GameStar.de
› Planetside 2 kündigt Basenbau für 2016 an
Planetside 2 PS4 Screenshot

Planetside 2 kündigt Basenbau für 2016 an

Beim MMO-Shooter Planetside 2 wird man in Jahr 2016 an der eigenen Basis hämmern.

Wie PcGamesN berichtet wird bei Planetside 2 die Luft nicht mehr länger nur von Blasterfeuer und angreifenden Flugzeugen erfüllt sein, sondern auch vom Hämmern und Sägen der futuristischen Werkzeuge dort. Denn Planetside 2 soll im Jahr 2016 den „Basenbau“ erhalten – Spieler werden in der Lage sein, sich ihre eigenen Festungen zu zimmern. Der Basenbau soll über das einfache Installieren von Geschütztürmen hinausgehen, man will mit einer “Handvoll” platzierbarer Items starten und in den Monaten danach neue Sets herausbringen.

Außerdem wird das Entwicklerteam DGC den Kontinent Indar überarbeiten, die von der KI gesteuerten Geschütztürme, es kommen Änderungen an den Ressourcen und ein neues Siegespunktsystem.

Das alles wurde im Live-Stream zum 3-jährigen Jubiläum vorgestellt. In voller Länge könnt Ihr Euch den Stream hier anschauen, die Zusammenfassung eines Youtubers binden wir ein:

Die im Live-Stream vorgestellten Änderungen hatte man ursprünglich schon für den September erwartet. Für den Zeitraum hatte der damalige Präsident des Studios, John Smedley, umfangreiche Änderungen angekündigt. Davon war aber seit Smedleys Weggang nichts mehr zu hören.

Ende 2015 soll der Basenbau noch auf den Test-Server kommen, 2016 dann live gehen. In der letzten Zeit hatte Planetside 2 eher durch finanzielle Probleme von sich reden gemacht.

QUELLE Planetside 2
Schuhmann

Schuhmann, das L steht für Niveau.

Planetside 2 PS4 Screenshot

PlanetSide 2

PC PS4