hatte, war Battlefield Portal nie so beliebt wie anfangs gedacht. Das hat in manchen Regionen der Welt zu wahrlich absurden Situationen geführt, in denen ein einziger Typ alle anderen Spieler „als Geisel halten“ konnte.

Aktuell haben Spieler aber wieder die Möglichkeit, XP in Battlefield Portal zu sammeln. Offiziell angekündigt wurde dieser Schritt aber nicht, was für Verwirrung sorgt.

In Battlefield Portal gab es keine XP, was Spielern die Lust am Modus raubte

Was ist neu? Spieler berichten auf Twitter, dass plötzlich wieder XP in Battlefield Portal verdient werden können. Die einzige Voraussetzung ist offenbar, dass man ohne Bots spielt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Damit verschwindet ein großer Kritikpunkt an Battlefield Portal. Unklar ist nur, ob diese Anpassung beabsichtigt war. Denn sie wurde (noch) nicht offiziell kommuniziert.

Was war das Problem? Eines der größten Probleme von Battlefield Portal war schon immer, dass die Spieler nur begrenzt oder gar keine XP in Portal verdienen konnten. Wer also neue Waffen oder Aufsätze in Battlefield 2042 freischalten wollte, konnte das nicht in einem der 3 Haupt-Spielmodi tun.

Die Absicht hinter dieser Entscheidung war es, XP-Farming-Server zu unterbinden, die zum Anfang des Spiels beliebt waren. Doch diese radikale Einschränkung raubte vielen Spielern komplett die Lust am Modus. Mit zeitlich limitierten Events wollten die Entwickler einen Kompromiss finden, doch geholfen hat das nicht.

Spieler loben erstes großes Update von Battlefield 2042 seit Monaten – Kassiert trotzdem Spott

Was denken die Spieler? Die Leute, die Battlefield 2042 trotz sinkender Spielerzahlen noch spielen, freuen sich generell über diese Entwicklung. Dadurch, dass man in Battlefield Portal jetzt wieder XP sammeln kann, hat einer der wichtigsten Spielmodi im Shooter eine größere „Daseinsberechtigung“ in den Augen vieler Spieler.

Für viel Verwirrung sorgt allerdings, dass diese Änderung von offizieller Seite nie verkündet wurde. Auch Teil der neuesten Patch Notes war diese Anpassung nicht. Die Entwickler wurden von den Fans auch direkt angeschrieben, in der Hoffnung, dass man etwas Offizielles hört.

Dementsprechend gemischt sind die Reaktionen der Fans.

  • OddJob001, der diese Entdeckung gemacht hat, hat bereits eigene Server mit seinen Traum-Regeln erstellt und schreibt: „So sollte Battlefield 2042 gespielt werden“ (via Twitter).
  • Alex Co bittet ihn deshalb, diese Info weit zu verbreiten uns wundert sich: „Warum zum Teufel wurde das nicht offiziell kommuniziert?“
  • Enigma wiederum sagt: „Lass die das nicht wissen! Die werden das tun, was sie immer tun, und es wieder komplett entfernen, weil sie der Ansicht sind, dass ‚XP in Portal = schlecht‘ ist.“

Dieser Schritt, obwohl er nie offiziell verkündet wurde, ist somit offenbar ein weiterer Teil der Update-Offensive, die EA und DICE mit Battlefield 2042 zu Beginn des Jahres gestartet haben.

Was sagt ihr zu dieser Änderung? Ist das für euch genug, um es wieder mit Battlefield 2042 oder Battlefield Portal speziell zu versuchen? Oder ist das für euch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein? Sagt es uns in den Kommentaren.

Auch in der MeinMMO-Redaktion wird heiß diskutiert, ob Battlefield 2042 überhaupt noch zu retten ist:

Egal, was Battlefield 2042 jetzt noch macht – Es ist zu spät

Quelle(n): PC Games Hardware
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Klabauter

Ich habe mich entschieden das Spiel zu boykottieren. Ich habe zwar die 99 Euro Version gekauft aber, und da will ich ehrlich sein, ich fühle mich persönlich verarscht von EA und Dice und nehme das auch persönlich. Egal wie sehr es schmerzt wenn die Kollegen es dann doch noch mal irgendwann spielen aber ich mache das nicht. Das war mir eine Lehre, ich bestelle nichts mehr vor.

Karma

Ich denke nicht, dass irgendjemand noch Interesse an XP in Portal hat. Wie wäre es mit einem fix für den seit der beta!!! verbuggten mouse input? Nope. Fix für den noch immer verbuggten aim assist für controller? Nope. Performance Verbesserung? Nope. Komplettes rework der maps? Nope, aber sie verschieben die Flaggen auf Kaleidoskop, was btw die map noch anfälliger für den jet-ram am anfang der runde macht. Ein serverbrowser fürs hauptspiel? Nope. Mehr spieltiefe für Fahrzeuge, damit nicht jeder klappspaten eine 50 streak mit dem bolt erfarmen kann? Nope. Bessere Flug Physik? Nope. Portal XP könnten mich nicht weniger interessieren. In Portal sind eh nur noch cringe hardcore Server mit den schlimmsten badmins die ich je gesehen habe. Nee danke, dice. Das game bräuchte eine komplette generalüberholung, weil einige grundlegende Designaspekte einfach nicht funktionieren. 128 Spieler, specialists, vehicle call in, gigantische, leere maps ohne Deckung. Aber wenn der mouse input nach fast 5 Monaten nicht funktioniert bei einem AAA FPS, VoIP und score board als legacy features erst Monate nach Veröffentlichung eingebaut werden, dann weiß man was Sache ist. Ich werde das game nicht spielen bis das Fundament des Spiels gefixt wurde. Das wird nicht passieren, also fliegts schonmal vorsorglich von der Festplatte.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Karma
Lieblingsleguan

Da überfliegt man den Artikel, weil von Anfang an klar wird, dass er zu 95% aus Füllmaterial besteht, kommt unten an, stellt fest, dass man die beworbene Info verpasst hat. Geht wieder zurück. Sucht nach dem einen relevanten Mini-Absatz. Schöne neue Online-Welt.

JahJah

das Game ist tot und die Entwickler haben die letzten 5 Monate mit Nichtstun kräftig nachgetreten.
Es hätte in erster Linie überarbeitete und neue Maps gebraucht, Kritikpunkt Nr 1 seit Release, für ein so großes Team hätten sie schon nach wenigen Wochen da was reißen können, haben sie aber nicht, 0.
Die eiern mit 7 der schlechtesten leeren Maps je in einem BF, je in einem solchen Shooter, rum.
Es sind vllt 2-3 halbwegs gut spielbar, der Rest ist einfach open field.
Und die kommen mit nem Scoreboard nach 5 Monaten…
Habs kürzlich nochmal probiert, durch die gerade mal 1200-1500 Spieler und die 128 Spieler Modi, sind um die 10 Server voll, dass einzige was ich aufgrund fehlendes Server Browser 10 Minuten lang gemacht hab, war es die immer gleiche ungeliebte Map(s) abgebrochen.
Sorry aber was willste da noch retten.

BavEagle

Den Server-Browser gibt’s doch, nennt sich jetzt halt „Portal-Modus“. Aber ja, normale Matches findet man dort eher nicht sondern eigentlich nur irgendwelche Gefechte mit eher dubiosen Sondereinstellungen.
Das Standard-Match-Making abzubrechen ist dann aber auch keine Lösung, so findet nämlich niemals auch nur irgendein Match statt. Diese Erfahrung machen wir vor allem nachts viel zu oft, leider. Vor allem mit deaktiviertem Crossplay kommt nachts gar kein Match zustande und das liegt auch an den Spielern, welche es ständig abbrechen, nur um kurz darauf wieder im Squad zu erscheinen.
Warum Crossplay aber standard aktiviert ist, ist eine meiner wichtigsten Fragen an die Entwickler. PvP-Crossplay zwischen Konsole und PC funktioniert einfach nicht. Und warum all die Matches nachts nicht wie sonst üblich mittels Bots aufgefüllt werden, auch das sollten mir die Entwickler bitteschön mal beantworten 🤔 „Jugendschutz“ gegen zu langes nächtliches Zocken und die Bots gehen dann schlafen oder wie ? 😳

Inwiefern Scoreboard und XP in Portal aber auch nur irgendwas am mangelhaften Gameplay retten sollen, auch das wissen wohl nur die Entwickler und die paar Spieler, die einfach kein Battlefield sondern Stat-Pussy spielen.

JahJah

klar ist das Abbrechen eine Lösung (und dann Alt+F4 + deinstall), ich spiel doch nicht die schlechtesten s***ß Maps welche einfach nur eine leere Wüste, Eiswüste oder Wiese mit einem Objekt in der Mitte. Da ist mir meine Zeit viel zu wertvoll und der Spaßgehalt gleich 0.
Ob der Portal Mode einen Server Browser hat, interessiert die wenigen Spieler welche 2042 halt noch spielen nicht, da hält sich so gut wie niemand auf. Portal gehört direkt zu release schon eingestampft und der Fokus auf´s eigentliche. Im Main Game gehört ein klassischer Server Browser rein, wie in jedem anderen Teil.

über Crossplay kann man in dem Zustand eig. echt froh sein, sonst geht ja eben gar nichts mehr ;D
Ob Bots oder Konsolenspieler ist doch schnuppe, da bevorzuge ich echte Spieler auch wenns „unfair“ ist. (allein das sowas aber zur Debatte stehen muss)
…was habe die sich bei BF2042 gedacht, Junge Junge ist das traurig.

BavEagle

Sorry, aber exakt für persönliche Wünsche steht der Portal-Modus ja zur Verfügung. Ob jetzt nur ganz bestimmte Maps oder andere Spiel-Einstellungen, genau dafür ist der Portal-Modus gedacht und in diesem findet man daher auch BF2042-Server, welche nur Map X und Y rotieren.

So zumindest die Theorie, warum der Portal-Modus trotzdem nicht funktioniert, daran sind die Spieler schuld. Wenn Spieler solch einen Modus hauptsächlich mißbrauchen, um schnellstmöglich zu leveln und/oder upzugraden, dann eben doch keine BF2042-Server wie von Dir (und auch mir) gewünscht.

Und natürlich spiele auch ich lieber gegen echte Spieler anstatt gegen Bots. Aber ob ich jetzt ganz einfach ’nen Bot abknalle oder ’nen Spieler mit Controller ohne echte Chance, das macht null Unterschied.
Auch deshalb die Frage, warum die Matches (vor allem nachts) nicht immer mit Bots aufgefüllt werden. Damit gehn dann ja auch noch Matches ohne Crossplay und normalweise werden solche Server auch mit echten Spielern aufgefüllt.
Standard „Crossplay aktiviert“ ist einfach keine Lösung, denn wie man sieht, beschäftigt sich die Mehrheit gar nicht mit den Spiel-Einstellungen, und bei der geringen Spielerzahl kommt dann natürlich ohne Crossplay gar kein Spiel mehr zustande.

Karma

Doch doch, das scoreboard is wichtig. Ich will in echtzeit miterleben können wie schlecht mein Team ist. Das muss schon sein. Was ich mich eher frage ist: Wer veröffentlicht einen pvp shooter ohne scoreboard, Team oder squad-VoIP oder funktionierenden Maus-input. Da muss man entweder extrem gierig oder extrem dumm sein oder beides.

BavEagle

Ich nehm Deinen ersten Satz mal ironisch^^ und die Frage (nicht an Dich) ist dann, wann das (eigene) Team in einem Battlefield „schlecht“ ist ?

Beispiel: ich kann mich lässig ein ganzes Match irgendwo halb schlafend zum Campen legen, geh mit ’ner 50/0 K/D raus und behaupte dann wie „schlecht“ mein Team gewesen ist wegen deren schlechter K/D. Ist das Battlefield ? Nein und dann bin ich sogar so blöde und spiel in ’nem Eroberungs-Modus Deathmatch.

Weil so viele Spieler mittlerweile aber komplett K/D fixiert sind, ist ’ne K/D in einem Battlefield kontraproduktiv. Und ja, das jetzige Scoreboard belohnt tatsächlich Team-Aktivität zumindest teilweise mehr, aber man merkt doch deutlich die Pappnasen, welche trotzdem nur auf ihre K/D schielen. Derartiges Verhalten macht sich dann auch zu oft negativ im Spiel und für’s Teamplay bemerkbar.

„PvP-Shooter“ ist mir dann auch zu wenig, um ein Battlefield richtig zu beschreiben. Battlefield ist nämlich eigentlich ein taktisch orientierter Team-Shooter und das geht mittlerweile komplett unter. Auch daran sind aber die modernen BF-Spieler schuld, welche aus Eigeninteressen an solchem Teamplay gar nicht interessiert sind. Dann ist’s wirtschaftlich betrachtet auch fast schon verständlich, warum EA gar nicht in wichtige Features eines Team-Shooters investiert.
Team/Squad-Chat ? Natürlich braucht man selbigen erst recht für funktionierendes Teamplay. Aber wen interessiert’s, wenn anstatt Team sowieso nur die eigene K/D u.ä. interessiert ? Das funktioniert auch ohne Chat (siehe obiges Beispiel) und die oftmals nicht wirklich funktionierenden Squad-Leader-Kommandos kann man sich auch sparen, Randoms machen meistens sowieso nur ihr eigenes Ding.

Auch aus all diesen Gründen macht BF2042 maximal noch im Squad mit eigenen Freunden Spaß. Das wollen zu viele Spieler aber auch nicht erkennen, weil sie Spielspaß immer nur noch an eigenem Spaß bewerten. Der Spielspaß für alle Spieler ist dagegen in Battlefield längst verloren gegangen und dann braucht man sich über extrem gesunkene Spielerzahlen auch einfach nicht wundern.

Die zahlreichen anderen Bugs wie Input-Lags (übrigens auch mit Controller) sind dann auch nur noch ein zusätzliches Zeichen für mangelhafte Qualität in der grundlegenden Entwicklung. Kann ich zwar nicht bestätigen, aber Input-Lags können auch durch Netzwerk-Probleme bedingt sein und hinsichtlich BF-Servern hat sich EA schon seit BF3 nicht mit Ruhm bekleckert. Wie schonmal geschrieben: was in BFBC2 noch bestens funktionierte, funktioniert 12 Jahre später nicht mehr. Das nenn ich mal technischen Fortschritt^^ 🙈

Karma

Eh, war halb ironisch. Man kann schon am scoreboard sehen wer wie ein klappspaten spielt. Finde trotzdem das scoreboard gehört einfach in einen pvp shooter. Es wird immer kd Spieler geben, aber ich kenn auch genug die eben nicht campen, sondern aktiv im Gefecht rumwuseln und objective orientiert ordentlich aufräumen und trotzdem ein Augenmerk auf ihre kd haben. Ich denke ein scoreboard ist dem teamplay weder zuträglich noch obstruktiv. Ich finde es gehört halt einfach rein.

Squad-VoIP ist einfach ein Muss in einem Spiel wie battlefield, auch wenn ich es selbst kaum nutze, da ich kaum solo spiele und der ganze squad dann eh im ts hängt.

Zur Spiel Qualität kann ich nur zustimmen. Maus-input verbuggt. Controller-input verbuggt und der aim assist auch, wie ich gehört habe. Das darf in einem shooter nicht sein. Das Spiel ist einfach von Grund auf kaputt. Bugs, schlechte Performance, schlechtes balancing, hirntote Fahrzeuge ohne spieltiefe, riesige, offene Karten die keinen Spiel – Flow haben, für viele auch die specialists. Grundlegende Design-Fehlentscheidungen. Das Spiel müsste von Grund auf überholt werden. Ein scoreboard wird da nicht viel tun, genauso wenig wie XP in Portal, wo dubiose badmins ihre vom spielspaß her sehr fragwürdigen hardcore Server hosten, auf denen man mit der .50er sniper panzer zerstören kann.

BavEagle

Natürlich gibt’s auch die Spieler, welche auf ihre K/D achten und trotzdem für’s Team spielen. Das sind aber (auf Konsole) die eher wenigen wirklich guten BF-Spieler, die stupide Masse wird von ’ner K/D dagegen zum Dauercampen u.ä. auch noch provoziert. Deshalb nur meine Meinung: so wie das Scoreboard jetzt ist, ist’s ok …wenn die Spieler merken, daß K/D nicht Alles ist. Leider sehe ich das einfach viel zu selten.

Aber Scoreboard hin oder her, ganz Deiner Meinung, einfach viel zu viele Fehler im grundlegenden Spielaufbau, welche Flow, Gameplay und Spielspaß ruinieren.
Dagegen werden Scoreboard und XP nicht helfen und ja, den Portal-Modus kann man komplett vergessen solange „Badmins“ dort nur äußerst fragwürdige Server betreiben während echter Spielspaß auf der Strecke bleibt. Selber erstellen ist nicht, auch wir sind keine 24/7 online und da wünschte ich mir Miet-Server zurück, auch wenn der Preis zuletzt vollkommen überzogen war, um ohne Sharing den eigenen BF-Freunden einen solchen Server zu gönnen.

Karma

Das mit den maps hatte schon in BFV angefangen. Wir hatten es damals aus Spaß zu openfield V umgetauft, aber dass dice noch einen draufsetzt und alle maps so versaut ist schon erstaunlich.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Karma
BavEagle

Danke für die Info 👍 hatte BFV bislang ausgelassen, bereits kurzes Anspielen der Kampagne war nix für mich. Jetzt fragen Freunde zwecks BFV und mit Deiner Info erspar ich mir dann die Installation 😄

Aber BFV ist ja auch sooo gut angekommen^^ dann frag ich mich wirklich was die Entwickler bei BF2042 geraucht haben. Will ich auch, nicht 💩

gymsharkk

nice, dann können die letzten 1400 steamspieler die sie noch nicht vergrault haben noch für ein paar monaten mit xp zocken – bevor sie das spiel ganz abschalten /s

TiDAL

exp? ich dachte an squad-voice-chat oder so? nicht das es mich interessieren würde, aber geht d immer noch nichts?

BavEagle

Nein, leider immer noch kein Ingame-Chat und auch deshalb immer noch kein Squad-Teamplay mit Randoms.
Aber egal, Hauptsache die Max-Level-Pappnasen können jetzt wieder in Portal ihre Stats aufbessern. Wenn’s für solche Pussies nicht zu spät ist, denn die Mehrheit sollte ja längst schon S-Level sein 🙈

Osiris80

Battlefield ohne Overallstats ulululululul

Arkell

Too little too late…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x