GameStar.de
› Destiny: Bungie bekommt Hilfe – Transformers-Entwickler arbeiten künftig an Destiny mit
Destiny-Brand

Destiny: Bungie bekommt Hilfe – Transformers-Entwickler arbeiten künftig an Destiny mit

Bungie bekommt wohl Unterstützung bei Destiny. Wie aus einem Jobangebot bei den Highmoon Stuidos hervorgeht, will das 100 Mann starke Team Bungie unterstützen.

Kein großes Statement, kein Interview, sondern lediglich ein Jobangebot für einen Missions-Designer ist die Grundlage für diese Destiny-News. Mit einer Job-Anzeige auf der Homepage suchen die „Highmoon Studios“ einen Industrie-Veteranen mit „einer leidenschaftlichen Beziehung zur Destiny-Franchise.“ Denn die Highmoon Studios wollen Bungie bei der Arbeit an der innovativen Destiny-Franchise unterstützen, heißt es weiter.

Die Highmoon Studios haben am letzten Call of Duty: Advanced Warfare mitgearbeitet, und waren vor einigen Jahren für einen Dreierpack an Transformers-Spielen bekannt(War of Cybertron, Dark of the Moon, Fall of Cybertron). Die Highmoon Studios gehören zu Activision, dem Publisher von Destiny.

Destiny-Chaosfaust

Mehr weiß man im Moment noch nicht. Die Spekulationen kochen über: Was machen die da? Arbeiten sie an dem künftigen DLC, während sich Bungie auf Destiny 2 konzentriert? Sollen sie sich mit der „Last-Gen“ beschäftigen? Sollen sie dies oder das machen? Wie wirkt sich das aus? Hat sich Bungie übernommen und braucht jetzt Hilfe? Korrigiert Activision da irgendwie von außen rein?

All diese Fragen sind sicher leigitim, aber man weiß es im Moment einfach nicht. Es war sicher nicht geplant, dass die Öffentlichkeit so darüber informiert wird. Große US-Seiten haben bei Activision um ein Statement gebeten. Vielleicht erhalten wir im Laufe des Tages noch weitere Informationen.

An Blockbuster-Titeln arbeiten in der heutigen Zeit durchaus mehrere Teams mit, die unter dem Dach eines Publishers stecken. So hat Ubisoft kürzlich bekannt gegeben, dass ein viertes ihrer Teams mittlerweile am MMO-Shooter The Division mitwirkt. Es kommt auch vor, dass ein Studio das Haupt-Spiel entwickelt und unter ihrem Namen herausgibt, während sich andere Studios mit “kleineren Namen” an den DLCs für das Spiel versuchen.

VIA Game Informer
QUELLE Job Angebot Highmoon Studios
Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.