So vermeidet Ihr ewige Warteschlangen in WoW Classic

WoW Classic ist seit der Nacht vom 26. auf den 27. August spielbar und der Andrang auf die Server ist immens. Viele Spieler müssen stundenlang warten, ehe sie dann stundenlang farmen dürfen. Wir verraten Euch, wie Ihr die Wartezeit verkürzt.

Wer nicht in ewigen Warteschlangen vorm Spiel und im Spiel versauern will, der kann sich mit einigen Tipps einen schnelleren Weg nach Azeroth mogeln. Allerdings müssen dabei eventuell ein paar Abstriche gemacht oder Kompromisse eingegangen werden.

1. Meidet Server, vor denen Blizzard warnt

Vor welchen Servern warnt Blizzard? Blizzard hat bereits einige Tage vor Start von WoW Classic angekündigt, dass einige der bereits bestehenden Servern heillos überlastet sind. Konkret ging es dabei um die US-Server:

  • Herod
  • Faerlina
  • Whitemane

und für die englischen EU-Server

  • Shazzrah
  • Golemagg
WoW-Classic-voll

Kurz später wurde diese Warnung sogar ausgeweitet auf die deutschen Server Everlook und Lucifron. Die Server sind teilweise so ausgelastet, dass Ihr nicht einmal in die Warteschlangen kommt.

Welche Server sind in Ordnung? Wenn Ihr auf deutschen Servern spielen wollt, so rät Blizzard selbst, auf die neuen Server Razorfen (PvE) und Venoxis (PvP) zu wechseln.

Außerdem wurden am 27. August zwei weiterer PvP-Server für Deutschland eröffnet, Patchwerk und Dragon’s Call, auf denen auch noch viel Platz ist.

2. Zieht PvE-Server in Betracht

Warum sollte ich auf PvE-Servern spielen? Die PvE-Server haben nach aktuellem Stand offenbar eine geringere Auslastung als die PvP-Realms. Einige Spieler berichteten bereits in Streams, dass sie etwa auf Lucifron über 10 Stunden Wartezeit hätten.

Auf PvE-Servern ist die Wartezeit deutlich kürzer, mit bisher etwa zwischen 30 Minuten und zwei Stunden. Wer sich nicht unbedingt ins offene PvP stürzen will, sollte sich überlegen, auf einen PvE-Server zu wechseln.

WoW-Classic-Queue
Einen großen Andrang gibt’s auch auf PvE-Servern, aber da ist er deutlich kleiner.

Was ist der Unterschied? PvE- und PvP-Server unterscheiden sich lediglich darin, dass auf PvP-Servern der Kampf zwischen Horde und Allianz in der offenen Welt immer aktiv ist. Spieler können jederzeit angegriffen werden. Ansonsten ändert sich nichts.

WoW Classic FAQ zum Start – Die 17 wichtigsten Antworten

3. Meidet vorerst Server mit Streamern

Warum sollte ich Streamer meiden? Das klingt zwar nach einem harten Rat, aber Server, auf denen Streamer spielen, sind grundsätzlich voller, weil Fans mit ihnen spielen wollen. Das gilt zwar besonders für größere Streamer, aber eben auch in WoW Classic.

Unser Rat ist deswegen: Meidet die Realms, auf denen Streamer ihre Gilden ansiedeln. Zumindest, wenn Ihr schnell Classic zocken wollt und für die ersten Wochen, bis sich der Ansturm legt.

Auf der anderen Seite haben Server mit Streamern grundsätzlich auch eine aktivere und größere Population. Lediglich für die erste Zeit wird es schwer sein, hier flüssig zu spielen.

WoW JohnnyCDerp Streamer Classic
Streamer wie JohnnyCDerp spielen auf Everlook. Das ist zwar gut für den Zustrom an Spielern, aber schlecht für Warteschlangen.

Auf welchen Realms spielen deutsche Streamer? Die größten deutschen Streaming-Projekte verschiedener Streamer finden auf Everlook (PvE) und Lucifron (PvP) statt.

WoW Classic hat den neuen, deutschen Realm „Patchwerk“ bekommen

4. Spielt auf den neuen englischen Realms

Was sind das für Realms? Blizzard hat bereits direkt zum Start neun weitere Realms eröffnet, darunter fünf für den EU-Bereich. Alle davon haben jedoch Englisch als Haupt-Sprache:

  • Flamelash (PvP)
  • Gandling (PvP)
  • Mograine (PvP)
  • Razorgore (PvP)
  • Nethergarde Keep (PvE)
WOW Classic Realmliste englisch

Von der Anzeige, wie „voll“, „mittel“ oder „empfohlen“ die Server sind, solltet Ihr Euch dabei nicht abschrecken lassen. Selbst ein Server mit „mittlerer“ Auslastung sei heutzutage voller, als 2006 ein „voller“. Ihr werdet also auch hier Mitspieler finden.

Was ist der Unterschied? Die englischen Server haben keinen Unterschied. Selbst das Spiel kann auf Deutsch gespielt werden. Lediglich die Spielerschaft selbst spricht vermutlich eher Englisch.

Aber auch einige Deutsche haben bereits angekündigt, auf englischen Servern zu spielen. Ihr könntet also Glück haben, dort auf Leute zu treffen, die Deutsch sprechen.

Warum muss ich überhaupt warten?

Darum sind die Server so voll: Game Director Ion Hazzikostas erklärte kürzlich, dass Blizzard für den Augenblick keine neuen Server eröffnen will. Das liegt daran, dass zwar viele Spieler auf Classic einstürmen, sich das aber auch wieder legen würde.

WoW CLassic Wartezeit

Es handelt sich also um eine Vorbeugungs-Maßnahme, damit in wenigen Monaten nicht einige Spieler auf toten Servern herumgeistern und die Lust verlieren, sondern alle Server eine angenehme Population aufweisen können.

Um den Spielern trotzdem ein flüssiges Erlebnis zu gewährleisten, setzt Blizzard bei WoW Classic deswegen auf „Layering“:

Diese Fakten müsst ihr zum „Layering“ in WoW Classic wissen
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sazi

Schwere Entscheidung. Jetzt auf einn Server mit nur mäßig Warteschlangen und Lags wechseln, dafür in zwei Monaten allein in IF sein oder jetzt 80% der Spielzeit in der Warteschlange und 15% beim Warten durch Lag verbringen, dafür in 2 Monaten aber wenigstens 30 Leute in IF …

Oder man macht das einzig Vernünftige, wenn man wirklich Classic spielen will: Man wartet noch ein paar Wochen und geht dann auf hoffentlich bug- und lagfreiere Server mit angemessener Bevölkerung. Das übliche halt bei neuen gehypten MMOs …

DiabloDBS

Blizzard wird bei geringer Spielerdichte auf einem Realm entsprechend gegensteuern und kostenlose Transfers anbieten, oder im schlimmsten Fall einen Merge zweier Shards durchführen.

Man muss sich ggf. umbenennen, aber den ‚einen‘ Namen bekommt man auch nach einer längeren WArtezeit nicht mehr.

Sazi

Man kann sich jetzt seinen Namen reservieren (sofern man das unbedingt braucht) und später spielen.

Und ja, Blizzard wird sicherlich irgendwann die Server zusammenlegen müssen. Aber was macht man auf einem leeren Server bis dahin? Ich bin ja mal gespannt, ob überhaupt ein deutschsprachiger Server überlebt. Oder ob wir nicht irgendwann mit zwei englischen (Amiland + Europa) Classic-Servern enden werden.

DiabloDBS

US + EU Server wird Blizzard ungern auf die Beine stellen, da sich dazu nur die Ostküste der USA / Kanadas eignen würde und somit gewisse rechtliche Schranken entstünden, die man als Firma ungern behandelt.

Was die Zusammenlegung / kostenlose Transfermöglichkeit angeht würde ich nicht davon ausgehen, dass Blizzard da langsam reagieren wird.

Wenn ich in betracht ziehe wie viele Deutsche auf P-Shards gespielt haben und dafür bereit waren zu zahlen, sollte es min. ein Shard überleben.

Sazi

Deswegen sage ich ja. Es bleiben zwei Server übrig. Einer für die USA und einer für Europa. Der Rest wird auf diese beiden Server aufgeteilt.

Wieviele Deutsche haben denn auf privaten Servern gespielt und das nicht, weil es billiger oder gar kostenlos war. Darüber gibt es keine Zahlen, insofern ist eine Argumentation darauf aufbauend eher wackelig.

DiabloDBS

Nun man kann sich natürlich nie sicher sein wie sich große Ansammlungen verhalten werden, wenn man nur wenige MEsspunkte hat, aber wenn man sich die Spielerzahlen einiger P-Server vor und nach Classic release anschaut, dann sind das schon einige, die da zumindest kurzfristig gewechselt sind.

Ob sie dabei bleiben ist schwer abzuschätzen aber alleine das Damo.. DMCA-Schwert, das potenziell über allen P-Shards hängt kann für den einen oder anderen sicherlich ein Grund sein, sofern Blizzard keine scheiße baut und entsprechend liefert. Viele Foren diskussionen der P-Shards beschäftigen sich mit dem Thema und viele gehen davon aus, dass der starke Einbruch anhand von Retail release Erfahrungen nicht lange anhalten wird, aber ob ein offizieller Classic Server wirklich mit einem Retail-Release vergleichbar ist sei mal dahin gestellt.

Geld wird imho weniger ein Faktor darstellen, da die meisten P-Shard Spieler ein geregeltes Einkommen vorweisen können und viele auch bei P-Shards ähnliche Summen ’spenden‘.

Mein subjektives Bild von den englischen P-Shards ist davon geprägt, dass viele lieber auf einem DMCA-’sicheren‘ Server spielen wollen, sofern der Kontent eben zusagt.

Wobei die meisten in meinem Umfeld von WotLK und BC P-Shards kommen und nicht von Vanilla-Servern.

PS: Sorry für die späte Antwort.. irgendwie bleiben die notifications im Spam-Filter hängen..

Schlumpf

EIN DESASTER EIN DESASTER EIN DESASTER

🙂 Liebe Leute, mal ganz ehrlich, ES IST EIN DESASTER !!!! Wenn wir uns zurück erinnern an so viele Spiele die raus kamen, was wurden sie durch den Dreck und Kakau gezogen wenn man eine Wartezeit hatte. Wenn die Server LAG’s hatten wegen zu vielen Spielern. Zu letzt war es Atlas oder Bless… wie waren die Worte “ Unspielbar “ “ haben sie denn nichts gelernt “ “ unfähig “ und und und und…..

Meist waren es WoW Spieler oder bezahlte Influenzer die schrieben und alles stürzten sich darauf. Was liest man hier ?

ach ja… nicht so schlimm… geht doch man hat ja reagiert….

LÄCHERLICH !!!! Der größte Spiele-Hersteller Blizzard, der ein Spiel seid 15 Jahren betreut, ist nicht in der Lage Server so zu konzipieren, das man spielen kann !!! Beispiel: Ich fange heute auf Server A an uns habe eine Wartezeit von 15 Minuten. Ok denke ich, das ist doch sogar gut. Am nächsten Tag steht da : über 60 Minuten…. ok. Fangen wir auf einem neuen Server an…. gesagt getan und es dauert keinen tag da ist das gleich Problem. Nun bin ich bei dem dritten Server mit einer Wartezeit von 4 Stunden !!!

Wie unfähig muss man sein, Server zu begrenzen weil man sich entscheiden muss: Entweder Lagt alles und keiner kann spielen oder es kommt eben keiner mehr rein.

Da bleibt mir nur zu sagen: DESASTER und BITTE das nächste neue MMO was rauskommt, erinnert euch genau an diese Situation und seid ganz leise.

DiabloDBS

Nun Blizzard hätte ja durchaus mehr ‚Schwerter‘ in die Server stecken können, nur glaubt ggf. bis heute keiner bei Blizzard daran, dass in zwei Monaten noch ansatzweise so viele Leute spielen werden.

Man kann es als einen Versuch der selbsterfüllenden Prophezeiung betrachten, da Spieler, die heute 3h bis zum Loggin warten morgen ggf. keine Lust mehr haben.

Aber bei all dem sollte doch eines nicht vergessen werden. Blizzard möchte das Vanilla-Feeling nach eigener Aussage so gut es geht abbilden. Und zum Vanilla Release gehören auch 20k Warteschlangen und zig Serverwechsel dazu. Also kann man spekulieren, ob z.Z. ggf sogar alles nach Plan läuft und Blizzard eben einfach recht schnell stabile Spielerzahlen erzwingen möchte.

Wer sich bei WoWC über Warteschlangen aufregt hat aber grundsätzlich nicht verstanden warum so viele lieber C spielen wollen als R…

Ich selbst habe mich bislang genau über eine Warteschlange aufgeregt.. die bei Archeage im Headstart.. aber das Spiel und Trion selbst sind ja im Allgemeinen nicht mehr als Armutszeugnisse unserer Zeit.

Schlumpf

Ja, da muss ich Dir absolut Recht geben. Ein Unternehmen was Milliarden scheffelt, ein Spiel überarbeitet um noch mehr Millarden zu scheffeln, sollte die Spieler UNS ernst nehmen und doch gut behandeln. Also keine Ignoranz haben oder denken, wird schon gut gehen. Sollen sie alle mal schön ein Abo kaufen und dann wieder gehen. Ist eh endlich, Hauptsache noch mal richtig viel geld verdient. Ich hatte gehofft Bilzzard nimmt den Wunsch der User enrst und fühlt sich geschmeichelt. Gerade deswegen versuchen sie alles damit so ein Misst nicht passiert. Aber leid leider nein …..Schade……

DiabloDBS

Man kann nur hoffen, dass Blizzard nicht zu lange braucht für diese Aufwachphase und endlich wieder das liefert, was die Mehrheit möchte, ohne dabei die Minderheiten zu sehr zu vernachlässigen.

Jigi

Genau ich möchte auf einem deutschen Server spielen und euer Tip ist, spielt auf einem englischen…. Kopf -> Tisch….

Andy

Die Tipps im Allgemeinen sind naja…

Sina Tyler

und da sind sie wieder…rosa puschelgnome..:-D

Moe Moe

TLDR: benutzt einen empfohlenen Server. Top, liebe Red.

Dheimos

Ich bleibe auf Lucifron. Da ich eh erst abends spielen kann bin ich schon ab nachmittags in der Warteschlange:)

Wrubbel

Clever????????????

Dheimos

Wir sind nun doch auf dragonscal! Nicht ewig Zeit um zu warten, in der Woche geht das ja so aber am we ist das schwieriger mit dem frühen einreihen in die Warteschlange zu gewährleisten 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x