Neues Assassin’s Creed mit Live-Service – AC mit MMO-Elementen?

Ubisoft hat die Entwicklung eines neuen Spiels in der „Assassin’s Creed“-Reihe bestätigt, nachdem es schon seit Wochen Gerüchte darüber gibt. Dieses wird einen Live-Service ähnlich wie Rainbow Six Siege oder The Division bekommen. Deutet dies auf MMO-Komponenten hin?

Mit dem neuen Assassin’s Creed, das Gerüchten zufolge in Ägypten spielen wird und eine riesige offene Spielwelt erhalten soll, beginnt laut einem Video auf Twitter eine neue Ära. Damit spielt Ubisoft nicht nur darauf an, dass der neue Titel in einer Epoche der Menschheitsgeschichte spielt, welche in der Reihe bisher noch nicht behandelt wurde.

Laut Ubisofts CFO Alain Martinez soll das Spiel eine sehr starke Live-Komponente erhalten. Ubisoft möchte laut dem aktuellen Geschäftsbericht die neuen Spiele langfristig mit Inhalten und Updates unterstützten und sieht die Produkte mehr als einen „Game as a Service“ an.

assassins creed syndicateMehr Online-Komponenten für Assassin’s Creed?

Dass dies gut funktioniert, sieht man schon an Rainbow Six Siege. Das Spiel ist vor allem im E-Sport-Bereich beliebt, wird regelmäßig mit neuen Maps und weiteren Inhalten versorgt und bleibt dadurch aktuell.

Dasselbe gilt für den Online-Shooter The Division, der ebenfalls mit regelmäßigen Content-Updates versorgt wird (oder zumindest wurde). In eine ähnliche Richtung zielt wohl auch das ab, was Ubisoft mit dem neuen Assassin’s Creed plant.

assassins creed Black FlagWie genau dies aussehen wird, das erfahren wir zur Spielemesse E3. Dann will Ubisoft den Titel präsentieren. Sollten die bisherigen Gerüchte stimmen und es sich um eine große, offene Welt mit RPG-Elementen handeln, dann sind durchaus auch MMO-ähnliche Features vorstellbar. Erscheinen soll das Spiel im Übrigen spätestens bis Ende März 2018.

Andreas meint:

Über einen Multiplayer-Modus hat Ubisoft zwar noch nicht gesprochen, doch es wäre durchaus denkbar, dass Assassin’s Creed mehr in diese Richtung geht. Denn bei einem Multiplayerspiel macht ein „Game as a Service“-Ansatz am meisten Sinn. Das heißt nicht, dass Assassin’s Creed ein MMORPG wird, aber eine Multiplayer-Komponente wäre durchaus denkbar.

Koop-Missionen und eine PvP-Zone sind also möglich. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der letzte Teil der Serie ein klassisches Single-Player-Spiel war. Was aber genau mit dem Live-Service für das neue Assassin’s Creed gemeint ist, werden wir wohl zur E3 erfahren.

Weitere Artikel zu Assassin’s Creed:

Assassin‘s Creed – Mobile-MMO angekündigt

Autor(in)
Quelle(n): GamespotGamespot
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.