Der größte Twitch-Streamer zu New World erklärt, warum er kein Lost Ark spielen wird

Der größte Twitch-Streamer zu New World erklärt, warum er kein Lost Ark spielen wird

Michael „shroud“ Grzesiek ist der derzeit größte Streamer zum MMORPG New World auf Twitch. Obwohl er nach eigener Aussage gerade eine MMO-Phase durchlebt und Lust auf neue Spiele aus dem Genre hat, wird er das kommende Lost Ark nicht spielen. Ihn stören zwei Dinge.

Woran stört sich shroud? In einem Livestream wurde shroud gefragt, ob er auch das neue MMORPG Lost Ark spielen würde. Das erscheint am 11. Februar und macht vor allem mit der Iso-Perspektive und der schieren Masse an Content auf sich aufmerksam. Es ist das größte neue MMORPG im Jahr 2022.

Doch shroud ist davon wenig angetan. Er stört sich vor allem an zwei Dingen:

  • Der Optik
  • Dem Kampfsystem

Um seine MMO-Phase auszuleben, denkt er nun darüber nach, alte Klassiker wie Star Wars: The Old Republic, WoW oder City of Heroes auf einem Privatserver zu spielen.

„Ist eine Schande, dass ich mich nicht für das Spiel interessiere“

Was sagt shroud genau über Lost Ark? Als direkte Antwort auf die Frage, warum er nicht an Lost Ark interessiert sei, antwortete shroud: „Ich bin kein Fan von dem Stil, von diesem übertriebenen Stil.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

shroud bezieht sich damit auf die teils sehr großen und bunten Animationen, die die Angriffe im Spiel haben. Die kommen auch bei einigen von unseren Lesern nicht so gut an, etwa Osiris80, der darin eher eine Art Mobile-MMO sieht.

Neben der Optik gibt es einen weiteren Kritikpunkt für ihn: das Kampfsystem. Das ist für ihn „einfach nicht ansprechend“ genug. Konkreter wird er in diesem Punkt jedoch nicht.

Im Anschluss daran erklärte der Twitch-Streamer, dass er gerade eine MMO-Phase durchlebt:

Die Phase, in der ich mich spielerisch befinde, ist im Moment sehr stark von MMOs geprägt. Ich will wirklich nur MMOs spielen. Ich befinde mich in einer seltsamen MMO-Phase.

Doch Lost Ark gehört nicht zu diesen Spielen. shroud sagt selbst, dass es „eine Schade“ sei, dass er sich nicht für das MMORPG begeistern könne, weil es sich gut als Füller geeignet hätte.

Sein Streamer-Kollege Asmongold sieht die Sache jedoch anders:

Twitch-Streamer erklärt, warum das MMORPG Lost Ark bald New World ablösen könnte

shroud zeigt weiter viel New World

Welche Spiele zockt shroud derzeit? Direkt im Anschluss an die Fragerunde spielte shroud New World und zeigte dabei Dungeons mit den neuen Mutatoren.

Das MMO von Amazon ist sein meistgezeigtes Spiel auf Twitch. Seit Anfang September 2021 hat er über 435 Stunden im Livestream mit New World verbracht (via Sullygnome).

Nur die Spiele Valorant (337 Stunden) und Escape from Tarkov (174 Stunden) haben ähnlich viel Aufmerksamkeit bekommen. In puncto MMORPGs zeigte shroud zudem noch WoW und 7 Stunden Lost Ark in der Beta im November.

Was fasziniert shroud so an New World? shroud ist ein Grinder durch und durch. Ihm bietet New World eine Menge Aufgaben und eine Loot-Spirale, mit der er hunderte von Stunden verbringen kann.

Erst im Dezember lobte er die kommenden Dungeon-Mutatoren, auch weil man dafür Skill und die richtige Ausrüstung benötigt. Auch im Livestream zeigt er immer wieder Grind in Form von Dungeons und dem Gips-System, um seine Kompetenz und sein Item-Level zu verbessern.

Wie seht ihr die beiden MMORPGs? Welches spricht euch mehr an – Lost Ark oder New World? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Falls ihr bisher keinen Spaß an New World hattet, dann hat shroud da vielleicht auch die passende Antwort für euch:

shroud lobt New World und erklärt, warum ihr keinen Spaß daran habt

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
143 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
gehtdichnixan

Montag 14.02.2022, 10.47 Uhr, shroud spielt und streamt Lost Ark 😂.ist wie wenn ein Profi Fußballer zum neuem Verein wechselt und dummschwätzt er habe immer davon geträumt hier zu spielen….bis dann ein besseres Angebot kommt vom anderen Verein 😂

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von gehtdichnixan
Andy

Na mal sehen wie lange es dauert bis er es doch spielt.Da könnten Einnahmen verloren gehen für ihn

Canelloni

Vorab:

Ich finde es ja schön, dass er mit New World immer noch seinen Spass hat – Und Spass am Spiel ist einfach das wichtigste – So sei es ihm auch gegönnt!

Aber dass das Kampfsystem ihm nicht zusagt wegen den Effekten und Animationen…da sollte er mal seine Rosarote New World Brille absetzen..

Shroud ist ein sehr guter Shooter Spieler – keine Frage.

Aber als MMORPG’ler ist er einfach noch auf einem sehr, sehr niedrigen Level, dass er so oft Aussagen trifft, als ob er wirklich Jahrzehnte Erfahrungen hat, ist schon recht dreist.

Asmongold mag hier und da unsympathisch sein, vermutlich ein Narzisst, aber er hat wenigstens sehr lange vor Shroud seine Expertise in diesem Genre gehabt und suhlt sich nicht in seinem fehlgeleiteten Hochmut.

Shroud behauptet ja, dass Lost Ark nicht mal WoW herausfordern könnte – Und dass kann er behaupten weil?

Mir ist es egal, dass ihm LA nicht gefällt, was mir nicht egal ist, ist dass er Dinge behauptet die einfach nicht wahr sind und so Leute beeinflusst.

„Schuster, bleib bei deinen Leisten“

Und in diesem Punkt sind so ziemlich die meisten im meinem Umfeld einig – Shroud ist kein RPG’ler er ist ein FPS’ler- Punkt.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Canelloni
justus

shroud spielt schon lange wow und hat auch andere mmorpgs gespielt. warum sollte er das also nicht beurteilen können? lost ark wird im westen vermutlich nicht die größe von wow erreichen.

“Schuster, bleib bei deinen Leisten” Und in diesem Punkt sind so ziemlich die meisten im meinem Umfeld einig – Shroud ist kein RPG’ler er ist ein FPS’ler- Punkt.

und amazon ist ein reine buchhandlung.

Canelloni

Er hat genau nur WoW wirklich gespielt, ansonsten kaum bis gar keine Erfahrung mit MMORPG’s.

Weil er eben einfach nur Shooter gespielt hat primär, er selbst sagt ja seine MMO Phase sei „seltsam“

Behaupten kann ja jeder was, wie praktisch gab es damals nicht so eine starke Socialmedia Präsenz.

und amazon ist ein reine buchhandlung.

Und was hat das jetzt mit Amazon zu tun?

Hä?

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Canelloni
justus

man kann sich weiterentwickeln. aus einer buchhandlung kann etwas wie amazon jetzt werden. aus einem fps streamer kann ein rpg/variety streamer werden.

ja und selbst wenn er nur wow gespielt hat (was so nicht stimmt). wieso soll er dann nicht sagen können, dass lost ark wow nicht herausfordern kann? es ist eher dreist, dass du ihm die erfahrung absprichst, obwohl du offensichtlich nichts über ihn weißt, außer dass er normalerweise fps streamt.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von justus
Canelloni

Ich spreche ihm die Kompetenz nicht ab weil ich es sage, sondern weil Taten Bände sprechen.

Asmon spielt MMORPGs und ist so bekannt geworden und spielte viele verschiedene.

Shroud spielte CSGO, Valorant, PUBG, Espace fromvTarkov usw. Und dann WoW und New World und etwas SWTOR.

Selbst seine Bio wird so beschrieben.

Ausserdem dein Vergleich hinkt gewaltig.

MMOPRG und FPS sind immer noch Games – Dasselbe Hobby.

Buchhandlung und Versandhandel für allerlei…eher nicht.

Wieso verteidigst du überhaupt diesen Typen?

justus

Ausserdem dein Vergleich hinkt gewaltig.

? bei dem vergleich ging es nur darum, dass man sich weiterentwickeln kann und nicht für immer das bleiben muss, für das man bekannt wurde. aber deine erklärung hinkt gewaltig. denn ob bücher oder allerlei, beides ist ein webshop. 😉

weil Taten Bände sprechen

und welche taten haben ihn inkompetent gemacht?

Shroud behauptet ja, dass Lost Ark nicht mal WoW herausfordern könnte – Und dass kann er behaupten weil?

du beantwortest doch deine eigene frage.

Shroud spielte CSGO, Valorant, PUBG, Espace fromvTarkov usw. Und dann WoW und New World und etwas SWTOR.

weil er wow und andere mmorpgs gespielt hat. und außerdem ist er nicht auf den kopf gefallen.

Canelloni

WoW NW und etwas SWTOR macht einen nicht zu einem Profi.

Ja er kann sicher „etwas anderes“ werden, aber man kann nicht in allem der Beste werden – FPS ist sein Metier nicht RPGs.

Ausserdem hat er ja – wie bereits gesagt wurde – bestätigt dass das nur seine „seltsame“ MMO Phase ist.

Nicht auf den Kopf gefallen sind so einige, steht auch nicht für mich zur Diskussion.

justus

WoW NW und etwas SWTOR macht einen nicht zu einem Profi.

komisch, bei asmongold hat das in deinem ersten post gereicht?!

Ja er kann sicher “etwas anderes” werden, aber man kann nicht in allem der Beste werden – FPS ist sein Metier nicht RPGs.

was hat das denn mit der beste sein zu tun? warum muss man denn der „beste“ rpg spieler sein um seine meinung zu dem thema zu äußern? in fps ist er auch nicht der beste und da ist es kein problem wenn er seine meinung äußert.

Canelloni

komisch, bei asmongold hat das in deinem ersten post gereicht?!

Asmongold spielt auch andere Dinge wie Damals Diablo III oder jetzt exzessiv FFXIV.

Von Shroud weiss man seit eh und je dass er aus der Battle Royale Scene kommt PUBG, VALORANT- oder eben auch CSGO

man kann sich weiterentwickeln. aus einer buchhandlung kann etwas wie amazon jetzt werden. aus einem fps streamer kann ein rpg/variety streamer werden.

Dass ist – was ich gemeint habe mit der „beste sein“ – Er ist super als FPS’ler aber wird sich niemals so stark weiterentwickeln als MMORPGler wie du ihm dass so sehr wünscht – warum auch immer – er wird sich nur funhalber etwas mit MMORPG’s beschäftigten und solange er noch die anderen Games zockt, wird sich dass auch niemals ändern.

was hat das denn mit der beste sein zu tun? warum muss man denn der “beste” rpg spieler sein um seine meinung zu dem thema zu äußern? in fps ist er auch nicht der beste und da ist es kein problem wenn er seine meinung äußert.

shroud spielt schon lange wow und hat auch andere mmorpgs gespielt. warum sollte er das also nicht beurteilen können? lost ark wird im westen vermutlich nicht die größe von wow erreichen.

Genau dass ist das Problem, der Typ äussert seine Meinung und die Leute fressen es teilweise total aus seiner Hand – typische Schaf/Hirte Beziehung.

Ich finde einfach, wenn man ne gewisse Stellung innehat in den Social Media(auch wenn mir es nicht passt, muss mich aber eben anpassen) dann auch bitte mit etwas Vernunft und nicht so semi gedöhns und Halbwahrheiten – den Mist haben wir schon seit 2 Jahren, es reicht schon dort danke.

Jo ich würde schon behaupten, dass Asmongold Meinung da mehr ins Gewicht fallen könnte, weil er eben sich mit Hack&Slay, RPG’s und MMORPG auseinandergesetzt hat.

Ich hätte ja nix gegen seine Meinung wenn es auch der Wahrheit entspricht, aber der Typ labbert so einen Stuss zusammen auch schon bei FFXIV meinte der es fühle sich zu sehr nach free2play an, das Gameplay sei zu veraltet und in der Zeit stehen geblieben aber selber spielt er WoW, SWTOR(!) und will City of Heroes auf einem Private-Server spielen…Siehst du jetzt eventuell warum ich denke dass der nur heisse Luft rauslässt?

MIT dieser Einstellung habe ich ein Problem – Wenn Leute was sagen ist es mir sowas von egal, aber wenn sie anfangen Mist zu erzählen ziehen sie auch Leute an, die eben es nicht besser wissen können/wollen/ tun.

Klarstellen will ich aber, dass ich weder Asmongold noch Shroud wirklich mag oder gar ernstnehme -> Asmongold verzapfte bspw. ja den Unsinn mit Sorge um Lag Probleme im Fight in New World und sonstigem Blablubb und seinem Mimimi trotz 500h+ Spielstunden.

Die Sache mit den MMO’s hat der Typ erst sehr sehr spät in seiner Karriere gestartet und ist entsprechend da eher mau unterwegs – und wie gesagt, er darf dass ja auch aber seine Meinung als C-Promi zu verteidigen grenzt irgendwo an Fanatismus..oder so ein Sexding..Keine Ahnung ist ja 2022.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Canelloni
Anonymous

Witzig wie die zwei Lager schon wieder aufeinander prallen. Erinnert mich an PS vs XBox.
Ich werds jedenfalls gern anspielen und wenn ich keine Lust mehr drauf hab leg ichs weg genau wie New World.

sn0wcrash1891

Also ja, kann ich beides nachvollziehen. So ist das nunmal mit persönlichen Präferenzen. Allerdings verstehe ich nicht was so wichtig an der Information sein soll ob irgendein Twitch Rockstar das Spiel spielt oder nicht.

gymsharkk

Ich bin der gleichen Meinung wie Shroud. Mir gefällt Lost Ark vom Style her einfach nicht, diese ISO-Perspektive ist für mich extrem unansprechend. Ich habe deshalb auch noch nie ein Diablo gespielt. Ich mag den Style wie New World hat deutlich mehr. Da Lost Ark F2P sein wird, werde ich es vlt. trotzdem mal ausprobieren, doch ich weiss echt nicht ob ich mich mit dieser Perspektive anfreunden kann. Der Char ist doch viel zu weit weg 😀

Rob Z.

Habe mir den Artikel nicht durchgelesen.

Warum ich dann kommentiere ?
Genau darum !

Jedem das Seine und jedem was ihm gefällt, aber wer die Meinung irgend eines Streamers braucht um eine Wahl für ein Spiel zu treffen, dem wird a) nie ein Spiel wirklich gefallen und ist b) bemitleidenswert, denn wer keine eigene Meinung hat, wird nie individuelle Entscheidungen treffen und wird auch nie ein Rückgrat haben, sondern immer nur das ihm vorgegebene herumplärren.

Fazit :

Ein Game ist für den Einzelnen toll oder nicht so, weil er es eben so findet und nicht weil es andere so empfinden.

justus

darum geht es im artikel gar nicht. hättest ihn vllt doch lesen sollen.

und eine „meinung“ eines streamers kann durchaus gut sein, um einen ersten eindruck über ein spiel zu verschaffen, ob es überhaupt in die richtung geht nach der man sucht.

Marcel

Nun ja, die Meinung von Streamern ist wirklich irrelevant, da das keine Fachleute sind. Die Tests von Fachmagazinen oder ähnlichem finde ich als Unterstützung von Kaufentscheidungen aber durchaus hilfreich.

justus

kann man nicht so verallgemeinern. ich vertraue da eher einem streamer, der 30.000+ stunden in einem genre verbracht hat und ein spiel 100-200 stunden oder mehr vor seinem fazit spielt, als einem journalist, der ein game immer nur 20-30 stunden anspielt und dann seine bewertung schreibt. das passiert nämlich ganz oft.

FayzahR

Und was feiert man an New World so extrem? Das Kampfsystem eher weniger, ist ziemlich monton. Das gute Storytelling? Glaube ich auch nicht, denn es gibt kaum bis keine Cutscenes die irgendwas auch nur Ansatzweise vermitteln. Die Grafik? Naja ist eher so „meh“. Questdesign? Wenn man auf ständig backtrackende Missionen steht, dann schon. Das einzig gute ist die Open World an sich und das Crafting/Sammeln. Dann geh ich lieber mit Lost Ark.

Morgenes

Dafür das hier scheinbar niemand Streamer news interessieren werden hier aber viele Kommentare geschrieben.

Moment mal, die Kommentare sind einfach nur Aussagen darüber das Max Mustermann kein Interesse an der News hat.
Was evtl. sogar noch weniger Leute interessieren wird als das Interesse am uninteressanten Streamer….Interessant!

Will jemand meine Meinung lesen ob mich die Aussage von Shroud interessiert?
Oder evtl. meine Meinung ob mich die Uninteressiertheit von uninteressierten interessiert?

Einfach kurz antworten, dann schreib ich euch kurz ne Antwort wie wenig mich das interessiert.

Achso @topic:
Ich habe auch genau dasselbe Problem. Irgendwie triggert bei mir nichts wenn ich LA sehe. Interessiert aber niemand.
Spannend wäre trotzdem zu sehen, was LA Spieler von einem MMO erwarten.
Immersion kann es nicht sein.
Das Kampfsystem scheint mir jetzt auch nicht gerade das taktischste mit Skills und Kontern zu sein (interupts, debuffs,…) sondern eher in Richtung positioning und stun Lock Kombos zu gehen. Ich kann mich hier aber Irren. Es sieht für mich jedenfalls so aus.

Wahrscheinlich ist es das Loot sammeln was den großen Reiz ausmacht!?

Wäre glaub ganz nett zu sehen warum bestimmte Leute so geil auf LA sind.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Morgenes
Envy

Is nur ne kleine Mein-MMO Bubble…wenn Lost Ark so mega ultra super gut ist wie das von den meisten Leuten hier propagiert wird, dann sollte es ja nach spätestens einer Woche die 900.000 von NW locker geknackt haben, da es auch Free2Play ist…ich denke allerdings die Ernüchterung wird sehr groß sein.

Man muss da diesem Streamer einfach recht geben, auch grafisch ist das ein Spiel, dass schon etliche Jahre auf der Uhr hat.

Da werden Mobile Spiele verteufelt bezüglich der schlechten Grafik, wobei es etliche Mobile Games gibt, die um längen eine weit aus besser Grafik haben als lost ark.

justus

ein asia mmo wird im westen eher nicht die zahlen von einem westlichen mmo übertreffen. wie man gut an der aussage von shroud sehen kann. viele mögen den stil dieser games einfach nicht.

aber ich vermute lost ark wird sich besser halten als new world. es ist eins der wenigen mmos, die mit der zeit gewachsen sind.

Prim

Die Knacken sie Locker schätze mal auchw enne s kein MMO für meine Spielweise ist und die Ansicht auch nicht gefällt sow erde ich in Twitch doch häufiger rein sehen was abgeht.

CptnHero

„propagiert“

😂😂😂

Chafaris

Na dann versuche ich mal auf einige deiner Punkte einzugehen. Und bedenkt bitte immer, ich bin von keinem Spiel ein Fanboy – im Endeffekt vertrete ich sogar die Auffassung, dass jedes Spiel gut und auch grottenschlecht ist.

„Spannend wäre trotzdem zu sehen, was LA Spieler von einem MMO erwarten.
Immersion kann es nicht sein.“

Wieso kommst du darauf? Weshalb kann LA keine MMO Immersion bieten? Wegen der ISO Perspektive? Ist das so, oder ist dies vllt. nur bei dir so? Was ist mit den tausenden Runescape und OSRS Spielern? Haben die auch keine Immersion? Erwarten die etwas anderes von einem MMO?

Ich bin hier vorsichtig. Jeder hat andere Ansprüche und für jeden definiert sich die Immersion anders. Für manche MUSS es die Ego-Perspektive sein, für manche klassisch WOW/FFXIV Stil und für manche eben Iso.

„Das Kampfsystem scheint mir jetzt auch nicht gerade das taktischste mit Skills und Kontern zu sein (interupts, debuffs,…) sondern eher in Richtung positioning und stun Lock Kombos zu gehen. Ich kann mich hier aber Irren. Es sieht für mich jedenfalls so aus.“

Auch da wäre ich etwas vorsichtiger. Nehmen wir mal FFXIV als gutes Beispiel. Nicht umsonst wird in den Kämpfen von einem Tanz gesprochen. Hier weichst du auch nur aus und rennst von A nach B, verknüpft mit maximal einer Fähigkeit, welche aber auch nur definiert wo du dich hinstellen musst. Ähnliches sehe ich bei LA und möchte nicht final abschätzen, ob da noch mehr kommt. Fraglich ist eben auch immer wie ich taktisch definiere?

„Wäre glaub ganz nett zu sehen warum bestimmte Leute so geil auf LA sind.“

Warum? Verstehe das Bedürfnis an der Stelle nicht. Wie wäre es mit einem lapidaren „Weil sie es mögen“. Reicht so eine Aussage? Ist diese genug um das Spiel zu hypen und zu spielen.

Jeder darf/soll/muss spielen was ihm Spaß macht, egal welches Spiel! Denn am Ende aller Tage ist jedes Spiel gut! Jedes! Und gleichzeitig ist es auch beschissen. Es kommt immer auf die Sichtweise an. Ich finde NW grottenschlecht – andere feiern es. Und das ist auch vollkommen gut so. Gelebte Diversität!

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Chafaris
Bodicore

Er hat deb Vertrag von Amazon halt für New World und nicht für Lost Ark.

Markus

NW ? Das das Game überhaupt noch gespielt wird. Na ja jeder so wie er mag,ich finde drei Fertigkeiten pro Waffe zu wenig. Lost ark ist auch nicht so meins aber Versuch es mal. Ich warte auf den Grafik Patch von hdro , hoffe doch mal der er Recht bald kommt

Alex

Also die Aussage über den Stil kann ich ja verstehen aber das Kampfsystem? Und dann lieber New World spielen in dem das Kampfsystem darin besteht die Linke Maustaste zu malträtieren? Klar, ich hab auch Gefallen an NW gefunden und knapp 360h darin investiert und vielleicht spiele ich es auch irgendwann weiter aber ab 8.2. ist erstmal Lost Ark dran. Hab meine Frau schon vorgewarnt 🤣

AlexMK

Die Wetteraussichten für morgen hätte man noch mit reinnehmen können.

Ne, mal im ernst. Ich würde es sogar positiv sehen. Damit hast du nicht noch tausende Leute die es spielen nur weil der shroud es spielt. Desto weniger große Streamer dabei sind, umso besser für die Leute die wirklich Interesse am Spiel haben. Also seht es positiv. Reicht schon dass die Community von Asmongold dabei ist…

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von AlexMK
justus

je mehr spieler lost ark spielen um so besser ist es für das spiel selbst und somit auch die anderen spieler. es ist also gut, wenn große streamer ihrer community das spiel zeigen.

AlexMK

Das stimmt so nicht. Wenn man nicht gerade unter einem Stein lebt, weiß man vom Release von Lost Ark Bescheid. Also Leute die Interesse haben, werden es ohnehin spielen.

An deiner Aussage ist dennoch etwas drin. Sicherlich werden einige die es anspielen, weil der Streamer es spielt oder weil sie es im Stream bei ihm sehen, auch länger bleiben. Aber die Mehrheit dieser Leute spielen es einfach nur weil der Streamer es spielt oder weil etwas im Hype ist. War schon immer so und wird auch immer so bleiben. Kann man leider nichts dran ändern.

Für Amazon Games und Smilegate nach außen vielleicht für den Moment besser, wenn es mehr zum Release spielen, aber für die Spieler nicht. Es ist besser wenn sich so früh wie möglich die Fanbase des Spiels bildet, die es wirklich langfristig spielen wird. Zum einen für den Release, damit die Server nicht so derart überlastet sind (werden trotzdem überlastet sein, wie bei jedem großen MMO-Release) und weil dann der riesige Spielerschwund wie bei vielen anderen Releases aus 2021 nicht so hoch ist.

Außerdem ist Lost Ark ja Free 2 Play. Damit werden diese Leute auf jeden Fall dabei sein, da es keine „Hürde“ gibt wie z.B. bei New World mit den 40€. Und manche dieser Leute sind ja auch nur da um zu trollen. Das kommt noch hinzu.

New World hat sicherlich seine Macken und ist (noch) kein gutes MMO, aber der Spielerschwund von 91% hat auch mit dem Hype und den ganzen Streamern die da mitgemacht haben und es promotet haben, zu tun. Und dann hast du dann noch dazu im schlimmsten Fall leere Server und musst einige mergen und trotzdem ist hier und da noch der ein oder andere Server nur halb voll. Sollte es so wie bei New World kommen und die aktuellen Server nicht ausreichen, weil Amazon Games den Ansturm unterschätzt hat. Ich weiß aber auch zugegeben nicht wie hoch die Kapazitäten pro Server sind.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von AlexMK
justus

Das stimmt so nicht. Wenn man nicht gerade unter einem Stein lebt, weiß man vom Release von Lost Ark Bescheid. Also Leute die Interesse haben, werden es ohnehin spielen.

studios bezahlen nicht aus spaß die streamer damit sie ihr spiel im stream spielen. poe sollte auch jedem bekannt sein, der arpgs mag. trotzdem haben sie shroud und co. letztes jahr bezahlt, damit sie die neue league streamen.

AlexMK

Schön und gut. Das stimmt ja auch. Mir ging es aber um deine Aussage:

je mehr spieler lost ark spielen um so besser ist es für das spiel selbst und somit auch die anderen spieler. es ist also gut, wenn große streamer ihrer community das spiel zeigen.

Warum ist es gut für das Spiel und warum ist es gut für andere Spieler?
Kurzfristig mag es gut sein, aber langfristig leider nicht. Und das ist deutlich wichtiger für MMOs. Denn MMOs sind keine Spiele für zwei Wochen. Zu viele Leute die gar kein Interesse am Spiel haben, schwimmen im Hype immer mit, nur um dann wenige Wochen später wieder weiter zu ziehen.

Ich könnte jetzt viele MMO-Releases aus 2021 einbeziehen (SOLO, Elyon, Bless Unleashed, Crowfall), aber diese Spiele sind zugegeben auch teilweise einfach nicht gut. Dennoch zeigt sich auch da wieder das Bild wie bei New World. 80-90% der Spieler seit Release verloren.

Mich stört es einfach, weil es die Spiele schlechter aussehen lässt und wie wir ja sehen messen wir Spiele an sowas ob sie gscheitert sind oder nicht. Spielerzahlen sind für jedes MMO heutzutage am wichtigsten, weil wir sie daran messen und auch weil einige abgeschreckt sind, wenn die Spielerzahlen niedrig sind. Kurz gesagt, sie schauen auf die Spielerzahlen, ob ein MMO angespielt wird oder nicht. Ob Lost Ark davon am Ende betroffen sein wird, kann man noch nicht sagen. Ich denke es wird sich gut schlagen, aber trotzdem schaden in den meisten Fällen die Promoaktionen den Spielen. Bin kein Freund davon.

Mal als Beispiel: Wäre New World ohne so krasse Promoaktionen gestartet und hätte „nur“ 300.000 Spieler zu Release gehabt und jetzt noch diese Spielerzahlen. Hätte man dann gesagt, es sei gescheitert?

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von AlexMK
justus

Warum ist es gut für das Spiel und warum ist es gut für andere Spieler?

mehr spieler = mehr ingamekäufe/pre orders = mehr geld für den entwickler = mehr motivation um ressourcen in das spiel zu stecken = mehr/besserer content für die spieler.

so funktioniert das nunmal bei f2p games.

new world hat so viele spieler verloren, weil es für die meisten im endgame einfach nichts mehr zu tun gibt. das hat nichts mit dem anfänglichen hype zu tun. wenn ein spiel was taugt, bleiben die leute auch dort.

Rock3nh3im

Und das Interessiert jetzt wenn genau, was der Twitch Typ hier meint? Mich wohl gar nicht, auch wenn ich auf so was blödes Antworte^^
Entweder man mag Lost Ark, MMO und Top Down oder nicht… Wenn er bei New World bleiben will, ist ja umso besser, dann gibts einen Platz mehr für Leute wo das Spiel auch spielen wollen… Ich werde Lost Ark mit Sicherheit wenigstens mal anspielen (^o^)

OctanuisJR

Was mich eher an dem game stört is das die einfach die Idee des painters aus Aion nachahmen

Chucky

Würde mir wünschen wenn jegliche Streamer nicht so stark von Mein MMO glorifiziert werden würden.

Ich wüsste nicht das Mein MMO Leser nach Meinungen von Streamern gebeten haben. Was die sagen juckt wenig weil es subjektive Meinungen sind und jeder eine eigene haben sollte.

justus

also in zukunft 3 news pro woche, da meinungen hier nicht erwünscht sind? der großteil der artikel hier basieren auf meinungen, ob vom autor oder einer anderen person. eine kategorie sind halt bekannte streamer/youtuber.

Klaphood

Naja, die Autoren hier sind Journalisten und es ist deren Job, Informationen zu sammeln und zu verarbeiten.

Streamer sind halt… Streamer.

justus

und fußballer sind fußballer. sollen über die auch keine nachrichten mehr auf kicker oder so kommen wenn sie etwas zu einem thema sagen/machen?

Marcel

Von mir aus müssten diese Möchtegern Experten hier gar keine Plattform bekommen. Meist sind die Aussagen eh nichtssagend.

Akkaz

Ach Gott diese süßen Kommentare hier… Jetzt kommen die Lost Ark Fanboys angesprungen und müssen gleich draufhauen 😉

Hisuinoi

Ich habe zwar noch Interesse an New World und würde es gerne spielen. Allerdings wurde mir von ein Freund Ende Dezember/Anfang Januar gesagt das die das Watermarksystem ändern wollen. Das nur noch gedropte Sachen das höher bringen, somit wäre das Craftingsystem und Auktionssystem komplett sinnlos.
Auf sowas habe ich echt keinen Bock, ich Stufe mich nicht direkt als Casual Spieler an.
Ich würde mich eher als Genießer bezeichnen ich spiele in Ruhe ohne Hektik.
Aber wenn auf sowas das in die Länge gezogen wird, das von Anfang an nicht drin war.
Hab ich echt keine Lust, das selbe auch beim Angeln erst kam Geld bei den Truhen raus und dann nicht mehr. Ich hätte sonst gerne nur geangelt, aber ohne Geld kann ich die Kosten nicht begleichen. Nebeneffekt wäre Edelsteine zu sammeln fürs Crafting.

Demnach hab ich die Lust gespielt, habe nicht lust ständig Ressourcen zu farmen oder Monster zu töten.

Ich selber finde Lost Ark echt gut, ich mag solche Grafiken, echt stimmige geniale Atmosphäre. Allerdings Suche ich noch ein Ersatz für New World, da bin ich derzeit in Mortal Online 2 das wirklich einige Interessante Wege verfolgt. Das PvP gefällt mir weniger, lasse mir dadurch nicht den Spaß mindern.

Donic

Der Ersatz für New World heißt Lost Ark.

Keragi

Nein das stimmt so nicht denn lost ARK spricht Sandboxer weniger an, da kommt er mit seiner Meinung Richtung Mortal online 2 eher hin.

Prim

NW soll Sandbox sein ?
Nur weil man etwas sammeln kann ?

Keragi

Also sammeln ist ja nun wirklich nicht das wesentliche einer Sandbox, Sandbox Beschreibt unter anderem auch hier hast du eine Welt die ich für dich gebaut habe und nun mach! Es gibt keinen roten Faden der dich durchs Spiel führt, und lost ARK ist ja nun wirklich Story driven.

Prim

nur am rand erwähnt Lost Ark ist kein MMO für mich aber bin Neugierig was dort so abgehen wird.
NW habe ich nur gespielt so paar Wochen,weil ich gerade mit WoW aufgehört hatte……
Ich bin auch kein Storyline Spieler,wenn bin ch die Storyline nicht das was man vom Game aufbaut.

Prim

Da würde ichs chon fast schreiben WoW hat besseres Crafting system das Crafting System in NW hat schon noch zu meiner Spielzeit Massig Probleme mit Extrem viel Grind.
Klar kann man in Crafting den Grind nicht verhindern aber man kann ihn gut verstecken vieles in NW ist aber erzwungener Extremer Grind ein Grund warum auch WoW Classic soviele Spieler verlor.
Man hätte so einfach aus einigen Älteren MMOs lernen können wie gut Crafting Funktionieren kann,dann trittd er Rohstoff Grind eher in den Hintergrund.

Donic

Ich mag Shroud wegen seinem extrem guten Skill in Shootern und seiner gelassenen Art.

Aber ich lass mir garantiert nicht Lost Ark madig reden von jemandem der das seelenlose, inhaltsleere, verkackte New World feiert und suchtet (Hallo Amazon Geld!), welches einfach keine Identität besitzt und langsam aber sicher stirbt.

Schön die Seele an Amazon verkaufen und den größten MMO Reinfall seit langem pushen in der Hoffnung, dass das Spiel noch nen Monat länger überlebt.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Donic
justus

und wo macht er lost ark madig? weil er sagt, ihm gefällt der stil nicht? man kann es auch übertreiben

Donic

Ne er macht es nicht madig.

Aber was ist der Sinn dieses Artikels?

Shroud ist nicht dafür bekannt der „MMO-Streamer“ zu sein. Er zockt eigentlich eher Shooter.

Nur weil er hier und da mal ne Stunde WoW gezockt hat und aktuell New World suchtet ist das für mich keine News wert dass er kein Lost Ark zocken wird.

Etliche ähnlich große Streamer werden es zocken. Und jetzt?

justus

wie gesagt, 2021 waren mmorpgs auf platz 2 und 3 seiner gestreamten games. er ist schon länger kein reiner shooter streamer mehr. deshalb ist es eher eine news wert, als dass die anderen großen mmorpg streamer das neue mmorpg spielen werden. weil es da eh den erwartungen entspricht

Donic

Die anderen großen MMORPG Streamer zocken aber auch nicht einfach jedes neue MMORPG nur weil man es als MMORPG Streamer von ihnen erwartet.

Die haben auch ihre Ansprüche und Vorlieben.

Asmongold, einer der größten MMO Streamer z.B. zockt seit Ewigkeiten nur WoW, hat dann mal in Final Fantasy 14 reingeschnuppert und wird nun Lost Ark zocken.
Dazwischen gab es noch viel mehr MMOs, die aber einfach für die meisten nicht ansprechend waren.

Das wäre für mich eher ein Artikel wert, da das im Prinzip bedeutet dass Lost Ark das ansprechendste MMORPG seit Final Fantasy ist.

justus

asmon hat zwischendurch noch andere mmos gespielt. new world, bdo, eso, ashes, mortal online 2 um ein paar zu nennen. dazu spielt(e) er auch d3 und poe die lost ark bis auf mmo auch ähnlich sind. die meisten großen mmo streamer probieren jedes neue game aus, das im hype ist.

also warum sollte das also bedeuten lost ark ist das ansprechendste mmorpg seit ff?

Higi

Soll er ruhig mit dem sinkenden Schiff New World untergehen, keine 40k Spieler mehr xD. Wen juckt es was er sagt, nur weil er Streamer ist und keinen Sonderbonus bekommt? Lächerlich und ehrlich gesagt auch keine News wert.

Donic

Ändert nichts daran, dass New World langsam aber sicher stirbt.

Von 900.000 Spielern auf 60.000 Spieler innerhalb von wenigen Monaten. Das muss man auch erstmal schaffen.

Für ein MMORPG sind 60.000 Spieler einfach nix.

Higi

Genau so schaut es aus, aber sollen sie weiter durch die rosarote Brille schauen….

Phinphin

„Für ein MMORPG sind 60.000 Spieler einfach nix.“
Ich glaube du wirfst da einiges durcheinander. Zum einen heißt ein Peak von 60.000 nicht dass, täglich nur 60.000 Spieler spielen. Sondern nur, dass maximal 60.000 zu einem bestimmten Zeitpunkt gleichzeitig gespielt haben.
Zum anderen veröffentlichen die meisten Spiele nur Monatsspielerzahlen. Da bekommst du dann gesagt, dass letzten Monat 2mio Abos aktiv / Accounts genutzt wurden, ohne gleichzeitig gesagt zu bekommen, wie hoch der Tagespeak an den einzelnen Tagen gewesen ist.
Das einzige MMORPG das ich kenne, dass Tagespeaks nennt, ist EVE Online. Und das hält sich trotz Peaks von „nur“ 25.000-40.000 seit fast 2 Jahrzehnten.
Man könnte noch die Zahlen von SteamDB der anderen MMORPGS (zb. FF14) anschauen, aber die sind recht ungenau, da die meisten MMORPG ja nebenher noch eigenen Launcher verwenden, für den man nicht in Steam online sein muss.

Prim

jo durch LA noch weiter schneller sinkend und CCP war da zumindest Mutiger da kannst bis heute die Auslastung der Server sehen.
Ich hatte eher damit gerechnet das bis LA so 80k Stabil bleiben und ab LA auf 50K sinkt aber bezweifle mal das sich das MMO Finanziert.
EA hat damals auch SWTOR Künstlich am Leben gehalten und gehofft das Massig Spieler zurück kommen.
Das hatte mit Sicherheit ein Problem im Management wo man Persönliche Entscheidungen versuchte zu Stützten damit der eigene Ruf nicht sinkt.

Prim

Sterben tut es aber erst wenn Amazon Gamng die Server abschaltet bis jetzt versuchen sie um jeden Preis ein Erfolg zu erzwingen.Nach meiner Meinung und Erfahrungen ein sehr schlechter weg für Spieler Spaß.

KaptnKidd

Wo sind denn das Unwahrheiten? Er/sie bezieht sich dabei wohl auf diese Zahlen. Und da ist New World aktuell eben bei nur noch um die 40k Spieler – weltweit!

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von KaptnKidd
Higi

Das Spiel hat schon lange keine einige 100000 aktiven Spieler mehr, das ist selber eine Unwahrheit. Es kommt schon lange nicht mehr an die 70k gleichzeitige Spieler ran und 40k waren keine Unwahrheit als ich geschaut habe. Fakt ist von 913k runter auf 60k ist heftig für ein MMO, das sind 90% Spielerschwund… und das ist die Wahrheit!

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Higi
justus

da weltweit nicht alle spieler gleichzeitig online sind, ist es durchaus realistisch, dass es 150-200k „aktive“ spieler gibt. jenachdem wie man aktiv definiert.

CptnHero

„einige hunterttausend aktive Spieler“

übertreib halt xD

Prim

Tagsüber sind noch wesendlich weniger Spieler Online udn stütze dich bitte nicht auf die Server Anzeige in Steam.Die EU hat die meisten Spieler für NW aber stark Schwindend.
Werde nächste woche genau Beobachten was abgeht da auch Twitcher immer mehr abnehmen für NW.

CptnHero

ich nehm den Peak auch nicht auf die Zahl genau (was aktive spieler angeht), aber nur weil dein Bauchigefühl dir sagt es sind mehrere Hunderttausend, heißt das noch lange nicht, es ist korrekt.
Darüber lässt sich halt nur mutmaßen…und ich denke das ist definitv übertrieben.
Ich kann mir NW einfach nicht vorstellen als Spiel, wo immernoch so extrem viele Leute „casual“ einloggen immer wieder.
Und natürlich ist dann auch noch die Frage, was für dich aktive Spieler sind.
1 mal im Monat für 1 stunde einloggen ist nicht aktiv für mich.

Prim

Auch da muss ich widersprechen siehe das sogar Amazon Gaming jetzt in der Server Liste die Anzahl der Spieler versteckte was eher zum Spieler Frust führen wird.
Wenn du es auch mit den beschränkten Mittel verfolgst erkennst du auch das Ziel.
68k bekommen sie nur Kurzfristig zusammen und das weiter Sinkend und inzw. Vermuten sie wohl weiterer Spieler Schwund wegen LA.

Skyzi

Sin gerade 65000 Spieler wie viel braucht man ?

Prim

Keiner weiß genau wieviel NW gekostet hat außer das Ama bereit war 500 Mil. jedes Jahr im Gaming zu Investieren.Da kannst du dir ausrechnen was NW gekostet hat plus den Verlusten der letzten versuche.
30 Euro Start Investitionen und derzeit noch begrenzten Itemshop und das bei sinkenden Spieler Anzahl.
Bis jetzt haben sie nur Bruchteil der Investitionen eingenommen und scheinen um jeden Preis einen erfolg zu erzwingen zu wollen.

Skyzi

Und rechne das in einen Monat das komplett ausreichend.

Prim

Rechne mal auf.Es gab eine Online MMO Seite die anzahl der Spieler angab nicht die Erwähnung von Steam.Spieler kaufen nur im Item Shop,wenn sie sich wohl fühlen und der ist wohl immer noch begrenzt udn rechne das hoch dann kommst du bei weitem nicht auf einen wert der in der nähe einer Gewinn Zone kommt.

Skyzi

Es ist noch nicht gescheitert abwarten.

Ein Spiel was ich damals gerne gespielt hatte war Anthem und jetzt ? Das hat mich hart getroffen. Wie konnte man sowas zerstören 😶.

New world findet seinen Weg 🙃

Prim

Sicherlich hat das MMO seinen weg udn wenn halt solche MMOs wie Anthem wo ich auch schon sehr Kritisch äusserte und war nicht der einzige an Mangel von einnahmen halt eingestellt.
Wie ich mich erinnere Starker Spielerdschwund.
Es gibt auch bei mir einige MMOs denen ich nachtrauere aber gut es gab damals immer Ersatz.
Die meisten MMos habe ich mit Online bekannten verlassen als zu viele Casual Patches gab die viel Content auch Sinnlos machten.

Prim

Vor 10 Jahren war aber das Gaming Bereich noch anders aufgebaut und das Gaming Bereich ändert sich Rasant und da vergleiche zu ziehen sehr Amüsant.
In der Beta damals war ich mit meheren auch in GW2 Aktive hat mir nicht gefallen aber weiß trotzdem das viele das Game Design gefallen hat.
Ich schätze mal de haben bis heute nur so 30% ihrer ausgaben bis jetzt eingenommen und bin sehr gespannt was ab nächste woche Dinstag in LA abgeht.
Wie du sicherlich mitbekommen hast haben sie die einzel Server anzeige der Spieler abgeschaltet udn finde das war einw eiterer große Fehler denn ab Release von LA werden viele wegen Spieler Mangel noch mehr Maulen.

Godlikegaming

Ihn stören also zwei Dinge!? Eher 3, Amazon gibt ihn keine sonderbonus!? Glaub mir er wird das spiel noch spielen wer ihn kennt weißt, dass er einer der größte heuchler ist.

justus

wer ihn kennt weißt, dass er einer der größte heuchler ist.

und was genau hat ihn bisher so zum heuchler gemacht?

SoulPhenom

Aha und das weisst du weil du alle seine Verträge und Einnahmen kennst oder wie ?

Donic

Wenn man einen Vertrag mit einem Spieleentwickler hat, der besagt dass man das Spiel eine gewisse Zeit lang zocken MUSS, muss man das nicht als Werbung deklarieren.

Ich bin mir fast schon zu 100% sicher, dass Shroud ein paar Hunderttausend wenn nicht noch mehr bekommen hat, wenn er dafür einige Monate New World zockt. Kann mir keiner erzählen, dass New World mit so wenig Inhalt so lange beschäftigen kann UND dann auch noch Spaß machen soll. Im Endgame gibts nämlich so gut wie nichts zu tun außer Materialien zu farmen..

Wahrscheinlich zockt er deshalb kein Lost Ark, weil er noch an den Amazon Vertrag mit New World gebunden ist, der besagt dass er so und so viele Stunden am Tag New World streamen muss. Da ist halt kein Platz für ein weiteres MMO.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Donic
Donic

In Deutschland vielleicht.

Ich kenne keinen großen Streamer aus anderen Ländern, der seine Partnerschaft mit irgendeinem Spiel, also das spielen eines Spiels gegen Bezahlung, als Werbung deklariert.

Wäre das verboten was die machen wären die glaube ich schon lange nicht mehr bei YouTube oder Twitch zu sehen.

justus

nicht nur in deutschland. auch in den usa und vielen anderen ländern. steht auch in den twitch TOS

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von justus
Prim

oO…….
Solltest du aus unserer Zeit nicht viel gelernt haben wie man Verträge macht ?
Nur was schriftlich feststeht sollte man deklarieren aber vieles kann man auch Mündlich ausmachen er ist immerhin abhängig.

Irina Moritz

Wie genau willst du vor Gericht belegen, dass etwas „mündlich ausgemacht wurde“?

Prim

weil man keine direckte Leistungen bekommt sondern gewisse Supports die soweit eigentlich keine Kosten verursachen oft genug erlebt und dran teil gehabt.
Wenn Menschen gewisse Fähigkeiten haben versucht man sie zu erhalten auch wenn man keine Ausreichende Leistungen vergeben kann.
Es kam deswegen oft vor das nichtmals der Chef davon wusste wie man Belohnungen austeilte um einen Mitarbeiter zu erhalten.
Das muss nicht unbedingt direkt Kosten verursachen.

Irina Moritz

Das beantwortet meine Frage nicht. Wenn er so dermaßen geknebelt ist von Amazon, dass ihm laut deiner Aussage verboten ist, ein anderes MMORPG zu streamen, dann kann er sich dagegen wehren. Also, wie beweist man vor Gericht, dass da „mündlich“ irgendwas ausgemacht wurde? Was hindert ihn daran, einfach zu sagen „Nö, mach ich nicht mehr“?

Prim

Glaub du willst mich nicht verstehen es ist ja kein Zwang klar muss er Finanzelle Einnahmen angeben aber müssen doch keine Finanzelle Angebote sein.
In unserer Zeit sind Finanzelle Angebote nicht das Maßgebliche wichtige für ein Streamer.Sondern eher Indirekte Vorteile die man bekommen kann.

Irina Moritz

Das ist ja völlig egal, ob es finanziell ist oder nicht. Du sagst, dass er von Amazon geknebelt ist, sodass er Lost Ark nicht spielen darf / New World spielen muss. Warum muss er sich das antun, wenn es „nur mündlich“ ausgemacht wurde? Wenn es ihm nicht gefällt, kann er demnach einfach Nein sagen. Und da er weiterhin NW spielt, dann wird’s wohl daran liegen, dass er einfach Spaß dran hat. Und nicht an irgendwelchen shady Hinterzimmer-Deals, die keinerlei Grundlage haben.

Prim

ich habe nicht gesagt das sie geknebelt sind sondern aus eigen Antrieb die Möglichkeiten austesten.
Wie ich oben geschrieben habe muss er ja nicht Offiziell LA Spielen.Vielleicht gefällt ihm auch die Draufsicht nicht.
Außer das man ihm nahelegt das nicht offiziell zu machen.
Alles was man macht Stream uä. Aktionen Stempeln einen ab und man muss schon sehr genau darauf achten worauf man sich einlässt.
Das hat letztens erst großer Spieler erwähnt.
Alles was man als größeren Streamer macht stempelt einen ab udn man muss schon sehr genau aufpassen worauf man sich einlässt aber dann auch endprechend bewertet wird.

justus

er muss es auf twitch trotzdem angeben, dass es ein sponsoring ist.

Keragi

Ohje Alex du musst heute aber tapfer sein 😀 da prasseln aber auch Kommentare rein in deinen Artikel, dabei beschreibst du lediglich die Meinung von shroud zum Spiel aber irgendwie wird es scheinbar so wahrgenommen das er über das lost ark flucht.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Keragi
Prim

Er ist wohl Amazon verpflichtet kann also LA nur Twitch offline Spielen 😛
Wer weiß welche verträge er mit Amazon hat.

Prim

Fantasie ? 😀
Na da hast du einiges verpasst.
Hab mal mehr Fantasie die Welt ist voller Wunder die die meisten Menschen nicht sehen.
Ich fand Twitch eine Zeitlang sehr Interessant habe mich auch mit einigen Beschäftigt und habe auch einige die ich sogar heute noch folge obwohl ich Twitches heute eher meist Langeweile empfinde.
Ich selber bin wohl zu Stark behindert und entsprechend auch nicht Dauer belastbar und zur zeit kann ich nicht länger Spielen spüre ich bei Valheim udn flüssig Reden kann ich leider auch nicht.
Aber aus meiner Vergangenheit und Fähigkeiten wo ich stark gefördert wurde als nicht dauerhafter Mitarbeiter doch fast flehentlich meine Arbeitskraft schätzte.
Weiß ich doch bzw. man kann es oft beobachten das Twitcher je mehr sie an Zuschauer haben auch Rand Games spielen natürlich nur in ihrer Richtung.
Ich kann nicht wissen ob ihn NW Spaß macht dazu müsste man erst sein Twitch beobachten aber er hat gewisse Zuschauer die etwas erwarten und wechselt er zu oft dann wechseln bzw. verändern sich auch seine Supporter.
Das solltest du aber wissen……

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Prim
Prim

Du willst mich auch nicht verstehen dir fehlen entsprechende Erfahrungen.
Du hast eine X Anzahl von subscriber die dich fördern und solange du sie hast bleibst du auch bei den MMO die gewisse Dinge sehen wollen.Sollten diese subscriber abnehmen dann wechselt er auch das Game.
Wie schon erwähnt bin ab Diestag sehr gespannt was abgeht bei beiden MMOs.
Ich bin kein LA Spieler ist kein MMO das mir gefällt aber gehe von einen wesentlich größeren Ansturm aus als bei NW.

Prim

Jeder sieht seine Welt so wie sie ihm gefällt ob Irrtum oder Falsch verhalten merkt man oft zu Spät udn Redet sich später ein man hatte keine andere Wahl.
Du magst von Twitch mehr erfahrung haben ausser zuzuschauens eid einigen Jahren mache ich nicht mehr aber Glaub mir meine Stimme udn Verhalten würde gut ankommen aber meine behindern würden diese Zwänge eher schlecht ankommen.
Ich habe wegen meiner Fähigkeiten aber lange im Video Bereich gearbeitet udn wurde gut bezahlt mein Haupt Arbeits Zentrum war eher Probleme Lösen was mir gut gelangt.

Prim

Dein Sprachart finde ich nicht gerade dolle eher Nervig udn ich würde mich endweder nur als Fantasie gestalt darstellen oder was ich Real bin 😀
Aber mit Übung bekommt man alles hin.

Prim

Sind aber wenig Aktivitäten verzeichnet.

Prim

Schroud sendet doch seid 3 Monaten kaum noch NW.

Schuhmann

Du hast eine X Anzahl von subscriber die dich fördern und solange du sie hast bleibst du auch bei den MMO die gewisse Dinge sehen wollen.Sollten diese subscriber abnehmen dann wechselt er auch das Game.

shroud hat spätestens seit dem Mixer-Deal für sein Leben ausgesorgt.

Der MUSS gar nix mehr machen. Der macht da, was er will.

Bei dem Mixer-deal hat er mehrere Millionen US-Dollar für wenige Monate Arbeit bekommen … also das ist alles nicht so einfach, wie du das darstellst.

Für jemanden wie shroud gelten nicht dieselben Regeln wie für wen, der mit Streamen anfängt, sich eine Zielgruppe aufbaut und ein paar tauend Euro im Monat verdienen muss.

Wenn es shroud rein um Geld ginge, würde er den ganzen Tag Escape from Tarkov spielen, dazu CoD, Valorant und Rainbow Six Siege. 🙂

Prim

Man kann so leicht fallen heute in dieser Welt und ausgesorgt heißt nicht das man auch morgen noch ausgesorgt ist udn Illusionen sind das was nunmal Illusionen sind.
Die Welt morgen wird dann ganz anders aussehen udn besser ist es man macht sich das bewusst.
Wenn alle das gleiche machen dann machen viele etwas falsch….. 😛
Ka. ob ich das Grammatikalisch korrekt versucht habe zu beschreiben,denn aufgrund meiner Hirnschädigung dürfte ich nicht schreiben können sodnern weiß nur wie Wörter zusammen gehören und mein Restliches Funktionierendes Gehirns darauf Trainiert.
Nichts ist verlässlicher als die Brutale Realität udn die Evolution die keine Fehler verzeiht und man schneller auf die schnauze Fällt besodners im Twich bereich als ein Blitz einschlägt.
Wegen Fähigkeiten habe ich lange im Video Bereich gearbeitet und auch gut verdient.Daher weiß ich auch wie schnell man selbst oder andere Fallen können.

Schuhmann

Ja, du kannst auch 100 Millionen Euro, die du im Lotto gewinnst, verzocken. Das sind immer die Geschichten, die man dann erzählt.

Aber jemand wie shjoud ist a) super-bodenstädig, b) hat bei dem Mixer-Deal mehrere Millionen US-Dollar verdient, c) hat ein treues Stammpublikum

und kann daher

d) Einfach auf Twitch machen, was er will.

Ja, wenn die Zombies kommen, dann kann sich alles ändern. Das ist schon richtig. Aber wenn einer in der Situation auf Twitch ist, das zu machen, was er will, dann ist es shroud.

Bei Ninja übrigens genauso: Der macht nach dem Mixer-Deal auch das, was er will, und nicht das, was das maximale Geld bringt. Das kann sich ja jeder anschauen. Ich mein, der streamt Final Fantasy XI – das ist wahrscheinlich das ungeeigneteste Spiel, das Ninja treamen kann. Aber er macht es trotzdem.

Genauso wie New World und WoW für shroud eigentlich sehr ungeeignete Spiele sind – aber er macht es trotzdem.

Es ist einfach nicht so, dass es allen auf Twitch ums gleiche geht und jeder in derselben Situation ist usw. – Das stimmt einfach nicht. Es gibt da ausnahmen, für die deine „brutale Realität“ einfach nicht gilt.

Du kannst ja mal googlen „Michael Jordan – Basetball“. Jedem, dem du erklärst, dass der beste Basketballer aller Zeiten zu seiner absoluten Hochzeit ein Jahr Auszeit genommen hat, um Basetball zu spielen, wird dir erklären, dass das unmöglich ist. Weil ja die „brutale Realität“ das verbietet. Aber genau das ist passiert. Weil Michael Jordan einfach gemacht hat, worauf er in dem Moment gerade Bock hatte.

Prim

Also Bodenständig…..
Heute geht es nur um 1
Du legst deine Segel immer in Wind oder folgst Fanatismus oderd en eigenen Glauben an Dingen da haben inzwischen außer Neulinge jede Bodenhaftung verloren aber vieleicht erkennst du das noch in den nächsten Monaten.
Es gibt immer weniger um Spaß sondern es geht nur um die Show oder viel Geld.
Je höher die Gesellschaftlichen Probleme um so mehr explodiert das Konsum Verhalten.
Stück für Stück lösen sich die Streamer auf.Du siehst nur das was du sehen willst,weil du selber in diesen System gefangen bist.

Prim

Nachtrag:
Hast du dir mal Schroud angesehen was er seid 3 Monaten nur noch Spielt ?

telvann

LA ist auch von amazon

Godlikegaming

Und nün spielt er lost ark haha

justus

und? er hat nicht gesagt, dass er es nie spielen wird. nur dass er kein fan vom stil/combat ist. vermutlich hat sein chat ihn darum gebeten es doch zu spielen.

Godlikegaming

Doch hat er xD als er zum ersten Mal lost ark streamt war er schon lvl 49😏

justus

wo hat er gesagt, dass er es nie spielen wird?

Godlikegaming

In Sein stream. Lass mich raten jetzt willst du link dazu ?

justus

ja solltest deine aussage, dass er nie lost ark spielen wird, schon beweisen können.

Godlikegaming

Wie findest du 27cm!

Keragi

Ist natürlich ein legitimer Grund da spricht auch nichts dagegen, ich habe in der beta auch in den Optionen die Funktion aktiviert die die Animation reduziert, ich habe zwar keine Epilepsie aber die asiatischen spiele sind ja schon sehr flashy und es kann schneller auf die Augen gehen als ruhige spiele.

OrcaNeuroSonic

Mich hat New World ehrlich gesagt nie wirklich abgeholt. Ich freu mich auf Lost Ark. Die letzte Beta konnte ich leider nicht mitnehmen, hatte zeitlich nicht gepasst, aber die Alpha hatte schon Spaß gemacht.

ReZZiT

Solange ich Lost Ark spielen kann, ist mir das doch egal 🙂

Tronic48

Äm, was der da sagt oder meint, Interessiert mich so viel, wie wenn in China ein Sack Reis Umfällt.

Soll er doch weiter New World Spielen, viel Spas dabei.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Tronic48
Marcel

Ja diese Häufung von irgendwelchen Streamer Meinungsartikeln stößt mir in letzter Zeit leider sehr auf.

Marcel

Das diese Häufung seit Jahren besteht macht es ja nicht besser, sondern eher schlimmer :O

Bobipan

Jedem das seine, ich liebe Lost Ark und werde das zocken. New World hat mich dagegen kalt gelassen

Chucky

Der Kerl ist für mich so relevant wie 10 Meter Feldweg.

Verstehe nicht wie man mit dem News füllen kann. Gibt genug Youtubee/Streamer die so viel Zeit und Liebe in Lost Ark (Berichte und Guides) stecken die es sowas von verdient haben in News erwähnt zu werden.

justus

Verstehe nicht wie man mit dem News füllen kann.

weil er einer der größten/erfolgreichsten streamer überhaupt ist.

Donic

Er ist aber eigentlich kein MMO Streamer, sondern zockt eher Shooter.

Die größten MMO Streamer wie Asmongold usw. werden definitiv bei Lost Ark dabei sein.

justus

2021 waren platz 2 und 3 seiner meistgestreamten games new world und wow. und es ist bekannt, dass er offstream viel wow spielt(e)

Chucky

Und er kann noch so groß und Erfolgreich auf Twitch sein, für mich sind die wahren „Helden“ die Leute die Guides schreiben und den Leuten Wissen vermitteln wollen. (egal welches Game)

Shroud ist für mich irrelevant weil er mir nichts geben kann. Ihm beim zocken zuschauen ist genau so sinnfrei wie ins Fitnessstudio zu gehen und die Geräte nur anzustarren.

Bin kein Fan von Streamer hypen weil sie Games zocken und meinen sie haben was zu sagen, ne halt ihnen durch solche news eine Plattform zu geben wo andere mit Guides etc. hart um Monetarisierung kämpfen. Just my 50 Cent. Und dabei ist das Game unerheblich.

justus

so funktioniert aber nunmal die welt. viel reichweite = was zu sagen

Ihm beim zocken zuschauen ist genau so sinnfrei wie ins Fitnessstudio zu gehen und die Geräte nur anzustarren.

genauso sinnvoll wie jede andere unterhaltungsshow. so wie du schreibst schaust du hoffentlich kein tv, vod, livestream oder gehst in ein stadion um sportspiele zu sehen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von justus
EViolet

Super Antwort, es gibt sehr viele kleine Streamer, YTer die super Guides machen und viel Herzblut in ihre Videos stecken und so ein Möchtegern Streamer, der nur wegen der Kohle spielt, ist für mich Null,Null interessant. Ich habe noch NIE einen Stream von irgendwelchen Obercoolen, superbesserwisser Spieler angesehen, da sie mich NULL interessieren. Da gucke ich lieber kleinen YTer, Streamer zu, die es aus Spaß an Ihrer Sache machen, und lass auch mal ein Sub oder Mitgliedschaft da. DENN die haben es mehr verdient. 😉 Aber diese sind ja keine News Wert.

justus

so ein Möchtegern Streamer, der nur wegen der Kohle spielt, ist für mich Null,Null interessant. Ich habe noch NIE einen Stream von irgendwelchen Obercoolen, superbesserwisser Spieler angesehen, da sie mich NULL interessieren.

woher weißt du denn, dass es möchtegern streamer sind, die nur wegen der kohle spielen und besserwisser sind, wenn du noch nie einen dieser streamer zugeschaut hast?

wer einen sub verdient hat ist in den meisten fällen wohl subjektiv.

gymsharkk

justus hat nichts von MMO streamer gesagt. er meinte nur das shroud einer der grössten Streamer der Welt (momentan) ist.

Marcel

Und wen juckt das? Streamer sind komplett überbewertet heutzutage.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Marcel
justus

trotzdem haben sie eine riesige reichweite. deswegen juckt das sehr viele.

Chris

Ist ja n‘ richtiger Erklärbär

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

143
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x