Ark: Survival Evolved – Scorched-Earth-Addon auf Steam verfügbar

Ark: Survival Evolved ist zwar immer noch nicht offiziell erscheinen und nur im Early-Access spielbar, aber bereits jetzt gibt’s ein vollwertiges Addon namens „Scorched Earth“, das wir ebenfalls schon im Early-Access erwerben können. Darin geht’s um Wüsten und Echsen!

Mangelnde Geschäftstüchtigkeit kann man den Entwicklern von Ark: Survival Evolved wirklich nicht vorwerfen. Denn obwohl das Survival-Spiel mit reitbaren Dinos nach wie vor nicht offiziell erschienen und nur als Early-Access verfügbar ist, gibt’s bereits ein komplettes großes Addon zu kaufen. Scorched Earth ist dabei ebenfalls schon im Early-Access bei Steam zu haben und kostet 19,99 US-Dollar.

[iframe id=“https://www.youtube.com/embed/Ot_NIoBE0j8″ align=“center“ mode=“normal“ autoplay=“no“]

Im Addon geht’s via ein Portal in eine öde Wüstenlandschaft, wo unsere Helden nackt und wehrlos stranden. Sie sind der sengenden Sonne gnadenlos ausgesetzt und hinter jeder Düne lauert ein bissiges Echsenviech, das sich gern ein Stück von unserem Helden schnappen würde. Besonders cool: In der Wüstenregion finden sich später fliegende Wyvern, die wir zähmen können. Gezähmtes Getier können wir übrigens zurück in die reguläre Welt von Ark schleppen, aber nicht anderes herum. Also kein T-Rex in der Wüste!


Wie findet ihr die Geschäftspraxis der Ark-Entwickler, ein Bezahl-Addon schon vor dem eigentlichen Release rauszubringen? Tolle Idee für mehr Content oder riecht das nach Abzocke? Lasst es uns wissen und schreibt es in die Kommentare!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
dRyK

Was hat Evolve damit zu tun? Evolve ist ein fertiges Spiel. Die ganzen „DLC’s“ waren unnötige skins oder sonstiger scheiss. Die ganzen Charaktere musste man sich nicht kaufen, brauchte man auch nicht da BIS HEUTE die standard Hunter/Monster immernoch dominant sind. Bei Evolve hat man sich die ganze Zeit zu unrecht aufgeregt. Und die meisten die sich über Evolve aufgeregt haben, haben vielleicht höchstens 10h gespielt. Und jeder weiß, der sich ein bisschen mehr mit Evolve befasst hat, dass du dieses Spiel nicht nach 10std lernst oder bewerten kannst. Klar waren DLC’s im Angebot, aber wie schon gesagt man brauchte sie eben nicht. Für mich waren die 60€ auch gewiss nicht rausgeschmissenes Geld, ich liebe das Game immernoch und habe weit über 1000std inzwischen drin versenkt. Das Evolve F2P geht, klar macht mich das sauer, es hat zu viele Cheater ins Spiel gebracht.
Also was hat Evolve damit zu tun?
Und was hat das mit Überheblichkeit zu tun das ich gegen Early Access bin. Jemand wie DU will mir die Welt erklären, lustig.
Und ich sag dir mal eins.. solange DU an dem Spiel spass hast, ist es auch kein Fehlkauf, ganz egal was all die anderen sagen. DU musst spaß daran haben, und wenn du das hast ist es auch egal was es gekostet hat. Das alles hat aber NICHTS mit dem early Access zu tun worum es hier eigentlich ging. Ich weiß nicht wieso du dich so angegriffen fühlst und ich verstehe auch nicht wieso man early access befürworten kann oder es versucht irgendwie zu rechtfertigen das man DLC’s raushauen kann im early access status. Das ergibt für mich keinen Sinn, aber bitte, jeder wie er will.

dRyK

Du bezahlst halt gerne für unfertige Sachen. Warum gehst du davon aus das das 20€ DLC fertig ist wenn das eigentliche Spiel noch nicht mal fertig ist? Du bist ganz schön naiv mein Freund. Mach weiter so und irgendwann fällst du auf die Schnauze.. sry.. gar kein bock mit dir darüber zu diskutieren weil ich glaube es hat eh keinen Sinn bei dir.
Mach was du willst. Wenn du meinst man muss einen Spielehersteller belohnen, dafür das das Spiel nicht fertig wird und man einfach nen DLC raushaut für ein unfertiges Spiel, bitte. Mach das, ist dein Bier. Irgendwann geht auch dir ein Licht auf. 🙂

Guest

Wow, jetzt soll man Entwickler auch noch für bugfixes loben? Deine Beispiele mit Battlefront, AC, Titanfall usw. sind leider Käse, denn das sind fertige Spiele, die auf den Mark erscheinen und nachträglich mit DLCs versorgt werden. Man kann sich zu diesen Spielen Reviews durchlesen, Testvideos anschauen usw. und dann selbst entscheiden ob man es haben will oder ob es einem Spaß macht. Das ist Geschmackssache. Mit Ark sieht es aber anders aus. Man hat Geld bezahlt, damit man ein unfertiges Spiel zocken und die Entwickler dabei beim fertigstellen des Spiels unterstützen kann. Jetzt ist das Spiel schon eine Weile raus und viele Spieler erwarten einen richtigen release und nicht noch mehr unfertiges content, für ein unfertiges, nicht offiziell erschienes Spiel. Wenn du mit der EA Fassung Spaß hattest und es noch hast, dann ist das eine super Sache für dich, aber man kann hier keinem verübeln, dass man langsam den release sehen will und nicht so etwas. Es geht hier also nicht um einen Preis/Leistungs/Spaß – Vergleich, ansonsten kann man ja direkt die Phantasialand-Jahreskarte kaufen und komplett auf Videospiele verzichten um das Maximum an fun aus der Kohle zu holen, nein, hier geht es auch um eine moralische Frage gegenüber den Käufern, die sagen: Hey, wir haben Geld bezahlt damit das Hauptspiel fertig wird und den EA-Status verlässt und nicht damit mit unserer Kohle noch weitere DLCs veröffentlicht werden.

Gerd Schuhmann

Jetzt mal ernsthaft, wenn die zugesperrt hätten, dann weil da von vornherein ein bisschen betrügerische Absicht im Spiel war und sie aufgeflogen sind.

Also das ist ja keine biblische Plage, durch die die Probleme bekamen, sondern die haben Mist gebaut und wurden dafür belangt. Und wegen genau sowas machen Firmen zu – jo.

Die Alternative wäre gewesen: Auf den Release zu gehen. Und nicht mit Free2Play und hier und da die Zeit zu verballern. Wenn man Geld braucht, sollen sie das Spiel releasen. Da spricht ja nichts gegen.

Gerd Schuhmann

Es geht ums Prinzip.

Early Access ist für viele ohnehin schon eine Zumutung, die das Kräfteverhältnis Kunde-Industrie zu Gunsten der Industrie verschiebt. Also dieser Deal: „Hier ist unser Spiel. Wir wissen, es ist noch nicht fertig. Wir übernehmen keine Garantien für die Qualität. Bezahlt uns Geld, dann entwickeln wir es fertig.“ – der geht wirklich vielen Leuten aus Prinzip gegen den Strich. Weil dieses „Produkt reift beim Kunden“ da wirklich das Geschäftsmodell ist und dass eigentlich gegen gute Kaufmannssitten ist. Also das kannst du normalerweise einem Konsolen- oder PC-Spieler von früher gar nicht erklären dieses Prinzip.

Deshalb sind viele „Traditionalisten“, also viele Core-Gamer, fuchsteufelswild, wenn das Thema auf Early Access kommt. Deshalb reagiert die Gamestar da auch extrem allergisch, weil die sich als eine Art Leitmedium für diese Spieler steht. Die haben auch H1Z1 gekreuzigt damals, mit der Begründung „Ein Millionenunternehmen wie Sony darf keinen Early Access nutzen, das ist nur was für kleine Indies.“

Und wenn der Deal abgewandelt wird und einige versprochene Features dann kommen – aber nicht wie besprochen als Feature fürs Grundspiel, sondern als kostenpflichtiger DLC – dann verschiebt sich der Deal noch mehr auf Seiten der Industrie. Ich denke das nervt viele Leute extrem.

Ark lief bislang atypisch von den ganzen Early-Access-Sachen – ist richtig. Aber hier geht es den meisten ums Prinzip und nicht um den konkreten Fall.

Und wenn sie wirklich den 40 Millionen Schadensersatz-Deal auf dem Rücken der Spieler austragen … dann ist das auch kein tolles Geschäftsgebahren. Zumal sie sich die Strafe da ja durch eigene Fehler eingehandelt haben mit durchaus krimineller Energie, wenn das alles korrekt ist, was man darüber gehört hat.

Guest

Das Spiel ist definitiv interessant und macht ja auch Spaß, aber wieso zur Hölle veröffentlicht man ein kostenpflichtiges DLC für ein Early Access Spiel? Wieso nicht lieber das Spiel fertig produzieren und dann an Zusatz Inhalte arbeiten? Scheinbar hat sich das free2play System hier nur zu Beginn gelohnt und in den letzten Monaten ist wohl zu wenig Geld geflossen dadurch, anders kann ich es mir wirklich nicht erklären.

dRyK

Die machen das weil sie wissen das man es machen kann. Es gibt genügend Idioten die sowas unterstützen. Ich hab schon immer gesagt das wird die Spielezukunft, wegen der dummheit der Menschen. H1Z1, DayZ, diese ganze early access kacke.. werden eh nie den early access status verlassen.

doc

Eine extrem überhebliche Aussage ohne tatsächlichem Grund.
Ark hat zwar noch den Early Access Status, aber ich verstehe selber nicht warum überhaupt noch.
Mich stört es aber nicht im geringsten, es gibt ununterbrochen mehr Inhalte. Wenn ich Bock habe zieh ich meinen eigenen Server hoch und verändere sämtliche Regeln oder installiere Mods die meistens richtig gut sind.
Wenn diese Möglichkeiten nur unter Early Access möglich sind, hoffe ich sogar es bleibt ewig EA.

Ich habe ca 25 EUR für das Spiel bezahlt und schon richtig oft und öänge gezockt. Ich finde dennoch wieder gerne zurück.

Warum stören dich EAs denn genau? (und drück dich bitte stark netter aus)

dRyK

Ich habe im Grunde kein problem mit Early Access, nur wie damit umgegangen wird. Und dann auch noch im early access ein ADDON raushauen, lol. Wie es schon manche gesagt haben, anstatt sich auf das fixen des eigentlichen Spiels zu konzentrieren, hauen sie ein Addon aus, was für mich so aussieht wie ein MUSTHAVE für einen eingefleischten Ark Spieler. Also wird man quasi gezwungen sich das zu holen. Muss dazu sagen, habe Ark nie gespielt. Kann von mir aus auch ein klasse Game sein, alles kein ding nur die sache mit dem DLC und Early Access… ne. Ich mach bei sowas nicht mit, und es gibt leider genügend die dort mitmachen. Deshalb wird das unsere Spielezukunft, nichts ist fertig aber alles fangen wir an. Warum sollte man es auch anders machen, die Spieler schreien alle nach neuen Content. Content hier Content da.
Bald bezahlen wir 50€ für 1/4 Spiel, um nach einem halben Jahr den nächsten Viertel zu kaufen für nochmal geile 30€ usw…
Und warum verlassen sie nicht den early access? Sollte was schief gehen, irgendetwas, egal was.. verweist man einfach auf den early access und man ist fein raus. 😉

Gerd Schuhmann

Das ist auch schon wieder auf dem Gang zurück. Das sind alles eher Phänomene aus dem letzten Jahr und der Zeit davor.

dRyK

Finden Sie? Ich finde es hat gerade erst angefangen und wird mit Sicherheit auch noch schlimmer.

Guest

Ich sehe das ähnlich wie du, auch wenn ich mich fast gar nicht mehr damit beschäftige. Habe mir damals ebenfalls DayZ gekauft und bereue den Kauf. Klar ist das Spiel irgendwie cool, aber es ist wie du sagtest: Es wird nie fertig.

Lirezh

Ark ist in vielen Bereichen anderen Spielen weit voraus, auch was Content angeht und Modbarkeit (tausende Mods mit Content).
Es nervt natürlich wenn die Entwickler Zeit in ein Addon investieren wenn das Spiel selbst noch viel Bugfixes und Arbeit braucht.
Das ändert aber nichts daran dass das Spiel mehr bietet als so manch andere AAA Titel kombiniert.
Sobald ich wieder Ark spiele wird das Addon auch gekauft.

Koronus

Also solange es in der finalen CD Version ist, ist es mir recht. Ich möchte es mir für X1 holen um mit meinem Onkel zu spielen.

Delta

Das DLC schaut wirklich cool aus und ist sicher ein richtig toller addon, aber 20€ ist nicht wenig. Wäre das Main Game kein EA mehr oder wenigstens schon besser spielbar (rede hier von bugs, ich spiele es auf einem mac und es läuft nicht schlecht! Natürlich nicht auf höchsten einstellungen) würde ich es sofort kaufen, aber ich werde erst einmal abwarten. Wäre hammer gewesen wenn das DLC im Main Game enthalten wäre.
Das Main Game kostet alleine schon 30€ wenn man es nicht im Angebot kauft und wenn man dann noch 20€ dazurechnet kommt schon was raus.
Ich persönlich werde abwarten was die Leute so zu dem neuen Content sagen und dann entscheiden ob ich es mir kaufen werde, auch wenn ich es mir nur nicht kaufen würde wenn es nichts neues gäbe, was hier natürlich nicht er fall ist.

Phinphin

Gerade auf die Meinungen der Gamestar gebe ich schon seit Monaten nichts mehr. Die hypen beliebte Spiele vor Release / bei Release massiv, dann warten sie ab, wie die Reaktionen der Community ausfallen und entweder findet die Community das Spiel toll – dann wird weitergehyped oder die Community zerreißt das Spiel in der Luft und dann springt die Gamestar eben auf diesen Zug auf und tritt selbst nach.

Burning

Ich finde das nicht gut. Wenn das Hauptspiel noch im EA ist sollte dieses zuerst fertiggestellt werden, bevor dafür benötigte Ressourcen in ein DLC gesteckt werden.

m4st3rchi3f

Irgendwie finde ich das den falschen Weg.
Ark spielt sich zwar derzeit in der EA schon recht vollwertig, aber in der Phase schon ein kostenpflichtiges DLC bringen….
Man macht eine weitere Baustelle auf wo man aber noch einmal abkassieren kann.

Tyrok

die sollen sich mal um ne voll vision kümmern das ps4 besitzer auch

mal zocken können aber nein lieber an nen dlc arbeiten wie assi -.-

Impact

Das hat nix mit den Entwicklern zu tun sondern mit Sony, die sich gegen Early Access wehren. Evtl aus Profitgründen.. Wer weiß.
Und stell dir vor ein DLC kommt ein Jahr nach Release – keiner meckert. Nur ist dieses ein Jahr spätere DLC eben in jetzt im EA und ein Jahr nach dem Release des Hauptspiels final.
An der Entwicklungsphase hat sich bis auf das Early Access anbieten somit nichts geändert.

Gerd Schuhmann

Die Sache ist, dass Konsolen ja auch noch diesen Ruf haben: Du kaufst ein Spiel, legst die Disc/Cartridge rein und spielst los – aus der Box. Ohne Patch, ohne irgendwelche Kompromisse – das Spiel ist fertig.
Das ist eine Kernidentität der Konsolen eigentlich „Out of the box“ – dass sich der Spieler mit den Produkten nicht groß beschäftigen muss, sondern legt sie ein und ab geht’s.
Das Prinzip wird immer weiter aufgeweicht – und bei EA sagt Sony: Nein. Das würde das zu stark aufweichen, wir machen das nicht.

Lorion

Wobei „Disc einlegen, zich GB grossen Day1-Patch laden“ auf der Konsole doch mitlerweile auch schon Standard ist.

Zumal die „Kein Early Access“-Philosphie von Sony ja eh nur halbseiden ist. Siehe 7 Days to die. Da wurde das unfertige Spiel einfach mal zur Vollversion „umgelabelt“ und schon wars für Sony ok.

Dann lieber Early Access, denn da weiss man wenigstens das man für ein unfertiges Spiel zahlt, anstatt solch einen Beschiss.

Svenja Schauerte

Suuuuuper geil… viele lieben Ark und mehr Content = mehr Ark…. ganz neues Spielgefühl und jeden Cent wert… 19.99 Euro ist nen mega Schnäppchen und Release hin oder her…. Von den Geschäftspraktiken von den Ark Entwicklern können sich die von No man sky mal was abschauen!!!!!!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x