ARK: Survival Evolved – Entwickler entschuldigt sich für Wutausbruch

Die Stimmung im Internet kann sehr rau sein. Jeder hat Recht, jeder glaubt, dass der andere Unrecht hat und nur die eigene Meinung zählt. Die Entwickler des MMORPGs ARK: Survival Evolved mussten kürzlich einige Kritik einstecken, wodurch einem aus dem Team der Kragen platzte.

Die Ankündigung des Buy2Play-Addons Scorched Earth führte zu einigem Unmut unter den Fans des Spiels. Über Reddit und Discord fing man sogar an, die Entwickler für die Entscheidung zu beschimpfen, Geld für die Erweiterung zu verlangen. Es wurden Vorwürfe laut, dass es sich einfach nur um Reskins handle und man diese hätte kostenlos anbieten sollen. Man hätte die Fanbase vergraut und das Spiel außerhalb der Community in ein schlechtes Licht gerückt.

Ark-Scoreched-Earth01
Bezahlung für Arbeit?

Aus dem QA-Team von ARK meldete sich „Wildcard Stark“ zu Wort und schrieb, dass man im Grunde ein völlig neues Spiel bereits stellen würde, welches neben dem bisherigen existiert. Das Team hätte es verdient, für die Arbeit bezahlt zu werden. Zudem sei das Spiel viel näher an einer Releaseversion dran als an einer Alpha. Dann würde es persönlich. Er griff einen der Kritiker sogar direkt an und meinte, dass er nur deswegen wütend sein, weil man sich zu fein dafür ist, 20 Dollar für ein Spiel auszugeben, das eigentlich 60 Dollar wert sei und das man von vorne Weg viel zu günstig angeboten hätte. Wenn jemand das Geld nicht bezahlen wolle, dann wäre das ok. Man würde keinem eine Pistole auf die Brust setzen.

Ark Dino Scorched Earth

Es folgte eine Entschuldigung des Wildcard-Mitarbeiters. Er würde zum ersten Mal an einem Computerspiel arbeiten und sei die langen Arbeitstage nicht gewöhnt. Er hätte unter starkem Stress gestanden. Er wäre mit Herzblut bei der Sache und hat die Anfeindungen persönlich genommen, da er glaubt, dass die ganze Arbeit keine Anerkennung finden würde. Er hätte sich verletzt gefühlt, was zu Frustration führte und diese hätte er rausgelassen. Das wäre falsch gewesen. Er würde sich in Zukunft zügeln und die Community anders behandeln

Weitere Artikel zu ARK – Survival Evolved:

ARK: Stress um Bezahl-DLC – Benutzt Studio Wildcard seine Ressourcen falsch?

Ark: Survival Evolved – Scorched-Earth-Addon auf Steam verfügbar

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
phreeak

Er hat doch recht.. Was ich bisher sah sind keine einfachen reskins. Es unterscheidet sich schon stark.. Sandstürme, die brutale Hitze die variiert und man in einer Hütte schon deswegen draufgehen kann, wenn man keine ‚Kühlung hat und viele andere Spielmechaniken, die ein interessantes Gameplay bietet, welches sich vom normalen sehr unterscheidet.

Darm

Dafür hätte er sich echt nicht entschuldigen müssen, scheiss Arbeitgeber.

Svenja Schauerte

Ach da wäre ich nicht anderes… ich bin auch oft viel zu emotional wenn ich mit Herz und Seele bei der Arbeit bin. Entwickler sind auch nur Menschen 🙂

Marc El Ho

Eben genau das. Und was sich so manche aus der sogenannten Com rausnehmen und erwarten… dekadente Wohlstandsgesellschaft ist das. Ganz schlimm!

Zindorah

Hätte sich dafür nicht entschuldigen müssen, da es vermutlich die Wahrheit ist 😀

Insane

Das habe ich mir auch gedacht 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x