Einige WoW-Spieler verspotten schon jetzt den neuen Patch 9.1, haben keine Lust drauf

World of Warcraft: Shadowlands soll mit dem kommenden Patch 9.1 etliche neue Inhalte bekommen. Darunter ist auch eine Begegnung mit Sylvanas, die im Moment scheinbar als Gegenspielerin agiert. Einige Spieler haben darauf überhaupt keine Lust. Sie fürchten ein Klischee.

Was ist das für ein Patch? Der kommende Patch 9.1 bringt die ersten großen Änderungen und neue Inhalte in die achte WoW-Erweiterung Shadowlands. Im Patch stecken etwa:

  • Weiterführung der Pakt-Kampagnen
  • neue Story rund um Anduin, der zu einer Art „Arthas 2.0“ wird
  • Korthia, ein neues Gebiet mit täglichen Quests und mehr
  • der Mega-Dungeon Tazavesh

An sich sind es gute Änderungen und einige sind der Meinung, dass das Schlimmste an Patch 9.1 ist, dass es noch dauert, bis er erscheint. Allerdings sind nicht alle Spieler zufrieden mit dem, was sie erwartet.

Was ist das Problem daran? Einer der großen neuen Inhalte ist der Raid Sanktum der Herrschaft. In dieser stehen Spieler zehn Bossen gegenüber – mit einem Endkampf gegen Sylvanas Windläufer, der Bansheekönigin.

Sylvanas ist ein kontroverser Charakter, der von Spielern entweder geliebt oder gehasst wird. Eine Grauzone gibt es kaum. Und genau der Kampf gegen sie ist im Moment ein Grund für einen Teil der Community, über die kommenden Inhalte zu spotten.

„Wer ist bereit, Sylvanas nicht zu töten?“

Das kritisieren Spieler: Im WoW-Subreddit tauchen immer wieder Threads auf, in denen Spieler kritisieren, dass mit Sylvanas ohnehin nichts passieren wird. Die Spieler finden, dass die Story-Schreiber die Banshee zu sehr vergöttern:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Obwohl es einen Kampf gegen sie geben wird, sind sich die Spieler sicher, dass sonst nichts passieren wird. Der reddit-Nutzer knihT-dooG etwa schreibt zynisch: „Ich kann es kaum erwarten, am Ende von 9.1 GENUG’t zu werden und zu sehen, wie sie davon bansheet“ (via reddit).

Die Diskussion gibt es schon seit einer Weile. Vor mehreren Wochen etwa eröffnete der reddit-Nutzer AnwaAnduril einen Thread mit dem Titel: „Wer ist bereit, Sylvanas im neuen Schlund-Raid nicht zu töten und ihr Erlöser-Cinematic zu sehen?“ In seinem Text merkt er noch an: „Weil Genozid nicht wirklich so schlecht ist, wenn es nach Blizzard geht, schätze ich“ (via reddit).

Warum ist das ein Problem? Die Spieler finden, dass Blizzard seine Schurken zu oft ausschlachtet (die Bösewichte, nicht die Klasse). Sie könnten Spieler zu häufig einfach hinhalten, um dann später einen oder mehrere weitere Auftritte zu feiern.

Die Antagonisten fliehen und werden dann ihn kommenden Storys „recyclet“. Entweder frieren sie die Spieler im Kampf einfach ein und fliehen oder sie entgehen ihrer gerechten Strafe anderweitig. Sylvanas selbst hat das etwa am Ende von BfA gezeigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Im Ehrenduell gegen Saurfang („Mak’gora“) setzte sie ihre Banshee-Kräfte ein und floh, ehe etwa Tyrande sich an ihr rächen konnte – oder so ziemlich jeder andere, der zu dieser Zeit bereits Hass auf sie schob.

Nun fürchten Spieler, dass genau das einfach wieder passiert – oder dass Sylvanas einen sogenannten „Redemption Arc“ bekommt. Das ist ein Plot, in dem ein Bösewicht geläutert wird und zum „Guten“ konvertiert.

Anzeichen für einen „Redemption Arc“ für Sylvanas gibt es bereits und Spieler sind sich nun sicher, dass sie am Ende von 9.1 entweder noch einmal hingehalten werden, oder dass Sylvans plötzlich geläutert wird. Ähnlich, wie es Illidan auch schon wurde (via reddit).

Freude über neue Mounts und mehr

Ist wirklich alles doof? Auch wenn Sylvanas ein häufiges und wiederkehrendes Streitthema ist, ist nicht die ganze Community gegen die Entwicklung. Auf viele Inhalte freuen sich die Spieler, etwa auf die neuen Reittiere für ihren Pakt:

Me, a Nightfae, when 9.1 finally drops from r/wow

Hier zeigen sie zwar auch scherzhaft Parallelen auf wie die des Nachtfae-Mounts zum Hundedrachen Fuchur aus der Unendlichen Geschichte, aber scheinen allgemein zufrieden mit den Änderungen.

Auch, dass generell mehr zu tun kommt, wird generell begrüßt. Cortyn hier auf MeinMMO findet: Patch 9.1 sieht richtig gut aus und ich verstehe den Hate nicht

Das schlagen Spieler noch vor: Mit dem kommenden Patch sehen einige konstruktive Spieler auch die Möglichkeit, Probleme in Shadowlands zu beheben. Sie wünschen sich etwa eine Entfernung der Grenzen für Seelenasche, Eroberungspunkte und Ehre oder der Gebühr zum Wechseln von Bindungs-Median (via reddit).

Das mache etwa das Spielen von Twinks, also Zweitcharakteren, deutlich leichter. Hier hat Blizzard sogar bereits geholfen und einen der nervigsten Endgame-Grinds entfernt, sodass es Twinks etwas leichter haben.

WoW: Selbst Blizzard hat Angst um Patch 9.1, sagt ein Twitch-Streamer

Wann kommt Patch 9.1? Bisher gibt es noch kein konkretes Datum für Patch 9.1. Durch die Größe mit immerhin 18 neuen Bossen in einem Raid und einem Mega-Dungeon kann der Test aber auch eine Weile dauern.

Vermutlich wird der Test des Patches auf dem PTR noch im April starten. Ab da könnt ihr mit etwa 6-8 Wochen rechnen, wobei dieser Wert wegen der Größe und den Schwierigkeiten mit der aktuellen Corona-Situation noch andauern kann.

Mehr dazu findet ihr in unserem Beitrag: Endlich kündigt Blizzard Patch 9.1 an, verrät groben Plan

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Die Spieler finden, dass die Story-Schreiber die Banshee zu sehr vergöttern

Richtig so. Wenn WoW der Gott unter den MMORPGs ist, ist Sylvanas die Göttin von WoW!
Wem das nicht passt, Pech 😛
Ich liebe sie und sollte WoW je eine Dritte Fraktion mit ihr an der Spitze bekommen, werde ich nicht eine Sekunde zögern, ihr zu folgen!

Mondfang

Erevien bist das du?

Thyril

Gäääääähn sylvie

Desten96

Ja das ist auch mein Problem. Sylvansa muss sterben! ich denke aber das sie entweder jetzt so oft wie möglich ausgeschlachtet wird für Geld oder was ich noch viel schlimmer finden würde sie wider ein Teil der Horden wird. Ich meine ja ok die Spieler sollten sie vtl nicht killen auch wenn mir das bei ihren Dackel gegen Ende von bfa selbst beim 100 mal noch gefallen hat weil ich ihn hasse. Sie kann ja gerne von tyrande oder wie die alte heißt gekillt werden. Damals in BFA musste ich zu Allianz weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe was sylvanas mit der Horde mach und sie nur in den Dreck zieht. Dabei hab ich mir seid 2012 geschworen nie zu alianz zu gehen da sie schmutzt ist aber es war einfach zu schlimm. Selbst im RP sind die Sylvanas in den ar…. gekrochen und ich wollte einfach meine Ruhe von den ehrenlosen beißt Knochen ohne recht auf Leben aber ich denke mal warum sylavans noch lebt hat zwei vtl sogar drei Gründe. 1 Geld 2 sie ist eine Elfe und Elfen sind ja toll blablabla 3 fanboys die sich sonst nachts in den Schlaf heulen. Ist aber auch nur eine Vermutung. Als damals Saurfang so ehrenlos von ihr gekillt würde war es bei mir endgültig vorbei mit ihr und ich will sie nur noch tot sehen. Ich für meinen Teil hoffe das es bald aufhört mit sylvanad müll. Von mit aus kann sie gut werden usw oder der neue Kerkermeister werden aber BITTE BLIZZARD! hollt sie nicht wieder zu Horde. Die gehörte dort in meinen Augen noch nie hin. Untotes Zeug brauchen wir nicht. PS Wer sich das bis hier hin durchgelesen hat kriegt nen Keks und den wünsche ich einen schönen tag !^^

lrxg

Danke für den Keks. Wenn ich an das epische Ende von Arthas zurück denke (“Kein König herrscht ewig …”), da kann mir Sylvanas fast schon leid tun, dass sie von Expansion zu Expansion Überstunden schieben muss. Als Gründe fallen mir dazu ein: 1. Sie ist eine der verbliebenen Charaktere, deren Story bereits in Warcraft 3 begann. Da fällt loslassen vllt schwerer als bei anderen, kurzlebigeren Charakteren. 2. Blizzard ist nicht bereit, neue Charaktere langfristig aufzubauen. Geschäftlich nachvollziehbar, wer weiß schon, was in 10 Jahren ist. Aber so produziert man nur Fast Food. 3. Der Shitstorm der Fanboys. Blizzard war nie besonders “tanky” und sind immer schnell eingeknickt, wenn das Gejammer zu groß wurde. Der Keks ist jetzt alle.

Desten96

Vtl hilft das Gejammer ja das dir alte endlich mal stirbt oder mit ihr was passiert. Will wenigstens ein oder zwei addons meine Ruhe von ihr haben. ^^ Ich liebe wow und werde es bis zum letzten Tag spielen egal ob er in 1 Jahr oder 10 Jahren kommt. Ich kann blizz aber auch verstehen nur es ist eben Zeit für was neues und kein 4 addon sylvanas. Heißt ja nicht world of sylvanas. Die Story sollte etwas mehr haben als nur zwei drei Charaktere. Das mit der Kind König finde ich aber recht interessant.

Scaver

Eins ist sicher… die Loyalisten sind den Kritikern zahlenmäßig überlegen! Nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei den Entwicklern.
Von daher: Für Sylvanas!

Btw. in vielen AddOns davor stand auch 1-2 Charaktere im Fokus. Mit WotLK wurde z.B. Garrosh eingeführt, mit WoD übernahm er die Story, die mit Pandaria und erst in WoD ein Ende fand.
Gibt noch viele Beispiele. Auf Seite der Horde etwas mehr… aber die Entwickler sind ja ebenfalls in der Mehrheit pro Horde. Ist nun mal so.

Desten96

Und das es mehr loyalysten gibt ist ja auch kein Wunder. Viele stehen auf Sylvanas weil sie eben eine “gut aussehende Frau ist” und eben weil die story tiefgründig ist bzw weil es sie lange gibt. Und mehr loyalysten als Kritiker bedeutet auch nicht das es richtig ist! Sie hatte NIE was in der Horde zu suchen und das hat sie auch in BFA bewiesen sie kennt keine Ehre (siehe saurfangs tot. Weil b… op mov) als kriegshäuptling war sie fehl Am Platz da sie eine egoistische……..ist. Es würde keinen sin machen das sie wieder zu Horde kommt. Ich bin auch froh das es keinen kriegshäuptling mehr geben wird. Dann kann sowas wie Garosh und erst recht Sylvanas nie wieder passieren. Ist aber auch nur eine Meinung eines Kritikers der ihr nicht blind hinter her läuft. Lok’Tar ogar!! Für die Horde! PS bitte schreib mir nicht mehr. Es ist echt ermüdend gegen einen Sylvanas Fanboy zu diskutieren bzw finde ich dich recht unsympathisch durch andere Diskussionen die wir schon hatten. Kein bösse Blut oder so aber will einfach meine ruhe von dir 🙂 blockieren geht ja leider nicht! Schönen Tag noch!

Osiris80

Es ist halt einfach alles so ausgelutscht, es lohnt sich nicht zu Raiden , ich lauf meine 10x15er+ Keys für 3 Items die ich nicht mehr brauche, bisschen Tower für Legendaries die nichts bringen, Daily und Weekly bringt auch nichts mehr weil man eh schon alle Paragon Belohnungen am Anfang hinterhergeworfen bekommen hatt, Covenant Abilities auch schon lang alle auf 226, Keys zu pushen macht bei dem schlechten Classbalance auch kein Sinn, Anima zu farmen auch zu nervig weil die Daily Quests einfach zu lange dauern um sie wirklich jeden Tag perma zu laufen und man bekommt eh nur Stylegear das alles gleich aussieht. Nicht wirklich Lust zu Twinken da mim Main schon so alles ausgelutscht war. usw. Shadowlands war anfangs echt nett aber im grunde ein Blender auf 0.2 Status

Tapir

Der Tod Sylvanas wäre ein Grund zu abonnieren.
Eine halbgare Geschichte, bei der sie entkommt würde mich kalt lassen.
Die muss sterben, ansonsten ist mir dieses Diablo-RPG keinen Cent mehr wert.

Arkell

Ich war so richtig für Shadowlands gehyped, nachdem ich 8.3 quasi gar nicht gespielt habe. Durch die Megapause bis 9.1 hat Blizzard aber jegliches Interesse gekillt.

Faraea

Sylvanas Windrunner… Ein Charakter der mich irgendwie… So ziemlich kalt lässt.
Deswegen würde es mich nicht stören, sie zu töten. In meinen Augen hat sie einige super dämliche Sachen gebracht (Genozid etc) – persönlich nehme ich ihr nur den Tod von Sauerfang übel – aber sie hat auch einige Gänsehaut Momente beschert. Ihr “for da Horde” in BfA war einfach genial.

Aber auf den Patch freue ich mich eigentlich, auch wegen den neuen Mounts (jap, ich gehöre zu den Hundedrachen Fans xD) und ganz speziell wegen dem neuen Gebiet.

Namma

Ich hoffe nicht das sie stirbt, sondern das ihr Verhalten anders aufgeklärt wird.

WoodZ

Sylvanas bester Char, ich glaube das sylvanas am Ende vom Lich befreit wird und wieder der Horde angehören wird . Wurde ja sozusagen schon angeteasert wenn man den Raid durch hatte und die Quest abgegeben hat ,der Video abspann wo Arthas zu ihr sagt das er sieht das sie noch kämpfen kann gegen den Lich. Selbst Arthas glaubt noch an Sylvi dann glaubt ihr doch auch dran ?

TiltedElf

Das die Leute auf reddit über Sylvanas rumheulen ist so lächerlich.
Weil sie gleichzeitig Arthas und Garrosh abfeiern, aber da Sylvy ja irgendwie voll anders ist und so (die hat ja titten), ist sie viel schlimmer.
Richtige Heuchler.
[Mod edit] Ein Bösewicht der Eier hat wird abgefeiert wie cool er doch ist, macht man aber nh Frau zum Bösewicht ist sie voll die gemeine Bitch und muss schnell weg. 😂 [Mod edit]

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Irina Moritz
Geroniax

Du redest so ein Bullshit xD Mag sein das es Leute gibt die Garrosh mehr feiern als Sylvanas, sei es weil er ein Ork ist oder einfach weniger hinterlistig und mehr auf den Punkt kommend war, aber da eine Sexismus Debatte wegen anzustoßen ist so ein dummer Grund.

Beide haben Genozide vollbracht und gehören auf den Schafott.

Wenn überhaupt ist Sylvannas beliebter als die anderen beiden vor allem WEIL sie Titten hat (durstige Nerds ist das Stichwort)

TiltedElf

Du hast keine Ahnung wovon du redest.
Ich bin in der Internationalen WoW Community sehr aktiv und ich kann dir zu 100% versichern das es bei vielen (nicht allen) eben genau das ist.

Aber ja, das ist wie n zweischneidiges Schwert. Viele mögen Sylvanas eben weil sie eine (attraktive) Frau ist und viele hassen die auch genau deswegen.

Ron

Unabhängig davon muss man schon ganz klar sagen, dass grad Sylvanas extrem beliebt ist für Merchandise. Es gibt praktisch keinen WoW-Verkaufsstand ohne Sylvanas.

TiltedElf

Das ist richtig

Irina Moritz

Bitte vermeide es in Zukunft, Menschen auf reddit oder bei WoW als Abschaum zu bezeichnen 🙂

TiltedElf

Sry ?

Indivion

Nice Artikel ich gehöre auch zu Sylvanas Fan boys und denke auch das die nicht getötet wird zu mindest nicht vom Spieler.

In der Zeile

Entweder frieren sie die Spieler im Kampf einfach ein und fliehen oder sie entgehen ihrer gerechten Strafe anderweitig. Sylvanas selbst hat das etwa am Ende von Legion gezeigt.

Legion dachte war BfA?

Wusste garnicht das der fight Ende Legion auch statt gefunden hat. 😉

Geroniax

In Legion hatten wir aber einen ähnlichen Fall – mit Jaina die im letzten Moment abgehauen ist 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x