WoW: Je länger ich Patch 8.3 spiele, desto besser gefällt er mir

Patch 8.3 von WoW musste viel Kritik einstecken. Doch je länger man sich mit dem Patch beschäftigt, desto mehr Vorteile erkennt man – das findet zumindest Cortyn.

Der Patch 8.3 Visionen von N’Zoth kam in den Bewertungen und bei vielen Spielern von World of Warcraft nicht gut weg. Kein Wunder, hat der Patch doch nur relativ wenig Neues zu bieten. Die beiden Gebiete Uldum und Tal der Ewigen Blüten sind „aufgewärmte“ Inhalte mit kleinen Veränderungen und das Ende des Ny’alotha-Raids mit dem enttäuschenden Cinematic sorgt vollkommen zu Recht für Kritik.

Wenn man sich dem Geschrei, dass Battle for Azeroth für Twinks komplett ungeeignet wäre, einfach mal ein bisschen entzieht, ändert sich die Meinung rasch. Ich habe in den letzten Wochen meinen Dämonenjäger wieder ausgepackt und bin gerade dabei, ihn für Mythisch+ auszurüsten, damit er nächste Woche zumindest einen 6er- oder 7er-Key in der Zeit schaffen kann.

Er hat schon einige Essenzen auf Rang 2 oder sogar Rang 3 und auch das Herz von Azeroth nimmt vermutlich morgen die große Hürde von Stufe 75, um den letzten Essenzslot freizuschalten.

Für einen Twink, in den ich jeden Tag nicht mehr als ein paar Minuten investiere – oder auch mal gar nicht anrühre – finde ich das in Ordnung.

WoW: Lohnt sich 2020 ein Wiedereinstieg mit Patch 8.3 Visionen von N’Zoth?

Patch 8.3 ist der perfekte Patch für Twinks

Okay, okay. Bevor jetzt jemand wütend seinen Kommentar in die Tastatur hämmert und meint, dass ich ja gar keine Ahnung hätte, hört mich an. Die Antwort ist nämlich recht simpel. Dadurch, dass es in Patch 8.3 vergleichsweise wenig zu tun gibt, das als wirklich „notwendig“ angesehen wird, bleibt viel mehr Zeit für Twinks beziehungsweise Zweitcharaktere.

Wenn ich mit meiner Priesterin, meinem Hauptcharakter, einlogge und das absolut notwendige „Pflichtprogramm“ abhake, dann brauche ich dafür ungefähr 45 Minuten, an einem Samstag und Mittwoch vielleicht etwas länger aufgrund der neuen „Invasionsquest“. Das umfasst aktuell noch die Daily-Quests in beiden Gebieten sowie die kleine Vision, die ich aber vom Aufwand auch wie eine Daily-Quest sehe.

Wenn ich aber bei den beiden Fraktionen ehrfürchtig bin, dann sinkt dieser Aufwand auf vielleicht 5-10 Minuten, denn dann brauche ich maximal noch die kleinen Visionen.

Dazu kommen dann 2-4 Mal pro Woche das Spielen einer großen Vision, die für Heiler und Tanks massiv generft wurde, und vielleicht noch ein Abend, den man für „Mythisch+“-Dungeons einplant. Dann ist man durch mit dem „Pflichtprogramm“. Klar lässt sich diese Zeit noch beliebig erhöhen, wenn man aktiv raidet, gerne PvP spielt oder Erfolge sammelt. Aber das ist wiederum eine bewusste Entscheidung, diese Inhalte mit mehr Intensität zu verfolgen.

Klar ist, dass Blizzard das so nicht von Anfang an geplant hatte, wie wenig Zeit ein einzelner Charakter eigentlich benötigt. Dass von den knapp 100 raren Feinden nur rund 10 eine spezielle Beute haben, ist ein schlechter Witz. Aber es befreit mich auch ungeheuer von meinem Sammelwahn, nicht jeden Tag mindestens zwei Dutzend Rare-Mobs abklappern zu müssen, um auch noch das letzte Spielzeug zu erhalten. Das hat mich in Mechagon und Nazjatar fast in den Wahnsinn getrieben.

Nach einem guten Stündchen auf meiner Priesterin habe ich Zeit für Zweitcharaktere und kann mit meinen Dämonenjäger langsam aber sicher alles nachholen. Schon während des Questens gibt es drei Essenzen, sodass man zumindest ein solides „Starterkit“ zur Verfügung hat, um nicht vollkommen nutzlos zu sein.

WoW Nzoth Cinematic laser

Fazit – Weil Patch 8.3 wenig bietet, lohnen sich Twinks wieder

Zusammengefasst finde ich Patch 8.3 viel „twinkfreundlicher“ als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Das liegt vor allem daran, dass es pro Charakter nur recht wenig zu tun gibt, wodurch es leicht fällt, mehrere Charaktere auf einem akzeptablem Niveau zu spielen.

Zumindest einen zweiten Charakter kann man auch ohne großen Zeitaufwand zocken und hat ihn recht schnell für härtere Inhalte tauglich bekommen. Klar hat er dann nicht die „optimalen“ Essenzen und ist genauso stark wie der Hauptcharakter – aber dann wäre es ja auch kein Twink, nicht wahr?

Patch 8.3 hat relativ wenig Inhalte und zugleich recht wenig, das wirklich verpflichtend ist. Das macht den Patch und die lange Durststrecke, die uns jetzt bis zum Release von Shadowlands erwartet, zum perfekten Zeitpunkt für Twinks. Denn wenn man es nüchtern betrachtet, ist durch Patch 8.3 das Spiel gar nicht so twink-unfreundlich.

Zum ersten Mal in Battle for Azeroth fühlt es sich so an, als hätte ich die Zeit, Twinks ohne schlechtes Gewissen für den Main zu spielen und die Klassen nach und nach auszurüsten. Mit ein paar Tipps geht auch das Leveln flott. Wer hätte gedacht, dass ein inhaltlich so dünner Patch genau das ist, was mich dazu bringt, wieder mehr zu spielen als zuvor.

Oder wie seht ihr das?

WoW: Diese 3 Aspekte von Battle for Azeroth fand ich richtig gut

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

Der Artikel klingt durchaus wie die aktuelle Einstellung von Blizzard, sowie der aktuelle Umgang mit böser und immer unbegründeter Kritik.

Kritik: “Patch 8.3 bietet zu wenig Inhalt”
Blizzard: Das ist ein Feature Twinkfreundlicher zu sein!

Kritik: “Warum enthält das neue WC3 Reforged nicht sie tollen Cutscenes welche uns gezeigt wurden um das Spiel zu bewerben”.
Blizzard: Wir wollten das Klassische Spielgefühl nicht mit runderneuerten und zeitgemäßen Cutscenes kaputt machen.

Ich begrüße es durchaus, wenn man bemüht ist an allem noch etwas positives zu sehen. In vielen Fällen ist es das auch und was für Deinen einen Kritik darstellt, mag für jemand anderen vielleicht wirklich ein tolles Feature darstellen. Aber was Blizzard aktuell abliefert, da braucht es schon verdammt viel Fantasy, um das noch irgendwie als etwas “positives” zu erachten.

Nein

Ja ich dachte auch erst Visionen und Co. dauern mega lange und sind super schwer. Aber da rollt man einmal die Woche drüber und kann dann wieder eine Woche nix tun 😀

Phinphin

Demzufolge wäre es am twinkfreundlichsten gewesen, wenn 8.3 einfach gar keine Inhalte gehabt hätte bzw gar keinen Patch zu veröffentlichen. 😆

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x