shroud lobt New World und erklärt, warum ihr keinen Spaß daran habt

New World steht stark in der Kritik, da es in den Augen vieler Spieler zu wenig Content bietet. Dieser wurde zudem mit dem neuen Patch 1.1 noch schwerer. Der Twitch-Streamer shroud jedoch findet das MMO weiterhin gut und erklärt, warum viele Spieler Probleme mit dem Content haben.

Was ist das Problem mit New World? New World ist kein klassisches MMORPG. Es bietet zwar eine Hauptquest, der ihr folgen könnt, aber es gibt keinen Level-Weg, der euch von Quest-Hub zu Quest-Hub führt und eine lineare Story erzählt.

Zudem gibt es kein klassisches Endgame aus täglichen Quests, Dungeons und Raids, wie man es etwa in WoW kennt. Stattdessen steht besonders der Grind um “Watermarks” im Vordergrund. Darüber lässt sich die Dropchance auf starke Ausrüstung erhöhen, wie wir hier bereits erklärt haben: Wie funktioniert eigentlich Loot in New World?

Außerdem bietet New World PvP-Inhalte wie die Kriege und den Außenpostensturm, Elite-Gebiete sowie das Crafting. Das reicht vielen jedoch nicht. Erschwerend kommt hinzu, dass mit dem neusten Update die Elite-Gebiete und der Grind für neue Ausrüstung komplizierter und anstrengender wurden.

Trotzdem lobt der Twitch-Streamer Michael “shroud” Grzesiek die Inhalte von New World. Er behauptet, dass viele Spieler gar nicht wissen, was sie tun sollen und deshalb den Spaß am MMO verlieren.

“Ihr müsst den Content selbst finden”

Was sagt shroud genau? In seinem Livestream vom 22. November erklärt der Streamer, dass Spieler sich ihre Inhalte selber suchen müssen. Er sagt sogar, dass dies den Spaß des Spiels ausmacht:

Wenn du erwartest, dass das Spiel dir sagt, was du tun sollst, dann ist das hier nicht der Fall. Du musst es selbst herausfinden. Das ist auch der spaßige Teil, meiner Meinung nach.

Ich glaube, dass viele Leute am Ende nichts tun, weil sie nicht wissen, was sie tun sollen. Aber wenn ihr eine Sekunde innehaltet und nachdenkt, was ihr tun sollt, Soulsearching, wenn man es so nennen will, dann ist es das Spiel.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Damit bezieht sich shroud sowohl auf den Level-Prozess als auch das Endgame des MMOs. Über das Endgame sagt er zudem: “Im Grunde macht ihr Dailys wie in anderen MMOs auch. Ihr sammelt Truhen, erledigt tägliche Quests und stellt tägliches Crafting-Material her. Wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, ist es eigentlich ganz offensichtlich.”

Schon an anderen Stellen hat shroud New World gelobt. So hat er noch immer Spaß an New World, obwohl es viele Bugs gab, einfach, weil es “irgendwas richtig macht”. Auch die Endgame-Inhalte an sich hat er bereits positiv hervorgehoben.

Bisher hat shroud über 355 Stunden New World live auf Twitch gezockt (via Sullygnome). Er ist bereits tief im Endgame angekommen und hat so ziemlich alle Inhalte gesehen.

Steht shroud mit dieser Meinung alleine dar? Nein, auch im reddit und im Forum wird immer wieder darauf verwiesen, dass New World viel bietet, doch viele Spieler diese Inhalte gar nicht entdecken, weil sie einer klassischen Story und Quests folgen wollen.

Im Forum wird zudem verwiesen, dass man sich mit Open World PvP und den Kriegen sogar eigenen Content schaffen kann (via New World Forum).

Allerdings sind nicht alle mit den aktuellen Endgame-Inhalten zufrieden. Der WoW-Streamer Asmongold etwa kritisiert das Endgame scharf und nennt es den “schlechtesten Endgame-Loop, der je für ein MMO erdacht wurde”. Trotzdem betont Asmongold, dass er keine 500 Stunden in ein Spiel investiert hätte, das er nicht mag:

Asmongold hasst das Endgame von New World, zockt es trotzdem für 500 Stunden

Zukunft setzt auf Mischung von PvP und PvE und neue Dungeons

Wie geht es mit New World weiter? Auf eine Roadmap zur Zukunft von New World warten die Spieler noch immer. Allerdings gab es ein paar Aussagen rund um die Thematik Endgame. Die soll auf mehreren Säulen aufbauen und zudem wurden neue Dungeons bestätigt:

Bei New World gibt’s gerade viel Kritik am Endgame – Entwickler erklären ihren Master-Plan

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
56 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Prim

Ich habe oft Spiele gespielt wo man seinen Content selber finde musste zb. 1998 Mankind war ein 100% PvP bestand daraus Rohstoffe und Sonnen Systeme zu finden um sie bestends zu verteidigen zu können.Es gab keine NPC und gab keine Quest.Nur bauen und Defence und 2/3 im Hintergrund wo man Allianzen und Angriff Pläne schmiedete in ein 2d+3D Simuliertes Space MMO.
FF11 musste man schon Queste suchen waren eher eine Belohnung wenn man NPC fand hauptsächlich Schwer zu levelnde Bereich wo man nur als Gruppe durchkam und staundend wenn man Gruppen und Raidsysteme betrat.Aber auch ein Skill System um Wafffen Skill zu steigern.
Wie wäre es mit Anarchie Online wenige Queste open World System und Bosse hauen.
Dann gab es noch Star Wars Online und einige andere MMOs.
Das waren MMO Systeme wo man selbst beschäftigen musste……

Aber da ist NW genau das gegenteil man schreibt dir vor was du machen oder lassen sollst der Chat ist nicht gerade geeignet zur Kommunikation als Spieler bist du auf eine Schiene gesetzt und hast kaum die Wahl irgendwo seitlich auszureißen etwas eigenes zu machen.
Jetzt noch die nicht gerade intelligente Leistung Heiler zu nerven und PvPler zu fördern udn mir ist seid 23 Jahren kein MMO begegnet wo das förderlich war sondern im gegenteil man hat schubweise spieler aus ein MMO geworfen.
NW ist sehr statisch aufgebaut aber Spieler wollen im Spiel anders Agieren als wie in RL.
Ein MMO sollte besser nicht auf Konsumer aufgebaut sein sondern die Fantasie und die eigenen Möglichkeiten herausfordern wie in den Alten MMO Zeiten.
Über viele Jahre hat man gezeigt das PvP sehr abstoßend sind und es gibt eine steigende Anzahl von Spieler die kein PvP mehr spielen wollen.
Nach meiner Meinung wird es sehr Problematischs ein NW in die Gewinn Zone zu bringen was sicherlich auch nicht unbedingt beabsichtigt ist.
Ein weiteres Problem von Amazon ist ihre Verhaltens Kodex der mehr zerstört als aufbaut und ein weiterer Weg eher für Amazon sehr schmerzhaft sein wird.

N0ma

Heiler mit leichter Rüstung wurden 10% gebufft.

Prim

Ich gehe mal davon aus das du auch die Folgen daraus kennst wie sie häufiger in Steam beschrieben wurde.
3x wurde der Heiler genervt im PvP war er vielleicht zu stark aber im PvE kann man doch in einigen Instanzen jetzt auch ohne heiler gehen.
Mein Eindruck bin allerdings paar Wochen nicht eingelogt das Amazon nur noch Panisch Reagiert und es fehlt ein Konzept.

N0ma

Das Konzept leichte Rüstung mehr heal finde ich schon sinnvoll.

Prim

Lautr Steam haben sich einige heiler gemeldet die genau das gegenteil behaupten da ich auch in vielen MMO auch einen Heiler Spielte kann ich das nachvollziehen.
In NW geht man als Heiler schneller drauf udn die 10% waren alle bereit zu opfern um Länger heilen zu können war einstimmig.

N0ma

Du hast es leider nicht verstanden.
Leichte Rüstung wurde mit mit 10% gebufft gegenüber vorher. Die heilt jetzt mehr! da gibts nichts zu “opfern”.

Etwas anderes ist der Unterschied leichte zu andere Rüstung der beträgt aber nicht 10% !, falls du das meintest. Bitte erstmal einlesen bevor du hier antwortest.

“einige heiler gemeldet die genau das gegenteil behaupten”
Von was denn denn das Gegenteil? das wird nicht so richtig klar.

Prim

Du hast etwas nicht verstanden denn man kippt wesentlich schneller um als mit Harter Rüstung 😛
Was nutzt dir dann die 10% ?
Das war das Haupt Argument und sie standen länger mit Harter Rüstung als mit leichter Rüstung.

N0ma

Ok ging aus deinem Text nicht so richtig hervor deshalb die Frage.

“man kippt wesentlich schneller um als mit Harter Rüstung”
Klar, dafür heilt man aber auch 30% mehr. Wenn man die 30% nicht braucht dann kann man auch mit schwerer Rüstung heilen, im anderen Fall ist leichte Rüstung keine Alternative. Dann muss man halt schauen das man überlebt.

Trotzdem ist deine Kritik falsch. Die Heilunterscheidung nach Rüstung ist eine sehr sinnvolle Mechanik und das genaue Gegenteil von “nur noch Panisch Reagiert”

Prim

Wie schon beschrieben habe ich in MMOs oft heiler beschrieben udn würde eher auf die 10% verzichten und länger Leben das erhöht halt die Überlebenschance in jeden MMO besonders in NW das soweit wenig Spiel Design Ablauf besitzt.
Schätze man geht einige Instancen auch lieber mit einen DD als mit einen heiler und diese Situation hat sich verschärft.
Es wird sich zeigen ob NW noch die Kurve bekommt laut aussagen kann es nicht beweisen sollen 2 Mil Accounts verkauft worden sein wo aber nur abnehmend derzeit 12% Spielen.
Ich hoffe das Gaming Industrie der Normalen Firmen noch ein Erfolg haben aber um Konzern Spiele mache ich eigendlich schon länger einen Bogen.
Konsum Spiele sind da schneller gemacht aber die Spieler sind auch viel schneller weg.
Bin mal gespannt wie Amazon das Problem löst,denn sie arbeiten schon am nächsten spiel.Bis jetzt laufen sie von einer Falle in die nächsten behandeln Spieler recht übel,wenn man die Foren verfolgt als wenn Spieler keine Wahl haben Konzern Spiele zu Spielen.

Veldara

Meines Erachtens liegt das Problem bei NW weniger darin dass man sich seinen Content und Ziele teils selbst suchen muss (ist ja nicht so dass es keine Quests gäbe) als eher darin dass es eigentlich gar nicht so arg viel Verschiedenes gibt dass man als PVE-Spieler machen kann. Und das was es gibt ist grossenteils entweder nach wie vor arg verbuggt oder dann besonders mühsam zu machen/erreichen, vorallem im Vergleich zu den meisten andern MMORPGs!!

Gerade in Sachen Sandbox fehlt es NW meines Erachtens noch deutlich an Optionen, erst recht nachdem sie nun auch noch eine davon, nämlich das Handeln durch Ankauf/Verkauf in verschiedenen AHs, rausgenommen haben!!

Ich kann in NW nichts machen das ich nicht auch in vielen andern MMORPGs die ich kenne so oder ähnlich auch machen kann, nur dass diese Dinge in fast allen andern MMORPGs deutlich weniger stressig sind als in NW.

Wobei ich persönlich zugegebenermassen zuerst trotz einiger Probleme einige hundert Stunden lang recht viel Spass in NW hatte; dabei hab ich mir auch selber meinen Content gesucht indem ich mich entschloss, mich aufs Tischlern und Housing zu konzentrieren.

Aber leider ist dieser Bereich noch derart voller Design-Fehler und Bugs etc. dass mein Spass daran immer wie mehr verflog; und als dann auch noch der Handel mit Möbeln unmöglich wurde und auch nach dem grossen Patch noch weiterbesteht (bisher ohne jegliche Info wie lang das noch dauert etc.) so wars mit meiner guten Laune in NW leider endgültig vorbei.

Und alles andere was mich in NW sonst noch so interessiert hätte war entweder schon von Anfang an besonders mühsam gestaltet (z. b. erst Schlüssel herstellen zu müssen nur um einen Dungeon betreten zu können) oder wurde durch den neusten Patch endgültig kaputt gemacht (AH-Handel) oder noch mühsamer als eh schon.

Deshalb hab ich mich nun erstmal schweren Herzens von New World wieder verabschiedet auch wenn ich es nach wie vor weiter im Auge behalten werde. Evtl. schafft es ja AGS mit der Zeit doch noch NW genügend zu überarbeiten, auch wenn ich fürchte dass es mit all den vielen demnächst erscheinenden Erweiterungen und weiterer Spiele wie Lost Ark einen schweren Stand haben wird. 🙄

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Veldara
Prim

Welche ziele ?
Stadtruf ?
Grinden ?
Oberflächliche PvP ?
Quest Grinding ?
Welche Ziele meinst du die man selbst finden muss ?

Markus

Ich Frage mich was hat New world bis auf eine tolle Grafik zu bieten? Was hat das Spiel was kein anderes hat? Selbst das PvP ist schlechter als in ESO oder GW2 von pve fange ich gar nicht erst an da ist viel zu wenig. Ich meine das sieht man ja auch an den Spielerzahlen.

Prim

Die Grafik ist gut aber mir zu Künstlich udn habe mehere Spiele egspielt wo man die Natürlichkeit der Spiele Umgebung zeigen konnte.

Bodicore

Man darf nicht vergessen das die meisten Leute nun mal PvE Spieler sind.
Wenn mir PvEler sagen dass es zuwenig Content hat kann ich nicht wiedersprechen.

Die Instanzen sind ja nett aber ohne den entsprechenden Wathermark kann man sich den Schlüssel sparen nachdem man sich die Instanz mal angesehen hat. Ausserdem ist die Herstellung der Schlüssel noch immer 99% zu schwer/teuer.

Ich farm ja gerne für einen Schlüssel aber 2000Taler will ich dann auch nicht ausgeben dafür. Warum nicht einfach 10 Orchibarren und ein Energiekern pro Schlüssel. Also Sachen die man gut Farmen kann.
Auf meinem Server macht kein Schwein Portale also macht auch keiner Schlüssel.

Auch wenn es mir als Crafter noch lange nicht langweilig wird, so stinkt mir der letzte Patch so richtig.
Ich hab 7h gefarmt für Juwelenschleifen von 187,5 auf 189 das kanns doch nicht sein.
Hätt ich das Rohmaterial ins AH gestellt hätt ich mir auch einfach ne 600er Kette kaufen können.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Bodicore
N0ma

Das Schlüsselsystem macht auch nicht wirklich Sinn. Scheint nur zu verhindern das man Inis geht. Desweiteren sollte wenn dann jeder ein Schlüssel benötigen. So wird die Ini auf Kosten der Neulinge gelaufen wegen dem 1 kostenlosen Key. Eins der unsinnigen Mechaniken. Abschaffen oder billiger machen seh ich auch so.

T.M.P.

Ich weiss genau warum ich keinen Spass hatte, danke..

Hab ja schon mal viele Punkte angeführt.
Diesmal ein paar Beispiele die mich vor ein paar Wochen in die Pause getrieben haben:

  • Wenn Mobs eines Camps schneller respawnen als man gucken kann.
  • Wenn Quests sich plötzlich als Elitequest herausstellen.
  • Wenn ich mit Level 45 immer noch die Zugangsquests für die lvl 35 Instanz suche, wovon ich bei der lvl 25 Instanz 2 oder 3 hatte. Und ich die eigentlich noch fix machen wollte um danach zum Leveln auf Dmg zu skillen.
  • Wenn ich rumrennen muss wie n Depp, weil der Port plötzlich ~300 Azoth kostet wenn man nebenbei Mats sammelt.
  • Wenn ich mich frage wofür ich das eigentlich mache, wenn das Endgame n Witz ist. PvE mit verschlossenen Instanzen und PvP mit massiven Exploits und allgemeiner Imbalance.

An sich wollte ich nun die Void Gauntlets testen, aber die Berichte über Bugs und Exploits reissen ja gar nicht ab. Da fragt man sich obs den Ärger wert ist..

Bodicore

Die Voidgaunlets machen im Nahkampf Spass aber skalieren halt im Schaden besser mit Int als mit Kon was sau dumm ist da es ja eine Waffe für Heiler werden sollte. Ich mach halt mit dem Heilstab noch immer mehr Schaden.

T.M.P.

Dreck, das hab ich schon befürchtet^^

Wenn als Heiler das Solo-Spiel kaum noch zu stemmen ist im höheren Level, könnte es schwierig werden später welche fürs Gruppenspiel zu finden -_-

Dual-Spec ist ja leider ein recht grosser Aufwand.

Bodicore

Das würde ich jetzt auch nicht sagen. Im Elitegebiet bin ich Solo besser dran als Heiler als mit DD Skillung solange ich ein Mob um den andern klatschen kann.
Mit dem Vod Gauntlet schaffe ich auch mal 2 gleichzeitig weil die Heilung des Handschuh mit KON Skaliert und da doch recht viel Selbstheilung reinkommt.

Es dauert halt alles um die 20% länger als mit mit echter DD Skillung aber dafür ist man Sicherer unterwegs. Vor und Nachteile. Trotzdem hätte ich gehofft brauchbaren Schaden zu machen und auch mal als DD mitgehen zu können da wir 2 Heiler in der Gruppe haben.

Threepwood

Wenn man das Prinzip einmal verstanden hat…

Okay es gibt einige Genre-Neueinsteiger in New World, die anfangs ein wenig planlos sind. Das Spiel erklärt leider so gut wie keine Mechaniken und Spielsysteme und da ist ein wenig Aufklärung nötig. Aber hält er den Rest für blöde? 😄

Man wird übrigens auch in NW von Hub zu Hub mittels Folgequest fürs nächste Gebiet geleitet. Zum Abschluss einer Map muss man sich beim nächsten Gasthaus melden und bekommt ein Farbpaket. Das Spiel ist nicht sooo anders aufgebaut wie einige es gern hätten. Es ist bloß schlechter im Pathing und langweiliger, daher spielen gar nicht so viele die Gebiete komplett durch.

Wenn man in dem Setting sein neues digitales Zuhause gefunden hat und daher den Rest verschmerzen kann, cool. Ist bei ihm anscheinend so. Spielerisch ergibt das keinen Sinn und “such dir selbst deinen Inhalt” lässt sich in nahezu jedem MMORPG ausleben.

Dominik

Also zwischen wenig Content bieten und diesen suchen ist ja schon ein großer Unterschied.

hab echt nichts dagegen, wenn man nicht wegen jeden Furz an die Hand genommen wird – aber bei New World ist außerhalb der Mainquestreihe eigentlich nichts relevantes dabei. Ich hab bei Level 25 aufgehört, da ich gefühlt schon mehr Kaninchen, Rehe und Wölfe erschlagen habe als in allen anderen MMos zuvor. Ich geb 5 solcher interessanter Quests ab, damit ich genau solche 5 wieder im gleichen Gebiet erledigen kann. Und im gleichen Gebiet sollte man ja lang genug bleiben, sonst fehlen die tollen Rufpunkte um Häuser zu kaufen.

also mich konnte New World leider nicht lange an der Stange halten, schön dass da shroud motivierter ist. Die Basis des Spiels stimmt für mich – keine Klassen, Kampfsystem einfach gehalten aber stimmig und eine gute Mischung, Harvesting ein Ding zum entspannen mit cooler Soundkulisse.
Bin da noch immer der Überzeugung, dass die meisten Probleme des Spiels reparabel sind und das Spiel noch immer ein langfristiger Hit werden kann, wenn sich Amazon hier bemüht. Aber der Weg wird kein einfacher sein…

Xhnnas

Ich habe jede Menge spaß in New World gehabt ~120 Stunde seit Release + 100 Stunden in der Beta beim Bug finding.

Aber dann wurde ich warum auch immer von heute auf morgen gebannt. Warum ist mir bisher schleierhaft.

Das “Justizsystem” bei NW funktioniert so:

Richter: Sie sind angeklagt gegen die Regel verstoßen zu haben.
Ich: Was genau habe ich denn gemacht?
NW: Sie haben gegen die Regel verstoßen.. weitere Fragen werden nicht beantwortet, Sie landen lebenslänglich hinter Gittern.

Der Grund ist nach wie vor nicht Nachvollziehbar. Ich habe meine Bots oder Exploits benutzt. Einigen Forenmitgliedern geht es ähnlich. Streamer hingegen können öffentlich exploits benutzen und kassieren maximal einen 7 Tage Bann. Genau hier wurde mir klar was NW ist: Ein Game um via Stream Geld in die Kassen zu spielen.

Solange es funktioniert: Bitte!

Aber dafür fehlen in Zukunft die Leute, die in der Alpha Bugs gemeldet haben, Feedback gegeben und das Spiel nach vorne gebracht haben.

Envy

Ich bin ja der Meinung das die Leute ganz genau wissen warum sie in nem Spiel gebannt wurden, es aber einfach nicht wahr haben wollen. Oder sie sind schlicht und einfach zu dumm um es zu verstehen.

Beispiel:

Ein Freund mit dem ich Warframe gespielt habe sagt zu mir er wurde “einfach so ohne grund gebannt”

Ich: Du hast echt keine Ahnung warum du gebannt wurdest?

Er: Nein, ich schwöre es dir, ich hab nix verbotenes gemacht.

Ich: Du hast wirklich keine Ahnung?

Er: Nein

Ich: Gibts dafür absolut keinen Grund?

Er: ich hab mir Platinum auf MMOGA gekauft…mehr nicht…keine Ahnung warum die mich gebannt haben.

Ich: du hast dir Platinum bei MMOGA gekauft und weißt nicht warum du gebannt wurdest?

Er: So is es…die bannen einfach so willkürlich Leute…

Ich: Ja genau so wirds sein…

Was soll man dazu sagen? Schuld sind immer die anderen…

Edit:

Der Grund ist nach wie vor nicht Nachvollziehbar. Ich habe meine Bots oder Exploits benutzt. 

Könnte natürlich auch ein Freudscher Versprecher sein.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Envy
UGODZILLA

Mein bester Freund ist Autist. Hat unheimlich Spass am sammeln, ist aber nicht in der Lage, mit Fremden zu kommunizieren. Selbst mit mir tut er das nur schriftlich.
Jetzt hat er einen 24 Stunden Bann kassiert, weil er 8 Stunden am Stück Erz und Hanf gefarmt hat. Wurde mehrfach angeschrieben er solle etwas von sich geben sonst würde man ihn melden. Kann er aber nicht. Als ich es dann im Global erklärt habe, fanden es wohl noch mehr Leute lustig ihn zu reporten. Zack -> Bann.
Das da ohne Beweis einfach gebannt wird bei Amazon ist eine Frechheit und mittlerweile bin ich mir sicher, dass es einigen Anderen auch so geht wie meinem besten Freund.
Sicher gibt es auch Leute die zu Recht gebannt werden und es nicht wahr haben wollen, aber die Anzahl Derer, die unverschuldet einen kassieren, scheint bei Amazon extrem hoch. Kann halt nur mutmassen

Prim

das ist Normales Verhalten leider…..
Habe früher mehrfach angegeben im Profil das ist Probleme in Grammatik aufgrund einer behindern habe…..
Du kannst dir nicht vorstellen was abging und wie viele PN man bekam die ich besser vom Inhalt nicht wiederhole.
Ich war oft in MMO Erfolgreich sogar im hardcore PvP aber sobald einige Spieler mitbekam was ich gewisse beunruhigend haben bist du Ziel……..

CptnHero

“Ich habe meine Bots oder Exploits benutzt”

ich weiß, hast dich nur verschrieben…aber in dem Kontext musste ich schon hart grinsen, sry xD

Prim

In Anfangs Zeiten von Tera gab es auch so Automatisches Bann System.
Goldseller wurden aufgespürt und Spieler die im AH ein Item gekauft haben was sie preislich in Ordnung fanden gekauft und waren plötzlich gebannt hat nicht nur mich erwischt.meinen Ban hat man dann zurückgezogen aber viele hat es damals erwischt.

Alex

Ich sags immer wieder endgame ist denke ich weniger das Problem, da hat er schon recht da muss man sich seine Aktivitäten mehr oder weniger suchen, er hat halt auch das Glück in einer aktiven Gilde zu sein und ständig kriege, Invasionen etc zu haben und feste Leute mit denen er spielt und so immer Keys für dungeons da sind, ich weiß jetzt nicht wie sehr er sich das Handwerk hat Boosten lassen von der Gilde/Community etc. Dafür schau ich ihn zu wenig, aber da hat er wohl auch genug zu tun da er seine Leute und so mit ausstattet, hab ich nur mal so nebenbei mitbekommen. Aber sagen wir mal seine Situation ist nicht die des normalen spielers heutzutage daher etwas aus der “Wohlstands Situation” heraus geurteilt.

CptnHero

mh also ich weiß ja nich
Sachen selbst in die Hand nehmen später? ja klar…
ich komm on und hab bock ein paar Endgame dungeons zu laufen…oops geht nicht.
Muss ich ja erst mal keys craften…auf ein Handwerk, das ich nich gelevelt hab und auch keine lust drauf hab. Random gruppen suchen wär alles andere als spaßig und die Nachfrage war sowieso echt mager.
Eliteruns hab ich einige Male gemacht mit ner Gildengruppe ja…und da sind jedes mal dicke Zerg-gruppen mit durchgerannt…was am Ende genauso wenig Spaß gemacht hat irgendwie.
Waffen zu leveln ging sowieso mega schnell…und da gibs dann ruckzuck 0 Fortschritt mit irgendwas…dauerte also nicht mal 2 monate bei mir bis ich im Grunde genommen stagnierte mit der Charakterprogression.
Klar könnte ich wie ein Zombie, den halben tag trashloot farmen in Elite-Maps für das “perfekte” item. Aber was daran spaßig sein soll, das erschließt sich mir nicht.
Im Grunde würde ich also in den nächsten Monaten immer dieselben 3 Skills durchhämmern, mit ungefähr dem selben Gear, welches meinen Spielstil sowieso nicht groß ändern wird…außer hier und da weniger Cooldown…super.
Natürlich kann man viel Zeit mit Handwerk oder Angeln usw verbringen…und auch damit Spaß haben….aber für ein sogenanntes “mmorpg” bietet mir New World, selbst wenn unzählige andere Probleme behoben werden, einfach gar nix an Gestaltung und Individualisierung.
Nicht mal Fashion gibs im Endgame…außer man zählt den Shop dazu.

Dieses Argument “such dir aus was du machen willst” zählt also nicht in meinem Fall.
Dazu müsste das bisschen, was es überhaupt gibt, erst mal überarbeitet werden.

Chucky

Exakt meine Gadanken, kann ich zu 100% zustimmen. Nach 360 Stunden ist das Spielprinzip im Emdgame immer gleich langweilig.

Ne Hand voll mehr Dungeons und ohne das Key Crafting hätte MW um einiges aufgewertet und man hätte viel mehr im PvE Bereich zu tun. Aktuell ist es nur Elite Gebiete Grinden und auf Invasion und Kriege zu warten die ebenfalls super langweilig sind.

Narkaj

Ich habe jetzt knapp 300 Spielstunden und in diesen 300 Spielstunden sehr viel Spaß wie schon seit Jahren mit anderen Spielen nicht mehr. Ich kann verstehen das jeder andere Anforderungen an die Games hat aber meiner Meinung nach wurde für die heutige Zeit hier gute Arbeit geleistet.
Natürlich waren manche Sachen ärgerlich und ich finde auch viele Gründe was mir das Spielen persönlich angenehmer machen würde aber mit manchen Dingen muss man sich auch mal versuchen anzufreunden und dem ganzen eine Chance geben.
ich hoffe jetzt das die Kriege noch interessanter werden und mein Server durch eine Fusion wieder etwas belebter wird, dann werden auch noch viele Stunden dazu folgen.
Dürfte ich dem Spiel Punkte verteilen würde New World für meinen Geschmack eine 8/10 bekommen. Ich bin nach wie vor begeistert

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Narkaj
Furi

Ich möchte in einem Spiel halt einen gewissen Fortschritt erleben, neues Gear oder eine bessere Waffe für die es sich lohnt zu spielen. Das hat NW nicht. Wahrscheinlich brauchen viele noch einige Stunden Spielzeit um zu schnallen, das alles für die Katz ist. Es macht keinen Unterschied ob du ein volles 600er Gear hast oder eben “nur” blaues 580er Zeugs aus’m AH. Und das ist für mich der Killer des gesamten Games.

Chitanda

Wahrscheinlich brauchen viele noch einige Stunden Spielzeit um zu merken das Gear nicht alles ist…in einem Spiel

Furi

Ja, was dann? Du machst alles nur um darauf hin zu arbeiten….

Chitanda

Echt? Ich spiele mittlerweile aus spaß und nicht um gear hinterherzurennen

Furi

Irgendeinen Anreiz möchte ich halt schon haben. Fehlt der komplett, ist das für mich leider ein K.O. Kriterium.

Chitanda

Ja sieht halt jeder anders. War früher auch so gepolt nur dem besten Gear hinterher zu jagen. Kenne dein Gefühl. Und kann es auch verstehen weil ich es kenne nur hab ich mich von diesem Best-Gear gedanken befreit und finde an allem mittlerweile meinen spaß

Solo

Ich hab auch noch meinen Spaß. Es ist zwar nicht so viel content vorhanden aber ich finde trotzdem immer was zu tun. Es kommt halt echt darauf an was für Erwartungen man an das Spiel hat.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Solo
Dark Angel87

Jap es ist halt auch kein Themepark sondern ein Sandbox was vlt auch der Ein- oder Andere mal in seinen Schädel kriegt. Viele können mit Freiheit nichts mehr anfangen und lassen sich lieber wie ein Hund an der Leine durch ein Game ziehen wo sie bitte schön ja nicht die Gehirnzellen benutzen brauchen. Am Ende gibts dann trotzdem Geheul 😀 ! Schade wenn man nicht in der Lage ist sich selbst zu beschäftigen und sich eigene Ziele setzt.

lIIIllIIlllIIlII

Keine Ahnung… ich hab irgend wie andere Anforderungen an eine Sandbox… Ein Themepark in dem ich Themepark Elemente weg lasse ist für mich ein schlechtes Themepark und kein Sandbox.

Max Mustermann

Verwechselt du da nicht etwas? NW ist ein Themepark MMO! Dann wäre ESO ja auch eine Sandbox… Die Entwickler selber bezeichnen NW als Themepark! Conan Exiles ist eine Sandbox.

Max Mustermann

Da ich mir nicht bei jedem gelesenen Artikel, ob im englisch oder deutschsprachigen Raum ein Lesezeichen setzte, wird das mit der Quelle etwas schwierig. Vor gut eineinhalb Jahren wurde es in einem Interview gesagt als es um den Kurswechsel ging. Zuerst wollte man ein Full Loot Open PvP Game, in einer Sandbox, hat sich nach längeren Gesprächen aber dazu entschieden Richtung Themepark zu wechseln. Mal eine Gegenfrage, siehst du NW als Sandbox?

Solo

Ich würd eher sagen es ist ein Zwischending. Des spielt hat durch das Crafting und den Open World content schon Sandbox Flair. Einzig die Dungeons sind ein wenig Themenpark und vielleicht noch die Bücher aber des war’s auch schon.

EsmaraldV

Ganz allgemein ohne zu provozieren:

Solche Aussagen von Streamern sind mMn. mit Vorsicht zu genießen, da man nicht weiß wie viel Geld im Hintergrund eine Rolle spielt…

Ich finde die Aussage einfach etwas schade und schlecht formuliert…es wird einem das Gefühl vermittelt “es liegt nicht am mir, sondern an dir…”

NW hat Probleme und die sind in meinen Augen nicht wegzureden. Ein Spieler, der dafür bezahlt wird und mit 16h NW am Tag sein Geld verdient, dem macht natürlich der ewig-lange und dementsprechend demotivierende Grind nicht so viel aus, wie dem Feierabendhüter, der 3h Zeit hat.

Hinzukommt, dass NW weit mehr Probleme hat als das fehlende Endgame…
Die bugs und Fehler beginnen langsam zu nerven, die Gold-Dupes zerstören die ohnehin marode Wirtschaft und die glitches im PvP tun ihr übriges…

…auch was die Serverpopulation betrifft: Hier muss endlich was passieren – mein Server ist so gut wie tot, Outpostrushes haben ne Wartezeit von ca. 2h zur PrimeTime – wenn denn überhaupt einer gestartet wird…
…PvE-Gruppensuche wird zur Farce…Open-PvP ist nicht existent…

…mir hat NW in den ersten Stunden wirklich gut gefallen – obwohl ich die Fehler und Kritiken wahrnahm hab ich mir mein eigenes Bild gemacht. Schon auf dem Weg zur Stufe 60 nahm ich eine immer leerer-werdende Welt wahr…ständig war ich alleine unterwegs…

…ich hoffe sie kriegen die Kurve, wirklich! Aber so sieht mich amazon nicht mehr auf ihren Servern.

Klaphood

Kann man halt über jedes Spiel sagen, das kein Endgame hat. “Such dir selbst was aus und mach das” 🤦🏻‍♂️ dämlich!

Envy

 “Such dir selbst was aus und mach das”

Ja schon scheiße…das ist ja wie im echten Leben…da wollen sich die meisten Leute auch keine Gedanken drum machen…

Vllt sollte man in New World ein Hartz IV System einfügen…dann würden sich mehrere Leute heimisch fühlen.

Chitanda

Ich geb ja nicht viel um Streamermeinungen aber der hier hat einfach vollkommen recht.
Ist halt kein MMO was ein wie ein Baby an die Hand nimmt und sagt hier du musst das und das und das…aber das verstehen viele wirklich nicht.

Klaphood

Tun andere Spiele aber auch nicht, die trotzdem (sehr viel) tatsächlichen Content bieten können. PoE ist dafür zB. ein gutes Beispiel. New World hat das einfach nicht.

Chitanda

Kein Hack’n’slay nimmt spieler an die Hand jedenfalls keins was ich kenne. Und ich finde persönlich das New World viel zu tun gibt.

Andevar

Also sorry… @Chitanda…
Solche Äußerungen solltest Du über andere Menschen, die Du nicht kennst nicht los lassen! Das Spiel hat keinen PvE-Content außer Grind jenseits der 60. Das kann man drehen und wenden wie man will. Ich habe z.B. Ark über 1.500 Stunden gespielt ohne mich auch nur einen Krümel um die “Geschichte” zu kümmern. Ich weiß mich sehr gut in einer offenen Welt zu beschäftigen, wenn die Beschäftigung meinen Interessen entspricht. Ich weiß, Ark is ne ganz andere Art von Spiel, aber bietet tatsächlich die Möglichkeit sich frei zu beschäftigen mit dem, was das Spiel bietet. Natürlich kann man in New World “viel tun”. Aber sind davon nicht 90% oder mehr einfach nur Grind und laufen von a nach b?

Ich hab über 300 Stunden auf der Uhr, hab für den Kaufpreis echt viel gute Zeit im Spiel verbracht. Ich bin eben der Typus Spieler, für den die Reise eigentlich erst auf der Maximalstufe beginnt. Ich bin kein “Amazon-New-World-Alles-Doof”-Spieler. Aber außer Grind und rumlaufen sehe ich da grade jenseits der 60 keinen “Inhalt”.

OK, lass es uns bitte mal versuchen:
Ich habe einige Berufe auf über 150 geskillt (fand das zunehmend schmerzhaft wegen Grind). Bin Stufe 60. GS 530 oder so.
Was würdest Du mir als Beschäftigung empfehlen, damit ich Spaß am Spiel empfinde auf der Maximalstufe?

Chitanda

Ich könnte jetzt endlose sachen aufzählen die mir spaß machen. Ohne Frage aber um dir eigentlich eine Bestmögliche Antwort zu geben und dich zu “lenken” doof gesagt müsste ich dich besser kennen bzw deine Vorlieben in Games kennen.

So wäre das ja nur ne leere Aufzählung. Weil was mir spaß macht muss dir ja noch lange keinen spaß bereiten.

Andevar

Trotzdem nett dass Du antwortest 👍
ich wünsche mir auf jeden Fall auch, dass Amazon nicht locker lässt. Evtl. kommt mehr von dem was mir Spaß machen würde. Da das aber derzeit nicht mehr der Fall ist zeige ich das Amazon eben auch durch mein Fernbleiben – und feedback im offiziellen Forum.
Andere Spiele wie Ark oder auch WoW hätten mir zum release auch nicht so viel gegeben wie nach Jahren der Weiterentwicklung. Mal sehn wos mit New World hin geht.
ich gönne es auch jedem von Herzen, der weiter Spaß in New World hat. Denn dafür sind Spiele da: dass Entwickler und Spieler einfach gute Zeit haben.

Andevar

Ach ja… Ging mir nicht um Lenkung, nur Anregungen 😉

Chitanda

Versuche eigentlich immer zu Antworten es sei denn es wird mir zu unterirdisch oder man dreht sich im Kreis.

Nun z.b. Häuser einrichten. Mit den Häusern das “Vorzeigeobjekt” sein hab da mega Laune dran. Welt erkunden sprich alle Landmarks finden/Erkunden.
Lorezettel sammeln und lesen. Angeln….macht zwar kein spaß aber ist doch abwechslung wenn man es mal ruhiger möchte. Berufe skillen (klar grind aber ja ich find es mega gut gemacht, gut komme von wow…das crafting da zu toppen ist jetzt nicht schwer). Invasionen/kriege..hab jeden abend gut zu tun

Andevar

Hmmmmm…
Bleibe doch lieber hinter meinem kuschlig warmen Ofen 😉
wenns nich noch weiter verschoben wird erscheint bald Icarus. Da werd ich dann mal rein schauen.
Dir aba petri heil

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

56
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x