Die 5 größten YouTuber zu Pokémon GO nach Abonnenten

Das Mobile-Game Pokémon GO ist auf YouTube richtig groß. Wir stellen euch hier die 5 größten YouTuber zu Pokémon GO vor und verraten, was ihr auf deren Kanälen erwarten könnt.

Das wird hier gezeigt: Wir listen euch hier 5 YouTuber auf, die hauptsächlich Pokémon GO als Content auf YouTube hochladen. Dort könnt ihr regelmäßig neue Videos zum AR-Spiel sehen und den ein oder anderen Tipp mitnehmen.

Gelistet werden die YouTuber hier nach Abonnenten. Die Klickzahlen geben allerdings meist ein ähnliches Bild ab.

Platz 5: Spieletrend

Wer ist Spieletrend? Daniel “Spieletrend” Schilling ist der größte deutschsprachige YouTuber zu Pokémon GO. Er stammt aus der österreichischen Hauptstadt Wien und zeigt auf seinem Kanal ausschließlich Videos zu Pokémon GO.

Was für Videos zu Pokémon GO zeigt er? Fast täglich lädt Spieletrend neue Videos auf seinem Kanal hoch. Meist gibt er in seinen Videos die wichtigsten News aus Pokémon GO wieder und erklärt dabei seinen Zuschauern, was die Neuigkeiten für Spieler bedeuten.

Ansonsten zeigt er immer eigenes Gameplay und berichtet regelmäßig von seinen eigenen Fängen und Erlebnissen. So präsentiert er seine Levelfortschritte oder seinen Erfolg bei Community Days.

Das sind seine Zahlen: Im deutschsprachigen Raum kommt keiner an die Zahlen von Spieletrend ran:

  • Aktuell steht Spieletrend bei 356.000 Abonnenten
  • Seine Videos sorgten insgesamt für über 165 Millionen Aufrufe
  • Insgesamt 4 seiner Videos stehen bei über 800.000 Klicks

Das ist das beliebteste Video: Sein beliebtestes Video stammt aus der Anfangszeit von Pokémon GO. Dort berichtet er über den ersten Spieler, der das damalige Maximallevel 40 durch Cheats erreichte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Welche deutschsprachigen Alternativen gibt es? Es gibt einige kleinere Kanäle zu Pokémon GO, die euch deutschsprachigen Content liefern. Dazu zählen unter anderem:

  • Sabrina Spielt – zeigt oft Livestreams und interagiert viel mit ihren Zuschauern
  • ChaosLady – gibt viele Tipps zum Spiel und geht regelmäßig live beispielsweise bei Raid-Stunden
  • Ramses Der Dikke – zeigt oftmals Fortschritte bei seinem Account und gibt seine Meinung zu den Events in Pokémon GO ab. Er kommt in der Community allerdings zwiegespalten an, da er in seinen Videos teilweise GPS-Cheats verwendet

Auf der nächsten Seite geht es mit dem ersten englischsprachigen YouTuber weiter.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Manuela

Wenn nicht erwünscht Beitrag löschen:
Ihr solltet Yami noch hinzufügen er macht gute Tipps und Tricks Videos und hat mir sehr geholfen
https://youtube.com/c/YamiStef

Noru

Verstehe bis heute nicht warum das Raid genannt wird XD.

Hatte das früher auch mal gespielt um bissel mehr raus zukommen 🙂

Aber im Endeffekt stehen alle im kreis und starren in der gegend rum und smashen auf dem bildschurm ein button.

Dabei hat Pokemon so viel Potenzial…

Cobain

Vor Corona war ein RAID doch einfach eine Zusammenkunft von verschiedenen Personen. Man kann sich doch einfach nett unterhalten. Ich selbst wüsste nicht, wie ich das RAID-system verbessern könnte. Ist halt sehr simpel gehalten und oftmals wie du schon sagtest ein herumsmashen.

Noru

Jop.
Das fand ich eigtl ganz cool das es leute zusammengebracht hat 🙂
Vor allem Leute die unterschiedlich sind und sich nie ansprechen würden.
Gibts ja heutzutage kaum noch leider.

RamsesDerDikke

Raid bedeutet doch eig nur so viel wie überfall oder übernahme weil ein raid boss die arena einnimmt und ihr ihn gemeinsam besiegen müsst.

Nachtschatten2020

Oh, Mann! Das muß doch einfach weh tun. Jedem Blockwart mit Hirn ist nun ein Leichtes den Spoofer mit Herz zu verpetzen. Mir ist das schnurz, ich kille Spoofer auf Arenen schneller als sie Pikachu husten können. Sich aber hier hin zu stellen und so zu tun, als würdest du irgendeinen sinnvollen Beitrag zur Community beitragen ist schon dreist.

Jeder mit etwas Hirn kann auf einen Discord-Server gehen und sich zu Raids weltweit einladen lassen. Wer weniger Hirn hat und gerne Geld rauswirft nimmt dazu eine Abzock-App und gut ist.

Spoofer finanzieren die App? Das wäre mir neu. Ich dachte immer die Hardcore Spieler, die gerne mal mehr als 50 Raids am Tag machen und wie wild Eier ausbrüten, sind diejenigen, die hier alles finanzieren und nicht irgendwelche Honks vom Dienst.

RamsesDerDikke

meistens petzen aber nur die leute ohne hirn oder die leute die es gerne könnten aber es nicht hinbekommen. aber genau solche leute sollten auch nicht spoofen weil genau die das sind die dann andere mobben und ärgern. dieses phänomen mit den arenen hab ich nie begriffen denn ein wahrer spoofer dem die ganze welt zur verfügung steht triebt sich nicht bei sich im ort rum und ärgert andere menschen. ein spoofer spooft für sich um mehr raids zu machen und das spiel für sich selber zu beleben … leute die andere ärgern sind keine spoofer sondern idioten aber die gibts auch als nicht spoofer … hier auch genügend … aber ja durch das spoofen haben solche leute es eben einfacher andere zu ärgern …trotzdem würde ich nicht alle über einen kamm scheren aber kann verstehen das man es nicht gutheißen muss wenn jemand seinen standort verändert um spielen zu können. wer eine gute gegend hat und durch den wohnort beglückt ist plus zusätzlich eine funktionierende community der sollte sich glücklich schätzen und der hat in meinen augen auch keinen grund zu spoofen … aber jeder spooft aus anderen gründen. ich hab meine und ich hebe mich ab von den meisten anderen spoofern … wer mich wirklich kennt und verfolgt wiess das und bekommt das mit … ich nutzen die möglichkeiten die ich hätte meistens nicht und versuche so gut es geht alles legit zu spielen und zu filmen … an anderen stellen bremst dich das spiel aber auch aus oder ist unfair …und wegen deinem letzten teil … kann man nicht hardcore spieler und spoofer zugleich sein bzw das man durchs spoofen zu nem hardcore spieler wird ? und keiner hat nen nachteil dadurch … du kennst spoofer vllt nur als dumme kleine kinder die anderen auf den sack gehen … ich kenne spoofer als die leute die am ersten abend gleich 100 raids vom neuen raid boss machen weil sie für sich spielen und jagen ohne anderen schaden zu wollen … aber es gibt klar auch hardcore spieler ohne cheaten wie brandon tan wenn man in der entsprechenden umgebung wohnt … nur auf einem dorf ohne arena wirst du keine 100 raids am tag schaffen …

Nachtschatten2020

Hardcore ist immer auch Legit, d.h. keine spoofing, keine multiple accounts, kein drifting.

Ich habe im Dezember (ab 18.12) einen Account von 1 auf 40 gebracht. Das ging ausschließlich über Raids. Ich hab’s nie gezählt, aber bei über 400 Kyurems in der Box, waren da sicher einige Tage dabei mit mehr als 100 Raids. Allesamt in Asien oder Amerika gemacht. Wie gesagt, jeder kann dank Fernraids und Discord so viele Raids machen wie er will. Spoofen für Raids, daß sind die Pfennigfuchser, die sich sie paar Kröten mehr für Fernpässe sparen wollen. Brandon Tan hat sich nicht umsonst einen Ban eingefangen – ist mir aber auch egal. Ich respektiere diejenigen, die sich vollkommen an die Regeln halten und trotzdem diese Wahnsinnszahlen erreichen – und damit meine ich nicht Raids oder andere Dinge, die man mit Münzen beeinflußen kann, sondern Leistungen, die nur mit Schweiß, Disziplin und Geduld zu schaffen sind.

RamsesDerDikke

Heute haben wir wieder Raids für Zuschauer gehostet. 11 bis 16 Uhr völlig kostenlos und für jeden Dorfspieler oder Leute ohne Community damit auch diese Pokemon GO genießen können und Die Möglichkeit haben Raids zu machen. Während des Streams habe ich gehört das ich in diesem Artikel erwähnt wurde und das ehrt mich natürlich. Viele Leute mögen mich für meine hilfsbereite lockere bodenständige Art. Und wer mich verfolgt sieht das ich viele Sachen hart erarbeitet habe aber seit Corona und dem Zerfall der Community vor Ort auch das Spoofen immer wieder ein Teil meines Kanals wurde. Getreu nach dem “Lieber ein Spoofer mit Herz als ein Legit ohne Charakter” nutze ich die Möglichkeiten um anderen zu helfen meistens völlig uneigennützig. Leider sieht das nicht jeder gerne daher kann ich die negativen Kommentare verstehen aber vllt lernen die Leute irgendwann das jeder spielen sollte wie er möchte und das keiner einen Nachteil dadurch hat ob ich nun 10 oder 100 Raids am Tag mache. Jedem steht es frei Mittel und Wege zu nutzen aber gerade Dorfspieler werden benachteiligt. POKEMON GO ist kein faires Spiel das es zumeist ein Glücksspiel ist und nichts mir Skillz oder Können zu tun hat. Wenn Spoofen für alle die gleichen Voraussetzungen schafft und Leuten ermöglicht zu spielen die sonst keine Möglichkeit haben finde ich ist dies keine schlimme Sache. Niantic verdient Geld mit Spoofer. Während die meisten legits noch nie einen Cent investiert haben aber immer am lautesten AUFSCHREIEN. Spoofer finanzieren die App die ihr alle liebt und spielt. Also chillt und spielt so wie ihr möchtet. Peace Out Vorhaut

Cobain

Was hat denn Geld investieren damit zu tun, dass man dann auch cheaten darf? Es ist doch jedem freigestellt, ob er/sie sein Geld für ein kostenloses Spiel ausgibt. Ich selbst investiere Geld in das Spiel, wenn ich dazu Lust habe, aber sollte ich mir deshalb rausnehmen zu spoofen? Weiß wirklich nicht, was das für eine Begründung sein sollte. Ich hoffe wirklich, dass Du dafür gesperrt wirst. Du denkst zwar du tust dem Spiel damit gut, doch du animierst nur andere Personen dazu, genauso zu schummeln. Ich kann bei dir wirklich nicht beurteilen, was für Vorteile du dir alles durch spoofen erschummelst.
Es gibt immer die Möglichkeit das Spiel fair zu spielen und trotzdem alles machen zu können. Ich selbst habe auch schon verschiedene Orte/Städte hinter mir. Ich persönlich finde es in kleineren Orten mittlerweile schöner zu spielen, da man sich dort innerhalb der Community oft besser kennt.

RamsesDerDikke

So wie es jedem frei steht Geld zu investieren oder eben nicht sollte es auch jedem selber überlassen sein ob er spooft oder nicht. Was geht es denn den Rest an der nicht spooft über spoofer zu meckern? Die machen ihr Ding und spielen für sich und die Leute regen sich auf aber über was. Was hast du selber für einen Nachteil davon wenn ich 1000 mewtu Raids mache um an mein 100er zu kommen? Keine! Und wenn du von kleinen Dörfern redest und es dir da mehr Spaß macht.. Was machst du denn wenn du alleine in deinem Dorf stehst und da keiner spielt? Meine Lösung war mit 6 Handys jeden Raid alleine zu machen Wenn es keine mitspieler gibt. Hat das etwa Spaß gemacht oder konnte mir Niantic da helfen? Schon alleine mit mehreren Handy und Accounts spielen ist verboten aber man will sich nur selber helfen. Ist aber verboten. Hast du einen Nachteil dadurch? Nein… Auch hier nicht… Der alte Opa wird sogar gesonsort der mit seinen 1000 Geräten am Fahrrad durch die Gegend fährt. Da sagt keiner was obwohl er offensichtlich gegen die Niantic Richtlinien verstößt. Bitte unterlasst also eure Doppelmoral. Ich feier den alten Mann der einfach so spielt wie er will. Aber die Wahrheit ist er verstößt gegen die Nutzungs Bedingungen von. Niantic… Denk mal drüber nach

Cobain

Welche Doppelmoral soll das bitte meinerseits sein? Du erzählst mir von einem alten Mann, der mit vielen Geräten spielt und deshalb ist dir das spoofen erlaubt. Weil er etwas tut, was gegen eine Regel verstößt, darfst du gegen eine andere verstoßen?
Seltsame Argumentation.
Freiwillig Geld ausgeben und gegen Richtlinien verstoßen sind aber zwei komplett verschiedene Themen, weiß nicht warum das gleichbedeutend sein kann. Als Erklärung für dich ein Beispiel: Du darfst in ein Geschäft gehen, vorausgesetzt Corona lässt es zu, und dir dort etwas freiwillig von deinem Geld kaufen.
Du darfst nicht in ein Geschäft gehen und dort etwas klauen.

RamsesDerDikke

die doppelmoral bezieht sich darauf das leute bei person a meckern wenn er gegen die richtlinien verstößt und bei person b meckern sie nicht und finden es okay. also entweder sollten diese leute garnicht meckern oder eben bei jedem strickt eine linie verfolgen egal wer es ist und nicht eine persönliche note mit rein bringen.

Cobain

Welche Person b denn? Es geht doch einfach nur um spoofen/cheaten, dass so was einfach nicht OK ist. Da gibt’s nicht Person a oder b. Es gibt eben immer Personen, die sich bei welchem Spiel auch immer irgendwie Vorteile durch “nicht erlaubte Tätigkeiten” verschaffen. Spoofen ist einfach ein ganz klares Schummeln im Spiel und auch wenn du dich selbst als Spieler siehst, der damit anderen helfen will, zeigst du doch auch als Youtuber auf, wie man im Spiel cheaten kann. Du Promotest dadurch spoofen doch auch noch. Aber darüber hast du dir wahrscheinlich keine Gedanken gemacht. Ist für die allgemeine Community von Pokémon Go aber eher negativ als positiv zu bewerten. Es gibt wirklich so viele discord Gruppen, wo man wirklich überall auf der Welt ohne Probleme Raids mit anderen Personen machen kann und das auch noch auf ganz legalem Weg.

Xxdotchcityxx

Aber wenn es in deinem Dorf keine community gibt gibt es keine anderen Möglichkeiten. Wenn es in deinem Dorf vielleicht einen nur Stop gibt was willst du dann machen du kannst nicht nur für ein Spiel umziehen oder jeden Tag in eine andere Stadt fahren nur um mal ein paar Pokémon zu fangen oder an einem raid teilnehmen zu können. Ich gucke Ramses und genau sowas ist bei mir der Fall ich mache oft bei seinem Formant „Raids für Zuschauer“ mit da es mir auch mal ermöglicht zum Beispiel ein Mewtu zu bekommen. Ich fände es sehr schade und traurig das sowas so gehatet wurde ):

Cobain

Natürlich gibt es immer wieder Orte/Bedingungen warum man irgendetwas nicht tun kann. Zu schlechtes Internet, zu schlechter Computer, nicht die passende Ausrüstung für Aktivitäten, die man gerne machen möchte, aber für raids gibt es eben discord Gruppen. Da kann man wirklich locker auch Mal 8raids pro Stunde machen und das auf ganz legalem Weg. Ist wirklich gar kein Problem

kraeuschen

Dank dir konnte ich damals meine komplette Familie mit Uxie und Azelf versorgen 😛

Malte

Ich verstehe den Punkt mit den Dorfspielern. Hab selber immer wieder Probleme genug Spieler für Raids zu finden und es kann echt frustrierend sein. Allerdings bemühe ich mich von Anfang an Kontakt aufzunehmen mit Niantic um dem entgegen zu wirken und mittlerweile geben sie den meisten Spielern die Möglichkeit Pokestops und Arenen einzureichen was auch ganz gut funktioniert.

Das Problem was viele Spoofer bringen, trifft jedoch genau solche Dorfspieler und Leute die kein Geld in ein Spiel investieren.
Nämlich dass Arenen, vor allem die die schwer erreichbar sind, alleine stehen und sich weit weg von irgendwelchen Gebäuden befinden, eingenommen und permanent gehalten werden. Es ist teilweise unmöglich an Münzen zu kommen und das ruiniert sehr vielen Spielern den Spaß. Viele meiner Freunde haben die Lust am Spielen verloren einfach weil es keine Möglichkeiten mehr gab an Münzen zu kommen und diese Münzen sind essentiell für Raids, Events etc.

Und zu guter Letzt ist Selbstjustiz selten gut, wenn jeder einfach das machen würde was er fur richtig hält hätten wir ganz schnell mit Anarchie zu kämpfen.
Es ist schwer als Dorfspieler an Events mitzumachen aber nicht ansatzweise unmöglich. Wenn ich doch Mal irgendwo mitspielen will dann wandere oder fahre ich halt in die nächste größere Stadt oder Stadtteil. Wer keine Zeit hat das ab und zu Mal zu machen für den ist ein laufintensives Spiel wie PoGo grundsätzlich eh nicht geeignet 🙂

RamsesDerDikke

Ich erinnere mich gerne an die safari Zonen früher vor Ort oder das go fest Dortmund. Habe davon auch Videos auf meinem Kanal. Ich mache eig alles was man Machen kann Legit. Raids hosten für andere Geht halt dann am besten Mit einem spoof Account der einfach nur einlädt und hostet. Ich biete den Leuten die nichts bei sich haben an Pokestops für sie einzureichen. Auch hier kann man das spoofen für was gutes nutzen vorausgesetzt die Leute reichen was sinnvolles ein und schummeln nicht beim Standort. Etliche haben Stops und Arenen bekommen die vorher garnichts im Dorf hatten. Aber klar gibt es auch Leute die nur an sich denken und alles und jeden bei sich im Ort raus hauen und den anderen keine Chance auf Münzen lassen. Das liegt aber dann am character der Leute selber. Wir haben hier einen Arena plan der helfen soll das alle ihre Münzen Bekommen. Trotzdem machen sich einige die den Plan kennen die Mühe und fahren nachts mit dem Auto rum und werfen absichtlich Leute aus den Arenen um sie dann weiss zu lassen.. Das gibt’s also auch bei nicht spoofern. Die meisten Leute die spoofen farmen aber sowieso an hot spots oder snipen 100er und Shinys statt im eigenen Ort Leute zu ärgern ? aber ja es gibt solche und solche

Malte

Also ehrlich gesagt finde ich persönlich immer noch man soll sich an die Regeln halten denn “gute Absichten” sind nicht uniform und lassen sich für jeden zum Vorteil verdrehen.

Nichtsdestotrotz wusste ich nicht dass du nur spoofst um Raids für Leute zu hosten. Solange du davon selber nichts hast ist das noch irgendwo moralisch okay. Jedoch denke ich nicht dass das Problem der Spoofer die das für negatives ausnutzen so klein ist, bei mir mache ich etwa 50 Münzen in einer Woche wenn es gut läuft und das obwohl ich jeden Tag 2-3 Stunden spiele. Und das scheint in vielen Orten der Fall zu sein wie ich es in Gruppen mitbekommen habe und dort hat sich dann auch gezeigt dass Bannwellen dies kurzfristig gelöst hatte.
Habe nichts dagegen wenn sich Leute 100er oder 0Angriff IV Pokémon zusammensuchen (auch wenn das sehr unfair gegenüber Leuten ist die gerne PVP spielen) aber leider überwiegt die Anzahl an Spoofer die Leuten den Spielspaß versauen die Anzahl der Spoofer die einfach nur Pokémon fangen sehr.

Danke trotzdem für die zivilisierte Diskussion zu der andere anscheinend nicht fähig sind 🙂

Cobain

Der Spoofer schummelt aber, wenn er das von Zuhause macht und sich über die Karte mogelt, während der mit dem Auto eben einfach nach den Richtlinien spielt. Ob das eine tolle Aktion ist sei dahingestellt. Spoofer sind in vielen Orten/Städten ein großes Problem und von daher sollte man es nicht eben als Lappalie hinstellen, schon gar nicht, wenn man als Youtuber fungiert.

RamsesDerDikke

es gibt spoofer auf youtube die sind größer als schilling und der rest zusammen. was nicht heißen soll das das das ziel sein soll aber auch hier sage ich ganz klar wer probleme damit hat wenn sich jemand nicht an die richtlinien hält der soll dies bitte immer vertreten egal bei wem und was und nicht dem einen vorn karren pissen
aber bei anderen es völlig okay finden. der alte opa oder hong haben auch gegen die richtlinien gespielt aber keiner hat was gesagt. jeder der mit einer map spielt oder einen bot nutzt spielt gegen die richtlinien. jeder der account sharing betreibt und jeder der multi accounting betreibt. also entweder nichts sagen oder bitte alle verurteilen. es geht nicht darum was das größere übel ist … man sagt auch nicht ja gut der eine hat jemanden umgebracht und der andere hat jemanden vergewaltigt aber das ist okay weil die lebt ja noch … sinnvoll wäre es wenn man beides nicht gutheißt und beides nicht stattfindet.

Cobain

Du hast vollkommen Recht. Sinnvoll wäre es wenn all das nicht stattfindet. Da kann nur jeder seinen eigenen Teil dazu beitragen. Aber nicht umsonst werden auch die beiden von dir genannten Taten in der Justiz verschieden gewertet, da die schwere der Tat eine andere ist.
All die Vergehen in Pokemon Go werden ja auch von der Community unterschiedlich aufgefasst und hier denke ich ist spoofen einfach der größte Verstoß, nicht umsonst gibt es hierzu so eindeutige Meinungen. Maps, Multiaccounting, etc. ist sicher auch nicht toll, spoofen steht aber beim cheaten noch eine Stufe darüber. Leider ist die “Justiz” von niantic bei all diesen Punkten sehr, sehr schlecht/langsam. Deshalb kann man eigentlich nur an die gesamte Community appellieren fair zu spielen, aber dies sieht man ja ist augenscheinlich nicht möglich. Schade eigentlich und dabei ist es doch nur ein Spiel

Xxdotchcityxx

Zu dem Punkt mit den Arenen: ich verstehe dich da komplett ich bin der selben Meinung, Leute die die arenen permanent besetzten und dich direkt rauswerfen mag ich auch nicht aber wenn du in der Arena 5 Wochen lang drinne sitzt bringt das auch keine Münzen.

Mandi

Du kannst dich rechtfertigen wie du nur magst. Im Endeffekt ist Cheaten trotzdem verboten und du animierst damit trotzdem andere Spieler zu Spoofen. Niantic verdient Geld mit Spoofern? Sonst geht es dir gut oder was?
Verstehe auch nicht wie mein-mmo einen Cheater in dem Beitrag markieren kann.

RamsesDerDikke

ich sag auch nicht das es erlaubt ist und ich hab auch noch nie gesagt jemand sollte besser spoofen und das legit spielen sein lassen. aber wie beim rest sage ich nochmal entweder sollten die leute garnicht meckern oder eben bei jedem egal wer es ist und nicht eine persönliche note mit rein bringen. es kann nicht sein das person a dumm angemacht wird wenn er gegen die richtlinien verstößt und person b wird auf die schulter geklopft. und wenn ihr euch nicht auskennt was alles dazu gehört dann informiert euch … vllt verstoßt ihr selber dagegen oder eure freunde und merkt es nicht mal aber findet es völlig okay. und ja mir geht es gut weil ich weiss was ich rede du dich aber mit der ganzen sache nicht beschäftigst. was ist falsch an der aussage das niantic durch spoofer geld bekommt. mehr als von den meisten legit spielern. wenn ein legit jeden tag seinen freien pass nutzt hat niantic nichts davon obwohl er das spiel spielt. wenn ein spoofer am ersten abend des neuen bosses schon 100 raids macht dann werden so viele pässe gekauft und umgesetzt das es bei niantic in der kasse klingelt. die meisten legits haben diese möglichkeit nicht so viel zu raiden selbst wenn sie wöllten. und dir selber ist kein nachteil entstanden wenn ich mehr raids mache als du … oder was verstehst du daran nicht ?

Mandi

Man sollte schon dabei erwähnen das Ramses cheatet.

RamsesDerDikke

Ich helfe gerne ❤️

Boris Gonschorek

Lölchen … ?

L

Ramses Der Dikke ist ein spoofer

RamsesDerDikke

Aber mit Herz ❤️

Xxdotchcityxx

Der netteste den ich kenne 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x