ARK: Stress um Bezahl-DLC – Benutzt Studio Wildcard seine Ressourcen falsch?

Der DLC „Scorched Earth“ beim Steamspiel ARK: Survival Evolved wurde veröffentlicht – doch einige Fans verstehen da keinen Spaß.

Ein DLC noch vor dem eigentlichen Launch.

Bei ARK: Survival Evolved gehen die Spieler aktuell auf die Barrikaden. Was war geschehen? Die Entwickler von Studio WildCard haben den DLC „Scorched Earth“ veröffentlicht – und das für Geld, noch bevor das Hauptspiel fertig war.

ARK: Survival Evolved galt für lange Zeit als das Vorzeigeprojekt eines erfolgreichen Early Access-Titels. Es gab keine vermeintliche Abzocke, Inhaltsupdates und Verbesserungen kamen in einem stetigen Fluss und Monat für Monat wurde das Spiel besser und umfangreicher. Zur Überraschung vieler Fans wurde nun der Bezahl-DLC „Scorched Earth“ veröffentlicht. Doch ein bezahlter DLC, noch bevor das Spiel ansatzweise fertig ist

Ark Beaver Mount

Viele Fans fühlen sich schlicht und ergreifend betrogen und sind der Ansicht, dass es mit ARK nun in die gleiche Richtung geht, wie schon bei endlosen Early Access-Titeln zuvor: Geld aus den Fans pressen und das Projekt dann im Sande verlaufen lassen.

Aber es gibt auch Gegenstimmen. Viele Spieler empfinden den DLC als spannend und haben seit einiger Zeit wieder richtig Spaß im Spiel. Auch der Preis von 20$ erscheint angemessen. Was vielen jedoch nicht passt, ist die Tatsache, dass man „neue Kreaturen“ auch auf die alte Insel mitnehmen kann – die ersten Rufe nach einer (etwas verqueren) Pay2Win-Situation werden ebenfalls laut.

Mein-MMO meint: Eine seltsame Situation, in der sich ARK mit seinen Spielern befindet. Wie kotaku berichtet, könnte auch der Spielerwillen zu diesem Problem geführt haben. Denn obwohl die Käufer sich in erster Linie ein „vollständiges Spiel“ wünschen, das optimiert ist, sehnen sie sich zugleich nach neuen Inhalten. Studio Wildcard kann also gar nicht anders, als sich in mehrere Richtungen gleichzeitig zu entwickeln, um der Nachfrage gerecht zu werden. Ob das nun aber ein guter Schritt war, werden wohl die nächsten Wochen zeigen. Zumindest am Inhalt des DLCs selbst gibt es wenig zu meckern – die Bewertungen sind positiv und locken viele Fans wieder hervor.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um das Dinospiel findet Ihr auf unserer ARK: Survival Evolved-Spieleseite.

Quelle(n): steamed.kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

25
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
D.Va
D.Va
3 Jahre zuvor

Perfomance verbessern, ARK läuft auf vielen Rechnern einfach grottig selbst mit Systemen die die Min/Max Forderungen bei weitem überschreiten.

Klar mag das DLC „nur“ 20€ kosten aber ein EA brauch einfach noch keine DLC’s, vorallem nicht welche die eigentlich versprochene Sachen aus dem Hauptspiel versprechen »Weitere Biomtypen, einschließlich Wüsten«.

Da man den Leuten (auch vielen hier anscheind) einfach so das Geld aus der Tasche ziehen kann würde ich das warscheinlich auch so machen wenn’s die Leute kaufen.

„Wir bauen ihnen das Haus klar, aber wenn sie ein Dach haben wollen müssen sie das extra Zahlen“

Aber die momentanen Reviews für ARK sprechen für sich.

Balthazar Requiem
Balthazar Requiem
3 Jahre zuvor

Heult und Jammert nur.

Egal ob EA oder Released; bei dem Gesamtpreis, dem Inhalt und der Geschwindigkeit wie es sich entwickelt, seh ich absolut keinen Grund sich zu beschweren.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Nein, ich habe Ark damals angespielt und finde es cool, aber ich warte halt auf ein release. Im Early Access Zustand interessiert mich das Spiel nicht weiterhin. Call of Duty spiele ich nicht, aber es hat nun mal Millionen Anhänger, die es jährlich kaufen und es scheinbar lieben. So scheiße kann es also schon mal nicht sein. No Mans Sky? Nein, besitze ich nicht und hat mich auch nie interessiert. Wieso es jetzt aber jedes Mal als Argument genutzt wird, ist mir schleierhaft. Sicher, das Spiel ist eine Katastrophe, aber in erster Linie aufgrund der dramatischen Lüge des Entwicklers und sowas und vor allem in der Form passiert so etwas nicht oft. Also was soll mir das jetzt mit NMS sagen oder in welcher Form soll dieses Spiel als Argument taugen? Ich weiß worauf die hinaus willst, aber man hier geht es nun mal nicht um ein Preis/Leistungsverhältnis. Es gibt sicherlich Leute, die mit zwei Tischtennisschläger von Kaufland mehr Spaß haben und deutlich mehr Zeit darin investieren als in Ark, CoD oder was auch immer. Welche Aussagekraft hat das? Richtig, gar keine. Die Tischtennisspieler werden dir sagen, dass es sich eher lohnt die Schläger zu kaufen, die Call of Duty Spieler sagen das sich das Spiel eher lohnt und die Ark Spieler argumentieren mit Ark. So ist es nun mal. Es ist alles eine Frage des Geschmacks, aber das genau ist der Punkt. Darum geht es hier nämlich gar nicht. Es geht hier schlicht und ergreifend nicht darum, dass die Ark Spieler das Spiel nicht zu schätzen wissen. Es geht nicht darum, dass diese Spieler geizig sind. Nein, es geht hier nur um drei Aspekte, die miteinander verknüpft sind: Ark – Early Access – DLC. Es dreht sich nicht um ein Preis/Leistungsvergleich, erst nicht mit anderen Spielen, sondern es geht allein um die Tatsache, dass Early Access bedeutet, dass Spieler Entwickler unterstützen, damit das Spiel FERTIG gebracht wird und es OFFIZIEL ERSCHEINT. Das bedeutet Early Access und nichts anderes. Im Fall von Ark ist das Spiel noch nicht erschienen, aber dafür erscheinen nun mal DLCs und man fragt sich halt ein wenig was das Ganze soll. Wieso wird das Spiel nicht erst vollständig entwickelt und man schmeißt es fertig auf den Markt und bringt dann nachträglich DLCs raus, wie es über 99% aller Entwickler tun? So hat sich das nun mal etabliert und nicht anders. Jetzt läuft es bei Ark aber ganz anders ab und viele fragen sich wieso? Und sind wir mal ehrlich, ne richtige Erklärung gibt es dafür nun mal nicht.

Insane
Insane
3 Jahre zuvor

Das wird dir keiner Beantworten können, außer das Studio selber. Alles andere sind Spekulationen. Ich vermute mal sie brauchen Geld oder wollen welches verdienen. Kann an beidem nichts schlechtes erkennen.

Außerdem wann wurde das Memo verschickt, in dem Stand, dass EA Titel keine DLCs vertreiben dürfen um zB ihr Projekt mit frischer Liquidität zu versorgen und warum habe ich es nicht bekommen?

Aber scheinbar hat SC ein Vorrecht darauf Unsummen vor der Veröffentlichung einzusammeln. Für Schiffe. Die es nicht gibt. Für das x-Fache.

Nirraven
Nirraven
3 Jahre zuvor

So ganz kannst du das nicht vergleichen, bei ARK bringt dir das DLC auch in der Standard Version was und bei SC kannst du dir alles erspielen, egal wie viel du gespendet hast. Wenn sie das DLC von der Hauptversion getrennt hätten, dann wären zumindest die restlichen Spieler nicht benachteiligt.

Alzucard
3 Jahre zuvor

Ich find es schon interessant. Man betrachtet das ganze aus der Perspektive eines Beobachters und findet es immer noch lächerlich. Dann gibt es nun ein dlc. Wen juckts?
Ihr müsst es doch nicht spielen.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Nochmal: Es juckt ja auch nicht die Neukunden, sondern alte Käufer, die das Spiel unterstützt haben, damit es mal fertig wird. Das ist nämlich der Sinn eines Early Access Spiels. Die Entwickler geben das unfertige Spiel zum zocken frei und im Gegenzug gibt es dafür vorab schon finanzielle Unterstützung von den Käufern.

Insane
Insane
3 Jahre zuvor

Ich bin Käufer und stört mich nicht die Bohne. Sie haben gute Arbeit geliefert. Und ich habe kein Problem mit Geld gegen Leistung. Solange das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Und das tut es.

Warum sollte mich jemand bezahlen, wenn ich nicht bereit bin Geld auszugeben? Einfach mal 3 Kaffee weniger getrunken und das Geld ist wieder drin. Lachhaft über was hier Debattiert wird, als gebe es sonst nichts.

Warum muss ich dabei immer an folgendes denken: „Eure Armut kotzt mich an“?

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Es geht hier aber nicht darum was du denkst oder wie teuer der Kram ist. Es geht hier darum, dass eine Leistung nicht erbracht wurde, für die man Geld gezahlt hat. Wenn du ein Haus bauen lässt und man dieses nicht fertig bekommt, dir aber eine fertige Garage hinstellt, dann ist das nun mal scheiße. Wenn dir das so passt, dann ist das doch wunderbar smile dann Spiel Ark weiter und genieße es, ehrlich. Ich glaube den wenigsten hier geht es um die Kohle an sich, sondern um die moralische Seite des Geschäfts, die sich hier nicht von der besten Seite zeigt und den Namen “Early Access“ einfach ein wenig in den Dreck zieht. Es gibt nun mal Spieler da draußen, die den release erwarten und nichts anderes. Wenn du nicht dazu gehörst, dann ist das für dich doch ne super Sache, allerdings sind deine beleidigenden Kommentare diesen Spielern gegenüber äußerst albern, ja es sind nicht mal Argumente, die du da nennst.

Insane
Insane
3 Jahre zuvor

Welche Beleidigungen? grin

Da ist aber jemand sensibel. Abgesehen davon.. Ark gehört wohl zu den EA Vorzeige-Titeln. Es gibt durch aus sehr gute. Wie zB Paragon oder Ark.

Norm An
Norm An
3 Jahre zuvor

Endet wie DayZ, dem Geld trauer ich auch hinterher.. Unglaublich wieviel Ignoranz und Naivität zu lesen ist in bezug auf EA im allgemeinen. Dlc sind so schon ein Unding und das jetzt auch noch bei einem early access titel zu bringen klingt schon sehr dreist. Aber lustiger sind abenteuerlich Geschichten mit denen sich das schön geredet wird…

Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ
Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ
3 Jahre zuvor

Der Unterschied zu DayZ, es macht Fortschritte :))

doc
doc
3 Jahre zuvor

Ja, wie DLCs heutzutage den Markt betreten ist wirklich ein Unding, aber „scorched Earth“ ist doch eher als komplettes AddOn zu sehen.

Ich finde es immer wieder einfach nur amüsant wie Leute andere als Ignorant etc bezeichnen, weil diese einfach eine andere Sicht auf das ganze haben.

Mich persönlich z.B. tangiert es bei Ark relativ wenig, ob es noch EA ist oder nicht, da es einfach liefert. Theoretisch hätte ich nicht mal was dagegen auch das AddOn zu bezahlen wenn es gut ist. (habe es mir noch nicht angeschaut)
Bei anderen Spielen bin ich da auch vorsichtiger.

Man sollte schlicht differenzieren!

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Vor paar Tage habe ich hier auch mit einem anderen User darüber diskutiert und war der selben Meinung wie viele andere: Ein Early Access Spiel braucht keine DLCs, sondern patches, damit das verdammte Ding auch mal erscheint. Ark ist ja auch nicht erst vor Monaten vor Monaten auf den Markt erschienen, sondern schon eine ganze Weile als EA spielbar. Da haben DLCs einfach nichts zu suchen. Aber das haben scheinbar viele Steam-EA-Hypes gemeinsam: Sie werden nie fertig, siehe DayZ.

Svenja Schauerte
Svenja Schauerte
3 Jahre zuvor

Diese Diskussionen sind doch albern..Early Access ist Ark doch nur auf dem Papier… und auch wenn einige Meinen es gäbe bugs, empfinde ich dies als normale Kinderkrankheiten eines wachsenden MMOs (wie bei wow, teso etc) Wildcard liefert eigentlich dass was alle wollen..mehr Content in kurzer Zeit…und die 20 Euro sind es wirklich wert…. schaut euch mal um was ihr wo anders für 20 Euro bekommt… nen Viertel Addon oder nen Skin… und hier liegt schon der Grundpreis des Games weit unter dem eines AAA Titels … Ark hat eine sehr faire Preis-Leistungspolitik und steht sehr direkt mit ihren Spielern im Kontakt. Die sich nun Lauthals beschweren, haben sich doch kaum mit dem Gesamtbild beschäftigt.

Alzucard
3 Jahre zuvor

Darf ich da mal No Man’s Sky nennen. Ich spiel das spiel aktiv und modde es, aber der Preis für so ein unfertiges Spiel ist enorm.

Miteshu
Miteshu
3 Jahre zuvor

Early Access ist Early Access, egal ob es „nur“ auf dem Papier ist.

Und du hast den Grund ja auch schon genannt, warum die Leute sich nun so aufregen: Es wird Inhalt entwickelt, für den die Leute Geld bezahlen müssen, während der ganze Rest vom Spiel noch in der Entwicklung ist bzw. noch nicht mal veröffentlicht wurde.

Es geht bei der ganzen Sache auch nicht darum, dass das DLC seine 20 € nicht wert wäre.

Hier auch mal ein interessanter Kommentar zu dem Thema:

http://www.gamestar.de/spie

Bodicore
Bodicore
3 Jahre zuvor

Also Ark ist mit sicherheit weit oben in Preis/Leistungs Rangliste

Und selbst wenn der DLC Pflicht wäre müsste man, wenn man etwas Anstand hätte, einfach still sein.

Besser wirds nicht wenn es noch rentabel sein soll…

Alzucard
3 Jahre zuvor

Wow das ist kleinkariert. Das Spiel an sich ist ja noch nicht einmal wirklich teuer.
Und ich bedenke wie viel arbeit in dem dlc. Es ist immer noch ein dlc, dass man nicht zum eigentlichen spielen braucht.

Also was ist falsch daran neue Inhalte, die einen großen Umfang haben nicht kostsnpflichtig anzubieten?
Am ende kommt es den Spielern doch zu gute.

Wenn ich mir da andere Spiele angucke wie Train Simulator oder COD, dann ist das alles über das die jammern lächerliche kinderkacke.

Insane
Insane
3 Jahre zuvor

Erstmal eine Runde über Ark beschweren um danach gemütlich seinen Kaffee bei Starbucks zu genießen. Für 6 Euro.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Der Unterschied ist aber, dass ein Call of Duty kein Early Access Spiel ist. Preis hin oder her, viele User zahlen Geld um Entwickler bei der Vervollständigung eines Spiels zu unterstützen und dann erwartet man auch das es irgendwann mal fertig wird und nicht das man daraus noch weiteren unfertigen Content erstellt, für den noch mal abkassiert wird. Das ist hier schon ne ganz andere Nummer.

Alzucard
3 Jahre zuvor

Klar und aus diesem Grund kommen dauerhaft unfertige verbuggte aaa titel auf den markt.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Sicher, das Phänomen gibt es, aber der Vergleich ist nun mal lächerlich, da 95% dieser Spiele sehr schnell gepatcht werden und eben dann doch innerhalb weniger Tage absolut spielbar sind. Ich denke grad hier sind wohl die meisten immer noch von Ubisofts The Division ziemlich traumatisiert. Also so ein dickes Problem ist das alles nicht.

Alzucard
3 Jahre zuvor

Assasins creed unity. battlefield 4 webcode, No Man’s Sky.

Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Damit hast du drei Spiele aufgezählt, Klasse.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.