GameStar.de
› For Honor: Ehrenlose Rage-Quitter werden endlich bestraft
for-honor-berserker

For Honor: Ehrenlose Rage-Quitter werden endlich bestraft

Ubisoft plant bei For Honor, die ehrenlosen “Leaver” in naher Zukunft mit Strafen zu belegen.

Seit dem Launch von For Honor sind Rage-Quitter ein Problem: Sobald ein Match aus der Sicht mancher Spieler “chancenlos” wird, verlassen diese frühzeitig das Spiel. Sie suchen sich lieber ein neues Match, als sich durchzubeißen und das Spiel ehrenhaft zu Ende zu bringen.

Solche Leaver gibt es in so gut wie allen kompetitiven Online-Spielen, in For Honor ist das Problem aber besonders ausgeprägt. Der Grund: Die Rage-Quitter kommen ungestraft davon.

Zumindest bis jetzt. Denn Ubisoft führt mit dem nächsten Patch Strafen für Spieler ein, die das Match vorzeitig abbrechen.for-honor-kriegsfürst

Strafen für Leaver in For Honor

Im gestrigen “Warrior’s Den”-Livestream wurde dieser Patch angekündigt. Er soll “sehr bald” kommen, möglicherweise schon nächste Woche für den PC und nach dem Zertifizierungsprozess auch für die Konsolen.

Bislang konnte Ubisoft aus mehreren Gründen keine Strafen für Leaver einführen. Die Peer-to-peer-Infrastruktur war zu unzuverlässig, sodass möglicherweise viele Unschuldige bestraft worden wären. Das gegenwärtige System ist zwar noch immer weit weg von der Perfektion, aber es läuft deutlich stabiler als noch zum Launch.

Zudem fehlte die Technik, um Leaver zu identifizieren. Wurde das Spiel bewusst abgebrochen oder trat ein Fehler auf? Laut Ubisoft haben sie nun die Mittel, um unterscheiden zu können, ob jemand mit “Alt und F4” das Programm schließt oder ob ein Fehler die Ursache für den Verbindungsabbruch ist.

Wie die Strafen genau aussehen sollen, verriet Ubisoft noch nicht. for honor-centurion

Weitere Infos aus dem Stream:

  • In Zukunft sollen bessere Optionen für Farbenblinde kommen
  • Man arbeite an dem “Reflex Guard Bug”
  • Es wird an einigen Trophäen gearbeitet, die nicht richtig funktionieren
  • Ein Ranglisten-Modus kommt “bald”

Inzwischen sind die beiden neuen Helden der Season 2 für alle Spieler erhältlich. Hier gibt’s ausführliche Infos zum Zenturio und hier zum Shinobi.

QUELLE pvplive
QUELLE reddit
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

for-honor-berserker

For Honor

PC PS4 Xbox One