Weiche Wikinger jammern, Boss in Valheim sei zu hart – Neuer Patch macht ihn härter

Valheim baut auf Schwierigkeit und Herausforderung, um spannend zu bleiben. Einer der härtsten Gegner im Spiel, der Boss Knochenwanst (engl. „Bonemass“), scheint dabei eine besonders große Gefahr zu sein. Die Entwickler sehen aber offenbar keinen Grund für einen Nerf – im Gegenteil.

Was ist das für ein Boss? Knochenwanst ist der dritte Boss im Spiel und befindet sich im Sumpf-Biom. Der Boss ist eine riesige, grüne Masse aus verrotteten Leichen und Skelett-Teilen, die den Bereich um sie herum vergiften.

Er verfügt über mehrere Fähigkeiten, mit denen er etwa Giftwolken erzeugen oder weitere Gegner herbeirufen kann, die euch zusetzen. Er gilt unter vielen Spielen als der bisher härtste Boss, besonders da er relativ früh im Spiel schon auftaucht.

Eine große Besonderheit ist, dass er eine Resistenz gegen Schadensarten der meisten Waffen besitzt, etwa Stich- und Klingen-Schaden. Das macht die gewohnte Ausrüstung vieler Spieler nutzlos und den Boss so knifflig. Nun ist er sogar noch schwerer geworden.

Valheim Sumpf Boss Knochenwanst 2
Der Boss Knochenwanst gilt als einer der härtsten Gegner im Spiel.

Das ist der neue Patch: Am 25. Februar haben die Entwickler ein neues Update für Valheim veröffentlicht (via Steam). Darin gab es Anpassungen für drei Bosse: Knochenwanst, Moder und Yagluth.

Was genau geändert wurde, haben die Entwickler nicht verraten aber in der Beschreibung des Updates heißt es: „Einige Balancing-Fixes wurden an Bossen gemacht, um sie herausfordernder zu gestalten (ihr habt sie einfach zu schnell gekillt).“

Konkret hat Knochenwanst nun eine kürzere Abklingzeit auf seine Nahkampf-Angriffe, Moder erhält 2.500 Lebenspunkte mehr und Yagluth bekommt etwas bessere Resistenzen und doppelt so viel Leben, da Spieler ihn zuvor in unter einer Minute töten konnten (via Twitter).

Knochenwanst löst Diskussion aus – zu stark oder zu schwach?

Das diskutieren die Spieler: Knochenwanst ist seit einiger Zeit ein Diskussionspunkt unter den Spielern. Vor allem Solo-Spieler empfinden ihn als hart, einige wenige sogar als zu hart. Auf reddit finden sich immer wieder Posts von Spielern, die sich beschweren, dass sie Knochenwanst nicht erledigen können (via reddit).

Diese Posts erhalten jedoch nur selten Zustimmung. Offenbar findet der Großteil der Spieler Knochenwanst genau gut so, wie er ist – oder zumindest schlicht nicht zu schwer. In anderen Threads und auch auf Steam finden sich häufiger die Bitten der Spieler, Knochenwanst und Valheim generell nicht leichter zu machen (via Steam).

In einem Thread auf reddit richtet sich der Nutzer InsidiousDefeat sogar direkt an die Devs: „Bitte nerft Knochenwanst nicht.“

Valheim soll fordernd und schwer sein, schließlich sollen sich die Spieler als mächtige Krieger und als würdig erweisen, um an der Seite des nordischen Gottes Odin zu kämpfen. Einige Spieler vermuten sogar, dass Odin selbst ihren Fortschritt beobachtet.

Offenbar würde dieses Gefühl der Herausforderung und der Errungenschaft verloren gehen, wenn Valheim zu leicht wird.

Wie besiege ich Knochenwanst? Die hauptsächliche Schwierigkeit an Knochenwanst sind sein Gift und seine Resistenzen gegen die meisten Waffen, insbesondere Bögen bzw. Pfeile. Wenn ihr gegen ihn kämpft, packt deswegen unbedingt folgendes ein:

Selbst eine einfache Holzkeule kann an Knochenwanst bereits mehr Schaden anrichten als ein Jagdbogen. Achtet unbedingt darauf, dass eure Waffen stumpfen Schaden anrichten, dann sollte auch der dritte Boss kein Problem sein. Macht euch außerdem mit der Steuerung vertraut.

Valheim Sumpf Boss Knochenwanst Altar 1
Den Altar des Bosses könnt ihr zu eurem Vorteil nutzen.

Anders als bei Eikthyr und dem Uralten könnt ihr Knochenwanst nur schwer blocken oder parieren. Weicht seinen Angriffen besser aus und zieht ihn rund um seinen Altar. Da er recht langsam ist, könnt ihr ihn nach einem seiner Attacken mehrmals angreifen und dann wieder fliehen.

Wir erklären euch in unserem Guide auf MeinMMO ausführlich, wie ihr alle Bosse in Valheim beschwört und besiegt.

Quelle(n): Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Fataga

Das neue Balancing des Bosses ist super. Nicht zu schwer, nicht zu leicht. Unsere 6er Gruppe hat Ihn aus den Sumpf in den benachbarten Dunkelwald gezogen und Ihn dort gemacht. Met ist wichtig, Keulen sind wichtig. Dann gehts. Wir fanden Ihn super! Hat ein wenig gedauert, ihn zu legen. Aber das ist ja genau das, was so toll ist. Einen Boss in einer Minute zu legen ist langweilig.

Bodicore

Naja das ist Valheim…

Zieht den Boss über ein Feld voller Spikes oder Teraformt euch eine Plattform und beschiesst ihn von oben mit (Frost)Pfeilen das kann solo natürlich 20min dauern aber man muss ja eh mal den Bogen leveln.

Ich habe mir eine Werkbank auf die Plattform gestellt da kann ich Pfeile herstellen und den Bogen reparieren.

(Ein hoch gelevelter Bogen muss man im übrigen nicht mehr spannen da jeder Schuss mir voller Spannung abgefeuert wird was die Jagt auf Tiere sehr erleichtert).

Narkaj

Eigentlich lese ich keine Artikel über Valheim, der Titel zu dem Bericht hat mich allerdings so zum Lachen gebracht das ich ihn lesen musste 😂

Weini

Insgesamt war doch der Knochrnwanst bisher so gefährlich, weil er der erste Boss war bei dem man wirklich aufpassen musste. Die ersten beiden waren kein Problem und bei ihm war die Gift Fähigkeit und das beschwören von Mobs etwas neues. Sobald man erstmal die richtige Strategie hatte war es auch kein Problem mehr. Da finde ich eher die Anpassung von Yagluth interessant. Er ist deutlich schwieriger geworden. Gespannt bin ich auch was es für ein Musik Update bei Moder gab. Fand die bisher sehr episch. Wobei er auch sehr leicht war.

d-lYx

Bonemass ist der einzige Boss gewesen, bei dem ich drei Anläufe als Solist gebraucht habe. Fehlende Ausdauer bzw. schlechtes Ausdauermanagement war hier das Stichwort 🤷‍♂️

Moder hingegen war recht leicht. Bin mal gespannt wie der letzte Boss so drauf ist, aber vorher steht noch etwas Grind an 😅

Kartoffel Salat

Richtig so. Viele Spiele haben meiner Meinung nach eine zu leichte Standartschwierigkeit.

Hak

Hatte 2 Giftwiderstands Pots, 2 Heilmet, Kolben und Schild.

Ging sich um 30sec vom 2ten Widerstands Pot aus.

mMn ist der Streitkolben ein muss, für die Adds die er spawnt.

Wem der Knochensack zu schwer ist wird mit Moder erst freude haben 🤣

Hätte gerne noch viel mehr Gegner der Art.

Reznikov

Eine Anmerkung zur HIT IT TILL IT DIES Taktik: Honig bietet satte 5 HP Reg. Ich bin mit Fleisch+Würstchen+Honig echt gut gegen ihn gefahren (Eisenkeule/Streitkolben, k.A. wie das Ding auf Deutsch heißt). Frostpfeile sind auch super, vor allem wenn man direkt neben dem Boss einen kleinen Turm samt Bett baut. Der sollte aber hoch genug sein sodass die Schleime nicht hochspringen können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x