Die ersten Spieler sind schon im Endgame von Anthem – Was sagen sie?

Die ersten Spieler sind bei Anthem bereits im Endgame angekommen. Wie kommt das Spiel an und was haben die Freelancer zu bemängeln oder zu loben?

Wer ist denn da schon im Endgame? Auf dem PC und der Xbox One können einige Anthem-Spieler schon seit dem 15. Februar in den Early Access starten. Alle weiteren Spieler und PS4-Besitzer müssen sich noch bis zum offiziellen Launch am 22. Februar gedulden, bis sie in ihre Javelin schlüpfen können.

Der frühere Start in das Action-RPG sorgt dafür, dass sich die fleißigsten Spieler bereits im Endgame von Anthem befinden. Ein paar von ihnen geben unter anderem im Anthem-Subreddit ihre Meinung zum Endgame oder gar Verbesserungsvorschläge ab.

Was sagt die Community zum Endgame von Anthem?

Community ist gespalten: Im Anthem-Subreddit kommen die Spieler kaum auf einen gemeinsamen Nenner. Während sich die einen beschweren, es gebe zu wenig zu tun oder die Story sei zu kurz, meinen die anderen genau das Gegenteil.

Einige Spieler üben Kritik oder stellen Themen heraus, die ihnen besonders gut gefallen haben und können dies auch gut begründen.

Endgame-Loot: Fehlen Rerolls?

In einem Reddit-Beitrag mit 1500 Upvotes meint der Nutzer Leimone, dass sich der Loot im Endgame von Anthem nicht belohnend anfühlt. So machen besonders die zufälligen Boni auf den Ausrüstungsteilen Ärger. Ausrüstung der Stufe Meisterwerk oder Legendär können durch die verschiedenen Affixe absolut nutzlos sein, was frustrierend sei.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.

Zudem gebe es Affixe, die kaum Sinn ergeben würden und über die es keine Informationen gibt. Dazu wundert sich der Spieler, warum es kein Reroll-System gibt, mit dem man die Boni auf den Waffen oder der Ausrüstung neu auswürfeln kann.

Der Beitrag wurde fleißig von BioWare-Entwicklern kommentiert, die das Feedback an das Live-Team weitergeben wollen.

Story – Wie lange dauert die Kampagne?

Der Nutzer Polska13 hat sich in seinem Beitrag im Anthem-Subreddit gewundert, was es für ihn nach der Kampagne noch zu tun gibt. Er sei erst Level 23, hätte die Story sowie alle Aufgaben in seinem Journal bereits abgeschlossen.

Sollen die Spieler bis zur Maximalstufe 30 mit dem Grinden von Freeplay und Strongholds verbringen oder hat er vielleicht Möglichkeiten zum Leveln übersprungen?

In dem Beitrag merken die Spieler an, dass die Kampagne von Anthem doch recht kurz sei. Ein Spieler meint, er hätte etwa 12 Stunden mit der Geschichte verbracht und vergleicht die Story von Anthem mit der Kampagne von Destiny 2.

Eine ganz andere Meinung hat der Freelancer zFlashy. Laut ihm seien es die Spieler selbst, die sich die Geschichte des Spiels kaputt machen, indem sie durch die Aktivitäten hetzen würden.

Weitere Spieler stimmen ihm zu und meinen, dass es neben der Hauptstory auch noch Sidequests gibt. So würden viele Spieler die Geschichten um die Charaktere Brin, Yarrow und Matthias vergessen.

Endgame: Die Builds sind das Endgame

In zFlashys Beitrag geht es weiter um das Endgame, denn ein Nutzer merkt an, dass auch wenn die Spieler durch die Story eilen würden, dies keine Entschuldigung für das nicht Vorhandensein des Endgames wäre.

Der Nutzer MomoKu_ meint dazu, dass er das Endgame von Anthem mit dem von Destiny vergleicht, es jedoch unterschiedlich präsentiert wird. So hätte Anthem viel Ausrüstung mit verschiedenen Affixen, so dass das Finden des richtigen Gears einen Großteil des Endgames ausmache.

In seinem Beitrag im Anthem-Subreddit meint firefoxx20, dass er erst die Cataclysms abwarten will, bevor er das Endgame von Anthem bewertet. Cataclysms sind große Events, durch die sich die Map verändern oder weiterentwickeln könnte. So könnten etwa Landstriche verwüstet oder ganz neue Gegenden entstehen.

Firefoxx20 meint weiter, dass er nicht verteidigen will, was die Spieler jetzt haben, aber er will auch kein Urteil fällen, bevor er nicht die Cataclysms gesehen hat.

MoRicketyTick wundert sich, dass die Spieler schon jetzt nach zu wenig Endgame schreien, obwohl das Spiel erst so kurz im Early Access ist, es viele Herausforderungen und vier Javelins gibt, die ausgerüstet werden wollen. Seiner Meinung nach gebe es in Anthem genug zu tun.

Zudem hätte BioWare ja bereits für März das erste Content-Update angekündigt.

Alles, was wir bisher über das Endgame in Anthem wissen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (243)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.