OnlineWelten Netzwerk
› Diablo 3: Die beste Klasse für Season 9 – Builds für Solo und Gruppen

Diablo 3: Die beste Klasse für Season 9 – Builds für Solo und Gruppen


Diablo 3 Klassen Banner TitelDas sind die besten Klassen und Builds, um alleine oder in der Gruppe in der Season 9 von Diablo 3 zu spielen.

In regelmäßigen Abständen gibt es bei Diablo 3 neue Seasons. Dabei werden Eure Fortschritte resettet und Ihr fangt mit einem neuen Saison-Charakter auf Stufe Null an. Weil es vor den Seasons oft Balancing-Änderungen gibt, stehen jedesmal unterschiedliche Klassen an der Spitze der Ranglisten.

Welche Klasse dabei die beste ist, hängt davon ab, welchen Spielstil Ihr habt. Spielt Ihr solo oder in einer Gruppe? Wenn Ihr in einer Gruppe spielt: Teilt Ihr gerne Schaden aus oder habt mehr Spaß daran, Euer Team zu unterstützen? Diese Wir stellen Euch die Klassen vor, die sich am besten für die verschiedenen Spielstile eignen.

Was ist die beste Solo-Klasse in Season 9 von Diablo 3?

Habt Ihr vor, in der neunten Season alleine und ohne die Hilfe von anderen Spielern die Großen Nephalemportale abzuschließen? Besonders als Solo-Klasse zu empfehlen sind der Zauberer und der Kreuzritter.Diablo 3 Crusader Wallpaper Art

Als Zauberer bekommt Ihr das Feuervogel-Set, das zurzeit stark ist. Spielt Ihr einen Kreuzritter, erhaltet Ihr das Ansucher-Set aus Haedrigs Geschenk. Dieses Dornen-Set ist beim Kreuzritter ähnlich stark wie das Feuervogel-Set beim Zauberer. Besonders im Solo-Spiel hat der Kreuzritter mit diesem Set gute Karten.

Ihr werdet mit beiden Klassen von Beginn der Saison an keine Probleme haben und könnt vermutlich locker die Ziele der Saison-Reise abschließen.

Beste Klassen für 2-Spieler-Gruppen

Spielt Ihr in der neuen Season zusammen mit einem Freund, dann gibt es hier gute Klassen-Kombinationen, die sich gegenseitig unterstützen. Eine gute Kombination ist ein Support-Mönch zusammen mit einem Hexendoktor, der Arachyr mit Feuer-Fledermäusen spielt. Während der Hexendoktor den Schaden verteilt, sorgt der Support-Mönch dafür, dass der Doktor am Leben bleibt.

Diablo3-NazeebooEine weitere starke Kombination ist ein Support-Barbar zusammen mit einem Zauberer. Dabei spielt der Zauberer das Feuervogel-Set mit Archon-Fähigkeiten. Der Zauberer braucht weniger Hilfe, um am Leben zu bleiben. Der Barbar ist in dieser Kombination hauptsächlich dafür verantwortlich, Gegner zusammenzuziehen, damit der Zauberer möglichst viele Gegner mit Flächenschaden trifft.

Diese beiden Kombinationen werden vermutlich während der gesamten neunten Season bei Diablo III stark sein. Die Klassen harmonieren einfach gut miteinander – wie Eier und Speck … oder wie irgendwas anderes und Speck.

Season 9 – Alle Infos zum Start in der Übersicht

Beste Klassen für 3-Spieler-Gruppen

Zusammen mit zwei weiteren Spielern könnt Ihr eine starke Gruppe zusammenstellen. Während der Patch 2.4.3 auf den PTR-Servern aktiv war, zeigte sich eine Zusammenstellung besonders erfolgreich und dominierte die Ranglisten: Support-Barbar + Support-Mönch + Hexendoktor mit Feuer-Fledermaus-Build.

Diablo 3 Barbar ArtworkWährend der Barbar die Gegner zu Gruppen zusammenzieht, kann der Mönch den Hexendoktor am Leben halten. Die beiden Support-Klassen sind bei den meisten Gruppen-Zusammenstellungen besonders wichtig.

Beste Klassen für 4-Spieler-Gruppen

Spielt Ihr in einer Gruppe mit insgesamt 4 Spielern, dann solltet Ihr Euch überlegen, ob Ihr lieber Schaden macht oder Unterstützer spielt.

DPS: Fühlt Ihr Euch wohler, wenn Ihr als DPS-Charakter viel Schaden austeilt, dann ist der Hexendoktor eine gute Wahl. Durch den Buff des Arachyr-Sets macht Ihr damit nun deutlich mehr Schaden. Der 6-Teile-Setbonus ist seit Patch 2.4.3: D3 Witchdoktor

  • Der durch die Fertigkeiten Eurer Kreaturen verursachte Schaden wird um 2400 % erhöht. Die Fertigkeiten der Kreaturen sind Leichenspinnen, Krötenplage, Feuerfledermäuse, Heuschreckenplage, Verhexen und Piranhas.

Habt Ihr genug Hexendoktor gespielt und wollt eine andere DPS-Klasse in der 4er-Gruppe ausprobieren, dann ist auch der Zauberer eine gute Wahl. Als Zauberer bekommt Ihr das Feuervogel-Set aus Haedrigs Geschenk. Mit diesem Set solltet Ihr Stufe 95 und mehr in Großen Portalen erreichen können.

Eine Alternative zu Hexendoktor und Zauberer ist der Mönch. Nach aktuellen Daten ist der Hexendoktor die sicherste Wahl, dicht gefolgt vom Zauberer. Da sich das Meta erst im Laufe der Saison entwickelt, sind das an dieser Stelle nur Vermutungen.

Diablo 3 Mönch Artwork

Supporter: Wenn Euch die Rolle als Schaden-Verteiler nicht liegt und Ihr lieber Eure Gruppenmitglieder unterstützt, dann könnt Ihr das mit dem Mönch und dem Barbaren tun. Für diese Klassen gibt es Builds, bei denen sie zwar nicht viel Schaden austeilen, dafür aber ihrem Team mit Buffs oder anderen Fähigkeiten helfen, mit denen Gegner zusammengezogen werden.

Während sich der zBarb gut eignet, um Monster zusammenzuziehen, hält ein zMonk Eure DPS-Charaktere mit Fähigkeiten wie Heilige Einkehr am Leben. Das „z“ vor Barbar und Mönch bedeutet, dass die Klassen keinen (Zero) Schaden anrichten, sondern eher eine Tank/Support-Rolle einnehmen.

Bedenkt, dass zu diesem Zeitpunkt noch kein Meta feststeht. Die besten Klassen können sich im Laufe der Saison immer ändern. Generell solltet Ihr Klassen spielen, die Euch selbst Spaß machen.

Auf den nächsten Seiten zeigen wir Euch verschiedene Skillungen und Spielweisen der Barbaren, Hexendoktoren, Mönche, Zauberern und Kreuzrittern. Den Anfang macht der Support-Barbar.

Patrick Freese
Teemo for president!
Diablo 3 Klassen Banner Titel

Diablo 3

PC PS3 PS4 Xbox 360 Xbox One