Battlefield 2042 verrät endlich, wie man Cheater stoppen will – Die große Plage von CoD Warzone

Bei großen Multiplayer-Spielen gibt es immer ein großes Thema: Das Cheater-Problem. Bisher war offen, wie Battlefield 2042 und EA damit umgehen würden. Nun hat ein umfangreicher Blog-Post endlich verraten, wie man das Problem angehen möchte.

Woher stammen die Infos? Entwickler DICE und Publisher EA haben in ihrem offiziellen Dev-Blog zu Battlefield 2042 umfangreich Stellung zum Thema Cheater, allgemeinen Regeln und den Umgang mit toxischen Verhalten bezogen.

Es geht dabei um verschiedene Dinge:

  • Grundregeln für den Umgang der Spieler miteinander unter dem Motto “Positive play”
  • Dafür wurde eine eigene “Battlefield Community Charta” ausgegeben, eine Art Erklärung mit den wichtigsten Punkten: Umgang mit Cheatern und anderen Regelverstößen
  • Möglichkeiten, Regelverstöße zu melden

Wir fassen für euch die wichtigsten Punkte aus dem Blog-Post und der Battlefield Community Charta für euch zusammen.

Keine Gnade den Cheatern in Battlefield 2042 – Läuft es anders als in CoD Warzone?

So will Battlefield 2042 für Fair-Play sorgen: Um für eine gute Atmosphäre zu sorgen, hat EA einige Grundsätze festgelegt. Man appelliert dabei an die Spieler, zusammenzuarbeiten und andere Spieler nicht negativ zu beeinflussen.

Um das zu gewährleisten, sollt ihr entsprechende Verstöße melden. Hier ist die Liste an Dingen, die ihr direkt melden könnt:

  • Missbräuchlicher Text-Chat
  • Missbräuchlicher Sprach-Chat
  • Cheating/Ausnutzen von Exploits
  • Gameplay-Sabotage
  • Beleidigender Spielername
  • Belästigung

EA hat eine genaue Anleitung zum Melden von Verstößen in seinem Blog-Post vorgestellt: ea.com

So will man gegen Cheater vorgehen: Battlefield 2042 setzt auf die Easy-Anti-Cheat-Software von Epic Games. Diese wird beispielsweise schon für andere EA-Spiele wie Apex Legends oder Star Wars: Squadrons genutzt.

Interessanter ist allerdings, was Cheatern droht, wenn sie erwischt werden. Im Blog-Post heißt es dazu:

Es gibt keine Verwarnungen und keine temporären Banns, wenn es um Cheaten geht. Wenn du dich nicht an die Regeln hältst, bist du raus.

ea.com

Dabei gibt es einige Grundsätze:

  • Aufgrund der Crossplay-Funktion gelten jegliche Strafen auch für alle Plattformen.
  • Ein Bann tritt sofort in Kraft, Spieler fliegen also sofort von den Servern.
  • Strafen können außerdem auch für andere EA Services ausgerufen werden.
  • Je nach Schwere eures Vergehens könntet ihr also auch in anderen EA-Spielen bestraft werden.

So will man Cheatern konsequent Einhalt gebieten. Ob sich das Problem damit besser handhaben lässt, als in anderen Shootern wie CoD Warzone, bleibt erst einmal abzuwarten.

Was ist in CoD Warzone das Problem? Cheater treiben in Warzone schon seit Ewigkeiten ihr Unwesen. Es gibt immer wieder zahlreiche Zwischenfälle mit Aim Bots, Wallhacks und anderen, verrückten Cheat-Varianten. Hacker finden immer wieder neue Methoden, um sich einen unfairen Vorteil zu verschaffen.

Hier nur eine kleine Auswahl der Zwischenfälle aus den letzten Monaten:

Zwar versuchen die Entwickler stetig, die Sache in den Griff zu kriegen. Bisher hatten sie aber nur mäßig Erfolg. Doch auch andere Shooter sind davon betroffen: So hat EAs Apex Legends immer wieder mit Cheatern und Hackern zu kämpfen.

Ob es bei Battlefield 2042 besser laufen wird, bleibt erst einmal abzuwarten.

Eine Möglichkeit, das Ganze in der Praxis zu testen, bietet sich schon in der kommenden Woche. Da wird nämlich die Open Beta zu Battlefield 2042 stattfinden und die Anti-Cheat-Maßnahmen werden auch da schon aktiv sein, anders als in der Beta zu CoD Vanguard.

Wann genau startet die Open Beta? Zunächst gibt es einen Preload und eine Early-Access-Phase. Die läuft zwei Tage, anschließend können alle Spieler an der Open Beta teilnehmen.

  • Der Preload startet am 5. Oktober
  • Die Early-Access-Phase läuft am 6. und 7. Oktober
  • Am 8. Oktober öffnet die Beta ihre Toren für alle Spieler
  • Die Open Beta endet am 10. Oktober

Falls ihr die Beta auf dem PC spielen wollt, könnt ihr bei uns checken, welche Hardware ihr dafür benötigt: Battlefield 2042 zeigt Systemanforderungen der Open Beta – Braucht richtig viel Speicherplatz

Quelle(n): Blog-Post , Community Charta
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JahJah

Begrüße ich sehr. BFV wird auch einiges gecheated, immer wieder ärgerlich.

Bin mal gespannt wie sie das aber kontrollieren, weil andererseits in fast jeder Runde Leute als Cheater beschimpft werden, obwohl sie einfach nur gut und die Gegner nicht besser als Moorhühner sind.

Wurde selbst oft als “nice hacks” “wallhacks” “aimbot” usw beschimpft. Für schlechtere Hardware, Bildschirm, Reflexe oder auch einfach Waffenkunde im Game (gibt einige Waffen die fast keinen Rückstoß haben können und halt jeder Schuss rein geht) anderer kann man ja nix.

Hauptsache die können gut unterscheiden zwischen einem manipulierten Game und geweine von “noobs”…

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von JahJah
Klabauter

Warum vergisst man eigentlich immer die Cheater auf den Konsolen? Cronus Zen/Titan/Xim Spieler? Zwar blocken sie momentan alles außer Dualsense auf der PS5 aber das betrifft nicht die Xbox Spieler und auch so arbeiten die Firmen gerade an einem Hardware Adapter mit dem man dennoch mit dem Dualsense spielen kann. über XIM kann man ja noch streiten aber die anderen beiden Dinger erlauben Skripte die Stickeingaben machen die man selbst nicht getätigt hat. Spätestens da ist es Cheating. Aber es interessiert die Firmen einfach nicht. Wenigstens bringt CoD native MnK.

BavEagle

Leider richtig und inwieweit ein BF bereits mit Auto-Spot, Rapid Fire & Co. verseucht ist, stellt man schnell mit ein paar Matches BF1 oder BFV fest. Klares Cheaten und dafür braucht’s nichtmal ‘nen Adapter, es reicht auch ein Controller mit derartigen Mods. Finde ich auch überhaupt nicht witzig.

Noch weniger witzig finde ich aber die Tatsache, daß Sony es mit jeder neuen Konsolengeneration schafft, 3rd-Party-Zubehör wie z.B. Headsets und Lenkräder auch von namhaften Herstellern auszusperren, nur um diese zu neuen Produkten zu zwingen, neue Lizenzgebühren zu kassieren und uns Spieler zum Kauf dieser neuen Produkte zu nötigen. Sony schafft’s aber nicht, solche Controller und Adapter mal endlich auszusperren. Denn Sorry, aber original Dualsense mit Mods gibt’s schon lange, man muss nur wissen, wo man suchen muss 💩

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von BavEagle
Klabauter

Ist richtig aber diese Dualsense sind noch relativ selten und mit mehr Aufwand als ein ein einfacher Adapter verbunden.

BavEagle

Yep, diese Controller sind auch wegen Produktionsaufwand selten und teuer. Ist eine Standard-Funktion defekt, lässt sich diese wegen Mod-Platine und -Verkabelung auch nur schlecht bis gar nicht selber reparieren.
Aber diese Controller sind von jedem Kiddy auch kinderleicht zu bedienen. Deshalb hoffentlich nicht die Zukunft von Ego-Shootern 🙄

BavEagle

Generell begrüße ich diese Maßnahme von EA/DICE 👍

…auch wenn ich persönlich überhaupt nichts vom Denunzieren anderer Spieler halte. Dafür sind Spieler heutzutage viel zu emotional hinsichtlich persönlicher Mißerfolge und das wirkt sich leider nur zu oft in Aggressionen gegen Mit- und Gegenspieler aus. Hoffentlich wird da dann mal nicht der Falsche wegen irgendwelcher übertriebener Empfindlichkeiten gebannt.

Ansonsten aber: wenn sich DICE tatsächlich die Mühe machen sollte, Meldungen zu überprüfen, und nur bei vorhandenem Beweis für ein wirkliches Vergehen solch einen Ban auszusprechen…

Im Sinne des Fairplays, des echten Teamplays und einem wieder einkehrenden Spaß für alle Spieler in Multiplayern bestimmt der richtige Weg. Das erspart dann auch viele schwachsinnige Diskussionen. Wer sich nicht an die Regeln hält, ist raus.

Klingt vielleicht für so einige Spieler extrem, aber ich frag mich immer was diese Spieler denn zu befürchten haben ? Oder soll ich denen dabei gewisses Verhalten in Spielen unterstellen ? Liegt leider nahe und gerade deshalb ist so eine Maßnahme der einzig richtige logische Weg:
Keine dämlichen Diskussionen, wann es Cheaten ist, wie man sich fair gegenüber Mitspielern verhält und wie viele es doch angeblich ebenso machen…
Nein, spätestens wenn im eigenen Freundeskreis Spieler gebannt sind, dann wird sich auch klein Hab_die_Nutzungsbedingungen_nicht_gelesen_aber_weiß_es_trotzdem_besser ganz freiwillig an die Regeln halten.

Bleibt dann nur die Frage, ob EA/DICE die jetzige Aussage auch konsequent umsetzt und beibehält:

Es gibt keine Verwarnungen und keine temporären Banns, wenn es um Cheaten geht. Wenn du dich nicht an die Regeln hältst, bist du raus.

…der Shitstorm seitens der nimmermüden uneinsichtigen Spieler ist jetzt schon sichtbar 🙈 Davon gibt’s nämlich leider schon viel zu viele und ansonsten gäb’s auch gar keine Kritik zu dieser Maßnahme.

Ardyn

Was mir eher Angst macht ist das wenn dich sagen wir mal bei nen 64 vs 64 ung. 32 Leute wegen Cheaten Reporten weil du mal ne Gute Runde hattest & dann wegen nichts Gebannt wirst was dann ist oder ob die sogar evt. den Ram ausleuchten wollen oder durch ein Anti Cheat Programm raus finden wollen ob da was läuft o.s. weil sonst kann man als 64 Team einfach den besten Gegner so oft Reporten bis der gebannt wird für nichts ^^”

BavEagle

Genau deshalb schrieb ich ja:

wenn sich DICE tatsächlich die Mühe machen sollte, Meldungen zu überprüfen, und nur bei vorhandenem Beweis für ein wirkliches Vergehen solch einen Ban auszusprechen…

Inwieweit Spieler heutzutage sogar mit Freunden andere reporten, nur weil sie sich von einem Spieler in ihrem Ego beleidigt fühlen, whatever^^ kennt man ja leider bereits 🙈
Da teile ich Deine Sorgen und auch deshalb denke ich nicht, daß EA/DICE am Ende diesen harten Kurs beibehält.
Letztendlich kennt man ja auch die Pappenheimer “war ich nicht” und die sind das größere Übel. Das auseinander zu halten wird schwierig und ein “dann erzähl’s Deinem Bruder, Katze, Maus…” hat leider schon bei Bungie hinsichtlich Destiny-Bans nicht funktioniert.

Ardyn

Wie es heutzutage ist weiß ich nicht aber hab öfters Verwarnungen damals bekommen wegen angeblichen Hassreden dabei hatte ich noch nie ingame n Micro angehabt & im Chat hab ich auch nie was geschrieben xD

BavEagle

Willkommen im Club 😉
Gibt aber leider auch schon nicht wenige Spieler, die andere im PSN anschreiben und dabei richtig übel beleidigen, Dich dann aber melden wenn Du auch nur zurückschreibst “Geh mal an die frische Luft und komm mal runter”. Auch dann kommt gern mal ‘ne Verwarnung von Sony 😳 …als ob man nebenan wohnt und unten bereits wartet 🙈

Randnotiz
Hab mit ‘nem Freund ‘nen Spieler gemeldet, der ingame alle anderen ständig nur belästigt hat und auch im Chat extrem ausgetickt ist. Aber nicht deshalb sondern wegen eindeutig rechtsradikaler PSN-ID. Wir haben beide von Sony eine Rückmeldung bekommen: Sony kann nichts gegen die Regeln finden und wir haben beide eine Verwarnung erhalten, weil ungerechtfertigtes Melden zum Account-Ban führen kann 💩
…dabei steht’s in den PSN-Nutzungsbedingungen, daß solche PSN-IDs verboten sind 🙈

Ardyn

PSN ist so oder so echt Merkwürdig genau so wie Facebook etc. pp.
Man meldet was was gegen Richtlinien verstößt aber bekommt die Antwort das das nicht gegen die Richtlinien verstößt & wenn man fragt ob man sich dann auch ein ähnlichen Namen machen darf wo zb. das e mit einer 3 ausgetauscht worden ist kommt nur ein nein weil das gegen Richtlinien verstößt & man fühlt sich echt verarscht xD

BavEagle

Auch da muss ich Dir leider recht geben 👍

Mit dem Sprung von PS3 auf PS4 wurde das PSN immer schlechter. Viele sinnvolle Funktionen gibt’s seitdem einfach nicht mehr und mit jedem Fw-Update wird’s eigentlich nur noch immer schlimmer. So fehlen dann z.B. sogar neue gute Funktionen, die angeblich per Fw-Update hätten kommen sollen (wie z.B. aktuell das Verhindern von PSN-Store-Werbung im PSN-Menü, die Einstellung gibt’s einfach nicht trotz Beschreibung im letzten Fw-Update).

Deshalb ja, das PSN ist merkwürdig geworden und oftmals sehr fragwürdig, benutzerfreundlich ist es jedenfalls schon lange nicht mehr. Für mich ein weiterer Grund, unter Umständen mit NextGen zur Xbox zu wechseln 🤔 Zurück zum PC-Gaming möchte ich aus mehreren persönlichen Gründen einfach nicht mehr, auch wenn’s manchmal reizvoll wäre 😉

Und FratzenBuch & Co. meide ich sowieso soweit es nur geht. Ich komme aus der IT, kenne daher all die Möglichkeiten und negativen Konsequenzen von Social Media nur zu gut. Da stell ich nicht gern mein Privatleben ins Netz, geht solche Firmen mal gar nix an, und ich hab auch mehr reale als virtuelle Freunde 😄

Ardyn

Ich bin auch am überlegen nur noch auf Konsole zu Spielen ^^”
Klar PS ja hat Makel aber auch gute Exklusiv Spiele bei Xbox zb. hab ich kein Exklusiv Titel der mich dazu reizen könnte ne Xbox zu kaufen außer Forza Horizon :/
Pc Gaming ja es ist nice halt sone Hammer Grafik zu haben aber wenn ich bedenke das Forza zb. ne 3080 brauch die momentan 4 Stellig kostet ja ne danke da Spiel ich lieber mit Schatten auf Niedrig hier & da evt. bissl was verringern & hab dennoch n Hammer Spiel ich bin froh nicht so auf Grafik abzugehen :’D

Ja gut Fratzenbuch zb. bin ich nur noch wegen Freunden :’D
Hab mittlerweile mehr “Virtuelle” Freunde als Reale Freunde xD

BavEagle

Grafik ist immer relativ, denn was nützt die tollste Grafik, wenn das Game keinen Spaß macht ?
Deshalb find ich den Hype um neueste Grafik-Features auch ziemlich übertrieben, ganz ehrlich hat sich sooo viel in den letzten Jahren gar nicht getan. Die Unterschiede sind einfach nicht so gravierend, daß sie aktuell wahnsinnige Preise der Grafikkarten rechtfertigen.
Wenn ich dann wieder den Spielspaß nehme: hab ich echten Spielspaß, achte ich ja auch gar nicht so extrem auf kleinste graphische Details. Oder anders gesagt: Pacman und Tetris hatten eine unglaublich gute Grafik 😉 bestimmt deshalb so enorm erfolgreich 😅 und Sorry, das war jetzt extrem oldschool^^

Den Wechsel zur Konsole würde ich mir aber heutzutage sehr genau überlegen. Die Zeiten sind längst vorbei als eine Konsole einfach nur Spielspaß bedeutete.

Spoiler
Persönlich hab ich schon vor langer Zeit zur PlayStation gewechselt. Grund war weniger der ständige Aufrüst-Wahnsinn, welcher mit Laptop auch nur bedingt möglich ist, sondern keinen Bock mehr auf ständig neue Gaming-Setups, weil ich mein Laptop vor allem auch beruflich nutze.

Sicherlich ist eine Konsole weiterhin komfortabler und ist auch viel bequemer, am großen TV-Bildschirm im Wohnzimmer zu zocken. Aber bist Du anspruchsvoller Gamer, dann wird’s hinsichtlich Gaming-Equipment für Konsole auch nicht billig. Gerade wenn man vom PC kommt, möchte man so einige Dinge wie ein richtig anständiges Headset und einen wirklich guten Controller nicht missen 😉
Genau hier fangen die Probleme aber heutzutage mit den Konsolen an und besonders Sony ist dabei äußerst unfreundlich zur PlayStation-Kundschaft. Wenn dann spätestens mit neuer Konsolen-Generation schon wieder hochwertiges, teures Equipment nicht mehr funktioniert, ist das extrem ärgerlich. Aber auch ansonsten gibt’s immer öfter Probleme mit dem ein oder anderen Zubehör und das passiert mittlerweile auch bei M$ (Stichwort: z.B. Wireless Headsets an Xbox Series).
Noch schlimmer sind dann aber die mittlerweile immer häufigeren Probleme mit Spielen und OS der Konsolen. Bei der Xbox kenn ich Einiges nur von Berichten im Freundeskreis, bei der PlayStation kenn ich die Probleme aus eigener leidvoller Erfahrung. Während Du mit dem PC viele Probleme dann noch einfach lösen kannst solange die eigenen Kenntnisse ausreichen, hilft bei der Konsole wenn überhaupt nur ein Werksreset mit allen nervigen Konsequenzen. Eine andere Möglichkeit erhältst Du auch nicht vom PlayStation-Kundenservice, der ist nämlich einfach nur überfordert und technisch inkompetent 🙈

Langer Rede, kurzer Sinn:
Den Wechsel zur Konsole kann ich derzeit nur bedingt empfehlen. Wenn’s blond joggt, stehst Du mit Deinem Problem alleine da und der Konsolen-Hersteller sitzt es aus, weil’s im Vergleich zu den enormen Verkaufszahlen nur wenige betrifft. Lächerlich, wenn man im Netz die Anzahl betroffener Kunden sieht, aber ein bekanntes Problem auch nach Jahren nicht gefixt wurde 💩

Ardyn

Gute Frage da musst du die Leute fragen denen auf Grafik ein abgeht 😀
Kann ich nur Recht geben PacMan & Tetris hatten auch ne Super Grafik 😀
Spiel ich heute noch auch wenn es dann eher andere Versionen sind xD

Ich benutz mein Pc zb. zwar um Games zu zocken aber eher weniger wegen Grafik sondern einfach wegen der Auswahl zb. FF1-6 Pixel Remaster gibt es nicht auf Konsole :/

Das ist das schöne ich zocke nur um des Hobbys willen & nicht um der beste zu sein 😀
Klar Shooter zocke ich weiterhin lieber mit Maus & Tastatur als mit Controller aber auf der Konsole zocke ich sogar gerne mit den Standard Controller der gefällt mir zb. mehr als der von der Xbox 😀
Wireless Headset oder Maus/Tastatur war ich noch nie ein Freund von klar hat sich einiges verbessert mittlerweile aber da bleib ich dann lieber dem Kabel treu xD
Ich musste meine Konsole zb. nie zurücksetzen hatte ich wohl bisher mehr Glück als Verstand ^^”
Aber auch so würde es mich nicht so gaaaanz stören/nerven die Konsole zurück zu setzen die Spiele die drauf sind sind schnell wieder runtergeladen zur not lass ich die Konsole ne Nacht an da wäre es am Pc schlimmer wenn ich wegen irgendwas den Pc zurücksetzen muss mehr als 150 Spiele neu runterladen ist Tausend mal schlimmer als 10 wie auf der Konsole 😀

zb. meine Ps4 hab ich auch erst 2-3 Jahre nach Release gekauft (Ist ne Slim) & bisher keine Probleme mit gehabt (Gott sei dank) da hatte ich zb. mit Pc mehr Pech wo einmal mein Netzteil alles durchgebraten hat & nachdem einfach meine Graka abgeraucht ist weshalb ich mir von den Geld was ne neue Graka kosten würde heutzutage einfach ein Pc kaufen konnte statt “nur” ne neue Graika xD

BavEagle

Finde ich gut und auch Deine generelle Einstellung zu Games und zum Gaming 👍

Was aber die eigentlichen Probleme mit modernen Konsolen betrifft, die sind natürlich gravierender wenn man nur noch auf Konsole zockt. Da ist so ein Werksreset dann oftmals gar nicht mehr lustig und die Suche nach wirklich hochwertigem und passendem Zubehör eben auch nicht. Kabel-Headsets sind z.B. kein Problem, aber wenn man unbedingt Wireless haben möchte, wird die Auswahl extrem eng und dank Verhalten von Sony wird’s nicht besser sondern mit jeder Konsolen-Generation leider nur schlimmer. Gerade wenn Du Kabel-Headsets gewöhnt bist, würde Dir ein original PS4- oder PS5-Headset hinsichtlich Klangqualität dann z.B. auch niemals reichen 😉

Aber keine Sorge wegen Deiner PS4 Slim, die wird’s noch lange tun. Meine Freundin und ich haben alle 4 PS4-Versionen und trotz ein paar Abstrichen gegenüber der PS4 Pro läuft die PS4 Slim immer noch am besten 👍

Falls Du magst…
kannst mir gern auf PSN eine Freundschaftsanfrage schicken, PSN-ID: cyd0n1xn
Derzeit spiel ich zwar kaum sondern treff mich dort hauptsächlich mit Freunden zum Chatten, aber wir sind Oldschool-Gamer^^ und das betrifft nicht das Alter sondern die Einstellung zum Gaming, würde daher passen 😉 vielleicht bin ich mit BF 2042 auch wieder ingame richtig aktiv, da warte ich aber erstmal die Beta ab 🙄 denn wir sind uns einig, Grafik ist nicht Alles 😄

Kreylem

Oh ja alles melden, geilo geilo, ein Hoch aufs Denunziantentum!! Und das in der Heutigen Zeit in der sich alle wegen jedem Bisschen beschweren. Was natürlich gemeldet werden sollte sind Cheater wenn es denn wirklich so ist das Jemand “betrügt” und natürlich Namen die rechts orientiert sind. Aber bei den anderen Punkten, naja … Missbräuchlicher Chat und Text ,das kann ja witzig werden,so nach dem Motto: Papa ,der hat A-loch zu mir gesagt. Ja und,was interessiert es mich denn ?
Genauso verhält es sich bei der Gameplaysabotage und der Belästigung, wo fängt die an und hört se auf? Wenn Jemand nichts Besseres zu tun hat ausser hinter mir her zu laufen oder mir einen Gegner vor der Nase wechkloppt,mir doch egal ,der spawnt schon noch neu. Alles in allem muss ich sagen: Stellt euch nicht so an und hört auf ständig zu heulen,das Leben ist halt kein Ponyhof .

BavEagle

Ich verstehe absolut was Du meinst, aber…

“Gameplay-Sabotage”:
Garantiert kassierst Du keinen Ban, nur weil Du jemandem den Kill geklaut hast. Unter “Gameplay-Sabotage” sind Aktionen zu verstehen, die auch bereits in BF stattgefunden haben.

1 Beispiel
Im Vietnam-DLC zu BFBC2 gab’s nicht wenige Spieler, die absichtlich eigene Teamkameraden mit dem Flammenwerfer abgefackelt haben. Warum ? War ‘ne Aufgabe mit Belohnung, x Soldaten mit Flammenwerfer zu töten. Eigentlich natürlich Gegner, funktionierte aber auch mit eigenen Teamkameraden und ging natürlich schneller.
Und wer jetzt den Entwicklern dafür die Schuld gibt, exakt derjenige ist der Cheater, welcher es niemals begreifen würde. Steht in den Nutzungsbedingungen, daß Spielfehler nicht absichtlich für persönliche Vorteile u.ä. ausgenutzt werden dürfen. Aber nee klar, des Lesens nicht mächtig, aber Bullshit behaupten.

Genau deshalb ist so eine Maßnahme mit konsequentem Ban richtig. Wenn’s Hänschen anders nicht lernt, dann Hans durch eine solche Maßnahme hoffentlich für’s Leben.

“Missbräuchlicher Text/Sprach-Chat”:
Tja, da bin ich auf Deiner Seite und wir beide ignorieren Beleidigungen von Mitspielern halt einfach. Ist auch der bessere Weg und vermeidet längere Streitereien, aber Du hast es selber erwähnt:

Papa ,der hat A-loch zu mir gesagt.

Genau hier vermisse ich vernünftige Maßnahmen der Publisher (aber auch Konsolen-Hersteller). Während ich als Erwachsener von Publishern (und Konsolen-Herstellern) überall dazu ermahnt werde, den Jugendschutz zu beachten, spielen Minderjährige weiterhin und mittlerweile in immer höherer Anzahl Erwachsenen-Titel 🙈 das Ergebnis wundert dabei doch gar nicht, das Verhalten der Spieler wird auch damit immer kindischer und das betrifft mittlerweile nicht mehr nur Minderjährige sondern eben auch Erwachsene, welche kein anderes Verhalten mehr gewohnt sind. Wenn ich dann von >18-Jährigen zum Thema Jugendschutz auch zu oft lese “hat mir auch nicht geschadet”, müßte ich antworten “doch, hat es, denn allein eine solche Aussage und das Ingame-Verhalten zeigen es”.
Deshalb wirst Du sogar eher auch seltener “Papa…” als Grund für eine Meldung erhalten sondern den >18-Jährigen, welcher sich von Dir gerade auf den Schlips getreten fühlte und sein achso großes Ego beleidigt sieht.
Und deshalb bin ich gegen derartiges Denunzieren betreffs Chat, ein wirklich vernünftiger erwachsener Mensch kann’s lachend wegstecken.
Und was den Jugendschutz betrifft: ja, bitte, aber dann auch konsequent, denn Minderjährige müssen keine Erwachsenen-Titel spielen. Auch nicht wegen des Geldes der Publisher, aber für die gilt natürlich, Geld steht über’m tatsächlichen Jugendschutz 💩

Deshalb langer Rede, kurzer Sinn:
Generell ist die Maßnahme seitens EA/DICE absolut richtig und folgerichtig. Solange sie für Bans auch Beweise haben, kein Problem. Bislang hat’s mit eher freiwilligem Einhalten der Nutzungsbedingungen nicht geklappt, dann geht’s halt nicht anders. Und wer damit dann ein Problem hat, der sollte sein eigenes Verhalten mal hinterfragen. Bei so manchem Spieler vielleicht doch nicht der helle Schein sondern eher scheinheilig 😉

Nicht zuletzt auch ein Beispiel aus dem realen Leben:
Warum werden die Bußgelder für Verkehrsverstöße jetzt nochmal um ein Vielfaches erhöht ? Weil sich die Menschen heutzutage einfach nicht freiwillig an selbst wichtigste Regeln für’s Zusammenleben halten wollen und das kostet im Straßenverkehr oftmals Leben. Die bisherigen Bußgelder haben aber kaum etwas bewirkt und im Straßenverkehr gibt’s nunmal keine dümmlichen Ausreden, warum man Verkehrsregeln nicht befolgt. Also nur folgerichtig härtere Bestrafung und in Videospielen schaut’s nicht anders aus, die bisherigen dümmlichen Ausreden ziehen einfach nicht und dann muss man eben härter durchgreifen.

Nein

Das Ding ist, das cheater spoofer haben, also kann HWID ban schon mal nicht greifen, für andere Spiele gesperrt zu erden ist auch Käse, weil die meisten ein account pro spiel haben.

Von daher machen die qusi nix, außer fad man halt cheater reported soll. Ich wette das wird ein automatisches System was grad in NW ausgenutzt wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x