Age of Conan arbeitet an Raid- und Dungeonfinder – klingt nach WoW

Das Free2Play-MMORPG Age of Conan arbeitet an einem Matchmaking-System für Raids und Dungeons.

Im Entwickler-Update im November sprach man bei Funcoms Age of Conan über den „Dungeon-und-Raidfinder.“ Damit sollen auch Gelegenheitsspieler die Chance haben, schwierige Inhalte in dann abgeschwächter Form zu sehen.

Für die Nutzung des Raidfinders wird man keine Mindestausrüstung brauchen, es wird eine Raid-Begegnung pro Woche ausgewählt, Spieler direkt dahin transportiert. Beute gibt es auf „persönlicher Basis“ direkt ins Inventar – und man hat noch vor, „Hilfestellung“ zu geben, wenn eine Truppe zu oft scheitert. Klingt alles nach WoW.

Arena-AgeofConan

Nicht nach WoW klingt das System der „Arenabegegnungen.“ Das werden Solo-Aufgaben für Spieler sein, die an ihre Begleiter oder Gefährten gekoppelt sind. Hier verrät man aber noch nicht allzu viel.

Autor(in)
Quelle(n): Funcom
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (14)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.