Portal sollte Battlefield 2042 retten, doch hat selbst große Probleme

Vor Release von Battlefield 2042 war für Fans Battlefield Portal der spannendste Modus. Aktuell plagen Portal aber große Probleme. MeinMMO sagt euch, was los ist und woran das liegt.

Schon bevor Battlefield 2042 spielbar war, waren sich Fans und Presse einig: Battlefield Portal ist der spannendste Modus im Spiel. Gerade in Anbetracht der vielen Probleme von Battlefield 2042 selbst, war Portal für die Community der Modus, der das Spiel retten kann.

Die Fähigkeit, über Portal fast grenzenlos eigene Spielmodi und Szenarien zu entwickeln, hat Fans schon als Konzept begeistert. Ein ebenso cleverer wie skurriler Wingsuit-Trainingskurs in Portal hat sogar Mitarbeitern von DICE imponiert (via reddit). 

Doch Portal hat aktuell große Probleme. Jetzt machen sich Fans Sorgen, dass die Kreativwerkstatt Portal zum Scheitern verurteilt ist, wenn die Entwickler nicht handeln. Wir sagen euch, was die größten Probleme von Portal sind – und ob die Entwickler was dagegen unternehmen.

Spielern fehlt die Motivation, Portal zu spielen

Was ist das Problem? Eines der größten Probleme von Portal ist, dass Spielern die Motivation fehlt, es zu spielen. Das liegt an der Rate, mit denen ihr XP in Portal-Matches verdient:

  • Es gibt ein Limit an XP für euren Account, die ihr über Portal-Spiele verdienen könnt.
  • Auf Portal-Servern bekommt ihr für dieselben Aktionen weniger XP als in den anderen Modi von Battlefield 2042.
  • Es gibt in Portal keine XP für Waffen, Fahrzeuge oder Spezialisten.
Spieler entdecken den besten Level-Spot für Waffen in Battlefield 2042: „Max-Level in einer Runde“

Da ihr wenige bis gar keine Erfahrungspunkte in Battlefield Portal bekommt, sehen Spieler keinen Grund, es zu spielen. So sagt reddit-User alaskancurry auch: “Das [die fehlenden XP] sind der Grund, warum ich Portal nicht spiele” (via reddit).

Was ist die Lösung? Zum Release des Spiels hat man in Portal-Matches genauso viel XP sammeln können, wie in den anderen Spielmodi von Battlefield 2042. Weil aber Portal deshalb schnell voll mit XP-Farm-Servern war, hat DICE die XP in Portal stark limitiert und teilweise deaktiviert. 

Sollten diese Limitationen wieder entfernt, hätten die Spieler mehr Gründe, Battlefield Portal zu spielen.

Kommt die Lösung? Justin Wiebe, einer der Entwickler des Portal-Modus, hat am 25. November 2021 auf Twitter angekundigt, dass diese XP-Deckelungen abgeschafft werden sollen. Einen Termin hat er dafür aber nicht genannt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Portal fühlt sich an wie “Demos alter Spiele”

Was ist das Problem? Über Battlefield-Portal stehen Spielern Maps, Waffen, Fraktionen und Soldaten aus 4 Battlefield-Spielen zur Verfügung:

  • Battlefield 2042 
  • Battlefield 1942 
  • Battlefield Bad Company 2 
  • Battlefield 3 

Obwohl alle Inhalte aus Battlefield 2042 in Portal verfügbar sind, ist die Auswahl für die 3 Battlefield-Klassiker limitiert. Von jedem der alten Spiele stehen jeweils 2 Maps zur Auswahl. Auch die Waffen, Fahrzeuge und Aufsätze sind keine komplette Liste, nur ein ‘Best-Of.’

Das ist für Spieler zu wenig. Gerade weil Battlefield 2042 unter Fans so unbeliebt ist, wollen sie von den beliebten Klassikern mehr Inhalte. Das, was aktuell angeboten wird, fühle sich nämlich an wie “Demos alter Spiele”:

Portal wird sehr schnell sehr langweilig, wenn man nur die Demos alter Battlefield-Spiele spielt. Mit nur 2 Maps [pro Spiel] und nicht allen Waffen/Fahrzeugen/Aufsätzen. Wenn wir bloß alle Waffen/Fahrzeuge/Aufsätze hätten und ungefähr die 6 besten Maps pro Battlefield-Spiel, dann würde jeder Portal spielen.

kikoano auf reddit

Was ist die Lösung? Wie der reddit-User kikoano sagt, wünschen sich die Fans mehr Inhalte aus den alten Spielen. Ob das passieren wird, ist unklar: 

Für Battlefield 2042 selbst sollen über Battle Passes und die Seasons weitere Inhalte dazukommen. Was genau diese Inhalte sind, und ob sie auch Battlefield Portal neue Inhalte bekommen soll, ist allerdings aktuell noch unklar. 

Kommt die Lösung? Laut einem unbestätigten Leak von Branchen-Insider Tom Henderson sollen folgende Inhalte mit jeder Season dazukommen: 

  • 1 neuer Spezialist
  • 2 neue Maps für Battlefield 2042
  • 2 neue Portal Maps
  • Ein Update für die Hazard-Zone, das über eine Story laufen soll
  • 6 bis 8 neue Waffen für jeden Modus
  • 2 bis 3 neue Fahrzeuge für jeden Modus
  • 100 Season-Stufen

Diese Infos beruhen aber auf Leaks und sind von noch keiner offiziellen Quelle bestätigt worden. Daher ist noch nicht klar, ob Portal tatsächlich neue Inhalte bekommen wird.

Die Server sind leer und verschwinden

Was ist das Problem? Die 2 geschilderten Probleme führen zu einem 3. Problem, und das ist das wohl größte: Die Server von Battlefield Portal sind zu leer. Und sobald ein Server sich komplett geleert hat, verschwindet er auch aus der Liste.

In Deutschland führt das zu folgendem Bild im Server-Browser von Portal:

So sieht die Portal-Serverliste in Deutschland am 30. November 21 aus.

Die meisten Server sind entweder nicht gut gefüllt oder haben einen zu hohen Ping. Lediglich ineffiziente XP-Farm-Server können weiterhin erfolgreich Spieler locken. 

Sobald sich ein Server komplett leert, verschwindet er auch aus der Liste. Damit ein Portal-Spielmodus dann wieder gespielt werden kann, muss ein Spieler einen neuen Server mit dem Spielmodus erstellen.

Spieler aus Australien und Neuseeland sprechen deshalb inzwischen sogar davon, dass Portal trotz Crossplay bereits “tot” sei.  Das liegt auch daran, dass bei ihnen aus geografischen Gründen in allen Spielen die meisten Serverprobleme existieren (via reddit).

Was ist die Lösung? Auf sozialen Medien wünschen sich Spieler, dass DICE und EA es möglich machen, private Server zu mieten. Diese Funktion war in alten Battlefield-Spielen vorhanden und sehr beliebt. Dank privaten Servern, die man in alten Battlefield-Spielen mieten kann, haben diese heute noch eine lebendige – wenn auch kleine – Community.

Kommt die Lösung? Private Server gibt es in Battlefield 2042 nicht. Es gibt auch keine Anzeichen dafür, dass die Entwickler das in voraussehbarer Zeit ändern wollen.

Das verärgert gerade die Fans auf reddit:

  • HowardBunnyColvin schreibt: “Das ist die Sache, die am meisten an der Ausrichtung der neuen Battlefields hasse. [Die Entwickler] sind glücklich mit SBMM [skillbasiertem Matchmaking] und wollen keine privaten oder Clan-Server mehr. Es ist so dumm” (via reddit).
  • DoctorDates meint: “Aus irgendeinem Grund kann man keine privaten Server für BF2042 kaufen. Strunzdumme Entscheidung von DICE, aber das kennt man inzwischen ja” (via reddit). 
Alles, was ihr zu dem neuen Battlefield 2042 wissen müsst – in 2 Minuten

Die größten Probleme von Battlefield-Portal sind also die fehlende Motivation für Spieler, eine zu kleine Auswahl an Maps und Waffen und daraus resultierende Server-Armut. Ob und wie die Entwickler da eingreifen werden, ist aktuell noch nicht klar.

So leidet der Modus, der Battlefield 2042 eigentlich retten sollte, selbst. Wie findet ihr Portal bisher? Habt ihr Spaß an den alten Spielen im neuen Gewand? Oder ist euch das Gebotene zu wenig? Und welche kreativen Spielmodi habt ihr schon entdeckt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Ein anderes großes Thema in der Community ist aktuell der fehlende Support für Maus & Tastatur auf Konsolen. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Artikel:

Battlefield 2042: 10.000 Fans unterschreiben Petition, fordern Maus und Tastatur auf PlayStation & Xbox

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BavEagle

Sorry, aber was sind das bitte für dämliche Argumente ? 😳

1) zu wenig XP bzw. keine für Waffen, Fahrzeuge und Spezialisten ?
Spielen denn wirklich alle nur noch zum Leveln anstatt für den Spielspaß ??? 💩 und was machen die Spieler dann bitte wenn sie schnellstens Max-Level sind und alle Freischaltungen besitzen ?!? Noch paar Wochen kleine Level abzocken und das war’s ???
Wow, da hätt ich für DICE ‘ne klasse Idee: Emotes für Teabagging, Match-Statistiken & Co. 🤑 Welcome to Microtransactions und passt ja dann auch zum generell ziemlich kindlichen Style von BF2042 🙈
Nur so zur Info: für die alten BF-Features im Portal-Modus braucht man keine XP/Freischaltungen.

2) zu wenig Inhalte der alten BF-Titel ?
Lol, für Standard-Preis eines Spiels die gesamte Collector’s Edition aller BF-Titel gekauft oder wie ??? 🙈 …und schon wieder hätt ich ‘ne Idee für DICE: umgehend massig weitere Inhalte alter BF-Titel und Welcome to Microtransactions again 🤑

3) Wunsch nach Wiedereinführung der Miet-Server ?
Als ob die Miet-Server für die meisten Spieler nicht bereits viel zu teuer gewesen wären und sowieso nicht zuverlässig liefen 💩 aber Hallo ? Man kann sich im Portal-Modus eigene Server erstellen und ja, die verschwinden wieder wenn man irgendwelchen für andere nicht interessanten Kindergarten erstellt.

Deshalb Ja, das Setup für Portal-Server ist sehr komplex und gewöhnungsbedürftig, aber wo ein Wille da auch ein Weg 👍 wenn Deppen es schaffen, für’s Boosten die passenden Parameter einzustellen, dann geht’s bestimmt auch für anständige Portal-Server.
Oder drehen wir uns im Kreis und es geht ja doch nur um Punkt 1, das Leveln ??? 💩 na dann kein Wunder wenn die Motivation flöten geht, auf Dauer ist das nämlich mal bestimmt kein Spielspaß 🙈

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BavEagle
Johannes

An Portel finde ich ein Hauptproblem, dass es meiner Meinung nach sehr unübersichtlich und echt blöd zum handhaben ist. Würde die Benutzbarkeit noch verbessert werden wäre es der Hammer. Mit seinen Kollegen sniper only auf alten Maps mit neuen Waffen und Spezialisten zu suchten macht übertrieben Laune aber ist eben irgend wie nicht so easy zum erstellen und hosten etc.

Das Fehlt dem ganzen einfach auch noch.

BavEagle

Yep, das User-Interface ist verbesserungswürdig.
Betrifft aber leider nahezu alle Menüs und Setups in BF2042. Wenn man’s einmal raus hat, erkennt man zwar eine gewisse versteckte Logik, aber bis dahin ist’s eher “Try & Error” und einfach viel zu umständlich.

CharlieTango

Warum kaufen sich Leute eine Konsole,wenn sie am Ende mit Maus und Tastatur spielen wollen ? Wenn mir das so wichtig ist,spar ich mir das Geld für die Konsole doch lieber und kaufe mir einen halbwegs vernünftigen PC und schon ist das Problem gelöst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x