Der größte Streamer auf Twitch sagt: Leute verkaufen sich viel zu billig an YouTube – Fordert irrwitzige Summe für einen Wechsel

Der größte Streamer auf Twitch sagt: Leute verkaufen sich viel zu billig an YouTube – Fordert irrwitzige Summe für einen Wechsel

Der ehemalige Overwatch-Profi Félix „xQc“ Lengyel ist einer der größten Streamer auf Twitch. In einem Stream reagiert er auf den Wechsel einiger seiner Kollegen zur Konkurrenz von YouTube Gaming und sagt: Die haben einen riesigen Fehler gemacht.

Um diese Wechsel geht es: YouTube wirbt seit einiger Zeit gezielt Streamer und Streamerinnen von Twitch ab und bietet ihnen lukrative Exklusiv-Verträge. Als eine der ersten wagte die beliebte Streamerin Valkyrae im Jahr 2020 den Wechsel.

Seitdem entschieden sich nach und nach immer mehr Content Creator, auch aus Valkyraes Umfeld, für die rote Plattform. Zuletzt schnappte sich YouTube die „100 Thieves“-Streamerin Leslie „Fuslie“ Fu, um deren Wechsel es zuvor ziemliche Verwirrung gab.

29-Jährige weint live auf Twitch, weil sie so ergriffen von allem ist – Sofort entstehen wüste Spekulationen

Jetzt schaltete sich xQc ein, der mit über 11 Millionen Followern zu den absoluten Giganten von Twitch gehört. Er sagt: Da sei noch viel mehr drin gewesen.

xQc urteilt: „Sie haben es ziemlich versaut.“

Steckt eine Strategie hinter den Wechseln? In einem Stream vom 7. September reagierte xQc auf das Video, mit dem Fuslie ihren Wechsel offiziell machte. In dem Video traten unter anderem die YouTube-Streamer Valkyrae, LilyPichu und Sykkuno auf – alle haben Twitch in den letzten 2 Jahren verlassen.

Diese Namen werden oft mit der Content-Gruppe OfflineTV (OTV) assoziiert, zu der auch Streamer wie Pokimane und Disguised Toast gehören. Es scheint, als würde YouTube sich gezielt ganze Gruppen von Twitch holen statt erfolgreicher Einzelpersonen.

Genau aus diesem Grund hätten die Streamer ihren Wechsel ganz anders angehen können.

Das hatte xQc dazu zu sagen: xQc ist der Meinung, OTV hätten mit dem Wechsel ziemlich Mist gebaut: „Gehen wir davon aus, dass jeder 1 bis 2 Millionen im Jahr bekommt, ok. Lasst uns schnell etwas Mathe machen“, kündigte der Streamer an und illustrierte seine Rechnung.

Die Rechenkünste von xQc könnt ihr in diesem Clip in englischer Sprache bewundern.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

xQc geht davon aus, dass die Streamer insgesamt ungefähr 7 Millionen Dollar von YouTube bekommen hätten. Als Gruppe hätten sie aber deutlich mehr von der Plattform verlangen können:

Was wäre gewesen, wenn OTV sich zusammengeschlossen und gesagt hätten „Ihr kriegt keinen von uns zu YouTube, solange ihr uns kein Angebot als Gruppe macht – Ihr kauft OTV als Ganzes für 200 Millionen $.“ Ich meine es ernst.

xQc via Twitch

xQc hält so ein Angebot für realistisch. Schließlich kaufe man eine zusammenhängende Einheit, das sei viel Geld wert. Diese Methode, ganze Communitys aufzukaufen, sei die Zukunft der Industrie, so der Streamer.

xQc selbst würde aus diesem Grund auch nur für eine gewaltige Summe über einen Wechsel nachdenken.

xQc würde nur mit seinen Freunden wechseln – und das wäre richtig teuer

So teuer käme ein Wechsel von xQc: Damit xQc mitsamt seinen befreundeten Streamern Poke, Jesse, Adin und Kai Cenat zur roten Plattform überläuft, müsste YouTube bereit sein, 1 Milliarde $ hinzulegen – als Einmalzahlung. Sich das Geld langsam über Jahre auszahlen zu lassen, das würden sie nicht machen.

Ein baldiger Wechsel von xQc ist jedoch unwahrscheinlich, denn seine berühmt-berüchtigten Casino-Streams könnte er auf YouTube in dieser Form nicht fortführen.

Auch wenn Twitch einige wichtige Namen an die Konkurrenz von YouTube Gaming verloren hat, genießt die Plattform dennoch ein ziemliches Monopol im Bereich Streaming. Doch was steckt eigentlich hinter ihrem Erfolg?

Es gibt einen Haken in der Rechnung von xQc

Diesen Fehler hat xQc in seiner Rechnung gemacht: xQc behauptete, OTV hätte geschlossen als Gruppe wechseln müssen. Von den genannten Streamern ist jedoch LilyPichu als einzige ein offizielles Mitglied von OfflineTV.

Die übrigen Streamer arbeiten zwar häufig mit der Gruppe zusammen und werden oft in einem Atemzug genannt, das ganze Gewicht der Marke OfflineTV haben sich jedoch nicht im Rücken.

Wie seht ihr das? Wird YouTube zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz für Twitch oder lässt sich der Streaming-Gigant nicht mehr einholen? Sind 1 Milliarde $ zu viel für xQc und seine Freunde oder sollte sich YouTube dieses Schnäppchen auf keinen Fall entgehen lassen? Lasst uns gerne einen Kommentar mit eurer Meinung da.

Microsoft hatte 2020 einen ähnlichen Plan wie YouTube verfolgt, und versucht, eine Konkurrenz zu Twitch aufzubauen. Das Projekt Mixer scheiterte jedoch gnadenlos. Kann YouTube das besser?

YouTube beißt die besten Stücke aus Twitch – Macht 2022 all das richtig, was Microsoft 2020 falsch gemacht hat

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AtomBesen

Twitch ist zurzeit uneinholbar auf dem ersten Platz von streamingplattformen. Aber lass Amazon Mal auf die Idee kommen Twitch Prime zu entfernen…. Da würden sich viele Streamer umschauen und denken hmm vielleicht gibt es doch bessere Alternativen. Denn bei den meisten Streamer sind die Einnahmen durch die Primesubs 50%oder mehr

Charmin Flaschet

Will jemand etwa behaupten, er wäre nicht 20 Schekel wert?

Schon geil wie sehr manche ihren Wert überschätzen. Auch das hat man sehr gut an Ninja gesehen – außerhalb von Twitch ist der so hoch wie der eines warmen Mettbrötchens an einem Sommertag.

Rosco

Bleib da wo du bist du kek. Der soll nicht YT mit seiner Präsenz verschandeln.

EsmaraldV

1-Milliarde Dollar? Etwas abgehoben der Kerl…

Yikes

Irgendwie muss er ja seine Spielschulden bezahlen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx