Diese Fakten müsst ihr zum „Layering“ in WoW Classic wissen

Das Layering in WoW Classic ist ein großes Thema. Wir verraten Euch, was ihr über diese Art der Serveraufteilung wissen müsst.

In World of Warcraft Classic kommt zu Beginn eine besondere Technologie zum Einsatz, um den Einstieg in das ursprüngliche Azeroth zu erleichtern. Doch es gibt viele ungeklärte Fragen zum Layering. Blizzard hat nun einen großen Teil der Unklarheiten beseitigt. Die entsprechenden Antworten wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten.

Was ist das Layering? Layering bezeichnet in WoW Classic die Technologie, mehrere „Instanzen“ eines Servers gleichzeitig laufen zu lassen. Obwohl etwa alle Spieler den gleichen Realm „Everlook“ ausgewählt haben, gibt es mehrere Layer, also mehrere Kopien dieses Realms. Dadurch werden die Spieler aufgeteilt und die Gebiete sind nicht so überfüllt.

WoW-Asmongold-and-Friends-Classic-Stress-Test-1140x445
Damit es nachher nicht SO im Startgebiet ausstellt, gibt es Layering.

Warum ist das Layering notwendig? Damit wird sichergestellt, dass sich in den Startgebieten nicht Tausende Spieler gleichzeitig tummeln. Denn dann würde kaum jemand eine Quest abschließen können. Der Fortschritt für alle wäre massiv ausgebremst und die ersten Augenblicke ruiniert. Damit die Spieler ein bisschen verteilter sind, werden sie in unterschiedliche Layer gesteckt.

Ob ihr WoW Classic kostenlos spielen könnt, erfahrt ihr hier.

Kann man den Layer wechseln? Wer auf einen anderen Layer wechseln möchte, der muss sich lediglich von einem Freund in eine Gruppe einladen lassen. Anschließend gibt es eine kurze Verzögerung, bevor ihr auf den Layer eures Freundes transferiert werdet. Die Spieler landen immer im Layer des Gruppenanführers. So wird sichergestellt, dass Freunde auch wirklich miteinander spielen können.

Ihr werdet übrigens nicht gewechselt, solange ihr Euch im Kampf befindet.

Kann man den Layer im PvP ausnutzen? Manche Spieler haben Bedenken, dass man mit dem Layering auf einem PvP-Server Unsinn treiben kann. So gibt es die Befürchtung, dass Spieler sich einfach von einem Freund einladen lassen, der auf einem anderen Layer spielt, um so einem Angreifer zu entgehen und sich in Sicherheit zu bringen.

Hier wurde bereits bestätigt, dass das nicht möglich sein wird. Wer in einen PvP-Kampf verwickelt ist, der hat eine längere Verzögerung, bis er den Layer wechseln kann. Diese Zeit läuft nur ab, während man sich nicht im PvP-Kampf befindet. So soll sichergestellt werden, dass das Layering keine Auswirkungen auf Open-PvP-Kämpfe hat.

Wie lange soll das Layering aktiv bleiben? Ein genaues Datum hat Blizzard noch nicht genannt, allerdings soll das Layering „so bald wie möglich“ deaktiviert werden. Man geht davon aus, dass bereits in den ersten Tagen nach dem Launch die ersten Layer zusammengeführt werden. Bis alle Layer verschwunden sind, dürfte es dann wohl nur wenige Wochen dauern. Denn so lange Layering aktiv ist, gibt es auch keinen neuen Content.

Habt ihr alles zum Layering verstanden? Oder gibt es noch Unklarheiten? Findet ihr es gut, dass Blizzard das Layering benutzt?

WoW Classic: So wählt ihr für jede Klasse den besten Beruf

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.